» »

Erektionsprobleme mit erster Freundin

s[ebi$o198x91 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen ich habe da ein sehr leidiges und unangenehmes Thema und hoffe das ihr mir vielleicht helfen könnt.Und zwar bin 26 und habe seit kurzen meine erste Freundin.Ja ich weiß sehr spät bin wohl noch bissel altmodisch was das angeht.Und zwar bin ich jetzt seit etwas mehr als 1 1/2 Wochen mit meiner Freundin zusammen und ich habe jetzt bei sex das Problem das er einfach nicht steif bleibt.Ich gebe zu bin sehr sensibel und unsicher was das angeht.Es ist einfach so das wenn wir uns küssen oder streicheln er wirklich steht wie eine eins sobald es in Richtung sex geht oder wenn sie länger mit der Hand dran geht er einfach nicht steif bleibt.Dabei muss ich sagen das wir bisher auch nur 4 mal in den Genuss gekommen sind bisher.Aber weiter im Text ,es ist auch manchmal so das wir dann sex haben und es eine Zeit lang richtig gut geht und dann von jetzt auf gleich vorbei ist.Das ist für mich in dem moment so schlimm das ich es mit alle macht versuche das er wieder hoch geht es dann aber überhaupt nicht klappt.Bin da angespannt wie ein flitze bogen und erwische mich da auch immer bei wie dran denke ob er denn auch richtig steif ist.Fühl mich da so mies in dem moment.Habe mit meiner Freundin auch drüber gesprochen das ich noch sehr unerfahren bin sie sagt auch immer es ist nicht schlimm macht mir Mut und ist wirklich voll lieb.Weiß wirklich nicht weiter hab angst sie zu verlieren habe auch schon mit cailias mal versucht aber es ist definitive Kopfsache würde ich sagen warum hab ich da nur so Angst vor obwohl ich es doch so sehr will.Hoffe ihr könnt mir helfen.

Antworten
H!ygperdion


Hi

Erektion ist ja Kopfsache, d.h. das Gehirn bzw das zentrale Nervensystem ( ZNS) sorgt über eine komplexe Verschaltung von Gehirn und Rückenmark dafür, dass eine Erektion entsteht. Wenn dein Kopf aber aus welchen Gründen auch immer nicht will, blockiert ist, dann kann auch eine Erektion nicht funktionieren oder du kannst sie nicht lange halten.

Lass dir Zeit und setz dich mit deiner Erektion nicht unter Druck. Das bessert sich oft ganz von selbst wieder, hab Geduld.

Ihr beide, also du und deine Freundin, könnt versuchen durch schöne und intensive Vorspiele den Penis zu stimulieren um dadurch die sexuelle Erregung zu steigern. So lernt das Gehirn das es sich dort unten gut und schön anfühlt und es Spass macht dort berührt zu werden. Aber es braucht auch seine Zeit und du kannst jetzt nicht erwarten das es von heute auf Morgen besser wird.

Am besten stimuliert, verwöhnt und erregt ihr euch beide sexuell so wie es euch gefällt und Spass macht ( vermehrt natürlich deinen Penis) .Auch wenn du dabei nicht die volle Erektion bekommst, oder sie schnell wieder verlierst, solltest du das Liebesspiel trotzdem genießen. Wenn du es nicht genießen kannst, blockiert das wieder unbewußt in deinem Gehirn und Unterbewußtsein.

Nur wenn du es genießt, schön findest, Spass hast und dich auf die sexuelle Erregung mit deiner Freundin freust wird sich mit der Zeit auch die Erektion wieder länger anhalten.

Schau auch, dass du die Nervösität und auch mögliche Versagensängste ablegst. Du musst deiner Freundin auch nichts beweisen und auch der Erwartungsdruck oder den Leistungsdruck den man sich als Mann immer aussetzt ist Gift für die Erektion.

Darum, genieße die Erregung und setzt dich nicht unter Druck.

Gruss

ajfrxi


Wirf' bitte keine Tabletten ala Cialis etc. ein, das bringt in deinem Fall nichts.

Mache absichtslos mit der Freundin herum, habt Sex ohne Penetration miteinander, verwöhne sie wie sie es sich wünscht und schon steht er wieder, versprochen.

"Mit aller Macht versuchen", dass er wieder steht, ist vergebene Mühe. Die Erektion ist wie der O. und die Ejakulation ein Reflex und kann also nicht bewusst beeinflusst werden, spare dir den Willen. Siehe lieber zu, dass die Holde auf ihre Kosten kommt, das erregt ungemein viel mehr einen selbst, als sich zur Erektion zwingen zu wollen, was niemals klappen kann.

mgusMkatJnuss


Das ist für mich in dem moment so schlimm das ich es mit alle macht versuche das er wieder hoch geht es dann aber überhaupt nicht klappt.

Das kann auch nicht funktionieren. Der Fußballspieler der krampfhaft versucht sich nicht zu verletzen, wird nie frei und gut spielen können. Du denkst da zu viel nach.

Sex ist die (un)wichtigste Sache der Welt und als die solltest du sie auch behandeln. Es muss dir einfach ein stückweit scheißegal sein, ob das funktioniert oder nicht. Dann klappt das halt eben grad nicht. Bei deinem Problem gehts ja rein um den GV und da könnt ihr ja noch so viele schöne Dinge drum herum bauen.

Der Fußballspieler ist am Anfang vielleicht auch etwas unsicher auf dem Platz. Aber mit mehr Spielerfahrung wird er mutiger und in seinen Bewegungen und Handlungen auch sicherer. Und das gilt auch für dein Problem. Das geht mit Üben und der "Routine" halt irgendwann einfach weg. Vielleicht tritt es zwischendurch nochmal auf, aber wahrscheinlich nur noch selten.

Medikamente brauchts du nicht, du hast eine tolle Freundin die sehr erwachsen auf die Sache reagiert hat und dies auch weiterhin tun wird. Üb einfach weiter mit ihr. ;-)

s;ebio419889x1


Ich danke euch das macht schon etwas mut wenn gleich das in dem Moment für mich echt schlimm ist.Werde versuchen lockerer zu sein.

s,ebio1>9891


So der Aktuelle Stand ist der das wir jetzt zweimal sehr schönen sex hatten und dann als sie bei mir am Wochenende geschlafen hatte ging dann wieder überhaupt nichts.Dafür am anderen Tag drauf wieder .Warum ist das bei mir nur so ich schäme mich so :°(.Ich muss dabei sagen das ich immer noch sehr große Versagens Ängste habe ,und Angst habe sie deswegen zu verlieren ich bemühe mich so sehr doch wenn es ernst wird hab ich Angst :°(

Caall-MYeg-Ismael


Hallo Sebio

Ich bin 30 Jahre alt und hatte mit 28 mein erstes Mal...damals hatte ich genau die selben Probleme wie du, was sich bei der Verwendung von Kondomen noch sehr steigerte.

Seit dieser Beziehung damals hatte ich keine intimen Kontakte mehr mit Frauen. Allerdings habe ich schon Bedenken, dass es bei einer neuen Situation dieser Art wieder zu Erektionsproblemen kommen könnte und mich eine Frau möglicherweise deswegen verlassen würde. Leider habe ich auch keine Lösung dagegen. Wenn man so spät die ersten sexuellen Erfahrungen macht, ist das Selbstbewusstsein ohnehin schon etwas angeknackst, was das ganze nicht besser macht.

Aber falls es dich tröstet: Ein guter Freund von mir, der ein echter Frauenheld und Casanova ist (ständig Affären, One-Night-Stands usw) war neulich im Bordell und hat keinen hochgekriegt....passiert also auch den erfahrensten Männern...

Viele Grüsse

s(ebifo1989x1


naja vielleicht liegt es ja da dran das es einfach sehr spät war bei uns ist durch aus möglich.Was ich bei mir persönlich fest gestellt habe ist das es Morgens am besten geht bei mir mit der Morgen Latte.Wenn ich persönlich weiß das wir gleich sex haben wollen ist es für mich sehr schwierig dann bekomme ich ihn zwar steif aber er bleibt es einfach nicht steif selbst wenn ich persönlich einfach versuche an überhaupt nichts zu denken.Und wenn der Punkt erreicht ist geht bei mir das Kopfkino los und ich bekomme ihn selbst wenn ich Hand anlege nicht mehr steif.Liegen wir dann aber eine Zeit lang zusammen streicheln uns und küssen uns geht er wieder wie von Geisterhand hoch.Da leidet durch aus das selbst vertrauen drunter. :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH