» »

Sie will keinen Sex vor der Ehe

D2ani%iel


Bei ihr hat es ja wie gesagt bestimmte Gründe warum sie noch Jungfrau ist.

T9OFcU


Anfang 30 und sie ist noch Jungfrau

wie schrecklich, oder ? "Ironie aus"

Was ist daran ungewöhnlich für Dich ? %-|

gDrosse.rweflxs


Was ist daran ungewöhnlich für Dich

Alles!

T)OFU


tolle Aussage :)= %-|

zUwetsmch$ge 1


Eine Frau die mit 30 noch Jungfrau ist, ist wohl sehr außergewöhnlich.. Wenn es an ihre Gläubigkeit liegt, ja dann ist sie wohl sehr Standhaft.. Dann weißt Du ja dass deine Beziehung mit deiner Freundin ohne GV stattfinden wird.. Man heiratet ja auch nicht so schnell, nur damit dass man Sex haben kann..

Meinst Du dass Du ohne Sex in einer Beziehung leben kannst? Und meinst Du dass Du mit eine so stark Gläubige leben kannst? Ich könnte nicht mit ein Partner zusammen sein, der mit 30 noch Jungfrau wäre.. Was ist wenn Du sie irgendwann heiratest nach dem Du über eine lange Zeit auf Sex verzichtet hast, und Du stellst dann fest dass es überhaupt nicht harmoniert sexuell zwischen euch? Was dann? Dein ganzes Leben dann auf guten Sex verzichten? Wer kauft die Katze im Sack? Sowas kann wohl nur gut gehen, wenn man selber die gleiche Einstellung hat, und gläubig ist.. Sonst sehe ich schwarz!

zwwe=tschge x1


Darf sie dann überhaupt verhüten, oder muss Du dich damit abfinden dass Du vielleicht gleich Papa wirst, nach dem ihr vielleicht irgendwann heiratet? Habt ihr überhaupt sowas besprochen?

g$roTssKerwxels


tolle Aussage

Dann lies mal, was zwetschge1 gerade nach Dir gepostet hat. Lesen kannst Du ja, wie Du hier schon mal schriebst.

Dein Urteil ist wie immer :-x :-o

voll daneben.

Nnordi184


Ganz ehrlich, dieses "Beziehung" ist zum scheitern verurteilt. Nicht nur wegen der Sache mit dem Sex sondern auch weil da ein extremer Glaube hinter steckt. Sei dir sicher das der Glaube und die Gemeinde bei solchen Menschen immer oberste Priorität hat. Kommst du damit klar ? Ist dir klar das du dein Leben an die Gemeinde anpassen und dort ggf. auch Mitglied werden musst ? Niemand lebt so einen Glauben alleine für sich, da gehört entsprechende Erziehung und ein entsprechendes Umfeld dazu.

Cro;mrxan


Dass man mit 30 noch Jungfrau ist, ist kein Grund zu lästern.

Die religiösen Gründe dahinter können aber ganz andere Folgen haben. Wie steht sie selbst zur Sexualität? Hat sie Erfahrungen mit Selbstbefriedigung, oder ist das auch schon zu viel? Du musst mit ihr unbedingt darüber sprechen, wie weit sie gehen würde, und was du dir wünschst.

Ich finde es wichtig, seine Lust zu entdecken und auch zu leben. Es muss ja keine Penetration sein. Wenn sie aber komplett die Finger davon lässt, dann kann es später passieren, dass man nur noch den "Beischlaf vollzieht", weil man Gott Kinder schenken will.

Das ist etwas, was du nicht auf die lange Bank schieben solltest. Ein offenes Gespräch sollte möglich sein. Wenn du in einer Beziehung bist, in der deine eigene Hand später der einzige Sexpartner ist und du die Frau, die du liebst, nicht einmal intim anfassen darfst, dann musst du wissen, ob du das kannst.

T@OFU


Ich hatte nach Deiner Meinung gefragt nicht nach Zwetschges Meinung. Deine Meinung ist wie immer nicht zielorientiert :=o ;-D

Schade, dass Du es nicht besser begründen kannst als zu sagen "alles" :°( ;-D :-p

Du stempelst es so ab als wenn es das schlimmste auf der Welt wäre, wenn man mit 30 Jahren noch Jungfrau ist. Warum ist es außergewöhnlich ? Warum kann man Menschen nicht einfach danach beurteilen wie Sie sind ? Sie wird schon Gründe haben.

siehe hier (denn lesen kannst Du ja, denke ich) :=o %-|

Bei ihr hat es ja wie gesagt bestimmte Gründe warum sie noch Jungfrau ist.

gFrosse>rwexls


Anfang 30 und sie ist noch Jungfrau ???

Das war eine Frage mit 3 Fragezeichen.

Du stempelst es so ab als wenn es das schlimmste auf der Welt wäre

Wenn Du das daraus schließt tust Du mir ernsthaft leid.

TpOFU


Sehr gute Begründung ;-D

zdw etSsSchgxe 1


Nun, Fakt ist dass es außergewöhnlich ist.. Weil die Mehrheit der Bevölkerung schon Sex gehabt hat mit 30.. Also ist es außergewöhnlich..

Ich finde nur, dass wenn man selber nicht gläubig ist, was ich natürlich nicht weiß ob TE ist, aber falls er nicht gläubig ist, ist eine Beziehung mit ein Gläubigen, die offensichtlich sehr an ihre religiöse Regeln festhält, sehr sehr schwer. Ganz ehrlich,welcher Mann, ich frage Mal hier in der Runde, ist bereit dazu mit 30 Jahren, vielleicht Jahre lang kein Sex zu haben?? Dass ist nicht leicht, weil ein wichtiger Bestandteil der Beziehung fehlt. Wer hat Lust nur ein bisschen an den Brüsten zu fummeln, wie ein Teenager als 30 Jähriger? Dann noch mit den Druck im Nacken, dass wenn ich mehr will, muss ich sie heiraten.. Ist vielleicht provokant gefragt, aber ich glaube die meisten hätten dazu keine Lust.. Oder ???

m3iche1le007


Ich finde es immer wieder sehr erstaunlich welch fundamentales Bibelwissen viele haben. Also einfach wenn ich lesen was manche zu wissen meinen was in der Bibel steht und was nicht. Natürlich steht nicht in der Bibel explizit was VOR der Ehe erlaubt ist und was nicht. Für was auch? Das fällt alles unter das Gleiche. Egal ob Petting, Fummeln oder sonst was. Also alles was zum VORspiel gehört. Paulus schreibt dies ziemlich treffend (sinngemäss): "Wer seine Jungfrau heiraten will bevor er vor Lust vergeht, soll sie heiraten." Und Jungfrau bedeutet denke ich mehr als nur das Jungfernhäutchen. (genausowenig steht etwas in der Bibel das man alten Menschen den Platz im Bus anbieten soll. Das fällt doch durch den gesunden Menschenverstand doch auch einfach unter: Liebe deinen nächsten wie dich selbst.)

Und an alle die hier immer was von "der Katze im Sack kaufen" schreiben bezüglich Sex: Geht es in einer Beziehung nicht auch darum am Sex zu "arbeiten"? Wie will man wissen ob jemand sexuell zu einem passt wenn man nur ein paar Wochen oder Monate zusammen ist? Das ganze ist doch ein Prozess bei dem man mit der Zeit herausfindet was einem gefällt und was nicht. Oder einem mit dem einen Partner besser als mit dem Anderen. Wenn man wegen Glaubens- oder anderen Meinungsverschiedenheiten ständig streitet kommt es doch eh nicht zum Geschlechtsverkehr.

Ich persönlich muss sagen das der Sex mit meiner Frau über die Jahre immer besser und nie langweiliger geworden ist.

Ich kann jedenfalls die Meinung von Nordi um 7:26 Uhr voll unterstützen!!!

S2chvwavrz[666


Es muss ja keine Penetration sein.

Doch, muss! Sex ist sicher mehr, als die reine Penetration, aber diese ist nunmal elementarer Hauptbestandteil des Sex! ich zumindest würde nicht ewig nur Fummelsex haben wollen, wenn anatomisch und gesundheitlich nichts im Wege steht bei der Partnerin.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH