» »

Sexuelle Abenteuer via Online-Plattformen

T{alu_lxa


Ich habe schlechte Erfahrung gemacht und zwar auf eine Kommunion Seite. Ich wurde ganz einfach verarscht.

Nicht alle Menschen spielen mit offenen Karten.

So naiv war ich in meine Geschichte auch nicht. Es passierte aber trotz dem.

yGoshiH24x2


also ich habe auf poen.de und joycb.de gemischte Erfahrungen gemacht.

Abgesehen von dennen die nur schreiben und es nie zu einem realen Treffen kam, dennen die zwar zum Treffen kommen, aber dann ganz anders aussehen wie auf dem Bild das verschickt wurde. Habe ich auch wirklich "nette" Männer getroffen, mit dem ein oder anderen hat es auch gut harmoniert (sexuell). Muss vielleicht dazu sagen das ich auch wirklich "nur" Sex gesucht habe und nicht einen Partner.

Allerdings hatte ich klare Regeln/Maßnahmen. Zum Beispiel haben die Treffen nie in seiner Wohnung stattgefunden (für den Fall das er noch Freunde mit ins Boot holen wollen würde, o.ä.), eine Freundin sollte sich in abgesprochenen Zeiträumen melden bzw. ich bei ihr, keine Fesselspielchen, etc.

Waren meist nur recht kurze Gastspiele, da entweder eben nicht harmoniert, zu weit entfernt für eine langfristige Affäre, von den Arbeitszeiten nicht gepasst und dann kam die Liebe ins Spiel, dann hatte es sich mit anderen eh erledigt.

Ich würde auch wieder ein sexuelles Abenteuer online suchen, denn

- beide wissen was Sache ist

- es "einfach" ist da man vorselektieren kann (Alter, Statur, Vorlieben, ...)

- es jederzeit möglich ist

- man die Person nicht zwangsläufig wieder sehen muss, anders als bei z.B. Vereinskollegen, Arbeitskollegen, Freunde/Bekannte, ...

yUosAhi242


Also da sollten zwei Sternchen zwischen die Buchstaben und nicht fettgeschrieben :D

(po--en.de, joyc--b.de)

d7e6r_svtar


Habe eigentlich auch gute Erfahrungen damit gemacht. Es ist recht einfach jemanden zu finden,

wenn für beide klar ist, was sie wollen :)^

N$urEin.M<ann


@ tamponmilchshake

Volle Zustimmung! Genau das sind auch meine Erfahrungen seit vielen Jahren. Ausnahmen bestätigen zwar die Regel, aber diese Ausnahmen sind rar.

pjhoen1ix09x04


Ich hab gemischte Erfahrungen gemacht. Da war alles dabei. Sehr nette Dates, von Spaziergang bis Kaffee trinken gehen, da ich tatsächlich nicht nur Sex suchte, sondern nach was festem. Es gab ein einziges, wo es gar nicht gepasst hat und ich einfach nur noch weg wollte. Die anderen waren alle wirklich angenehm. Sind zwei längere Affären daraus entstanden, bei denen es aber um nichts weiter als gegenseitige Sympathie und Lust auf Sex ging. Ein paar andere hätten was ernsthaftes werden können, ist aber nicht, weil ich dann doch nicht wollte. Und da liegt das Problem - irgendwann versaut es einem die eigene Gefühlswelt. Ich hatte grundsätzlich immer was mit mehreren Frauen gleichzeitig, entweder über Tinder, Lovoo oder die Realität. Das tut einem nicht nur gut. Klar hilft es dem Ego, einfach mutiger und selbstsicherer zu werden, wenn man weiß, da sind durchaus hübsche, intelligente, einfach tolle Frauen, die Interesse an einem haben. Aber irgendwann wird ein Sport draus. Nach dem Motto, wie viele kriege ich noch rum, wie viele lerne ich noch kennen, denen es um nichts geht und die mich für ansprechend halten. Das schadet, denke ich. Und es wird verdammt schwierig, keine Herz zu brechen, wenn doch eine Gefühle entwickelt. Ich glaube, je mehr ich in der Gegend rumgevögelt hab, desto mehr wurde mir klar, dass mir das nicht wirklich was gibt und ich eigentlich mehr will als nur das. Insofern wars wenigstens zu was nütze.

Meine Freundin hab ich dann über die Arbeit kennengelernt ;-)

und ich bin übrigens auch kein Adonis. Ich seh komplett normal aus. Bis auf die Tattoos vielleicht. Aber die braucht man nicht. Nur den Arsch in der Hose, jemanden anzuschreiben. Oder anzulächeln. Nichts wirkt so anziehend wie jemand, der mit sich im reinen ist und gute Laune, Spaß am Leben und Zufriedenheit ausstrahlt und sich selbst nicht zu ernst nimmt. Also das Gegenteil von diesen ganzen Jammerknilchen und Griesgramen, die dauernd hier motzen, dass sie niemanden finden und dadurch immer verbitterter werden. So kanns nichts werden. Negative Lebenseinstellungen sind einfach unsexy.

Njockexrl


Kann mir das einer mal bitte erklären? Körpergröße war für mich bisher immer ein selbsteingeredetes Problem von Männern unter 1,70. Inzwischen habe ich gelernt, dass manche Frauen es doof finden, mit Highheels höher zu sein als ihr Partner, warum auch immer. Logistische Schwierigkeiten beim Knutschen im Stehen kann ich mir auch noch vorstellen. Wo in der Horizontalen aber das Problem liegen soll ist mir völlig schleierhaft.

;-D

Du in einem solchen Faden...das war so klar ;-D ]:D

RdajMer:chaxnt


Nockerl, ich freu mich ja meist, wenn Frauen mich dringend näher kennenlernen wollen. In der Form und im Kontext unserer bisherigen Geschichte wirkt das allerdings auf mich ein bißchen creepy, das möchte ich lieber nicht. Ich verstehe ja, dass du einen hohen Mitteilungsdruck hast und Themen nicht gut auseinanderhalten kannst, aber würdest du bitte wie alle anderen auch warten, bis unser ursprünglicher Kuschelfaden wieder offen ist? Hier ist das doch etwas deplaziert. Respekt vor dem Anliegen des TE und so.

NAock\erl


Nun, ich wollte sehen wer mir im anderen Thread auf so vulgäre Art gegen das Bein tritt und mit seinen Aussagen auch noch meine Ehe beschmutzt.

Wer es ist, der plötzlich persönlich wird um jemand anderen zu ärgern, zu treffen, zu verletzen. Ja - eben ein bisschen zu sekkieren.

Hast du es bei mir geschafft?

Zweifellos.

Ich habe mich geärgert, es hat mich getroffen und verletzt und ich nehme an, dir bereitet das Freude denn nichts anderes war m. E. nach dein Ziel da du auch jetzt noch nicht damit aufhörst zu provozieren, aber Mittlerweile habe ich mir einen Einblick durch deine Beiträge verschafft und kann dies deswegen gelassener sehen.

Ich bin 34 Jahre alt und kenne so etwas eigentlich nur vom hören sagen und vom lesen wie weit es teilweise im Internet geht denn ich selbst war noch nie betroffen.

Notwendig habe ich es erst recht nicht.

Und ich bin 34 Jahre alt!

Eine erwachsene Frau.

Ein erwachsener Mensch und frage mich ehrlich in welch einer Welt leben wir, dass ein Schlagabtausch (im Internet) manchen Menschen Spaß macht.

Meine Ehe besteht bereits seit 2004, also seit 12 Jahren und habe schon oft gesehen wie Frauen von Polizisten Opfer von Attacken werden und wusste, dass auch der Tag bei mir mal kommen wird wo mir das passiert da es für manche offenbar eine Genugtuung ist einer Frau/einem Angehörigen eines Polizisten gegen das Bein zu treten...weil sie es in dem Fall können und dem "Feindbild" da mal an einer schmerzhaften Stelle zu treffen.

Ganz klar ist das nicht meine Welt mir einen Schlagabtausch (im Internet) mit irgendwelchen Menschen die ich weder kenne oder mich gar interessieren zu liefern und davon distanziere ich mich wie von so vielen Dingen ausdrücklich wohl aber, sage ich was ich mir denke und gebe mir die größte Mühe nicht beleidigend zu werden und mich somit auf die Stufe des anderen zu stellen.

Und trotzdem musste ich beim durchstöbern deiner Beiträge grinsen denn jemand der auf diese vulgäre Weise gegen andere schlägt hat in genau dem Bereich offenbar die größten Probleme ;-D :

ich freu mich ja meist, wenn Frauen mich dringend näher kennenlernen wollen.

Wie dem auch sei, ich für meinen Teil habe nun gesehen auf was man im Internet treffen kann und das ist ganz klar nicht meine Welt oder gar das was ich in meinem Leben haben möchte.

@ mistymountains

Bitte entschuldige das OT. @:) *:)

WfatLerlix2


Seid nicht "freundlich". Die 90er Jahre, wo die Frauen den netten romantischen Typen von nebenan wollen, sind vorbei! Was nicht heisst dass ihr auf Obermacker machen müsst! Aber gebt euch männlich, frech, locker, überraschend, verlockend, selbstbewusst (bloss nicht mit der Mitleidstour kommen)... und keine 0815 Anmachsprüche!

Oh ja, nicht freundlich sein stimmt. Ich kotze jedes Mal, wenn einer schreibt: "Na schöne Dame"... bäh! Ich bin keine Dame, ich suche immerhin u.a. Sex und bin auch noch nicht 50. Grade auf ner Sexplattform kommt das einfach total blöd. Bin zur Zeit aber auch nur bei einer normalen Plattform angemeldet. Und da kommts einfach ganz individuell auf den Mann an, wie schnell man über eindeutige Dinge schreibt oder ob man nur normal schreibt usw. Jedenfalls habe bisher nur mit Männern geschrieben, die alle auch einigermaßen intelligent wirkten und mit denen man sich auch gut unterhalten konnte. Es gibt also normale Männer im Internet. ;-D Manchmal antworte ich auch gar nicht und das hat nichtmal nen besonderen Grund: kann daran liegen, dass direkt nach Analsex gefragt wird. Oder daran, dass ich grade genug "versorgt" bin. Oder daran, dass ich grad einfach keine Lust hab, das schwankt immer mal. ;-)

Ich hab übrigens auch noch nie nen Adonis getroffen (einer besucht dauernd mein Profil, wohnt aber da, wo ich vor nem halben Jahr weggezogen bin, na toll... ]:D ). Mir ist das eigentlich auch relativ egal, ich bin erstens auch selbst nicht so toll und zweitens bin ich beim Sex nicht so wählerisch bzw. nur bei Sachen, die man eh erst im Bett merkt (nein, nicht nur die Länge... ;-D ).

Hmm und da mein Ex auch online rumfleucht und weniger erfolgreich ist, muss ich sagen, manche sind auch ein Adonis und merken es nichtmal. Vielleicht, weil die dann "Hallo schöne Prinzessin" schreiben und deshalb keine anbeißt? ;-) In manchen "Kreisen" kommt das einfach blöd. Ich mein ich bin grade nicht beim Rosa-Herzchen-Club angemeldet oder im Romantik-Chat.

Mein Ex hat außerdem ein etwas blödes Profil, was auch echt viele haben, wie ich gemerkt hab. Wenn man im Profil schon schreibt, wie sehr man Menschen hasst und dass man ja so depressiv ist, dann kommts auch nicht gut an. Genauso Typen, die sich über Zeilen darüber auslassen, wie sie schon von Frauen verarscht wurden und wie scheiße sie das fanden und was sie alles nicht wollen und bla bla. Ja, da wird die Auswahl eben sehr klein.

W`ate7rlig2


irgendwann versaut es einem die eigene Gefühlswelt. Ich hatte grundsätzlich immer was mit mehreren Frauen gleichzeitig, entweder über Tinder, Lovoo oder die Realität. Das tut einem nicht nur gut.

Hmm, den Eindruck habe ich zur Zeit auch manchmal. Irgendwie hab ich manchmal das Gefühl, ich kann mich nicht mehr so wirklich verlieben, weil ich noch andere am Start hab, auf die ich auch nicht verzichten will. Und den Sport draus machen tu ich auch irgendwie. Andererseits: wenn ich mich verliebe, passiert da eh einfach so, das wird wohl auch weiter passieren und vielleicht wars bisher auch einfach nicht so weit. Und ich hatte auch nie ne Phase in meinem Leben, wo ich einfach nur mal Spaß hatte. Vielleicht ist es auch normal, wenn ich die jetzt nachhole. Hatte ja auch gesundheitliche Gründe und jetzt bin ich halt grad gesund und hole was nach.

EChemalige#r Nutzeer ~(#139195x)


Ich habe sehr lange nicht so einen interessanten Thread gelesen. Endlich mal beide Seiten und zumeist neutral beschrieben

Danke an euch alle

e0hrlich _und|_offexn


Ich bin in einem Porno-Portal angemeldet. Wo man sich Filme anschauen kann, aber auch mit anderen Usern schreiben und sich dann auch mit ihnen treffen könnte, wenn beide das wollen.

Mir geht es nicht um Treffen sondern um den sexuellen Austausch von Erlebnissen und Fantasien usw. Ich schreibe da sehr gerne darüber und es erregt mich dann dabei auch. Im normalen Alltag ist es doch eher schwieriger über solche Themen mit Kumpels oder Arbeitskollegen zu reden, vor allem wenn es um sehr intime und private Dinge mit der Partnerin geht.

Ich zeige gerne sexy Fotos meiner Frau und finde es sehr erregend wenn sie andere Männer geil finden. Meine Frau weiß davon natürlich, ohne ihr Einverständnis würde ich nie solche Bilder von ihr online stellen. Sie weiß das mich das geil macht und hatte sogar extra dafür Fotos von sich machen lassen.

Außerdem kann ich dort auch meine Neigungen mit anderen teilen. Z.B.: Das ich meine Frau gerne mit Dildos verwöhne und sie es auch genießt es von mir damit besorgt zu bekommen. So was würde ich nie einem Kumpel oder Kollegen erzählen, weil meine Frau das nicht wollen würde, das unsere Freunde solche intimen Details von ihr wissen.

Also bei mir geht es in erster Linie nicht um Treffen sondern um das geile schreiben und vorführen von meiner Frau.

Bekomme dabei auch öfters einen Ständer wenn ich lese was die anderen über sie schreiben oder wenn ich irgendwelche Erlebnisse schildere. |-o

Vielleicht kommen ja auch später mal Treffen zustande, wo wir alle geilen Spaß haben. Ob es dann Dreier MMF oder PT mit einem anderen Pärchen werden wird ist egal. Meine Frau und ich haben auch früher öfters mal über solche Abenteuer miteinander gesprochen. Und sie könnte sich solche geile Sextreffen auch gut vorstellen. Aber das wird noch etwas dauern, das hat verschiedene Gründe.

Mittlerweile haben sich daraus auch richtige Online Freundschaften entwickelt. Und man schreibt auch nicht nur über sexuelle Dinge sondern auch über alltägliches.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH