» »

Wie findet man den passenden Cockring

f)elikxkatxz hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich habe zwar schon einen, aber der ist verstellbar und zwickt deshalb. Ich hätte gern einen der vollkommen glatt ist. Wer kann mir sagen wie man die richtige Größe findet?

Oder muss ich in einen Sexshop gehen und die Verkäuferin fragen ob sie mal Hand anlegen und anpassen kann?

Und noch was geht mir durch den Kopf: Kann es mit so einem nicht verstellbaren Teil zu einem Dauerständer kommen und man muss sich das Ding im Krankenhaus abmachen lassen? ??? %-|

Antworten
M r. Fo<reskin


[[www.derpenisring.de]] sollte alle Fragen beantworten können ...

Dua]nte


Kann es mit so einem nicht verstellbaren Teil zu einem Dauerständer kommen und man muss sich das Ding im Krankenhaus abmachen lassen?

Das kann bei Metallringen, die zu eng sind, in der Tat passieren. Am Anfang lieber was aus Silikon nehmen.

KZante`nmechaPnikexr


Bindfaden umlegen, messen.

A%uc8hnNurmensxch


Ueber den Nutzen dieser einschneidenden Sache habe ich mich schon öfters gefragt. Ich kann nichts positives sehen darin.

D'axnte


@ Auchnurmensch

Simpel, das Blut im Penis wird am Abfließen gehindert, die Erektion wird länger und härter, und der Penis praller.

Durchaus angenehm, aber übertreiben sollte man es natürlich nicht. Und einschneiden darf da auch nichts :-)

A!uch nurmensxch


**@Dante**

Ich seh aber öfters, dass die Sache auch ohne Erektion getragen wird. Wo liegt dann hier der positive Effekt ?

fWarm~er3x7


Ich habe mir gerade erst einen Metallcockring gekauft, nachdem ich sonst immer nur einen zu öffnenden Ledercockring hatte. Ich habe ihn in einem Kölner Fetischladen gekauft, die gut sortiert waren. Dort konnte man den Ring anprobieren, der Hinweis des Verkäufers war, dass noch ein kleiner Finger durchpassen müsse, wenn er angelegt sei. Das hat bei mir zu ei em 4,5 cm-Ring im Durchmesser geführt, und ich bin eher nicht riesig ausgestattet. Das Anlegen ist etwas trickreich. Ich ziehe erst die Hoden durch, was bei Tiefhängern sicher einfacher geht als bei einem eher strammen Hodensack und schiebe dann meinen Penis nach, das geht allerdings wirklich nur, wenn er schlaff ist, schon mit Halbmast wird das sehr schwierig. Wer eher einen Fleischpenis hat, muss das herücksichtigen bei der Größenwahl. Das Gefühl ist sehr schön, durch das Eigengewicht des Rings treten Penis und Hoden etwas stärker nach vorn und unten hervor, schon bei schlaffem Glied. Die Erektionen sind dehr stramm und erregend. Ich würde empfehlen, den Penis bei Anprobe mit angelegtem Ring zu stimulieren, damit man schauen kann, ob der Ring auch "im Kampfeinsatz" nicht zu eng wird.

DcerFOauQsM


ohne Erektion getragen wird. Wo liegt dann hier der positive Effekt

Ich trage einen 15 mm Donut mit 55 mm Innendurchmesser aus medizinischem Edelstahl um Penis und Hoden (den ganzen Tag).

Bei Erregung tritt der gewünschte Effekt ein (Blutstau, alles schön prall) und sonst wird er eben wie ein Schmuckstück getragen.. der Ring wiegt so ca. 180 g

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH