» »

Probleme, Sex zu genießen wegen Pornos. Beratungsstellen gesucht

f<r(anku0909 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich bin männlich, 25 und Single und heterosexuell. Ich arbeite in Teilzeit und kümmere mich danach um meine kranke Mutter.

Ich suche nach einer passenden Beratung(sstelle) oder Therapie oder einem Hilfsangebot für folgende Situation:

Ich habe Probleme, Masturbation zu genießen. Das hängt mit Pornos zusammen. Ich würde gerne Pornos gucken, aber ich weiß, dass es mir absoult nicht guttut. Mit jedem Mal, wo ich sie gucke, denke ich, ich hätte die Gelgenheit versäumt, dasselbe zu erleben. Ich fühle mich unmächtig, schwach, innerlich stark verletzt (in meiner Männlichkeit: ich scheine hoffnungslos an der Konkurrenz=der männliche Darsteller zu scheitern...und daran soll ich Spaß finden?). Jedes Mal, wenn ich Lust auf Masturbation habe, habe ich Lust, Pornos zu gucken, aber zwinge mich dazu, es nicht zu tun, weil ich weiß, dass ich mich wesentlich schlechter fühle, wenn ich es tue als wenn nicht (fühlt sich jedes Mal wie ein weiterer Sieg des Konkurrenten an. So gehe ich gar nicht erst in den Wettkampf, den ich ja sowieso nur verlieren kann). Ich habe schon Pornos gesehen, nicht übermäßig viel. Ich weiß und merke einfach, wie schädlich das für mich ist, aber ich habe paradoxerweise immer wieder Lust darauf. Und mit dem Verzicht lebe ich besser. Definitiv. Ich habe sogar etwas "Angst", sie zu gucken. Dennoch ist beim normalen Onanieren immer das Bedürfnis da und dieses ständige Bedürfnis lässt mich einfach nicht genussvoll masturbieren.

Anstatt Pornos zu gucken, bin ich dann dazu übergegangen, selbst als Darsteller (unerkannt und anonym) in welchen mitzuspielen (mal habe ich bezahlt, mal für lau, mal wurde ich bezahlt), also "die Gelegenheit zu nutzen". Die Vorstellung, dass sich Zuschauer daran aufgeilen, gibt mir einen Mega-Kick. Aber das nimmt überhand und nach 2,3 Tagen ist die kurze Befriedigung wieder verflogen. Ich kann nicht jedes Mal, wenn ich Lust habe, einen Porno drehen. Ich weiß also auch aus erster Hand, wie fake die Filmchen teilweise sind. Das braucht mir keiner zu sagen. Aber dieses Wissen hilft mir nicht weiter.

Die Situation ist auf Dauer sehr unbefriedigend für mich. Ich merke, dass es so nicht weitergehen kann und ich irgendwie mein Problem mit Pornos (d.h. ein gesundes Verhältnis zu ihnen zu entwickeln) mit fremder Hilfe lösen muss. Allein scheine ich das nicht zu schaffen. Wie sieht es aus mit einer Sexualtherapie? Welche (psychologischen) Anlauftsellen gibt es bei solchen Problemen?

Danke für eure Antworten.

Antworten
D ie Steheriln


so ganz habe ich dein problem noch nicht begriffen? willst du ein gesundes verhältnis zu pornos (als konsument) bekommen? willst insgesamt mal deine sexuelle konkurrenzdenke in den griff bekommen?

hast du denn auch sex mit frauen (außerhalb eines porno-drehs)?

f.r<anvk09x09


alle drei Fragen "Ja".

1.Frage: also Konsument. Das ist wichtig. Denn damit dass ich gerne vor der Kamera Sex habe (unabhängig vom Finanziellen), habe ich kein Problem. Im Gegenteil. Ich genieße es sogar sehr (wie andere vielleicht bestimmte Praktiken, Kleidungs-Fetische, Sex an besonderen Orten,...)

2.Frage: Definitiv will ich lernen, Sex nicht mehr als "Leistung" zu sehen, wo es Konkurrenten gibt. Is aber sehr schwer für mich.

3.Frage: ja, wobei das durch die Drehs auch abnimmt. Mann muss ja vorbereitet sein. Und zurzeit spüre ich da auch gar kein so großes Bedürfnis wie noch vor ein paar jahren. vielleicht bin ich schon etwas abgestumpft.

M5e7lC77


Ob Dir eine Beratungsstelle weiterhelfen kann, ja sicher, doch mir fällt nicht ein ob es sowas gibt.

ich denke Du solltest lieber zu einem Sexual-Therapeuten, der kann Dir gut weiterhelfen.

f>ran`k0930'9


danke für deinen tipp. hab ich mich auch schon ein wenig drüber informiert. und es sieht so aus, als ob es lange wartelisten gibt und es nicht von der kasse finanziert wird. dazu scheint es oft auf spezialisierungen nur auf paare zu geben.

geht man dann zum hausarzt und schildert die probleme und der leitet einen weiter oder wie läuft das? weiß das jemand?

D^ieU Senheri8n


ich bin mir nicht so sicher, ob es wirklich ein sexualtherapeut sein muss - auf mich wirkt es nach deinen erzählungen nämlich so, als hättest du irgendeine ungute konkurrenz-denke, die sich zwar im sexuellen kontext äußert, aber nicht unbedingt sexueller natur sein muss?

f.rank0[909


ich schaue bei anderen dingen immer nur auf mich und was ich erreicht habe und sehr wenig auf andere. dafür habe ich von freunden sogar schon anerkennung erhalten, dass ich die Dinge lockerer sehe und mich nicht ständig mit allen vergleiche und besser, schneller, größer sein möchte.

was vielleicht noch zu sagen ist, ist, dass ich im alltag sehr viel mit frauen und sehr wenig mit männern zu tun habe. ein grund ist, dass konkurrenz untereinander und sticheleien meiner erfahrung nach unter männern viel häufiger sind.

Also das Konkurrenz-Denken ist bei mir ausschließlich (aber dafür sehr, sehr stark) im sexuellen Kontext zu finden.

D8ie Seherxin


hast du denn irgendein irgendwie schrecklich geartetes sexuelles versagens-erlebnis hinter dir?

f>ranke09x09


eigentlich überhaupt nicht.

ich fühl mich jedes mal als der absoulte sexuelle versager wenn ich pornos gucke (daher gucke ich ja auch keine mehr, sondern drehe selbst welche). ich denke, dass es daran liegen könnte, dass ich dieses konkurrenz-denken entwickelt habe.

Dqie? Sehe]rxin


sowas kommt aber doch nicht einfach so aus dem nichts ???

f?ranjk090x9


das stimmt. was da die tieferen gründe sein könnten, weiß ich auch nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH