» »

Weinen während/ nach dem Sex

s`upern\amxe


hmm... naja. vielleicht hat er kein richtiges mitgefühl für sowas entwickelt in der kindheit?

Sgchl"ump:fixna


Hm ja hat er wohl nicht so richtig mitleiden kann er eigentlich nicht..wie gesagt ganz im Gegenteil ihn machts noch geil 8-).

S%olvQer


Schlumpfina

Also ich habe ja ab und auch mal diese Phantasien, dass sie sich mir hingibt und ich mit ihr machen kann, was ich will.

Aber, das beschränkt sich auf Rollenspielchen.

Wenn ich merken würde, dass sie echt weint, ob vor Glück oder was sonst, dann würde ich sicher nicht geil davon.

Ich weiß es nicht, deine Argumentation hat was nachvollziehbares, aber wenn ich es mir recht überlege, hätte ich dann ein komisches Gefühl meinem Freund gegenüber - an deiner Stelle ... verstehst du was ich meine ???

SOolvxer


supername

vielleicht hat er kein richtiges mitgefühl für sowas entwickelt in der kindheit?

Aber sich daran aufgeilen, wenn jemand offensichtlich weint ??? Komisch, ob das mit der Kindheit zu tun hat ??? Glaube kaum.

s0uopernxame


naja, da gibt es verschiedenste sachen. z.B. müssen kinder erst lernen, mitgefühl zu entwickeln, so gibt es zum beispiel viele kinder die lachen wenn andere weinen, weil sies nicht nachempfinden können. wenn sich das dann bis in die pubertät hinzieht, ich weiß ja nicht? bin ja auch nur laie, und habs aus ner wissenschaftssendung.(keine ahnung welche)

Szch0lu\mpfxina


Ja Solver ich weiss was du meinst, das Gefühl ist auch berechtigt. Manchmal sind grade diese Menschen die sich daran aufgeilen wenn man weint oder traurig ist, die die auch zu andere dingen bereit sind.

S4oxl~veur


supername

Und du meinst, Schlumpfinas Freund haben sie in der Zeit weggesperrt, dass er solche sozialen Erfahrungen nicht sammeln konnte ??? Glaube ich nicht. Eher glaube ich, dass er da ein angeborenes Problem hat.

sUupernbamLe


nur dass ich eben nicht glaube, dass psyche angeboren ist, nicht solche sachen. aber wenn wir eh beide nur glauben diskutieren wir besser nicht weiter drüber ;-D

SPolv8er


Schlumpfina

Ich frag dich mal direkt, musst ja nicht antworten: glaubst du, dass er Mr Right für dich ist ???

wlusc|hixg


Schlumpfina..

... mach Dir so viel Gedanken darum...

""das erste mal war genauso komisch, er hat aufgehört weil er dachte er tut mir weh, er war volle schockiert! aber er hat es irgendwie verstanden - soweit man sowas überhaupt verstehen kann - und mittlerweile findet er das eher anregend bzw erregend wenn das mal passiert - wie gesagt selten...""

Kenn' ich irgendwie selber. Und mir hatte es wirklich den neuen Kick gegeben.

Meine Freundin hatte mir mehrfach bestätigt, daß ihr nichts, rein gar nichts weh tut und sie auch nicht unbedingt in seelischem Streß steht. Sie war selber sehr irritiert.

Es ist ihr anfangs ziemlich oft passiert. Aber als wir es einfach so hingenommen hatten und es als Ausdruck ihrer wirklich tiefen Gefühle gewertet hatten, konnte sie selber besser damit umgehen. Sie war oft zwischen Lachen und tiefem Schluchzen hin und hergerissen.

Der Trost nach dem so riesigen "O" hatte uns noch viel mehr zusammengeschweißt. Ich selber war oft den Tränen nahe, weil ich schon manchmal dachte, sie hätte etwas "Schlimmes" erlebt.

Meist überkam es sie beim ersten Beisammensein nach einigen Tagen der Trennung. Beim weiteren "Heimübungen" am selben Abend oder am WE war von Weinen dann nicht mehr viel übrig.

Naja, evtl. war ja doch ein Funke seelischer Druck dahinter.

Aber es hat uns beiden viel Zusammenhalt gegeben.

whusMchixg


Es mag ja...

.... bei manchen Männern ein Macho-Gedanke dabei sein.

Soweit ich mich erinnere, war bei mir aber eine Art Beschützer-Rolle erweckt worden.

Trost zu spenden ist nämlich auch eine sehr gefühlvolle Aufgabe, die ich unserer intensiven Beziehung willen gerne und immer wieder gerne ausgeübt hatte.

Es war super! Und ich hatte sicher KEINE Überlegenheits-Gefühle.

Ihr Weinen und Schluchzen hatte sich mir als "sehr intensiver Orgasmus" gezeigt. Es hatte mích aus dieser Sicht stolz gemacht.

Leider hat diese Beziehung aus ganz anderen Gründen ein ziemlich plötzliches Ende.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH