» »

Mögt Ihr Mädels schüchterne Männer?

BaonnJy Swxan


Sowohl Männer als auch Frauen sind doch wohl eher an den Typen interessiert, die ein gewisses Selbstbewußtsein ausstrahlen. Seis Job, seis Firma: Hälst du dich für wen, dann bist du auch wer... Damit mein ich jetzt nicht Arroganz und Einbildung, sondern einfach ein gesundes Selbstvertrauen, das dennoch Platz für Fehler, Ecken und kanten lässt, denn auch diese machen einen Menschen interessant.

Das Mauerblümchen, seis männlich oder weiblich, das verschüchtert auf den Boden guckt und seine Schuhspitzen beobachtet, nein, das interessiert nicht. Warum auch: anscheinend hat derjenige nichts zu sagen...

Das sind aber zwei verschiedene Dinge.

Extrovertiertheit heißt nicht automatisch "großes Selbstbewußtsein" und Introvertierte sind nicht automatisch Leute mit geringem Selbstbewußtsein.

Das Problem scheint mir eher mangalnde soziale Kompetenz zu sein, das Problem nicht zu wissen wie man sich in einer sozialen Situation verhalten soll. Bzw. wie man sich in einer sozialen Situation mit unbekannten Menschen verhalten soll, das ist nochmal ein Unterschied.

Introvertierte haben oft sehr viel zu sagen, nur binden sie es nicht gleich jedem Unbekannten auf die Nase.

Schüchternheit ist für mich nicht abturnend. Meistens gibt sich das ja nach einer Weile. Allerdings gibt es auch krankhafte Schüchternheit und das ist noch eine andere Sache...

Unerfahrenheit ist auch kein Problem finde ich, solange der Wille da ist dazuzulernen.

dEert!raeumxer


sehr schön gesagt, Bonny Swan! :-)

Du vergassest noch die Schüchternheit, die eigentlich Eitelkeit ist!

aJvanxti


Extrovertiertheit heißt nicht automatisch "großes Selbstbewußtsein" und Introvertierte sind nicht automatisch Leute mit geringem Selbstbewußtsein.

DA hast du recht, so meine ich das aber auch nicht. Ich meine aber, das Leute, die nicht nur introvertiert wirken, sondern so schüchtern sind, das sie kein Wort rausbringen, in der Regel auch kein Selbstbewußtsein haben oder zumindest kein großes.

"NOrmales" introvertiert sein, hat ja eher was mit dem Charakter zu tun... und das bewunder ich (kurzfristig) eher, als das ich es abtörnend finde... Aber stark ausgeprägte Schüchternheit die darüber hinaus geht, die spricht mich keinen Millimeter an, sondern langweilt mich... so mein ich das. Und das das nicht allgemein gültig ist, sindern nur für mich gilt, ist ohnehin klar...

SWteffi+ 183


Auf was stützt ihr denn alle eure komischen Behauptungen von wegen es gäbe wohl kaum Frauen die auf schüchterne Männer stehen würden ??? Also ich mag schüchterne Männer. Basta!

Und ich kenn viele Frauen, die das auch so sehen.

Gruß, Steffi

MCuckelIchenx80


Vergiss das, was Frauen sagen. Die labern oft viel, hmm, Müll, nur um andere nicht zu verletzen.

Ums kurz zu machen: Extrovertiertheit, Selbstsicherheit, Souveränität, (innere) Gelassenheit, Humor kommen gut an, Introvertiertheit, Schüchternheit/Scheue, Unsicherheit kommen weniger gut an (wichtig: Körpersprache, also Körperhaltung, Blick, Schritt, Mimik, Gestik). Die Gründe liegen auf der Hand.

Tranquilizer weiß, was Frauen wollen 8-) ;-)

Ne, jetzt mal ernsthaft. Ich persönlich stehe sowohl auf schüchterne, als auch auf extrovertierte Männer, kommt halt immer auf den Menschen an.

Da ich selber extrovertiert bin, tut mir ein schüchterner Mann insofern gut, als dass er mich irgendwie mit seiner ruhigen Art "ansteckt". Das brauch ich manchmal *g*

HSarth@amxmer


ja die schüchternen Männer sterben wenigstens durch die natürliche Auslese aus. :-D Gehöe dann wohl auch dazu. ^^

D)ane7ben


Schüchternheit (hochsprachlich auch Scheu, veraltend Scheue) ist eine Verhaltenszuschreibung für Menschen, die als scheu, zurückhaltend, ängstlich und sogar gehemmt gelten. (Wikipedia)

Sicherlich keine sonderlich positive (und somit anziehende) Eigenschaft.

H arth0ammer


Tja umso besser das diese Männer keine Frauen bekommen und dies nicht noch vererben. :D

a^ngelafacex9


Also ich steh auch auf schüchterne Männer.

Find ich süß, und ob er unerfahren ist spielt keine Rolle für mich. Obwohl ich, sehr selbstbewusst bin ;-) Naja gegenteile ziehen sich ja an.

Mein Schatz war auch schüchtern, anfangs . Aber mit der Zeit ist er der liebste und süßeste Freund geworden den Frau sich wünscht. Er weiß was Romantik ist, und ist Treu, für mich da , schmust gerne ;-) alles was ich mir wünsche.

Ich denke das sind die meisten schüchternen Jungs.

Aber es kommt drauf an auf was für n Typ man als Frau steht :)

ipch2x009


mein Freund ist beides, er kann sehr schüchtern und zurückhaltend sein. Aber er kann auch sagen wo es lang geht, und das brauche ich auch, ich persönlich brauche kein Mann der alles so macht wie es will und mir immer nachgibt. Manchmal brauche ich jemanden der auf den Tisch haut und sagt wo es lang geht sonst kann es sein das ich über die strenge schlage. Mein Ex war eher der Typ der zu allem ja und amen gesagt hat. Er hat sich noch nicht mal getraut mich vor irgendwem in Schutz zu nehmen, wollte nie mit mir diskutieren usw., mit so nem Mann kann ich nichts anfangen. Manchmal muss man sich richtig in die Wolle kriegen, dabei kann auch jeder mal einen Brüller los lassen ohne das es direkt krum genommen wird, dann ist die Versöhnung auch umso schöner ;-D.

Heißt aber nicht, dass wir uns jeden Tag in den Haaren liegen, ansonsten führen wir eine sehr harmonische und schöne Beziehung, könnte mir gar keinen besseren Mann an meiner Seite vorstellen. x:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH