» »

Heteromänner und Männer in Hetero-Pornographie

fAar5merk3x7 hat die Diskussion gestartet


Verehrtes Forum,

kürzlich habe ich mir die Frage gestellt, welche Wahrnehmung Hetero-Männer von Männern in Hetero-Pornographie haben. Blendet Ihr den Mann bzw. das, was man von ihm sieht aus oder versetzt man sich in seine Position? Das Gleiche könnte man natürlich auch Hetero-Frauen fragen (bezogen auf die Frau), aber da ich nun mal ein schwuler Mann bin, interessiert mich die Sicht der Männer gerade. Nach meiner Wahrnehmung ist das Bedürnis vieler Männer, sich von anderen Männern sexuell abzugrenzen, recht hoch - man will ja nicht schwul sein - aber wie macht man das in der Situation des Pornographie-Konsums, in der ja männliche Sexualität, zumeist von "attraktiven" Männern mit "großen Talenten", ziemlich offensichtlich wird? Das würde mich interessieren....

Antworten
H*oneyK91_mitc_Mini13


Antwort von meinem Mann:

"Es kommt auf die Art des pornos an. Bei einem Gangbang blendet man (ich) die Männer aus, ist es ein porno mit Handlung (Dom bestraft sub zB) dann stellt man sich schon vor, wie es ist das selbe zu machen (und setzt es bei Gelegenheit um ;-) )."

Er findet also eher die Handlung an sich gut und achtet nicht primär auf die Männer...

A6ka9r%ia


Also ich als FRau Blende die andere Frau mehr oder weniger aus.

Ich möchte sehen, was der Mann mit der Frau wie macht. Diese nah Aufnahmen vom Gesicht der Frau, die da alles total toll findet und gekünstelt stöhnt geht garnicht. Dann lieber eine gesamt Aufnahme von beiden.

Mpr.R'iplexy


Also ich versuche mich in die Lage des Mannes zu versetzen, was er gerade spürt usw.

Das geht aber auch nur wenn der Kerl gut aussieht. Lange Haare z. B. törnen mich total ab.

EJhema_lIiger ONutzer ((#531921x)


also ich blende Männer generell aus. Ich empfinde sie eher als Konkurenz. Dennoch sind Männer in den Pornos wichtig. Die Darsellerinnen reagieren ja schließlich darauf. Es ist auch schwer zu beantworten, denn Pornos erregen mich nicht sofort. Die Erregung kommt wenn ich mich an Szenen aus dem film erinnere, und dann mich selbst anstelle der Darsteller sehe.

M/elC;7x7


Von mehreren Sexualpartner weiß ich, dass sie bei den Pornos immer auf die Frau geachtet haben, wie der Kerl aussah, hat sie nicht die Bohne interessiert. Deshalb sehen Männer in hetero Pornos auch eher nicht wie Sylvester Stallon oder Arnie Schwarzenegger aus, wo hingegen die Damen doch an Frauen wie Heidi Klum und co rankommen.

Hetero Pornos sind ja in der Regel auf Hetero Männer ausgelegt, von daher auch keine besonderen Ansprüche an die Männer im Film, außer vielleicht der, dass sie Standvermögen und mind. durchschnittst Penis haben müssen.

rmalf1*006x4


Ich stelle mir dann vor wie geil es wäre wenn ich jetzt in der Frau stecken würde.

P{etetr }Z.


Ich bevorzuge Pornos mit Amateuren. Die Männer interessieren mich da weniger. Wenn ich echte Lust und Geleit bei den Frauen sehe ist es für mich ein guter, geiler Porno. Ich liebe auch das sehen und gesehen werden. Ich liebe es, wenn sich die Frau selbst befriedigt, auf gespielte und gehstöhnten Pornozirkus allerdings überhaupt nicht. Ich glaube, so etwas nennt man Promiskuität. Ich habe ohnehin das Gefühl, dass das schon eher ein Fetish von mir ist. ;-D Und das ist auch gut so.

Ephema%ligeCr NuQtzer (s#5631921)


Ich sagte, ich würde die Männer ausblenden, merke jetzt aber, daß ich das etwas relativieren muß.

Es stören mich immer mehr diese übermuskulösen extrem tätowierten Glatzköppe, die mit vorgeschobenem Unterkiefer, grunzend auf die Mädels einhacken.

Prädikat: W-I-D-E-R-L-I-C-H :(v

FereimjütvigkeiWt


Hallo allerseits,

ganz simpel gesagt: da ich hetero bin, interessieren mich andere Männer nicht - weder im Alltag noch in normalen Filmen noch in Erotikfilmen noch in Pornos. Das mal ganz grundsätzlich.

In Pornos sind es vor allem die dauersteifen "... grunzend(en) Glatzköppe ... mit vorgeschobenem Unterkiefer ..." ( so formuliert es absolut treffend >Oochnurmann< :)= : prima ausgedrückt !!! ), die ich lästig finde. Ganz blöd ist es ja, wenn die Frau toll aussieht und ansprechend agiert und dabei von solch einem Schrank bearbeitet wird. Demzufolge beschränke ich mich auf solche Filme, in denen entweder nur Frauen zugange sind oder man vom Mann nicht viel sieht.

Die Filmindustrie würde möglicherweise ganz andere Konsumentenschichten erschließen, wenn sie da Abhilfe schaffen würde. Aber sie rekrutiert wahrscheinlich auch nur solche männlichen Darsteller, die einen normalen Mann nur anwidern.

Nette Grüße an alle, Freimütigkeit.

I>sla


Aber sie rekrutiert wahrscheinlich auch nur solche männlichen Darsteller, die einen normalen Mann nur anwidern.

Und die mögliche weibliche "Kundschaft" gleich mit vergraulen ]:D

Laon


Ich ersetze gerne die Frau im porno, stelle mir vor ich wäre an ihrer Stelle. Der Mann ist mir da zimlich Wurst, der könnte von mir aus auch ne Tüte über dem Kopf haben :-D

I"sla


Komisch, mir ist die Frau egal, am liebsten mag ich es wenn ich sie weder zuviel höre noch sehe :)z der Mann hingegen ist für mich wichtig ;-D da ich aber keine Lust habe ewig lange nach Filmen zu suchen die meinen Kriterien entsprechen hab ich es eigentlich ganz aufgegeben %-| ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH