» »

werden deutsche Frauen immer frigider??

YgtoAng11


"Was sagt das denn jetzt über mich ?" na was wohl....du hast dem Experten den Stich ausgespannt ]:D . Eigentlich wär er mal dran....du wurdest sicherlich schon mal reingelassen ;-D !

schia#lexo


ich verstehe nicht wieso auf experte so rumgehackt wird. er beschreibt doch nur das bild, dass er von dem angesprochenem punkt in DE hat. das ist echt armselig so ein murks darüber zu schreiben, gummipuppe und dergleichen.

man kann sagen und behaupten was man will, die frauen können sagen sie wollen ja nur nicht sofort ins bett mit jedem, die angeblichen sexgötter hier können meinen sie würden doch fast jede abbekommen haben und hätten nie probleme gehabt wen für ne nummer zu kriegen. spielt alles keine rolle.

es ist einfach ein umstand, dass deutschland einfach ein verklemmtes, langweiliges land ist was sex, erotik und besonders flirt angeht. viele deutsche, speziell frauen meinen es sei nicht so, gucken alle sex and the city, lesen 50 shades, kaufen sich ne cosmopolitan wasauchimmer, und denken sie wären auf einer höhe mit ihren ausländischen genossinen. aber nur weil jemand im geiste sexuell enthemmt ist, oder sich nicht vor SB schämt, heißt es nicht das am ende tatsächlich auch was passiert.

tatsächlich gibts in deutschland kaum ons, kaum flirts oder starke sexuelle triebe der meisten frauen. wenn die selbsteinschätzung der meisten eine andere ist. ja gut mag sein. subjektiv ist vieles anders. aber im vergleich mit quasi allen, und darauf kommt es am ende an, wirklich allen anderen europäischen ländern egal ob die oststaaten, die südler oder gar die angelsächsischen. von latinos müssma garnicht erst anfangen.

verglichen mit denen ist in allemania tote hose angesagt. was experte beschrieben hat kann ich weitestgehend bestätigen, genauso wie die meisten meiner altersgenossen. wenn jetzt jemand meint es liegt an den biersaufenden deutschen männern, die rülpsend sich am bratwurststand am jährlichen straßenfest an eine ranmachen wollen, und daher nix läuft. nein. jeder der mal z.B. schweden, polen, franzosen oder latinos feiern gesehen hat weiß dass es da genauso, wenn nicht eigentlich extremer abgeht was die feie- und sauferei anbelangt. schonmal in nem irischen pub nachts um 2 gewesen... in irland versteht sich? da mag man meinen am nächsten tag geht die welt unter und man hat am tag zuvor den eurojackpot geknackt.... ;-D

es versteht sich von selbst, dass der text hier verallgemeinert und paschualisierend geschrieben ist, eine tendez aufzuzeigen ist jedoch natürlich möglich. jeder kann ja meinen was er mag. aber objektiv ist de nicht mit anderen zu vergleichen.

B:adecxr


aber objektiv ist de nicht mit anderen zu vergleichen.

Wie ist es Dir denn möglich, das aus Deiner Subjektivität heraus festzustellen? ":/

zUwets0cFhgex 1


Ganz ehrlich, wenn viele Frauen einfach nur ein ONS haben möchten, weil die von Sex nicht genug kriegen, könnten die ja auch gleich Geld dafür verlangen..

Männer die nur auf ein ONS aus sind, sind meisten Männer die jedes WE versuchen eine neue abzuschleppen, weil die nichts festes haben möchten.. Und warum?? Damit dass nächste WE wieder frei ist für die nächste.. Ich kenne persönlich keine Frauen die gerne mit so ein Kerl im Bett springen..

Die meisten Männer die gerne was festes haben möchten und gerne einer Freundin haben möchten, lassen sich meistens gar nicht auf Frauen ein, die den Eindruck vermitteln dass die " leicht" zu haben sind..

s@hialxeo


ganz einfach badebär, es geht nicht nur darum was man persönlich denkt wie sexuell man sei oder sich fühlt. wie schon beschrieben ich könnte ja meinen ich sei der sexuell aufgeschlossenste mensch nur weil ich gewisse "fach"erotik lese, 2 3 mal im jahr inn sexshop gehe oder keine scheu vor pornos habe, und dann mir einbilden unsere gesellschaft sei soooo sexualisiert und was nicht noch.

was am ende jedoch wirklich rumkommt ist was zählt. und wenn man das was rumkommt mit dem vergleicht was in anderen breitengraden der welt dann eben "rummkommt", und bin ja nicht ich der einzige der das sagt und bemerkt, dann kann man objektiv sagen so siehts hier aus so siehts da aus. ganz einfach. es ist eine sache sich subjektiv aufgrund von eigenen überlegungenund normen bzw. vorstellungen ein bild zu machen wie sexuell oder eben nicht sexuell ich oder das umfeld ist, es ist eine andere sache anhand direkter vergleiche eine objektive übersicht zu machen. für die amish möge jemand der 2 partner im ganzen leben gehabt hat schon eine versauter sexsüchtiger sein, jedoch verglichen mit dem normalo ami ....eher nicht. das gleiche prinzip gilt für deutschland und andere. viele deutsche oder deutsche frauen mögen denken sie seien normal sexuell oder sogar "übersexualisiert", und subjektiv mag sich jemand so fühlen können und natürlich auch dürfen, aber verglichen mit anderen ist das überhaupt nicht der fall. und das ist das was der ausgangsthread von experte war, ob deutsche frauen immer frigider werden bzw. sind.

so der unterschied zu subjektiv und objektiv. ;-)

YptoNng1x1


tatsächlich gibts in deutschland kaum ons, kaum flirts oder starke sexuelle triebe der meisten frauen. wenn die selbsteinschätzung der meisten eine andere ist. ja gut mag sein. subjektiv ist vieles anders. aber im vergleich mit quasi allen, und darauf kommt es am ende an, wirklich allen anderen europäischen ländern egal ob die oststaaten, die südler oder gar die angelsächsischen. von latinos müssma garnicht erst anfangen.

verglichen mit denen ist in allemania tote hose angesagt.

Noch ein Experte :)_ :)^ Ich muss mir grad die Lachtränen aus den Augenwinkeln wischen ;-D

s7hRicalxeo


zwetschge, deine erklärung mag ja komplett stimmen und so sein. das ist aber einfach nicht worum es geht. worum es geht ist ob deutsche frauen frigide sind und nicht so besonders auf intimität aus sind oder eigentlich doch. wieso weshalb, ob sie es nur unter solchen umständen, oder jenen, mit, ohne beziehung, komplett schnuppe. zählt nur was unterm strich rauskommt und das ist eben nicht besonders viel. daher lautet die schlussfolgerung, ja sie sind frigide. und ja ons sind das normalste der welt und gibt es überall, nur eben in deutschland nicht häufig. irgendwie können viele nicht verstehen dass des ungezwungene sexuelle miteinander einfach normal ist, und man keine nutte sein muss oder eben auch keine beziehung dafür braucht...wieso immer gleich so krasse extreme? aber das ist ja gerade das beste beispiel zwetschge, damit unterstreichst du den punkt von experte und mir, dass es eben frigide zugeht, wenn du sowas schreibst. solche debatten wie hier, wenn mans sich mal vor augen führt. gerade würde es in italien überhaupt nie geben können ;-D

sNhia#leo


ja Ytong11 wir wissen es alle du gehörst zu den oberen 5% die jede abkreigen und in einer ganz anderen diension als wir "normalos" leben, dir klebt jede am hintern.... oder du hast eine auffassung, dass 3 partner in 50 jahren reichen... zu einer der 2 extremen sorten puren mannes musst du ja gehören.. aber danke dass du meine analyse mit der begrifflichkeit experte nummer 2 adelst, ich übersehe absichtlich den sarkastischen unterton ;-)

zVwetsch3ge x1


Vielleicht sind viele deutsche Männer auch einfach zu schlecht im Bett im Vergleich zu eure Genossen in den anderen Ländern.. Schon Mal darüber nachgedacht ? :-p

Dtie SLehxerin


Man steigt doch als Frau normalerweise nicht sofort mit ein Mann ins Bett beim ersten Treffen.. So leicht sind die meisten Frauen nicht zu haben.. Dass kann passieren, aber dass ist wohl eh eine Ausnahme..

nunja... ich habe da nie an der anzahl der dates, oder einer zeitschiene festgemacht, sondern ob die erotische chemie stimmt. und das ist mir zweimal gleich am ersten abend passiert!

Also ich will ja nicht angeben, aber meine Freundin und ich sind am Abend unseres ersten Dates in der Kiste gelandet. Was sagt das denn jetzt über mich ?

Nordie... du alter schlamperich!!

natürlich liegt es an den Frauen

quatsch - zum einen liegt es an der chemie und wenn es denn schon an den frauen liegen sollte: seit jahrhunderten bekommen frauen das gefühl vermittelt, dass männer zwar gerne unverbindlich vögeln wollen, aber eine feste beziehung lieber mit einer frau eingehen, die keine schlampe ist... ja was denn nun?

es ist einfach ein umstand, dass deutschland einfach ein verklemmtes, langweiliges land ist was sex, erotik und besonders flirt angeht.

dann lebe ich in einem anderen deutschland!

fPossHy26


dass männer zwar gerne unverbindlich vögeln wollen, aber eine feste beziehung lieber mit einer frau eingehen, die keine schlampe ist... ja was denn nun?

:)^ genauuuuu - das ist die Gretchenfrage ;-D - getreu dem Motto = "wasch mich, mach mich aber nicht nass" ]:D

sqhri&al8exo


es ist einfach ein umstand, dass deutschland einfach ein verklemmtes, langweiliges land ist was sex, erotik und besonders flirt angeht.

dann lebe ich in einem anderen deutschland!

;-D mag ja sein, dass dein subjektives empfinden so aussieht. das ist ja der punkt viele frauen in deutschland meinen hier gehts sexuell hoch her, oder du hast tatsächlich durch zufall und gottes gnaden ein von der norm abweichendes so sexuelles umfeld, dass es auch ernsthaft so ist... aber im internationalen vergleich ist in DE tote hose... siehe normbeispiel mit amish... für einen mag das eine schon übersexualisiert sein, für den anderen siehts aus als ob rein garnichts läuft. und für den "anderen" bezieht sich auf menschen, welche sich an dem orientieren was in anderen ländern normal ist.

z{wets<chgex 1


Wenn einer Frau wirklich Interesse hat in einem Mann, ist sie meistens so klug dass sie nicht gleich beim ersten Date mit ihn in die Kiste springt.. Warum, weil Männer zwar gerne Sex haben möchten beim ersten Date, aber die wollen keine Beziehung mit einer Frau eingehen die zu leicht zu haben ist.. Hat ein Mann wirklich ernsthafte Interesse an einer Frau, findet er das meistens gut, wenn nichts läuft beim ersten Date.. Dass er ein bisschen kämpfen muss um sie zu bekommen.. Männer sind Jäger, so war es immer.. Des mehr die jagen müssen, des interessanter wird sie Frau..Dass ist meine und viele von meiner Freundinnen,s Erfahrungen..

Diiew Seyhe;rin


Wenn einer Frau wirklich Interesse hat in einem Mann, ist sie meistens so klug dass sie nicht gleich beim ersten Date mit ihn in die Kiste springt.. Warum, weil Männer zwar gerne Sex haben möchten beim ersten Date, aber die wollen keine Beziehung mit einer Frau eingehen die zu leicht zu haben ist.

meine beiden erwähnten male des "leicht-zu-haben-seins" haben mich geheiratet ;-D

N8ordxi84


Stellt dich die Frage: Trotz oder wegen des "leicht-zu-haben-seins" ? ]:D Oder spielt das am Ende möglicherweise nur ne untergeordnete Rolle wenn es um ne längerfristige Beziehung geht ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH