» »

Erstes Mal Sex ohne zusätzliches Kondom, wie trau ich mich?

s.unshi4ne0x03 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Wir sind schon seit fast 4 Jahren zusammen und verhüten mit Pille und Kondom.

Vor dieser Beziehung habe ich auch immer mit beidem verhütet, weil ich so ein kleiner Schisser bin und lange keine Kinder wollte, bzw. auch erst recht nicht durch Unachtsamkeit.

Mittlerweile sind Kinder in 1-2 Jahren in Planung.

Nun ist einfach der Punkt bei uns angekommen, wo wir einfach auf die Kondome verzichten wollen. Wir erhoffen uns da noch mehr Intensivität, mehr Sinnlichkeit und einen vaginalen Orgasmus (alternativ zum klitoralen).

Doch wie gehen wir das ganze an?

Durch die letzten Jahre, immer bisschen Schiss ohne zusätzliches Kondom kann was passieren, trauen wir uns gar nicht :-D Klingt vielleicht ein wenig doof. Auch ein wenig Panik ausgelöst von mir von den voherigen Partnerschaften.

Bzw. wir beginnen ohne und hören dann nach 10 Minuten / 15 Minuten auf und setzen doch noch eben schnell ein Kondom ein.

Wie sind bei dem Thema eure Erfahrungen, Techniken?

Wir haben es auch schon versucht einen Zeitpunkt zu setzen und es einfach durchzuziehen *hehe* (z.b. beim Zusammenziehen , dann neuer Zeitpunkt beim Umziehen in unser Haus, am nächsten Jahrestag). Dann war es und eine Zeit lang wieder egal und haben un

Generell sind wir was den Sex angeht sonst total locker, aber dasganze ohne Kondom nochmal anzugehen ist halt schon nen Schritt den wir endlich überwinden wollen :D

Vielleicht ging es ja jemanden mal genau wie uns.

Freu mich auf Antworten. :p> :p>

Antworten
Dmreeams2*015


Ich glaube, bei Euch ist eher die Gewohnheit entscheidend. Ihr habt seit längerer Zeit doppelt verhütet, jetzt fühlt Ihr Euch ohne Kondom, mit nur einem Mittel, "nackt".

Ich finde das Thema gar nicht doof.

Eigentlich ist die Pille doch sehr sicher, wenn man sie richtig nimmt. Ein Kondom dazu ist nicht erforderlich (Vorausgesetzt, ihr seid beide völlig gesund, sprich, HIV-negativ und habt sonst keine anderen sexuell übertragbaren Erkrankungen). Vielleicht einfach mal vor Augen führen, dass da echt nichts passieren kann? Unser weibliches Unterbewusstsein sagt Dir vielleicht : "Sperma=Kind", und versetzt Dich in Alarmbereitschaft. Ein Kondom rüberziehen schafft dann das gewöhnliche Gefühl der Sicherheit. Wie wäre es, es zunächst einmal z.B. Beim gemeinsamen Baden zu probieren? Dann ist es einfach anders, überall ist es nass, das Sperma "merkst" Du dann erst gar nicht und kannst Dich fallen lassen.

Dass man (Frau) erst ohne Kondom zu einem vaginalen Orgasmus kommen kann, ist glaub ich nicht ganz korrekt. Davon hängt es gar nicht ab, sondern von der Technik, der eigenen Empfindlichkeit und schlicht von der richtigen Stimmung. Oder war es bei Dir in einer anderen Beziehung tatsächlich so?

s$un:shkine003


Hi, Sex in der Wanne ist sehr schön, haben wir auch schon probiert, doch vorm Ende dann lieber gegenseitig die Hand angelegt :)

Petting etc klappt so ja auch. Nur der Sex eben nicht.

Hatte eine Zeit lag mal ein wenig Sorge weil ich eine leichtdosierte Pille habe (Eve 20), doch ich nehme sie regelmäßig ein, wenn ich mal krank bin wird auch mal auf Zärtlichkeiten verzichtet. Da bin ich gut geschützt.

Ich habe kein Angst vor dem Gefühl, wenn meinen Partner in mir kommt. Man muss einfach den Kopf frei bekommen :D

Thema vaginaler Orgasmus:

Hatte den noch nie beim Sex, leider muss ich die Hand selbst mit anlegen, stört mich aber eigentlich nicht wirklich, kenns ja nicht anders.

Ich weiß nicht ob wirklich das Empfinden mehr wird. Allgemein ist es schon sehr intensiv zwischen meinen Partner und mir, bzw. von Anfang an spüre ich mehr :)

Ich denke, der Sex ohne Kondom gibt den Ganzen noch einen gewissen Kick.

Lieben Gruß :p> :p>

FNcbnexu


Kann auch nur sagen das es ohne Kondom ein super Gefühl ist für beide meine Frau sagt auch das es intensiver ist und ein tolles Gefühl wenn der Mann in ihr kommt.

Vaginal orgasmus bekommt meine Frau auch nur ab und zu da muss alles passen aber ich denke das es viele Frauen gibt die kommen beim Sex eher nur schwer oder selten .

Haben aber trotzdem Spaß wichtig ist das der Mann auch an die Frau denkt.

swunshQinex003


Der Spaß ist auch wichtiger als der vaginale Orgasmus. Verhütet ihr von Anfang nur mit der Pille?

DZreamXs2n0x15


Ich denke, der Sex ohne Kondom gibt den Ganzen noch einen gewissen Kick.

Oh ja, das ist wirklich so! Es ist einfach eine größere Nähe da, irgenwie mehr Vertrauen...

Dass die Pille niedrig dosiert ist, mindert überhaupt nicht ihre Wirkung! Wenn Du sie gut verträgst (keine Zwischenblutungen z.B. hast), dann reicht es auch für Deinen Körper. Ich hab eine niedrig dosierte z.B. nicht vertragen, eine hoch dosierte hatte etliche Nebenwirkungen, so hab ich sie dann ganz abgesetzt. Seit einigen Jahren wird eben mit Kondom verhütet (als die einzige Methode), mal gegen Ende des Zyklus auch ganz ohne, wenn ich mir ziemlich sicher bin, dass die Ovulation vorbei ist.

Das ist dann auch ein gewisser kick, denn ganz genau habe ich meinen Zyklus auch nie beobachtet... Wir haben aber auch nichts gegen Kinder, wenn was ist.

Vielleicht so: kauft einfach keine Kondome mehr! ]:D (Ein Scherz, könnte echt dazu führen, dass Ihr Euch erschreckt und einfach mal aufhört an der interessantesten Stelle ]:D )

Oder vielleicht setzt Ihr Euch selbst unter Druck, nach dem Motto, jetzt müssen wir es ohne Kondom schaffen? Wenn man daran denkt, lässt man sich nicht fallen und es klappt nicht ohne.

Liebe Grüße,

Dreams

skunPsh'ine00x3


Och Zwischenblutungen habe ich hin und wieder mal, das ändert ja nichts am Schutz. eine hoher dosierte , ohja, da hatte ich schon alles an Nebenwirkungen.

Wir beginnen ja oft ohne, aber vielleicht muss man da jetzt einfach mal durch ;-D Wir reden immer offen über alles :)_

m=usRkatlnusxs


Ihr könnt die Kondome ja wegsperren. Also wenn keine da sind, "muss" man ja ohne. :-D Oder in alle ein Loch machen, um den eigentlichen Schutzmechanismus ins Absurdum zu führen.

Oder würde dann gar nix mehr laufen?

Dgre%ams20x15


Zwischenblutungen habe ich hin und wieder mal, das ändert ja nichts am Schutz.

Mein damaliger Frauenarzt war der Meinung, dass wenn eine Zwischenblutung kommt, die Hormondosis zu niedrig sein könnte. Ich musste dann immer eine zweite Tablette dazu nehmen (die gleiche, aber aus einer zweiten Packung). Ich sollte erst dann auf Kondom verzichten, wenn keine Zwischenblutungen mehr kommen, weill dann sich der Körper völlig auf den Wirkstoff eingestellt hat.

svun$shinYe0x03


Mein FA sagte, solange mich das mit den Zwischenblutungen nicht stört, bin ich geschützt ;-) Ich hab auch nicht jeden Monat Zwischenblutungen. Mein Körper reagiert, wenn ich die Pille zu unterschiedlichen Zeiten nehmen, z.B. einen Abend halb sechs, den anderen halb acht usw. Daher nehme ich die Pille immer zur gleichen Zeit. Ein Pillenwechsel kommt aber demnächst eh nochmal in Frage, da mir meine 6x21 Packung zu teuer ist (84 Euro)

D$reammas201x5


wenn ich die Pille zu unterschiedlichen Zeiten nehmen, z.B. einen Abend halb sechs, den anderen halb acht usw.

Oh ja, die niedrig dosierte Pille hat eben nicht sehr gute Einnahmetoleranz. Dafür weniger Nebenwirkungen!

Mit den Preisen kenn ich mich zwar in letzter Zeit nicht mehr aus, aber das scheint mir irgendwie passabel...

PRapi/lio jnxiger


Mit den Preisen kenn ich mich zwar in letzter Zeit nicht mehr aus, aber das scheint mir irgendwie passabel...

Ich hatte zuletzt eine östrogenfreie, die mich 6 x 28 Tabletten 35 Euro gekostet hat... und nicht von der Billigfirma kostete die 53 €.

DYre2ams2x015


Ja, das ist schon ein großer Unterschied!

sKu+nshRine00x3


Im Bekanntenpreis zahlen alle so rund um die 40 Euro für eine 6 Monatspackung. Meine ist einfach mega überteuert, aber bislang eine der wenigen die ich überhaupt so vertrage.

Habe schon zich durch und sämtliche Nebenwirkungen :-D Der Horror. Nächstes Jahr setze ich ab ;-)

BNoyfr-ienxd


Wir sind schon seit fast 4 Jahren zusammen und verhüten mit Pille und Kondom.

Vor dieser Beziehung habe ich auch immer mit beidem verhütet, weil ich so ein kleiner Schisser bin und lange keine Kinder wollte, bzw. auch erst recht nicht durch Unachtsamkeit.

Mittlerweile sind Kinder in 1-2 Jahren in Planung.

Dafür daß Du "Den Richtigen" offenbar gefunden hast (herzlichen Glückwunsch!), und sogar schon Kinder einplanst, bist Du wirklich ganz schön vorsichtig ;-)

Doppelte Verhütung kam bei mir nur ganz früh unter wirklich minderjährigen zur Anwendung. In fester Beziehung und nach Beratung/ konsequenter Einnahme wurde die Pille ziemlich schnell das einzige Verhütungsmittel.

Sie hat bis heute "unfallfrei" funktioniert- und ich bin auch ein zeimlicher Schisser, glaubs mir ;-D Manchmal denke ich sogar, es gibt den idealen Zeitpunkt nicht- vielleicht wäre ein bißchen mehr Zufall gar nicht schlecht..

Idee zum Einstieg:

Richte Dich doch nach Deinem natürlichen Zyklus. Überrasch Deinen Liebsten, indem Du die Kondome am nächsten "ungefährlichen" Tag rein zufällig verschwinden läßt ;-D Damit wendest Du theoretisch weiterhin zwei Methoden gleichzeitig an. So könnt Ihr das neue intensive Gefühl des internen Samenergusses risikofrei genießen, Euch dran gewöhnen (man wird süchtig ]:D ).

Danach wirst Du vermutlich bald "riskofreudiger" werden, wobei frau nicht schwanger wird wenn sie die Pille pünktlich nimmt und die Ausnahmen beachtet (Einnahme bestimmter Medikamente, Verdauungsprobleme o.ä.) - ganz sicher. :)z

Eher solltet Ihr wohl auch die Pille rechtzeitig absetzen, sofern sich beide mit dem Babywunsch einig sind. Schwanger werden kann manchmal ganz schön lange dauern, und bei 2 befreundeten Paaren ist das sogar in "Zeugungsstreß" ausgeartet. Eine Horrorvorstellung!

Andere Freunde haben ein paar Jahre lang nur eher unsichere Methoden wie Rausziehen, Temperaturmethode etc praktiziert bis es nun "geklappt" hat :)^ Allerdings war noch nichtmal das wirklich Zufall, sondern eher das Ergebnis eines wunderschönen Abends von dem sie beide wußten dass es der Eisprung war ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH