» »

Handjob wird er steif, aber beim blowjob sofort wieder schlaff

M%axyi22M hat die Diskussion gestartet


Hallo, Ich habe seit 2 Wochen eine neue Freundin und sie hat schon paar mal bei mir übernachtet.

Ich habe sie gefingert und geleckten sie kam zum Orgamus und alles war super, aber meiner war steif.

Und er war auch noch steif wo sie mir mit der Hand einen runterholen wollte, aber wenn sie angefangen hat ihn in den Mund zu stecken wurde er schlaff, obwohl es sich mega gut anfühlte. Das gleiche Spiel beim Sex. Ich bin reingekommen, aber nach 20sekunden war er zu schlaff um weiter zu machen.

Ist das ein psychisches Problem? Denn er wird ja hart (ohne dass sie anfasst oder wenn sie ihn anfasst), aber nur nicht wenn sie ihn in den Mund nimmt oder ich in ihr bin.

Habt ihr da irgendwelche Tipps?

DANKE!!!!!!!!!

Antworten
TzheraCpeu,t0x1


Das ist ein psychisches Problem.

MKaxy22xM


OK psychisches Problem, aber wie "behebe" ich das Problem am schnellsten? Ich habe einfach keine "Lust" auf das Problem :-q

iQmqmexr


Hi Maxy22M,

es findet in deinem Unterbewusstsein statt und du musst tief in dich hinein-horchen und ehrlich zu dir sein.

Vielleicht ist es (d)ein großer Respekt vor ihr. Vor ihrer für dich neuen supi-reizvollen Weiblichkeit, welche du achten möchtest und gleichzeitig auch dein Gedanke, dass du sie nicht als Sex-Objekt gebrauchen willst. - Du musst deinen Gefühlen auf den Grund gehen.

Natürlich willst du ganz normalen entspannten Sex mit ihr haben. Dann darfst du dich darauf besinnen, dass du Mann bist und indem du Frau gibst (= sie befriedigst), dir auch nehmen darfst, ohne Vorbehalte zu haben. Pflanze diese bewussten Gedanken in deinen Kopf und sei ein 'Ich-nehme-mir!'. Das ist OK und wird sie erfreuen. Es trägt zum Ausgleich deiner inneren Waage bei.

Meine Worte sind eine Vermutung. Bestimmt ist es eine Art der Unsicherheit, die du (noch!) in dir trägst. Mach' deinen Kopf frei, dann wird deine Mitte auch frei sein.

Gruß vom ....

M%axy22xM


Naja den Kopf frei machen ist so leicht gesagt.

Wenn ich liege und sie mir einen bläst dann mache ich ja nichts und dann kommen automatisch Gedanken in meinen Kopf und es ist aus.

Gibt es da Tipps an was ich denken könnte oder was machen?

Bzw was macht ihr?

GCürteOltixer32


dann kommen automatisch Gedanken in meinen Kopf und es ist aus.

Was für Gedanken?

mguskpatnuxss


Gibt es da Tipps an was ich denken könnte

An etwas anderes denken funktioniert leider nicht. Denke nicht an den rosa Elefanten. Denke nicht an das woran du beim Sex denkst. Das ist alles nicht möglich. Auch sich zwingen an etwas anderes zu denken, wird nicht funktionieren.

Das Problem löst sich, wenn es dir egal ist, ob es funktioniert. Das ist echt nicht einfach, aber es ist auch nur Sex. Wenn das grad nicht klappt, dann halt später. Diese Problematik wird irgendwann fast komplett verschwinden. Das geht meistens mit der Erfahrung und wenn du mit deiner Freundin mehr Zeit verbracht hast. Jetzt nach 2 Wochen machst du dir vielleicht auch den Druck, dass das ja alles funktionieren muss.

oder was machen?

Das legt sich. Mach einfach weiter, habt so viel Sex wie halt geht und verabschiede dich von dem Gedanken, dass du funktionieren musst wie ein Uhrwerk. ;-)

Mxaxy2K2M


Gedanken meine ich dass schon ein "los" oder "manno" ausreichen und die Luft ist raus.

Und gestern hat es schon besser geklappt und ich war auch ihr drin aber halt nicht sehr lange...

Sie meinte nur dass sie es irgendwann schafft mich zum kommen zu bringen, ich hoffe nur es wird bald passieren ;-D

GYür!telti(er32


"los" oder "manno" ausreichen

Ich verstehe. Leistungsdruck also. "Los mach schon", "Manno wieso schwächselt es", zu Dir selbst gesagt.

Ja, lass es einfach egal sein. Wirklich egal Deine Kleine nimmt Dich so wie Du bist. Passt schon. Ihr habt trotzdem Spaß.

MVaxy)22M


Hey danke für eure Worte, hat gestern echt Spaß gemacht mit ihr ;-)

Ein aber gibt's natürlich immer, ich bin nicht gekommen, egal wie lange ich es versucht habe und wie schnell und irgendwann wurde er dann schlaff.

Kommt das auch in einer Weile oder ist das weil ich vom selbstbefriedigen mehr Druck (stärkere Hand) gewohnt bin und er sich erst dran gewöhnen muss?

C[omGrFa4n


Wenn das Ding schlaff wird, dann gibt es eine goldene Regel: nicht zwanghaft weitermachen. Das wird dann eh nichts. Lieber wieder ein Päuschen und anders stimulieren. Erfolgsdruck war noch nie gut. Zumal in deinem Alter das eine reine Kopfsache ist und nichts Organisches (er steht ja sonst auch).

Ich bin Ende 40 und nach sorglosen Jahrzehnten passiert es mir jetzt auch gelegentlich, dass er eben nicht mehr so standfest ist oder nach einer Runde schon schlapp macht. Das ist dann aber biologischer Natur, aber fast jeder Mann muss sich irgendwann im Laufe des Lebens mit dem Gedanken auseinandersetzen. Wir fangen dann an zu kuscheln, und was sehr gut funktioniert, ist, dass ich mir die Erektion selbst wieder mit der Hand aufbaue. Meine Frau achtet bei sich dann auch darauf, dass sie sich ihren "Level" hält, dabei küssen wir uns oder streicheln uns mit der freien Hand ganz entspannt. Das hilft sehr gut, und du hast völlige Kontrolle, was du mit dir selbst machst. Und sobald beide wieder einsatzfähig sind, geht es weiter.

Das kann einer Frau übrigens genauso passieren, dass sie zu trocken ist oder sich nicht öffnet. Egal warum: Druck rausnehmen, Zeit nehmen. Das wird schon :)^

cRrie3charWlie


.....Ende 40 finde ich nun arg früh.... bist Du sicher, dass alles okay ist? :-/

C!omHran


.....Ende 40 finde ich nun arg früh.... bist Du sicher, dass alles okay ist? :-/

Meinst du mich jetzt?

Ja, ich bin sicher, dass alles OK ist. An guten Tagen steht er für 3 Runden, an schlechten eben nur für eine, und man muss bisschen länger dran arbeiten, um weitermachen zu können. Ich glaube nicht, dass das jetzt zum Problem hochstilisiert werden muss - ich schaffe auch keinen 10-km-Lauf mehr... ;-)

c7ri]ec harlixe


schon okay,

ich kenne es halt anders, habe aber natürlich auch nur die Erfahrung mit EINEM Mann in dem Alter.

Kannte allerdings auch einen Anfangs-Zwanziger, der sich nach Runde eins benahm, als hätte man ihm das Rückgrat amputiert.... ist teilsweise nicht einmal mehr aus der Stelung raus und sofort eingeschlafen... :(v

CWomrxan


ich kenne es halt anders, habe aber natürlich auch nur die Erfahrung mit EINEM Mann in dem Alter.

Na komm, ich wollte keine Pornos drehen, sondern einfach nur Sex haben :-) . Kein Grund zur Beunruhigung, wenn es mir nach dem zweiten Mal öfter reicht als noch vor 10 Jahren.

Außerdem geht es hier ja immer noch um die Frage von Maxy. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass - wenn er mal unwillig ist - man nicht verbissen weitermachen muss (obwohl man dann erst Recht unentspannt ist), sondern dass es reicht, kurz innezuhalten, ein bisschen zu spielen, und dann kann's meistens weitergehen. :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH