» »

Problem!! Ejakulation obwohl penis wieder schlaff

L,3Brxon hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich (16) habe ein großes Problem und zwar komm ich immer obwohl ich keinen ständer mehr habe.Habe eine freundin und wir haben uns schon öfters getroffen und geküsst und dabei wurde mein Penis immer unkontrolliert steif. Bis dahin ja noch nicht schlimm aber danach im schlaffen zustand bin ich dann langsam gekommen das geht dann so 2mal und dann is schon ende. Konnte ich ja nicht steuern... dass passiert mir jedes mal !! :°( als sie dann mit mir schlafen wollte habe ich nicht mal mehr einen richtig hochbekommen und bin wieder gekommen obwohl er ja nicht steif war. und es kommt auch nicht wie normal sondern es "tropft" nur langsam raus....war natürlich mega peinlich.

ich hab jetzt angst das mir das nächstes mal wieder vorm sex passiert. an was kann das liegen und was ich kann dagegen tun !!! Kann das auch mit dem pc-Muskel zusammenhängen oder ist das eine störung bitte um hilfe...

Danke

Übrigens: Bei der selbstbefriedigung habe ich das problem nicht da komm ich manchmal nur zu schnell (ca. 3-4 min)

Antworten
Hsarmon.ie1w976


L3Bron,

dass Dein Penis beim Küssen mit Deiner Freundin steif wird, ist völlig normal. Warum meinst Du denn, dass das "unkontrolliert" sei? Bei sexueller Erregung bereitet sich der Körper auf Sex vor - dazu gehört beim Mann eben auch eine Erektion.

Dass es beim Sex (noch!) nicht so klappt, wie Du es gerne möchtest, ist offenbar Kopfsache, da es bei der SB ja klappt. 3-4 min. bei der SB ist übrigens auch VOLLKOMMEN okay, Du kennst Deinen Körper schließlich am besten und weißt, wie Du Dich anfassen musst. SB und Sex kann nicht unbedingt verglichen werden, auch nicht in Sachen Durchhaltevermögen. Bei der SB kann man(n) allerdings "üben" (google mal "Start Stop Methode").

Du bist noch sehr jung. Sei nicht so streng mit Dir selbst, das wird schon noch. Übung macht den Meister. ;-)

An Verhütung denkt ihr, oder? Machst Du Dir womöglich Sorgen wegen einer möglichen Schwangerschaft? Wenn ja, versucht es mit Kondomen. Damit hättest Du das Thema Verhütung/safer sex selbst in der Hand.

Lq3Brbon


Erstmal danke werde mich mal erkunden und ja hab ich schon dran gedacht da mach ich mir eig keine sorgen ... kann sein das es an der Aufregung allgemein gelegen hat ?!

HQarm:oTnie19x76


L3Bron,

aus dem Leben einer mittlerweile älteren Frau: "Meine" Männer waren anfangs alle dermaßen aufgeregt, dass es teils nicht so richtig klappen wollte. Für die Betroffenen eine echte Katastrophe, ich sah es eher als ein Kompliment an. ABER, kluge Frau weiß, dass es anfangs schon mal holpern kann und geduldet sich, bis sich die Anfangsaufregung (die auch mal etwas länger anhalten kann) gelegt hat. Für mich hat sich diese Devise IMMER gelohnt.

So, genug ausgeplaudert und psst, nicht weitersagen. ;-)

aqfri


Vielleicht hilft es dir zu wissen, dass Erektion, Ejakulation und Orgasmus jeweils Reflexe sind, die üblicherweise zusammen auftreten, es aber nicht müssen. Auch ich hatte schon Orgasmen mit schlaffer Nudel.

Bei dir ist es sicher die jugendliche Aufregung. Das wird sich sicher einpendeln, keine Sorge. Wenn das Küssen und Schmusen nicht mehr ganz so neu für dich ist, dann werden sich deine körperlichen Reaktionen auch wieder normalisieren. Zu schnell zu kommen ist kein Beinbruch, auf in die zweite oder dritte Runde.

K\urt


aber danach im schlaffen zustand bin ich dann langsam gekommen das geht dann so 2mal und dann is schon ende.

Wenn ich richtig erregt bin, und dann abschlaffe (durch Ablenkung oder weil die Stimulation nicht mehr so heftig ist), habe ich auch so eine Art "Miniorgasmus".

Eigentlich gar kein richtiger Orgasmus, nur die Eichel und die Vorhaut ist dann recht empfindlich und jede Berührung (also auch, weil der Penis abschlafft und meinen eigenen Körper berührt) führt zu einem "zuckenden Gefühl", eben ähnlich wie beim Orgasmus.

Nun ist es so, dass durch die Erregung die Produktion an Flüssigkeit in Bläschendrüse und Prostata angekurbelt wird und sobald die Erregung nachlässt (ohne Orgasmus), wird die Überproduktion einfach ablaufen lassen.

Ergebnis ... 1 - 2 "Minizuckungen" und 1 - 2 "Wollusttropfen".

Aber kein Orgasmus.

war natürlich mega peinlich.

Das eigentliche "Problem" liegt hier ... Dir ist das peinlich, deshalb bist Du nicht entspannt und Du möchtest unbedingt verhindern, dass es wieder passiert ... das lenkt Dich ab, Deine Erregung lässt nach ... und zack ... schon wieder.

1. Mach Dir keinen Kopf ... ich glaube Deine Freundin freut sich über die "Wollusttröpfchen" ... weil sie ja der Grund dafür ist.

Du hast auch keine Chance das zu unterbinden, denn es gibt keinen Schließmuskel, mit dem Du das könntest ... ergo ist auch jede Peinlichkeit fehl am Platz ...

2. Wenn Du Dir keinen Kopf machst, wird das zwar wieder passieren, aber anschließend wirst Du trotzdem wieder erregbar sein, weil es ja noch nicht wirklich gekommen bist.

3. Nur die Ruhe, wenn alles nicht so klappt, wie gewünscht ... einfach die Zweisamkeit genießen ... das Erforschen und Ausprobieren ... irgendwann ist dann die Aufregung nicht mehr so groß ... und dann klappt das auch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH