» »

Sprachen-Fetisch, gibt es sowas?

P/aeulDa@sALliHexn hat die Diskussion gestartet


Ich lerne gerade Türkisch und höre mir auch Hörbücher an, um ein gutes Sprachgefühl zu bekommen. Ziemlich häufig, wenn eine Frau den Text spricht, bekomme ich eine Erektion. (In der Öffentlichkeit passiert mir sowas nicht, nur wenn ich entspannt allein zu Hause bin) Ich frag mich woran das liegt. Türkisch ist ja nicht gerade so erotisch, aber irgendwie macht es mich an. Naja, es gibt da eine Türkin, die mich interessiert, wegen der ich unter anderem auch die Sprache lernen will, aber es war vorher auch schon so bevor ich ihr begegnet bin. Ist das was ich habe ein Fetisch? Oder ist ein Fetisch so definiert, dass man ohne das Fetisch-Objekt (hier eine Sprache) nicht kann? Weil so ist es nicht. Und wenn es ein Fetisch ist, ist das dann eine psychische Fehlfunktion?

Antworten
K=antensmec han1ixker


Meinst du das so? Ausschnitt aus "Ein Fisch namens Wanda".... [[https://youtu.be/tBas6MGQRmw]]

Gfrau?tgon


Naja, es gibt da eine Türkin, die mich interessiert, wegen der ich unter anderem auch die Sprache lernen will

Ok, aber nur weil man sich für eine Person mit anderer Muttersprache interessiert, lernt man ja noch nicht gleich die jeweilige Sprache.

Kann diese Türkin kein Deutsch oder willst du sie nur mit ein paar Türkischkenntnissen beeindrucken?

Hattest du denn auch vorher schon (intime oder amouröse) Begegnungen oder Erlebnisse mit türkischen Frauen?

Mir ging es eine ganze Weile mal so mit Russisch bzw. russischen Frauen, aber auch polnische und tschechische Frauen bzw. generell Frauen aus Osteuropa klingen für mich "sexy". Auch wenn sie Deutsch sprechen mit ihrem jeweiligen Akzent.

Also kann ich es schon nachvollziehen, wenn man eine Affinität für eine bestimmte Sprache hat, aber direkt als Fetisch würde ich das jetzt nicht bezeichnen.

P}aulDaLsBAlien


Also so wie in dem Film "Ein Fisch namens Wanda" ist es nicht. Ich kann nicht richtig beschreiben was ich genau fühle dabei, weil es sehr subtil ist. Aber es geht so in die Richtung "ich spüre die Wörter fast körperlich" und ich assoziere dann, weil es irgendwie naheliegend ist, Zärtlichkeiten dazu. Es hat nicht die selbe Wirkung wie Erotik-Videos, bei solchen Videos "verkrampft" ich immer. Es ist besser, ich bin entspannt dabei, lass meine Gedanken schweifen und kann es genießen. Dann kommt halt eine Erektion als Nebeneffekt. (Das ganze wie gesagt nur, wenn ich ganz allein bin)

Ich habe die Sprache lernen wollen, weil mir nichts besseres eingefallen ist was ich tun kann, um ihr mehr zu gefallen. Mittlerweile hat sich rausgestellt, dass sie sich nicht für mich interessiert. Aber ich möchte trotzdem weiterlernen, nur lass ich mir jetzt Zeit dabei.

Es ist ganz cool, wenn man plötzlich auf der Straße Fetzen von Gesprächen auf Türkisch versteht, wo man vorher rein gar nichts verstanden hat. :-)

Meine Affinität kommt wahrscheinlich daher dass ich viel unter Türken war als Heranwachsender. Aber erotische Erfahrungen habe ich nie gemacht.

Eihemal)ige^r Nut:zer (1#43x8245)


ist das dann eine psychische Fehlfunktion?

Wieso Fehlfunktion? Ganz und gar nicht, du scheinst ein phantastisch funktionierendes Gehirn zu haben. Also wenn dann eher eine Begabung als eine Fehlfunktion. :)*

G_ra[utoxn


Ich habe die Sprache lernen wollen, weil mir nichts besseres eingefallen ist was ich tun kann, um ihr mehr zu gefallen.

Mittlerweile hat sich rausgestellt, dass sie sich nicht für mich interessiert.

Das muß sich dann ja innerhalb der letzten 24 Stunden herausgestellt haben, denn gestern klang es noch so, als würdest du dir Chancen ausmalen.

Aber ok, auch wenn es sich inzwischen erledigt hat, so hätte es dich wohl auch nicht weitergebracht, wenn du die Sprache besser beherrscht hättest. Entweder sie steht auf dich oder eben nicht. Wenn sie auf dich steht, dann ist es ihr egal, ob du Türkisch kannst oder nicht. Und wenn sie nicht auf dich steht, dann ist es ihr auch egal. ;-)

Es ist ganz cool, wenn man plötzlich auf der Straße Fetzen von Gesprächen auf Türkisch versteht, wo man vorher rein gar nichts verstanden hat.

Das stimmt.

Geht mir mit Russisch ganz genauso, denn das hab ich auch mal eine Weile gelernt.

Aus ähnlichen Motiven heraus wie du, nur mit dem Unterschied, daß meine damalige Herzensdame tatsächlich so gut wie gar kein Deutsch konnte. Allerdings wurde auch bei mir nichts draus, doch ich habe es trotzdem nicht bereut, mir ein paar Russischkenntnisse angeeignet zu haben.

Eine Fremdsprache zu lernen, die einen interessiert oder zu der man einen gewissen Bezug hat, ist nie verkehrt und macht Spaß. :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH