» »

Analsex ist im Mainstream angekommmen?

Anndi>frexak


Selten habe ich einen solchen Schwachsinn gelesen, wie in der Brigitte! Das bestätigt mir mal wieder, für wie glaubwürdig man solche Illustrierte noch halten kann. Um gleich mal klarzustellen: Es gibt deutlich mehr Frauen in der unteren Altersklasse als Männer, von daher müssen Männer zu7frieden sein, überhaupt eine Frau abzubekommen. Eine Frau muss nicht ihren "Hintern herhalten", um eine langjährige Beziehung aufzubauen und zu erhalten! Es ist eher anders herum: Frauen können sich ihre Männer aussuchen und ihre Ansprüche stellen.

Auch wenn ich auch ab und zu gerne Analverkehr hätte, so ist das für mich kein unbedingtes Muss. In meinem Jahrgang kamen in unserem Landkreis auf 100 Mädchen 114 Jungen auf die Welt, von daher sollten die Männer ihre Ansprüche nach unten schrauben und die Frauen nicht als reines Sexualobjekt sehen. Ich würde Frauen empfehlen, die Männer gleich links liegen lassen, die zu hohe Ansprüche (ans Sexualleben) stellen!

Atndixfreak


Es gibt deutlich mehr Frauen in der unteren Altersklasse als Männer,

Es muss richtig heißen: "Es gibt deutlich weniger Frauen..."

L]angewIeile1>2x3


Mich irritiert auch gerade, dass da von einer FRAUENZEITSCHRIFT stammt. Ich mein..was ist das denn bitte für ein Frauenbild? Ich finde das echt total erschreckend und der Bericht an sich ist einfach nur extrem geschmacklos.

Ich muss aber sagen, dass es auf junge Frauen in der Tat einen gewissen Druck gibt Analsex zu praktizieren. Viele haben Angst dann vor ihrem Partner als prüde und langweilig zu gelten. Gerade bei jungen Mädels ist das problematisch. Viele unsichere Frauen wollen anderen, vorallem Männern gefallen und tun dafür vieles (z.B. Schönheits-OPs). Eine gute Freundin von mir ist Sozialarbeiterin an einer Realschule. Was die manchmal so erzählt macht mich wirklich traurig. Heutzutage sehen schon sehr junge "Jugendliche" Pornos (ist ja bekannt), in denen Analsex einfach zum Standartprogramm gehört. Viele Mädchen vertrauen sich meiner Freundin als Sozialarbeiterin an (sie macht auch dort den Sexualkundeunterricht), dass sie meinen das machen zu müssen obwohl es ihnen weh tut nur damit sie vor ihrem neuen Freund nicht doof dasteht. Das ist laut meiner Freundin wirklich sehr sehr oft der Fall. Viele Mädels glauben alles mitmachen zu müssen und sie so Sex haben müssten wie die Frauen in den Pornos. Da finde ich dann schon auch traurig muss ich sagen. Wenn man es wirklich will kann man das natürlich ausprobieren - aber auch nur wenn man es wirklich selbst will!

Wobei ich da garnicht mal sagen will, dass der Druck unbedingt von den Männern/Jungs ausgeht. Es gibt nun wirklich auch Männer, die nicht auf Analverkehr stehen!

S8amso?n7t0


Wobei ich da garnicht mal sagen will, dass der Druck unbedingt von den Männern/Jungs ausgeht. Es gibt nun wirklich auch Männer, die nicht auf Analverkehr stehen!

:)z :)z :)^ :)^ :)^ :)^ :)z :)z

z*uenAdSstoxff


Selten habe ich einen solchen Schwachsinn gelesen, wie in der Brigitte! Das bestätigt mir mal wieder, für wie glaubwürdig man solche Illustrierte noch halten kann.

Der Link verweist nicht auf einen redaktionellen Beitrag, sondern auf das Posting eines Users im von "Brigitte" betriebenen öffentlichen Forum "bfriends". Ähnlicher Schwachsinn findet sich zuweilen auch in diesen virtuellen Breiten hier, die wir bewohnen. 8-)

SVtuhl4bcein


Ähnlicher Schwachsinn findet sich zuweilen auch in diesen virtuellen Breiten hier, die wir bewohnen.

Nein!

Doch!

Oooh! :-o

-3vie>tna=mesinx-


Den Text kann nur ein Mann geschrieben haben, der Text klingt dermaßen schmierig, ja gar schon ekelhaft :-o . Total herabwürdigend, Frau vaginal genommen werden, Anal genommen werden, klingt für mich nach Mittelalter, da sprach man auch von "genommen" werden. Der Mann nimmt sich die Frau :-X . Da stimmt doch etwas nicht. Völliger Irrsinn und ein Mann der wegen einer bestimmten Sexpraktikt eine Frau verlässt, da kann Frau sich glücklich schätzen, sowas braucht nämlich keine feine Dame @:) .

Sqt}uhlzbeixn


Eine "feine Dame" will aber auch keiner im Bett. ;-) @:)

S>amso<n70


Den Text kann nur ein Mann geschrieben haben, der Text klingt dermaßen schmierig, ja gar schon ekelhaft :-o . Total herabwürdigend, Frau vaginal genommen werden, Anal genommen werden, klingt für mich nach Mittelalter, da sprach man auch von "genommen" werden. Der Mann nimmt sich die Frau :-X . Da stimmt doch etwas nicht. Völliger Irrsinn und ein Mann der wegen einer bestimmten Sexpraktikt eine Frau verlässt, da kann Frau sich glücklich schätzen, sowas braucht nämlich keine feine Dame @:) .

Mir wird übel wenn ich so ein s....ss lese.

Genommen werde ist kein Wort aus dem Mittelalter.

Das ist ein gängiges Wort, was für mich gar nicht schlecht klingt.

Es gibt Begriffe die sind viel schlimmer.

Und feine Damen das ich nicht lache, das klingt ja wie aus den 50er 60 er Jahren.

K!anten>mech)anikexr


Eine "feine Dame" will aber auch keiner im Bett. ;-) @:)

Solche Kerle soll es durchaus geben, die das mädchenhaft blümerante romantische mögen. Weil sie sonst nichts zu essen bekommen ;-D. Ich nehme gerne, werde aber auch gerne genommen.

-IvieOtnam*esixn-


Mir egal was ein Kerl im Bett will, ich bin eine feine Dame und finde auch den Mann, der mich im Bett haben will ;-)

DZie Sveherxin


also gerade wenn es um sex geht, bin ich froh keine feine dame zu sein - wir jedenfalls macht unfeiner sex meist mehr spaß!

QHuintxus


Eigentlich passt hier der ausgelutschte Spruch mit "auf der Straße eine Lady, im Bett eine "Bitch". :-)

Dsie }Sexherin


oder: im alltag eine heilige, im schlafzimmer eine hure ;-D

wober ich aber betonen möchte, dass das für mich, in meiner beziehung gilt!

A3ndiAfrecak


Dem kann ich zustimmen. Ich mag es schmutzig uns auch mal versaut! Um auf den Eingangsbeitrag zurückzukommen: Es gibt viele schöne Alternativen für AV. Außerdem finde ich, dass man eine Frau sehr lange verwöhnen kann. Man muss also nicht nach dem Kriterium gehen, wenn eine Frau keinen AV mag, gleich fallen lassen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH