» »

Freundin verspürt keine Lust

sgt+ron^go9x0 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich würde gerne über ein grundlegendes Problem in meiner derzeitigen Beziehung reden. Ich bin seit 4 1/2 Monaten mit meiner Freundin zusammen und wir verstehe und zum Großteil sehr sehr gut, haben den gleichen Humor, teilen die gleichen Interessen und verbringen sehr gerne Zeit miteinander. Aber ein Thema wirft immer wieder miese Stimmung auf und zerstört die Harmonie. Sie verspürt keinen Drang nach Geschlechtsverkehr.

Zu Ihrem Background:

Sie kommt aus China und ist seit 6 Monaten in Deutschland. Sie spricht Deutsch aber wir unterhalten uns größtenteils auf Englisch, weil es einfach einfacher zu Kommunizieren ist. Sie ist 23 Jahre alt und hatte vor mir, noch nie körperlichen Kontakt zu einem Mann. Selbst Küssen, wie es für die meisten in der Jugend normal ist, kannte sie vorher nicht. Dementsprechend schwierig waren die Anfangszeiten auch. Es war für uns beide sehr ungewohnt, auch für mich da sie oft nicht wusste wie sie damit umgehen soll. Mit der Zeit hat sich einiges entwickelt und wir schmusen und küssen uns sehr gerne. Sie ist eine sehr herzlichen Person die Körperkontakt nun sehr gerne mag und ich spüre das sie mich liebt, einfach durch ihre enorme Hingabe zu mir.

Aber sobald es über das Schmusen und Küssen hinaus geht, ist absoluter Zwang bei ihr zu verspüren. Normaler Geschlechtsverkehr und kleinere Techtelmechtel (Vorspiel, Oralbefriedigung, Handjobs) sind ein absolutes No-Go für sie. Wir haben häufig darüber gesprochen, immer auf meiner Bitte nach, warum sie es nicht mag wenn sie mich befriedigt oder ich sie befriedige. Wir konnten uns bisher aber nie einig werden.

Als wir das erste Mal Sex hatten, war es sehr schmerzhaft für sie obwohl ich super vorsichtig und geduldig war. Wir hatten mehrere Anläufe versucht und beim letzten Mal hat es einigermaßen geklappt. Sie musste vor Schmerzen weinen und dementsprechend war es für sie mit wenig schöner Erinnerung verbunden. Ich bitte hier zu betonen dass ich natürlich schockiert war und sofort aufgehört habe, sie bat aber darum weiter zu machen, ich vermute um mich glücklich zu machen. Ich habe mich danach wirklich schlecht gefühlt und hatte lange Zeit ein schlechtes Gewissen und bin sehr verunsichert ob ich ihr überhaupt Sex zumuten kann. Was mich noch mehr verunsichert ist, dass sie aber auch in manchen Momenten total in Rage kommt und scheinbar Vergnügen spürt wenn ich sie lecke oder befriedige. Nur ist es so schwierig überhaupt mit dem Sex anzufangen, dass wir soweit gar nicht kommen da sie keine Lust verspürt.

Nun stehe ich nun da und weiß nicht was ich machen soll. Für mich ist Sex in einer Beziehung essentiell. Ich kann nicht ohne aus kommen. Zu Tagesbeginn fängt es schon an wenn ich ihren Körper spüre, verspüre ich eine ungeheure Lust auf sie. Diese Lust hat sie aber nicht und sie weiß selber nicht woran es liegt, sie sagte mir dass sie es häufig versucht selber in Stimmung zu kommen, aber es funktioniert einfach nicht. Dazu kommt dass sie eben teilweise eine Befriedigung verspürte wenn wir es taten, diese aber innerhalb von 5 Sekunden verschwinden kann.

Ich habe ehrlich gesagt den Verdacht dass sie Asexuell ist. Ich bat sie auch zu einem Doktor zu gehen um generelle Aufklärung und Sicherheit zu bekommen dass bei ihr alles in Ordnung ist, da sie auch super empfindlich im Intimbereich ist. Und um ebenfalls über das Lustproblem zu sprechen. Sie war mit ihren 23 Jahren noch nie bei einem Frauenarzt und möchte diesen Besuch auch ausdrücklich nicht machen. Ich habe die Hoffnung das ein Frauenarzt ihr vielleicht helfen kann, am ehesten noch, aber selbst das schließt sich komplett aus! Ich bin einfach ratlos. Ich liebe sie aber sehe gleichzeitig ein zeitnahes Ende, welches mich unglaublich traurig macht, da ich seit langer langer Zeit eine Frau gefunden habe, die mich so nimmt und mag wie ich als Mensch nunmal bin.

Antworten
sAunsdhinex meno


Hey mach dir keine Sorgen. Da sie noch nie Sex hatte,gestehe Berührungen,muss sie selber mit sich und ihren Körper erst einmal klar kommen :-)

Sie braucht Zeit und du Geduld.

Wenn sie Asexsuell wäre,dann würde sie überhaupt nichts mitmachen.

Sie spürt ja Lust. Das Problem ist einfach das sie erstens in eine andere Umgebung gekommen ist.

2. Sich fremd fühlt.

3 Familie etc vermisst.

Sie kann sich nicht frei entfalten.

Sie setzt sich evtl selber unter Druck.

Ich empfehle dir auch wenn es dir schwer fällt, sie nur zu küssen,kuscheln Geborgenheit geben.

Irgendwann wird sie selber den ersten Schritt geben.

Und mit Frauenarzt muss sie irgendwann ;-)

Aller Anfang ist schwer.

Ich weiß wovon ich spreche.

Ich weiß wie sie sich fühlt.

Ps: Sie liebt dich...gebe ihr die Zeit :-)

Alles liebe euch beiden x:) :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH