» »

Unbefriedigt schlafen gehen...

RPaubUmsieze


@ Miss Lenya

Wieso auf dem Klo?

Wenn er Dich nicht befriedigt hat und Du noch kommen willst, dann kannst Du es doch auch vor ihm machen!

Ich verstehe das nicht: Da machen Frauen die Beine breit, bieten ihrem Partner quasi eine gemütliche Unterlage zum Orgasmus und für ihren eigenen O. suchen sie sich dann eine unbequeme Ecke, in der sie es sich heimlich machen... Wieso?

Dein O. ist doch nicht unwichtiger als seiner!

Das mindeste, was ich nach für mich unbefriedigendem Sex von meinem Partner verlange ist, dass er mich in den Arm nimmt und vielleicht ein wenig mit hilft (z.B. meine Brüste streichelt), wenn ich es mir schon selber machen muss, weil er schon zu müde ist.

R?aubmixeze


@ Bunter

Kannste eigentlich auch nicht machen, dann begibtst Du Dich ja auf das gleiche Niveau wie er.

Nein, auf das gleiche Niveau begebe ich mich, wenn ich mich erst von ihm befriedigen lasse und dann einpenne, ohne dass er gekommen ist!

Beim Sex gilt: gleiches Recht für alle! Es ist ein Geben und Nehmen. Natürlich nicht 1:1, aber in Rosalines Schlafzimmer herrscht eine Riesenungerechtigkeit.

Rsauobmixeze


Kleine Korrektur

Liebe Rosaline,

wenn ihr das nächste Mal im Bett (oder wo auch immer ihr Sex habt) seid, dann lass ihn einfach so lange nicht rein, bis Du Deinen Orgasmus hattest.

Wenn er drängelt, sagst Du: "Erst will ich kommen, danach können wir vögeln."

Wenn er darauf nicht eingeht und Dir seinen Schwanz reinstecken will, sagst Du:

"Wenn Dir mein O. egal ist, ist mir Deiner auch egal und wir vögeln nicht."

Und dann musst du natürlich auch konsequent sein und Dich daran halten.

mKellqixe


Die meisten Männer würden wohl selbst beim Brüste streicheln einschlafen, wenn sie ihre Freundin nicht mal "bis zum Ende" bringen können ?! :-o ;-D

Irgend wie ist das sehr erschreckend, wenn ich jetzt noch mal alles von vorne durchlese. :-o

Aber wegen sowas, würde ich meinen Schatz doch auch nicht verlassen (wollen).

Ansonsten läuft es ja nicht schlecht - im Rest der Beziehung.

Und wenn man das so sagen würde:

Wenn er drängelt, sagst Du: "Erst will ich kommen, danach können wir vögeln. Wenn Dir mein O. egal ist, ist mir Deiner auch egal und wir vögeln nicht."

Und wenn er sich dann denkt, ok, mach ich es mir eben selbst und macht es dann auch ?

Ich glaube DANN würde ich auch über Trennung nachdenken.. :-o

Aber solche Männer gibt es bestimmt auch - die denken dann, ich lass mich doch von einer Frau nicht erpressen - bla bla.. und irgend wann findet man sie dann mit einer anderen im Bett..

Mir fehlen die Wort.. :-o

Mellie

MNiss mLenya


@Raubmieze

Ja, da ist mein Freund ein etwas anderer Typ. Seine Lust ist auf dem Nullpunkt und somit geht dann gar nix mehr.. nix mit Nachhelfen oder sonstiges. Er weiß ja, dass ich es mir immer noch selber machen muss weil er es halt meist nicht hinkriegt und das macht ihn so schon 5 Köppe kleiner. Deshalb mache ich es danach nicht vor ihm und behalte das für mich.

Ich wünscht auch es wäre anders. Letztens z.B. auch wieder sone Situation.. Er ist gekommen und richtet sich halt auf und kniet zwischen meinen Beinen.. sieht zufrieden aus und freut sich.. ich habe aber nicht genug und sage ihm er könnte mich ja noch ein bisschen mit der Hand verwöhnen. Damit fing er auch an, ich genoss es, auch wenn er schon gar nicht mehr bei der Sache war, er war ja fertig.. Das ging dann ne halbe Minute und dann hörte er auf, ging ins Bad und danach war Schlafen angesagt. :-( Ich lag da, ich dachte mich hackts.. >:(

R0aubamiexze


@ Miss Lenya

Wozu dieses Mitleid? Wenn er's nicht bringt, verstehe ich nicht, wieso Du darauf auch noch Rücksicht nimmst. Au Mann! Wir Frauen sind immer so schrecklich angepasst und harmoniesüchtig.

Wenn er noch ins Bad gehen konnte, war er auch noch fit genug, Dich zu befriedigen!!!

Und mal AN ALLE hier:

Was ist denn so schwer daran, eine Frau zu befriedigen?

Wenn der Mann VOR dem GV dafür sorgt, dass die Frau kommt (und zwar so oft, wie sie es braucht, bei mir ist das oft zweimal), kann er nach dem GV guten Gewissens einpennen. Mir zumindest geht es so, dass es mir nach dem 2. O. meist egal ist, ob ich nochmal komme oder nicht. Außerdem ist durch den O. alles bestens durchblutet und erigiert (bei der Frau!!!), sodass sie beim GV dann auch besser kommen kann. Und mein Süßer sagt auch, wenn ich schon vor dem GV gekommen bin, bin ich enger und es ist für ihn noch geiler.

maellqie


Aber Miss wieso gehst du dann aufs Klo ?

Ich meine, während mein Freund noch wach ist, würde ich es wohl auch nicht vor ihm machen, aber wieso machst du es nicht im Bett, wenn er schon schläft ?

Hat er einen leichten Schlaf ?

Vielleicht wacht er dann sogar "wieder" auf, weil er dich hört, bekommt Lust und macht doch weiter ?

Wunschdenken ?? :-o

Mellie

R;aubm*iexze


@ mellie

Die meisten Männer würden wohl selbst beim Brüste streicheln einschlafen, wenn sie ihre Freundin nicht mal "bis zum Ende" bringen können ?!

Okay, aber dann kannst Du wenigstens im weichen, warmen Bett liegen und musst es nicht heimlich auf dem Klo machen!

Und wenn er sich dann denkt, ok, mach ich es mir eben selbst und macht es dann auch ?

Ich glaube DANN würde ich auch über Trennung nachdenken..

Wenn er keine Lust hat, Dich zu befriedigen, dann hat er auch keine Lust auf Sex mit Dir, sondern will sich nur an/in Dir befriedigen. Dann soll er auch seine Hand dazu benutzen und nicht Deinen Körper! Dein Körper verdient es, begehrt, verehrt und befriedigt zu werden! Basta!

Aber solche Männer gibt es bestimmt auch - die denken dann, ich lass mich doch von einer Frau nicht erpressen - bla bla.. und irgend wann findet man sie dann mit einer anderen im Bett..

Fremdgehen ist für mich ein Trennungsgrund. Und im Gegenteil: Ich lasse mich nicht erpressen und benutzen.

Girls, stand up for your right!

dVer tzirol>exr


Girls, stand up for your right!

find ich ok. aber warum immer alles so verallgemeinern?!?!? nur weil jemand einen "schlappschwanz" zu hause hat müssen doch nicht alle männer gleich sein!!! es gibt auch sehr zärtliche männer, die es lieben, ihre frau in den siebten himmel zu bringen.....

mlellcie


Die meisten Männer würden wohl selbst beim Brüste streicheln einschlafen, wenn sie ihre Freundin nicht mal "bis zum Ende" bringen können ?!

Okay, aber dann kannst Du wenigstens im weichen, warmen Bett liegen und musst es nicht heimlich auf dem Klo machen!

Den vergleich versteh ich nicht ganz.

Und wie "lernt" man es so konsequent zu sagen was man will ?

Mellie

l&ovekxiss


Liebes-/Beziehungsunfähigkeit

Lese ich hier immer von beiden Seiten

Der Mann der sich nur an seiner Partnerin befriedigt und dann keinen Bock mehr hat unterscheidet sich meiner Meinung nach nicht sehr von der Frau die dieses Problem dann nicht anspricht bzw nicht als wichtiges Problem festhält das GEMEINSAM gelöst werden muss. Selbstbefriedigung in der unbequemen Ecke ist doch auch falsch.

Sprecht und streitet miteinander für die Partnerschaft (Manche brauchen es auch mit dem Holzhammer um es zu kapieren). Wenn ihr das nicht tut, dann lebt ihr nur aneinander vorbei und irgendwann wacht ihr auf und denkt warum war ich solange blöde und habe meine Lebenszeit vergeudet.

Obiges Problem gibt es auch in umgekehrter Besetzung.

dxerKaPtrxin


Ganz schön brutal...

Wenn er noch ins Bad gehen konnte, war er auch noch fit genug, Dich zu befriedigen!!!

Also ist ein Mann erst dann nicht mehr fit, wenn er daliegt wie tot? Also ich weiß nicht...

(Nicht, daß jemand denkt, ich unterstütze das anscheinend verbreitete männliche rücksichtslose Verhalten. Für mich ist der Orgasmus meiner Partnerin wichtiger als meiner. Nur scheint es mir, als wenn hier manche Frauen genauso denken, wie manche Männer, nur eben auf sich bezogen.)

m0e]l8lxie


Bei mir ist es ja nicht so, dass ich KEIN Problem anspreche, aber das eben nicht.

Und das 2 dazu gehören ist mir auch klar..

Mellie

l*ove'kisxs


@mellie

Es ging nicht darum daß KEINE Probleme angesprochen werden.

Das machen wahrscheinlich alle hier so daß Probleme angesprochen werden.

Es geht darum daß die WICHTIGEN Probleme angesprochen werden.

Aber auch nicht nur ansprechen - gemeinsam LÖSUNGEN erarbeiten - und nur nicht locker lassen.

Schwierig wird es wenn der Partner in seiner Ecke bleibt und keine Lösung finden will bzw das Problem nicht erkennen oder wahrnehmen will. Da stellt sich die Frage wieviel Wert hat diese Beziehung bzw an welchen Stellen gibt es weitere Schwierigkeiten.

PS:

An dieser Stelle : im Wort GEMEINSAM da steckt GEMEIN und EINSAM drin - warum wohl ;-D

Rpaubmxieze


@ der tiroler

Ja, Gott sei Dank gibt es auch gute Liebhaber!!!

Und ich habe so einen, darüber bin ich sehr froh!!!

Aber hier reden wir doch über Rosalines Schlaffi.

Es muss sich keiner auf den Schlips getreten fühlen, der sich nicht in diesem Egoisten wiedererkennt!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH