» »

Sexuelle Abenteuer via Online-Plattformen

rzazorx80


Der Blick auf den Fotos ist für mich persönlich kein Indikator für Kompatibilität. Erst im Gespräch oder Chat merke ich ob die Person passt oder nicht.

Ich würde lügen wenn ich behaupten würde, es hätte immer funktioniert. Je länger desto öfter jedoch.

Q;uintxus


Kann ja sein. Ich denke es kommt darauf an, ob es einem auffällt oder nicht.

rjazorx80


Ich denke es kommt darauf an, ob es einem auffällt oder nicht.

Ja man muss es schon ein bisschen studieren und auf sich wirken lassen ;-D

Q1uiyntuxs


Ja wohl wahr. Hockt man vorm Bildschirm und starrt aufs Bild und lässt es sich wirken ;-D

MVada%me &Char?esnton


Was habt ihr so erlebt? gute, lustige, schlechte Erfahrungen... Wo gab es Probleme, wie haben sich die Bekanntschaften weiter entwickelt, gab es unangenehme Folgen

der Sex war immer mehr schlecht als recht - einfach weil die Spontanität fehlt, man fährt stundenlang wo hin um sich zu treffen, hat Sex (obwohl einem der bei der ewigen Zugreise schon vergangen ist) und oft stimmt auch die Chemie nicht OBWOHL man theoretisch exakt zueinander passt und der Chat super war.

sympathisch waren aber alle, und meinem Geschmack entsprechend - leider musste ich aber auch die Erfahrung machen dass fast alle Männer die ich getroffen haben ein psychisches Problem hatten und grundsätzlich beziehungsunfähig waren - auch wenn eine Beziehung sowieso nie in Frage kam war das klar ersichtlich (es gibt also einen Grund warum sie sich im Internet Frauen für Sex suchen....)

wenn man sich per Internet zum Sex trifft sollte man auf jeden Fall genau wissen was man will und das auch kommunizieren.

weiterentwickelt hat sich nie was - es ging immer rein um Sex, wenn du mehr suchst bist du definitiv falsch auf solchen Seiten.

M5adame9 Cha'rentoxn


was übrigens auch oft vorkam: der Mann fand den Sex mega, fand mich mega, fand wir passen sexuell super zusammen.........und ich fand den Sex einfach nur furchtbar :-X habs aber höflicher formuliert.

L\ordS HoHng


@ mistymountains

Du auch?

Keine Ahnung ob du mich meinst. :-) Aber nein, SM gehört nicht zu den Bereichen wo ich mich für einen Meister meines Faches halte. Ist eher nicht meine Baustelle. Ist zwar interessant so aus der ferne das ein oder andere darüber zu erfahren, aber es praktizieren wäre nicht mein Ding.

Den Film habe ich auch nicht gesehen, ich mache ihn aber für den sprunghaften Anstieg von SM Neigungen bei Frauen die ich kennengelernt habe verantwortlich. Wobei es da eher weniger um die rein sexuelle Komponente, sondern eher darum ging dass sie in ihrem Leben gesagt bekommen wollten was sie zu tun oder zu lassen haben. Fand ich derbe unsexy.

@ Madame Charenton

Interessant was du berichtest. Das scheint öfters vorzukommen dass die Meinung über die Qualität des Beischlafs da weit auseinander liegen.

Wie weit bist du denn da so gereist?

Ich hatte nämlich nur im Umkreis von etwa 1h Fahrt gesucht.

r*azVor8d0


Den Film habe ich auch nicht gesehen, ich mache ihn aber für den sprunghaften Anstieg von SM Neigungen bei Frauen die ich kennengelernt habe verantwortlich. Wobei es da eher weniger um die rein sexuelle Komponente, sondern eher darum ging dass sie in ihrem Leben gesagt bekommen wollten was sie zu tun oder zu lassen haben. Fand ich derbe unsexy.

Dass der Film oder schon das Buch einen gewissen Einfluss bei einigen hatte, denke ich auch (wobei ich es im Gegensatz zu dir eher erlebt habe, dass es ihnen um die sexuelle Komponente geht). Aber na ja, selbst wenn sie es nur vorgeben weil es gerade trendy ist: Sollen sie doch, ist ihr Problem. Man soll sich dann im Nachhinein einfach nicht beklagen bzw. man sollte halt immer ehrlich sein auf diesen Portalen und nur angeben, was man WIRKLICH mag :)z

Aber nein, SM gehört nicht zu den Bereichen wo ich mich für einen Meister meines Faches halte.

Also ich denke da gibt es sowieso noch so ein Zwischending. Ich bin zwar dominant im Bett und benutze die Partnerin gerne.... und meine Partnerin muss auch einiges aushalten können... aber deshalb bezeichne ich mich noch lange nicht als SM-Meister. Ich bin einfach ich, punkt. Und bei mir hat das angefangen, noch lange BEVOR ich etwas von Fifty Shades of Grey gehört habe. Und bei meiner Partnerin auch. Bei ihr spüre ich, dass die Vorliebe, Härte zu spüren, aus dem tiefsten Innern kommt. Und das ist etwas, dass sie mir beim texten auf dem Portal damals auch gesagt hat.

Q-uinctus


Wie gesagt wenn man keine gemeinsame Basis für Sex hat, kann aus der Sache wenig werden.

rIazoJr8x0


Ich nehme noch Bezug auf ein eigenes Zitat, denn schliesslich wird im Eröffnungsbeitrag nach bestimmten Erfahrungen/Erlebnissen gefragt. Und dieses Zitat

Man soll sich dann im Nachhinein einfach nicht beklagen bzw. man sollte halt immer ehrlich sein auf diesen Portalen und nur angeben, was man WIRKLICH mag

passt zu der nachfolgenden Geschichte:

Also einer der ersten Kontakte in meiner damaligen "Onlinezeit" war mit einer jungen Frau, die in ihrem Profil angegeben hat, sie würde auf harten Sex stehen. Beim texten wollte ich natürlich Einzelheiten wissen. Sie gab an, sie möge es, wenn man sie würgt und schlägt beim Sex.

Nun gut, ich hab sie dann gedatet, weil diese Praktiken auch mein Ding sind. Kurzfasssung: Es kam zum Sex in ihrer Wohnung und ich tobte mich aus. Wobei ich nicht das "volle Programm" bzw, die "volle Härte" ausgepackt habe – für das setze ich immer noch ein gewisses Vertrauen voraus, was bei einem ersten Date ja noch nicht wirklich gegeben ist.

Und jetzt kommts: Sie hat zwar gute Miene zum "bösen Spiel" gemacht, auch hinterher, und ich ging um eine weitere Erfahrung reicher nach Hause. Ich war kaum zu Hause angekommen, kam eine SMS von ihr, dass sie es ein bisschen gar heftig fand und sie momentan nicht wisse wo ihr der Kopf steht. Ich dachte mir, das kann doch irgendwie nicht sein und schrieb ihr dann etwas erstaunt, dass sie ja immer erwähnt habe, sie würde es hart mögen. Darauf gab sie mir zur Antwort, es sei ihre erste Erfahrung mit hartem Sex gewesen und sie habe dies mit der Vorliebe im Portal nur so geschrieben, weil es in ihrem Kopf so sei und sie mal so eine Erfahrung habe machen wollen. Und weil sie jemanden habe anlocken wollen, der Erfahrung damit hat. Hut ab für diesen "Mut", dies gleich mit einem Fremden ausprobieren zu wollen, aber das ging in diesem Fall etwas daneben.

Mir wäre es - auch jetzt im Nachhinein - immer noch lieber, wenn sie ehrlich gewesen wäre und gesagt hätte, das sei Neuland und sie wolle es mal ausprobieren. Ich konnte harten Sex auch schon Frauen schmackhaft machen, die noch keine oder wenig Erfahrung damit hatten. Aber dann geht man etwas anders an die Sache ran als bei einer Frau die vorgibt, darauf zu stehen.

Ich mag zwar ein Bastard sein im Bett (Zitat von meiner jetzigen Partnerin ;-D ), was aber nicht heisst dass ich ein Unmensch bin, der Frauen etwas antun will, das sie hinterher bereuen. Aber eben, wenn man nicht ehrlich ist, können solche Dinge passieren.

QWuintxus


Das mit zu heftig kenne ich auch. Bei einer meiner letzten amourösen Sachen war es auch so, dass sie irgendwann meinte dass ich da "zu stürmisch" gewesen sei. Fand ich im Nachhinein eigentlich nicht, aber wenn sie es so sieht dann wars wohl für SIE auch so.

Genauso verhielt es sich bei einer die nicht drauf stand, dass sie geleckt wird. Hinterher hat sie es erst offen gesagt, vorher nicht. Schade, denn sie hatte eine sehr angenehme Pussy.

Nvannxi77


Ich hab sowohl gute, als auch schlechte Erfahrungen gemacht.

Vorallem im Bereich BDSM, schon vor Shades of Grey. ;-)

Männer die sich für ach so dominant halten, die sich als absolute Nullen rausstellen oder die sich nur mal austoben wollen ohne Rücksicht auf die Frau.

Beides eher umschön. ;-D

Ich hab aber auch tolle Männer getroffen mit denen es jeweils längere reine Sexgeschichten wurden. Vorallem

in Sachen BDSM wichtig da es natürlich einfach besser wird und das Vertrauen grösser je länger man sich trifft.

r2azor8x0


Männer die sich für ach so dominant halten, die sich als absolute Nullen rausstellen

Interessant, auch mal das Gegenteil zu lesen, wo die MÄNNER in diesem Bereich etwas vorgeben, was sie nicht sind.

Wie deutlich hast du denn im Vorfeld Klartext geredet mit ihnen, was genau du suchst?

Also wenn mir eine schreiben würde, sie suche einen Meister für eine BDSM-Session, würde ich da klar sagen, dass ich das nicht bin und ihr viel Glück wünschen. Trotzdem bezeichne ich mich als dominant beim Sex. Einfach nicht im Sinne des BDSM (wo ich mich ehrlich gesagt zu wenig auskenne und mich zu wenig dafür interessiere). Sondern einfach im Sinne von: ICH bestimmte was läuft beim Sex, die Frau hat sich MIR zu fügen, und muss für MEINE Lust hinhalten bzw. wird dafür benutzt. Verbunden mit Schlägen etc.

oder die sich nur mal austoben wollen ohne Rücksicht auf die Frau.

Auch wenn das bei dir anders zu scheinen mag: Es gibt Frauen, die es anmacht, wenn sich der Mann einfach das holt was er sich braucht. Ohne dabei Rücksicht zu nehmen oder sich zu bemühen, die Frau zu befriedigen. Bzw. solche Frauen verspüren dann eben GENAU DESHALB Befriedigung, wenn sie spüren, wie absolut unwiderstehlich der Mann sie findet und er nicht anders kann als sich regelrecht auszutoben.

m"istymoiunktainxs


Von wo? Von den besagten Portalen? ;-D

so lange bin ich da noch gar nicht angemeldet..also bisher nur von hier.. Bin manchmal schon sehr schreibfaul.. :=o

Na dann komm her Mädel

;-D Ob deine Süße damit einverstanden wäre..?

Meinst du mich damit? Sorry hab den Überblick verloren...

Nein, das ging an quintus. (Der Satz kam doch von ihm oder?)

Erst im Gespräch oder Chat merke ich ob die Person passt oder nicht

Nach meiner glorreichen Erfahrung traue ich meinem Gefühl nicht mehr über den Weg was den virtuellen Austausch angeht :-| Ich glaube auch wie Madame Charenton, dass die Chemie online total passen kann und es im echten Leben ganz anders aussieht:

man fährt stundenlang wo hin um sich zu treffen, hat Sex (obwohl einem der bei der ewigen Zugreise schon vergangen ist) und oft stimmt auch die Chemie nicht OBWOHL man theoretisch exakt zueinander passt und der Chat super war.

Bei der Entfernung wäre meine Schmerzgrenze glaube ich eine Stunde. Es sei denn, ich kenne die Person schon und weiß, dass es sich lohnt… x:) :-q

wenn man sich per Internet zum Sex trifft sollte man auf jeden Fall genau wissen was man will und das auch kommunizieren.

Dem kann ich nur zustimmen :)^

was übrigens auch oft vorkam: der Mann fand den Sex mega, fand mich mega, fand wir passen sexuell super zusammen.........und ich fand den Sex einfach nur furchtbar

Haha ;-D

Also ich denke da gibt es sowieso noch so ein Zwischending. Ich bin zwar dominant im Bett und benutze die Partnerin gerne.... und meine Partnerin muss auch einiges aushalten können... aber deshalb bezeichne ich mich noch lange nicht als SM-Meister.

Trotzdem bezeichne ich mich als dominant beim Sex. Einfach nicht im Sinne des BDSM (wo ich mich ehrlich gesagt zu wenig auskenne und mich zu wenig dafür interessiere). Sondern einfach im Sinne von: ICH bestimmte was läuft beim Sex, die Frau hat sich MIR zu fügen, und muss für MEINE Lust hinhalten bzw. wird dafür benutzt.

Ja so in diese Kategorie würde ich mich auch einsortieren.. also den weiblichen Part^^

dass sie irgendwann meinte dass ich da "zu stürmisch" gewesen sei. Fand ich im Nachhinein eigentlich nicht, aber wenn sie es so sieht dann wars wohl für SIE auch so.

Da ist sie dann aber auch selber Schuld.. mir hat mal jemand beim Lecken zu fest da unten reingebissen.. :-o Und wenn ich irgendwas nicht möchte, dann sag ich das dem anderen doch und lass den nicht noch ewig weitermachen.. Dann machen wir mit was anderem weiter und gut ist :-)

Auch wenn das bei dir anders zu scheinen mag: Es gibt Frauen, die es anmacht, wenn sich der Mann einfach das holt was er sich braucht.

mich zum Beispiel x:)

rfa=zorx80


@ mistymountains

Im Moment zumindest scheinst du nicht schreibfaul zu sein :-) was ich gut finde, weil es interessant ist und ich auch gerade meine schreibwütige Phase habe diese Woche :-D

Nein meine Süsse wäre bestimmt nicht einverstanden, was auch gut so ist :)z

Möglich dass der Satz von ihm stammt - ich bin manchmal etwas "nachschau-faul" und weiss vor lauter Texterei nicht mehr was alles von mir stammt ;-D :=o

Ich sehe immer wie mehr, dass die Chance echt gross wäre, dass du mir bei einem dieser Plattformen (zurück)schreiben würdest... ;-) Natürlich wenn ich Single wäre und ich dort angemeldet wäre. Aber ich schätze mal dass die örtliche Entfernung etwas weit wäre, denn ich stamme nicht aus Deutschland :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH