» »

bewertet ihr Sex in Beziehung höher als Gefühle?

Ljov|Hus


Der Sex ist das Instrument, auf dem die Musik der Gefühle zum Klingen gebracht wird.

Es ist keine Frage der Priorität sondern der Passung.

KQurxt


Ohne jetzt alle Beiträge gelesen zu haben, möchte ich nur die Ursprungsfrage beantworten.

Wie viele Abstriche beim Sex seid ihr bereit zu machen, wenn der Rest in der Beziehung stimmt?

Früher ist es mir so gegangen, wie dem TE, wobei ich wohl das Pech hatte, Frauen zu treffen, sie mit dem TE wohl viel kompatibler gewesen wären.

Ich brauche weder AV noch OV (ausser aktiv) und ich liebe "Blümchensex).

Aber es passte eben nicht und so war Sex alle 6 - 8 Wochen für mich "normal" aber natürlich nicht erfüllend.

Die Beziehungen waren aber sonst wirklich toll und ich habe mich mit Frau Faust abgefunden.

Jetzt habe ich eine Partnerin, die eigentlich auch erst "hart" angefangen hat, weil sie dachte, ein Mann braucht das ... hat sich aber auf Kuschelsex eingelassen und ist damit total zufrieden.

Sie hat praktisch immer Lust und ich auch ... mein Körper meint aber, dass er hin und wieder eine Pause braucht (aber solange die Zunge funktioniert. ;-D )

Heute führe ich eh keine monoamore Beziehung mehr und würde auch keine mehr eingehen.

Theoretisch betrachtet ... hätte ich eine mit wenig oder schlechtem Sex, würde ich diese Konsequent beenden.

r.azorx80


Der Sex ist das Instrument, auf dem die Musik der Gefühle zum Klingen gebracht wird.

Schön ausgedrückt :)= Wobei die Musik der Gefühle am Anfang der Beziehung auch klingen kann, wenn der Sex NICHT top ist: Ich würde es daher so formulieren:

Schlechter Sex ist das Instrument, auf dem die Musik der Gefühle zum Verstummen gebracht werden kann.

;-D

jetzt habe ich eine Partnerin, die eigentlich auch erst "hart" angefangen hat

Ich brauche weder AV noch OV (ausser aktiv)

Da würde ich mir wieder mal eine Editierfunktion wünschen, um dies im Eröffnungsbeitrag präzisieren zu können. %:|

Es ist nicht so wie Kurt wohl meint, dass ich beim Sex die Härte der Frau spüren will, sondern ich lasse meine Härte die Frau spüren. Nur dass da keine Missverständnisse entstehen.

Und den AV brauche ich als aktiven Part. OV als beides. Wobei ich mich beim OV bei beiden Varianten als aktiv bezeichne (blasen im normalen Sinn ist nichts für mich - Mund auf und den Rest erledige ICH ]:D )

D[ie Se5herxin


Und Die Seherin hat einen sehr wichtigen Aspekt genannt: LEIDENSCHAFT !

Für mich das Salz in der Suppe beim Sex.

für mich ist leidenschaft etwas, was ich gar nicht nur auf den sex reduzieren würde - für mich ist leidenschaft im ganzen leben sehr wichtig!

EKhemGaligFer Nut(zer (#43m8245x)


LEIDENSCHAFT ist immer gut!

Nur leidenschaftlich vernünftig sein, dass gelingt mir noch nicht wirklich gut. ;-)

Diie S"ehe)rin


Nur leidenschaftlich vernünftig sein, dass gelingt mir noch nicht wirklich gut.

;-D mir auch nicht - muss aber auch nicht, oder? ;-D

Kturt


Es ist nicht so wie Kurt wohl meint

Das war schon verständlich, dass Du da sehr dominant und aktiv bist.

Und ja, die Editfunktion fehlt ... ist aber OT ;-)

rIazoxr80


Das war schon verständlich, dass Du da sehr dominant und aktiv bist.

Dann ist ja gut :-)

Und ja, die Editfunktion fehlt ... ist aber OT ;-)

Ist OT ja, wobei es nicht schadet, dies hin und wieder mal zu erwähnen ;-D

L ovHxus


Schlechter Sex ist das Instrument, auf dem die Musik der Gefühle zum Verstummen gebracht werden kann.

Nicht wahr? Es geht letztlich darum, die Gefühle ausdrücken zu können. Und das frustrierende an schlechtem Sex ist, dass das nicht gelingt.

K+antenme)cZhanikexr


Alter, willst du sagen ich sei kein guter Liebhaber..? Es gibt nun mal Frauen, bei denen sich nichts oder nur wenig "wecken" lässt, die sich vom Mann nun mal sexuell nicht "führen" lassen und die auf ihren Prinzipien beinahe verharren (wenn du es nicht glaubst: ich gebe dir gerne zwei meiner Exfreundinnen, und dann viel Spass beim probieren...).

Du bist noch recht jung, deshalb ein Tipp: Einfühlungsvermögen und einer Frau das Gefühl nehmen, für "irgendetwas" im Bett Schuld zu sein. Wenn man aufmerksam ist, kann man regelrecht lesen, und das ohne Try & Error. Klingt arrogant, ist aber nicht so gemeint.

Und nein, deine zwei "Fehlgriffe" möchte ich nicht haben, sie sind vermutlich zu jung. Für mich.

r2a<zorx80


Du bist noch recht jung

Ach so ich bin mit meinem 35 Jahren noch "recht jung" - was sagst du denn einem der 20-25 ist..? :-D

ein Tipp: (...) einer Frau das Gefühl nehmen, für "irgendetwas" im Bett Schuld zu sein.

Danke, aber ist nicht das erste Mal dass ich das höre und ist mir daher bekannt.

Wenn man aufmerksam ist, kann man regelrecht lesen, und das ohne Try & Error. Klingt arrogant, ist aber nicht so gemeint.

Das Try&Error hat sich ja auch in meinen (tatsächlichen) jüngeren Jahren abgespielt und deshalb im Nachhinein gesehen auch nicht weiter schlimm, sondern gehört dazu.

Das mag jetzt auch arrogant klingen, aber ich denke für Tipps und Tricks entgegen zu nehmen bin ich dann doch schon etwas zu alt bzw. habe schon genug und verschiedenste Erfahrungen gesammelt. Oder soll ich dann mit 50 auch noch hören ich sei relativ jung und Tipps und Tricks von einem 60jährigen entgegen nehmen? ;-) Irgendwann ist ja wohl mal Schluss mit diesem Ich-bin-älter-und-von-mir-kannst-du-noch-was-lernen.

K!lettejrpHflanzex80


Ja gut wenn du so gut wie kein Tabu kennst, dann bleibt auch nicht mehr viel übrig. Aber es gibt genug Frauen die nur 10 Prozent von allem möglichen machen und 90 Prozent ablehnen. Und vielleicht würden sie immerhin weitere 20-30 Prozent mögen, wenn sie es nur mal ausprobieren würden.

Du vergisst aber völlig bzw. ignorierst das man das Rad der zeit nicht zurückdrehen kann, von den 90% mag man dann vielleicht 20-30% aber 60-70% war scheiße und einiegs mag dann nur doof sein, aber wenn manches davon dann wirklich eklig war kann ich gut verstehen wieos man sichd as ersparen will. Wenn ich 9 Stück Obst vor mir habe und weiß 2-3 davon schmecken lecker, 2 davon nicht, 2 schmecken richtig eklig und mir ist hinterher nen tag lang schlecht und von 2 krieg ich ne Lebensmittelvergiftung und bin ne Woche krank würde ich nix davon essen.

Oder anders gesagt lebst du denn was du vond er anderen Seite forderst bzw. hast du das? Also hast du auch alles ausprobiert bzw. hättest du alles ausprobiert was an dich herangetragen worden wäre oder gäbs da nicht bei dir auch einige Dinge wo du von vornerein sagst ne ist nix für dich (Also da du ja Wert darauf legst das du dominant bist und es Analsex immer nur aktiv gibt, wäre beispielsweise da die Frage ob du den Kram wie passiv Analsex den du ablehnst auch mal ausprobiert hast oder ob du da für dich in Anspruch nimmst etwas abzulehnen ohne es ausprobiert zu haben)

r_azor8x0


Du vergisst aber völlig bzw. ignorierst das man das Rad der zeit nicht zurückdrehen kann

Nein im Nachhinein gesehen ist es ja nicht mehr weiter schlimm.

Wenn ich 9 Stück Obst vor mir habe und weiß

Ja wenn du es weisst. Wenn du es aber nicht weisst dann probierst du doch erstmal oder?

Oder anders gesagt lebst du denn was du vond er anderen Seite forderst bzw. hast du das?

Ja definitiv. Ich probiere auch Dinge aus mit dem Risiko, dass sie mir dann halt nicht gefallen. Nicht nur im sexuellen Bereich.

wäre beispielsweise da die Frage ob du den Kram wie passiv Analsex den du ablehnst auch mal ausprobiert hast

Ich habe NIE gesagt, ich lehne passiven Analsex ab! Ich wollte nur klarstellen, dass ich mit AV aktiven AV meinte. Und du weisst ja nicht ob ich das nicht auch schon ausprobiert habe...

C#omraxn


Ach so ich bin mit meinem 35 Jahren noch "recht jung" - was sagst du denn einem der 20-25 ist..? :-D

Jemand, der tatsächlich "Alter, ..." schreibt und sich in der Liebhaber-Ehre gekränkt fühlt, wirkt halt noch recht jung. Ich hätte dich auch jünger geschätzt.

Oder soll ich dann mit 50 auch noch hören ich sei relativ jung und Tipps und Tricks von einem 60jährigen entgegen nehmen?

Warum denn nicht? Fehlende Erfahrung ist doch keine Schande?

Wenn bei dir z.B. vielleicht mit Anfang 50 erste Potenzprobleme einsetzen, die manche Sachen nicht mehr so möglich machen, wie du es jetzt gewöhnt bist ... oder du keine Frau mehr bekommst, die nicht durch die Wechseljahre geht ... dann wird sich dein Leben und damit zwangsläufig deine Einstellung gewaltig ändern müssen. Es muss nicht passieren, aber es kann passieren. Jedenfalls wird es nicht so bleiben, wie es jetzt ist.

Dann könntest du z.B. von einem glücklichen Paar Ende 60 eine Menge lernen, wie man durch diese Zeit geht und sich mit rückläufiger Sexualität in der Beziehung arrangiert und trotzdem genussvoll lebt.

Leute, die meinen, sie hätten keine Ratschläge nötig, sind mir suspekt. ;-)

r/azoxr80


@ comran

Jemand, der tatsächlich "Alter, ..." schreibt und sich in der Liebhaber-Ehre gekränkt fühlt, wirkt halt noch recht jung. Ich hätte dich auch jünger geschätzt.

Etwas unlogisch was du da schreibst, denn der Kantenmechaniker hat mich ja schon jung eingeschätzt, BEVOR ich was zu seiner gegenüber mir gemachten Alterseinschätzung gesagt habe... Und was heisst da ich fühle mich in der Liebhaber-Ehre gekränkt? Ich mag einfach keine Belehrungen, das ist alles. Was zum nächsten führt:

Leute, die meinen, sie hätten keine Ratschläge nötig, sind mir suspekt. ;-)

Zwischen Belehrungen und Ratschlägen liegt ein gewaltiger Unterschied.

Belehren lassen wie ich mich zu verhalten habe oder wie ich zu leben habe (nicht nur sexuell sondern generell) muss ich mich in meinem Alter wohl nicht mehr, ich habe meinen individuellen Weg längst eingeschlagen. Nur so konnte ich eine Frau finden, bei der es passt und die mich so nimmt, wie ich bin. Und nicht eine, die mich nimmt, weil ich mich so benehme, wie sie möchte. Und nur so bin auch ICH glücklich.

Ratschläge nehme ich immer gerne an, vor allem wenn ich sie erbitte. Aber nur weil ich geschrieben habe, ich musste Abstriche machen, heisst das nicht, dass das extrem schlimm war und ich deswegen eine Hilfestellung für die Zukunft brauche. Das ist hier ja gar nicht das Thema. Und es bringt ja jetzt eh nichts mehr, mir Ratschläge für die vergangenen und gescheiterten Beziehungen zu geben, weil sie längst vorbei sind. Und vor allem: Weil das Problem vielleicht ganz woanders zu suchen ist/war, als die Ratschläge hingehen...

Oder soll ich dann mit 50 auch noch hören ich sei recht jung und Tipps und Tricks von einem 60jährigen entgegen nehmen?

Warum denn nicht? Fehlende Erfahrung ist doch keine Schande? Wenn bei dir z.B. vielleicht mit Anfang 50 erste Potenzprobleme einsetzen, die manche Sachen nicht mehr so möglich machen, wie du es jetzt gewöhnt bist ... oder du keine Frau mehr bekommst, die nicht durch die Wechseljahre geht ... dann wird sich dein Leben und damit zwangsläufig deine Einstellung gewaltig ändern müssen. Es muss nicht passieren, aber es kann passieren. Jedenfalls wird es nicht so bleiben, wie es jetzt ist.

Schon wieder so ein Spruch: fehlende Erfahrung... Für mein Alter bin ich genug erfahren. Für alles Unbekannte was kommt logischerweise (!!!) noch nicht. Was NICHT heisst, dass ich mir über solche Dinge wie du schreibst keine Gedanken mache. Im Gegenteil, ich mache mir sogar sehr viel Gedanken über Alter und Sexualität. Nur bringt es jetzt noch nichts, nach dem zu leben und denken zu versuchen, sondern ich lebe und denke nach den gegebenen Umständen von HEUTE!

Im übrigen ging es mir bei der Antwort an den Kantenmechaniker vor allem um den Spruch "du bist noch recht jung". Diese Aussage wird immer wie verfehlter, je älter man wird. Mit 35 Jahren ist man zwar noch nicht alt, aber sicher auch nicht mehr jung. Was wäre dann ein 18jähriger? Noch ein Baby?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH