» »

Wie viel Sperma ist noch normal?

Mpr.Bxoom hat die Diskussion gestartet


Wenn ich, 18 sex mit meiner Freundin habe und ich komme, in ihr, natürlich mit einem Kondom, dann läuft das Sperma raus. Ich habe sogar schon enganliegende und mit einen großeren reservoir gekauft. ist meine Spermamenge noch normal und was kann ich machen dass es nicht rausläuft, denn meine Freundin steht drauf wenn ich ihn ihr komme?

Antworten
Tqh(eor[y ofj dead*man


Befriedigst du dich ab und an selbst?

M7r.Boooxm


Ja mach ich. warum?

Sie weiß es auch.

Tuheory% of ,deadTman


Mach es ruhig öfter. Dann kommt beim Sex nicht mehr so viel ;-)

MQr.Bxoom


Hab ich zu ihr auch schon gesagt. Sie befürchtet aber dann, dass ich keine lust mehr mit ihr Gv haben zu wollen.

C|omr1an


Das ist schon merkwürdig, denn der Sinn eines Kondoms liegt ja darin, das Sperma aufzufangen. Wenn es rausläuft, ist das nicht so gut.

So oder so würde ich daher auf eine andere Verhütung umsteigen. Dann könnt ihr weiter GV haben und es "rauslassen".

Wieviel Menge ist es denn? Hast du das mal gemessen? Dann kann man einfacher sagen, ob das unnormal ist, oder ob die Kondome einfach nicht gut sitzen.

Mxr.Booxm


Ich hab es noch nicht nachgemessen aber ich würde sagen so ein bis 2 Esslöffel voll dürften es schon sein

L}amPe


Wieviel Menge ist es denn? Hast du das mal gemessen? Dann kann man einfacher sagen, ob das unnormal ist, oder ob die Kondome einfach nicht gut sitzen.

Ehrlich gesagt, ist ein Kondom so dehnbar, daß da mit Sicherheit ein Liter und mehr Flüssigkeit Platz hat ... :)z

Es ist wohl eher ein Problem, daß das Kondom nicht stramm genug sitzt und dadurch Sperma rauslaufen kann.

Entweder ist der Penis zu dünn oder das Kondom zu weit?

Außerdem: Man sollte den Penis nach der Ejakulation zügig aus der Vagina herausnehmen, bevor er schlaff wird. Sonst läuft es bei allen raus ...

Gruß!

C~omraxn


so ein bis 2 Esslöffel voll dürften es schon sein

Das ist eine völlig normale Menge und muss vom Kondom aufgenommen werden. Da liegt bestimmt noch ein Anwendungsfehler vor.

M(r.SBooxm


Lampe.

ich weiß ich hab ja auch schon engere Kondome gekauft. wenn sie noch dünner werden dann schnürt es meinen Penis ab. und ich sie ihn immer sofort raus.

LSachmöcwe 00x7


In meiner Rüpelzeit haben wir unseren Wissensdurst gestillt und probiert. Es gingen ohne Penis exakt der Inhalt

eines DIN-Wassereimers hinein. Wenn du da mithalten könntet, wäre dir eine Eintragung ins Guinnes-Buch der

Rekorde sicher ;-) :)z

COobmraxn


Verkrampft sich vielleicht ihre Scheidenmuskulatur beim Orgasmus und presst das Sperma dann aus dem Reservoir?

Ist mir ehrlich gesagt unerklärlich.

Wenn du dir mit Kondom und Gleitgel einen runterholst, würde es dann auch rauslaufen? Probier mal, das darf überhaupt nicht passieren.

ElhemaligekrT Nutozer q(#395x71)


Die Fragestellung "Wieviel Sperma ist noch normal?" ist unerheblich. Später wird eine völlig andere Frage entscheidend und damit überlebenswichtig sein: Habe ich genügend Spermien, um ein Kind zu zeugen?

Gcra>utoxn


Bis zu 6ml ist normal und der Rekord soll angeblich irgendwo bei 11ml liegen.

Aber so viel, daß er ein Kondom zum Überlaufen bringen kann, ejakuliert jedenfalls kein Mann der Welt.

Und klar sollte man mit Gummi nicht ewig drinbleiben, aber wenn man nicht gleich sofort rausgeht, dann ist das auch kein Problem, denn der Penis wird ja nicht Sekunden nach dem Orgasmus schon schlaff.

Aus einem richtig aufgezogenen Kondom (vorne muß das Reservoir frei bleiben) läuft so schnell nichts aus und es rutscht auch nicht sofort runter, wenn der Penis nicht mehr seine volle Dicke hat.

So jedenfalls meine Erfahrung.

Bei Männern mit sehr dünnem Penis kann es vielleich etwas anders aussehen, aber für die gibt es auch spezielle, schlankere Kondome.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH