» »

Ich steh auf meine Ärztin

kNluxjj hat die Diskussion gestartet


Hallo ist das irgendwie pervers?

Ich bin seit Dezember bei ner neuen Hausärztin in Behandlung. Sie ist so ca Mitte 40 ich bin 21.

Ich fand sie direkt beim 1.Mal wo ich da war total hübsch und war irgendwie direkt in ihren Bann gezogen.

Klingt doof ist aber so. Und jetzt merk ich dass ich sehr oft hingehe einfach nur um sie zu sehen. Ich

hab mich neulich mal untersuchen lassen mit abhören und Bauch abtasten und fand das total erregend ich

hatte Angst ich bekomm dabei ne Erektion. Konnte ich aber noch verhindern.

Das Problem ist halt ich weiß ja dass da nie was draus wird aber ich denk total oft an sie und mich nimmt

das irgendwie ziemlich in Beschlag. Was soll ich machen? Soll ich lieber zu nem anderen Arzt in Zukunft?

Antworten
Tuheo`ry o-f deadxman


Denkst du, dass du auf sie stehst, oder eher auf ihre Berührung?

kplujj


Beides, wieso?

Meinst du ich soll mal hingehen und mich auf nen Leistenbruch untersuchen lassen oder vielleicht ein Hodenultraschall?

Ich weiß aber nicht ob sie sowas überhaupt machen würde oder ob sie mich da überweisen würde.

G\rau/toxn


Sie ist so ca Mitte 40 ich bin 21.

Ist das nur bei dieser Frau so oder fühlst du dich generell eher zu älteren Frauen hingezogen?

Die könnte ja deine Mutter sein.

Ich würde mir an deiner Stelle jedenfalls nicht zu viel davon versprechen, da ich mir kaum vorstellen kann, daß sie gleichermaßen auch auf dich steht.

Meinst du ich soll mal hingehen und mich auf nen Leistenbruch untersuchen lassen oder vielleicht ein Hodenultraschall?

Und was würdest du davon haben?

Du willst ja nicht, daß sie bemerkt, daß du geil wirst, oder?

Abgesehen davon, daß sie dich da sowieso zum Facharzt überweisen würde.

Und das hier

hatte Angst ich bekomm dabei ne Erektion. Konnte ich aber noch verhindern.

kommt mir sowieso etwas komisch vor.

Denn eine Erektion läßt sich nicht so ohne weiteres bewußt verhindern.

P{auWlDasAxlien


Mir ist es auch mal passiert dass ich erregt war von einer beim Arzt. Sie war Zahnarzt Assistentin. Bei der Zahnreinigung - die ja eher abturnend ist- hat ihre Brust mein Gesicht berührt. Anfangs war es noch kein Problem, doch als es an der Stelle warm wurde, hab ich Ansätze einer Erektion bekommen. Glücklicherweise war sie dann zeitnah fertig. Sonst hätte man es sehen können. ;-)

Wenn du unter deiner "Verliebtheit" (ich nenne es einfach mal so) wirklich leidest, also deine Stimmung im Keller ist und du nur noch an sie denken kannst, dann wäre es vielleicht besser den Arzt zu wechseln. Wenn es allerdings verkraftbar ist, spricht nichts gegen diese Schwärmerei. Aber nur wegen ihr zum Arzt zu gehen halte ich für problematisch.

Mlr. FYorxeskin


Wo ist denn das Problem?

Spreche sie direkt darauf an.

Die Entscheidung liegt sowieso bei ihr.

Abntoni3o Vivpaldi


Ach, das kommt mir doch so bekannt vor. Ich denke da u.a. an eine nette huebsche Urologin, bei der die Untersuchung auch mit dem Finger wirklich angenehm war. Da war es endlich einmal ein erfreuliches Erlebnis, zur Vorsorgeuntersuchung zu gehen. Schade, dass sie dann im naechsten Jahr eine andere Stelle hatte; Dr. Google hat mir damals nach kurzer Suche verraten, wo ich sie wieder haette treffen koennen.

Und Zahreinigung - da ist ja gerade (wie auch aehnlich beim Haarschneider) so schoen, dass sich eine nette huebsche, meist junge Frau ganz lieb um einen kuemmert, und gerade die Zahnpflege kann manchmal so herrlich lange dauern mit immer wieder angenehmen Beruehrungen - es ist doch ganz menschlich, wenn es da auch ab und zu in der Hose ein wenig enger wird - das gibt sich auch wieder, wenn der Job getan ist. ;-D

Ich denke, man muss als noch unerfahrenerer juengerer Mann derartige Situationen einfach als normal begreifen lernen und das Schoene daran geniessen. Wie waere die Welt aermer, wenn es nicht diese netten Zahnarzthelferinnen und Haarschneiderinnen gaebe, oder auch die eine oder andere verfuehrerische Aerztin und Krankenschwester. Und dem Beduerfnis, mit der Dame gleich wild loszulegen, sollte man eben nur in seinen warmen Gedanken nachgehen, die doch auch sehr schoen sein koennen. "Vor Ort" reicht es, sich Nettigkeiten zu sagen, sich sympathisch zu finden, sich am Geschenk des Lebens zu erfreuen und positiv gestimmt den Tag fortzusetzen!

C&omrxan


und gerade die Zahnpflege kann manchmal so herrlich lange dauern mit immer wieder angenehmen Beruehrungen - es ist doch ganz menschlich, wenn es da auch ab und zu in der Hose ein wenig enger wird - das gibt sich auch wieder, wenn der Job getan ist. ;-D

Ihr habt ja echt einen merkwürdigen Fetisch.

Also bei der Zahnreinigung kann sie noch so hübsch, drall und einfühlsam sein. Wenn ich einen Sauger im Mundwinkel hab und mir die Zähne poliert werden, da könnte ich 10 nackte Mila Kunis um mich rum haben - da regt sich überhaupt nichts. :-X

G-rauwtoxn


doch als es an der Stelle warm wurde, hab ich Ansätze einer Erektion bekommen. Glücklicherweise war sie dann zeitnah fertig. Sonst hätte man es sehen können.

Und was wäre dann das Problem gewesen?

Ich würde mir da gar nichts denken, denn es ist doch völlig normal, daß ein heterosexueller Mann in solchen Situationen einen Steifen bekommen kann.

Warum wird um eine sichtbare Beule in der Hose immer so ein Geschiss gemacht?

Frauen kokettieren doch auch mit ihrer großen Oberweite, falls vorhanden.

Haben tiefe Ausschnitte und zeigen gerne, wie gut sie obenrum bestückt sind.

Warum darf man dann bei einem Mann nicht auch mal was sehen, was auf sein Prachtstück schließen läßt?

N1uckyT9hompKson


Hi, wollen wir nach Feierabend mal einen Kaffee trinken gehen? Du kannst dann auch nochmal meinen Hoden untersuchen. ]:D ;-D

AHnto'nio "Vivmalxdi


@ Comran

Naja, also professionelle Zahnreinigung mir als Fetisch zuzuordnen, waere jetzt ein bisschen uebertrieben. - Ich versuche mit dem Konzentrieren auf die sympathischen Zahnarztmaedels mich von den eher unangenehmen Niederungen abzulenken und bin dankbar dafuer, dass mir die Natur als Mann dazu diese intensive Moeglichkeit gibt. Deshalb schaue ich auch bei der eigentlichen Zahnbehandlung gerne moeglichst tief in die schoenen Augen der Helferinnen. *:) :-D

Coo'mraxn


Naja, also professionelle Zahnreinigung mir als Fetisch zuzuordnen, waere jetzt ein bisschen uebertrieben.

Wenn man dabei 'ne Latte bekommt, finde ich das schon merkwürdig.

Vor allem irritieren mich die Aussagen meiner Geschlechtskollegen, dass sich jeder ängstigt, man könnte die Beule bald sehen. Ich dreh das mal rum: was verleitet einen zu der Annahme, dass die Zahnarzthelferin einem auf den Schritt starren würde?

Ihr habt echt 'ne überbordende Fantasie und seid nicht ganz ausgelastet, wenn sich dabei so ein Kopfkino abspielt ]:D

shens)ibelYman


Ihr habt echt 'ne überbordende Fantasie und seid nicht ganz ausgelastet, wenn sich dabei so ein Kopfkino abspielt

Vielleicht auch nur der Erfahrungswert Porno.

A-ntonioD Vixvaldi


Nein, trifft auf mich nicht zu. Diesen Schwachsinn mit den angeblich so rattenscharfen Krankenschwestern finde ich so etwas von dusselig und abregend. Allein schon der Begriff "Kliniksex" loest bei mir eine erektile Dysfunktion aus.

T@eno-ch^ti=t'lan


Irgendwelche Krankheiten vorzutäuschen nur damit man abgefummelt wird, finde ich schon ziemlich 'übergriffig', wie man heutzutage so sagt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH