» »

werden deutsche Frauen immer frigider??

ehxperatde5x6


die Frage ist ja auch, warum muss es immer beim ersten Sex mit neuem Partner Penetration sein? Oralverkehr ist genauso toll. Offenbar meinen Frauen, jeder Mann wäre nur auf Vaginalverkehr aus und nichts anderes. Daher meiden sie Sex und machen es sich zuhause mit dem Vibrator, weil sie an der Klitoris stimuliert werden wollen. Mir scheint, es liegt auch an den Männern, immer nur "ficken" zu wollen und keine anderen Techniken zu machen. Also könnte man es so erklären, deutsche Frauen sind deshalb so lustlos, weil die Männer im Bett zu langweilig sind.

g}auRloixse


Na! Damit ist uns ja mal wieder expertenmäßig die Welt erklärt worden. Herzlichen Dank!

jOust_$loyoking?


Erklären kann man es sicher so... aber ich kann auch die Weltordnung anhand von Schuhen erklären. Obs richtig ist, das ist eine ganz andere Frage.

UJwe6x4


Nun ja, ich vermeide das Wort "Frigide" und sage lieber "Asexuell". Ich bin der Meinung, dass Frauen zu allen Zeiten weniger Lust auf Sex hatten als Männer. Aber ich bin schon in einem Alter, wo es mich nicht weiter stört.

MPr. (Foresxkin


Diese Art der Fragestellung erinnerte mich spontan an den Satz: Das mit den Wespen ist ja besonders schlimm in diesem Jahr.

Y^tonLg11


Solche Schwachsinnsumfragen werden wohl immer von Männern in Sandalen und weißen Socken initiiert. Bei denen ist die Häufigkeit des GV so auf minus 385 gefallen ;-D :)D !

Im Übrigen glaube ich nicht, das Frauen weniger Lust als Männer haben. Ihre Lust ist nur anders.....und wehe wenn sie von ihnen ausgelebt wird ;-) x:) !

e+xperxte56


bin kein Mann in Sandalen und weißen Socken :-) ich glaube auch nicht, dass Frauen generell weniger Lust haben als Männer. Wenn das von Natur aus so eingerichtet wäre, gäbe es keine Fortpflanzung mehr. Vielleicht spielen auch Schamgefühle und gesellschaftliche Vorurteile eine Rolle, nach dem Motto, wehe die Freundin bekommt mit, dass man mit einem Typen flirtet oder gar weiterzieht, man könnte ja als Schlampe gelten. Die Leute sollen mal endlich diese Denkweisen in den Müll werfen.

Yzto+n4g1x1


Diskretion ist bei Frauen schon immer das Zauberwort gewesen. Wir Kerle setzen uns ja manchmal mit dem Pobbers auf die Meinung von Anderen. Frauen lieben anders als wir. Für sie ist sehr oft der äußere Anschein wichtig. Aber wenn du einmal ihr Vetrauen hast, wird aus der Businessfrau schnell mal die geile Schlampe, die es endlich mal besorgt bekommen will, weil ihr Schlaffi zu Hause auch nicht mehr den Mund und die Hose aufmacht x:) ;-) !

U3we6x4


Zitat: Wenn das von Natur aus so eingerichtet wäre, gäbe es keine Fortpflanzung mehr.

Das ist falsch. Frauen können auch Sex haben, wenn sie keine Lust haben und somit können sie sich auch fortpflanzen.

Was mich etwas an dieser Diskussion stört: Es wird immer so getan, als wäre es ein Problem, wenn Frauen nicht wollen. Das ist es auch, aber nur für Männer. Es gibt nun mal lustlose Frauen und die brauchen sich dafür nicht zu rechtfertigen. Man sollte aufhören, jedes mal ein Problem dahinter zu vermuten wenn Frau (oder auch Mann) keine Lust auf Sex hat.

z-wets=cDhge 1


Ich denke nicht dass Frauen immer frigider werden. Ich denke es hat damit zu tun, dass durch den Medien ein komplett falsches Frauenbild hergestellt wird.. Es wird immer mehr Pornos geguckt, über SKY laufen Pornos den ganzen Tag, in fast jeden Film sind Sexszenen und immer liest man wie wichtig Sex doch ist..

Kurz gesagt in den Medien werden Frauen dargestellt als totale Lustvolle und immer bereite Wesen, die alles mit sich machen lassen.. Die haben immer Lust und fangen schon an zu stöhnen, wenn der Mann sie nur küsst oder anfasst. Durch diese komplett verdrehte und unwahre Darstellung von Frauen, denken wohl manche Männer dass die " reale" Frauen weniger Lust haben.. So ist es aber nicht, dass was in den Medien verbreitet wird, ist unrealistisch und hat nichts mit der Wahrheit zu tun..

Natürlich hat man nicht immer Lust, früher haben die Frauen sich einfach nicht getraut zu sagen, dass die ab und zu keine Lust hätten.. In den 50,ern wurden Frauen dazu erzogen den Mann zu Verfügung zu stehen, und bloß nicht Nein sagen.. Heute sind wir Gott sei Dank ein Stück weiter gekommen..

Warum ist es auch sofort ein Problem wenn eine Frau keine Lust hat... Mein Gott, geh unter die kalte Dusche, Frauen sind keine Robotter sondern Lebewesen mit Lust und halt ab und zu keine Lust.. Wer empfindet dass Frauen weniger Lust hat als früher, könnte sich ja auch fragen ob Männer mit der Zeit schlechtere Liebhaber geworden sind :-p

D)ie Seohberin


(als Frau) nicht in der Lage, sexuelle Befriedigung zu erlangen. (wikipedia)

damit vielleicht auch die letzten hier das wort nicht im zusammenhang mit dieser diskussion benutzen!

und nur, weil es immer mehr männer gibt, die anscheinend keine willigen frauen mehr zum vögeln finden, heißt das nicht, dass alle frauen immer weniger vögeln wollen! (sprach die expertin65)

g,auloDise


expertin66 schließt sich an! ;-D

e(xpekrte56


also Frauen tragen tiefe Ausschnitte, knappe Kleidung usw. Wackeln mit dem Hintern auf der Tanzfläche vor mir herum und lachen anschließend mit ihrer Freundin über mich (bin ein attraktiver Mann), Frauen schauen mir oft nach. Manchmal auch nette Gespräche mit jungen Frauen gehabt.

Und mehr als das läuft nicht, auch bei anderen Männern meiner Altersgruppe beobachte ich das immer wieder. Also wenn attraktive normale Männer keine Frauen mehr finden, läuft irgendwas gewaltig schief. Und nicht nur bei den Männern sehe ich die Ursachen. Natürlich vermuten Männer dann, dass Frauen immer weniger Lust haben (logische Schlussfolgerung).

s`hia7leo


jetzt kann man sich über die auslegung des wortes frigide auslassen, was aber unwichtig ist. die ausgangfrage war ob deutsche frauen lust auf sexualität haben oder eher weniger, insofern haben ons selbstverständlich was mit frigidität zu tun, sogar im besonderen maße. das nicht verallgemeinert werden kann ist klar. punkt abgehackt. dass es solche und solche gibt ist auch klar, das muss nun nicht immer gebetsmühlenartig wiederholt werden. und nein es sind nicht die medien oder sonstwer "schuld", welche die gesellschaft übersexualisieren, und so den anschein erwecken realität und medienfiktion seien nicht kompatibel. sex war immer schon ein thema es wird nur immer behauptet die gesellschaft sei so sexualisiert, was soll das überhaupt heißen? die gesellschaft, das sind wir alle, jeder einzelne und denken die menschen heute weniger über sex nach als vor 50 jahren? unsinn. am ende kommts darauf an was getan oder eben nicht getan wird. ob es gut oder schlecht sei ist eine andere sache. jeder der etwas über die welt bescheid weiß, weiß das deutsche frauen im vergleich zu ihren genossinenen in anderen breitengraden "verhältnismäßig" sehr frigide eingestellt sind. was nicht heißt das sie komplett asexuell seien, natürlich nicht. "unterm strich" jedoch, im "großen und ganzen" sind sie nunmal deutlich weniger dabei als woanders auf der weltkarte. welche erklärungen dazu jetzt genommen werden können spielt erstmal keine rolle, es ist lediglich eine tatsache, welche sogar von der uniklinik hh konstantiert wurde. das DE die niedrigste geburtenrate der gesamten welt hat, sogar nach japan was ja schon als komplett verklemmtest sexuell verdrehtes land gilt ist mehr als ein indiz. es ist einfach ein umstand, was jeder darüber denkt ist etwas anderes. :)^

sYhialLe@o


also Frauen tragen tiefe Ausschnitte, knappe Kleidung usw. Wackeln mit dem Hintern auf der Tanzfläche vor mir herum und lachen anschließend mit ihrer Freundin über mich (bin ein attraktiver Mann), Frauen schauen mir oft nach. Manchmal auch nette Gespräche mit jungen Frauen gehabt.

Und mehr als das läuft nicht, auch bei anderen Männern meiner Altersgruppe beobachte ich das immer wieder. Also wenn attraktive normale Männer keine Frauen mehr finden, läuft irgendwas gewaltig schief. Und nicht nur bei den Männern sehe ich die Ursachen. Natürlich vermuten Männer dann, dass Frauen immer weniger Lust haben (logische Schlussfolgerung).

genauso siehts aus, es ist immer der anschein deutschland sei wie die meisten länder der welt so sehr "übersexualisiert" etc. am ende jedoch läuft wirklich sehr wenig. das ist aber ja das worauf es ankommt, und an mangeldem interesse des mannes wird es nicht liegen. alleine in den nachbarländern egal ob ost west nord oder süd ist es komplett anders.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH