» »

Mutter beim Sex hören?

rOusibsrae\lsi1a hat die Diskussion gestartet


Hey, *:) Wie es in der Überschrift schon leicht zu erkennen ist, geht es um meine Mutter und ihre Partner die ich schon IMMER beim Sex erwischt oder gehört habe.. Ich habe ja nun auch schon einige Erfahrungen gesammelt ,und Sexualität ist ja auch das wirklich normalste auf der Welt. Aber mein Problem ist nunmal meine Mutter sie hat das damals schon getan wo ich klein war (ist klar) aber ich finde es ist nicht normal wenn man in dem Bett seiner kleinen 5 jährigen Tochter sex hat! Ich habe von klein auf immer ,wirklich immer mitgekriegt wenn sie sex hatte ich wusste Dinge die man in diesem Alter nicht wissen sollte. Sie hatte sex neben mir ,wie schon geschrieben in meinem Bett ,usw. Ich erlebe es ständig und es macht mich wahnsinnig!! Da zu kommt das ich noch eine kleine Schwester hab sie ist 7 und sie weiß jede verdammte Stellung und wie mama ihn "an seinem Puller geleckt hat" .. Ich finde das sehr schockierend weil ich finde in dem Alter sollte man so etwas nicht wissen.. >:( Und ich habe sie mehrmals drauf angesprochen das sie bitte woanders hin gehen solle , und es bitte nicht neben dem Kind tun sollte.. Aber sie juckt das ja ganz und gar nicht ??? Ich weiß nicht was ich tun soll ich bin so verzweifelt und traurig ,die kleine sieht Penise und Stellungen und dies und das ,das darf nicht sein!! :°( Ich hoffe ihr habt Tipps wie ich es meiner Mutter klar machen kann das es so nicht geht .. Liebe grüße :=o

Antworten
o"gus


Jugendamt einschalten und fertig.....

Dgi(eDosis mPacuhtdasSGixft


rusisraelsia

Zu allererst als ich das las, hab ich mich gefragt wie ihr von den Räumlichkeiten innerhalb der Wohnung lebt, dass solche Dinge passieren. Gibt es kein getrenntes Schlafzimmer, in dem Deine Mutter schläft bzw. keine Kinderzimmer, in denen Du bzw. Deine Schwester Aufenthalt habt?

Es gibt Familien, in denen Kinder (warum auch immer) in der Nacht die Nähe der Eltern suchen, schwierige Schlafphasen haben usw. Allerdings liegt es dann am Verhalten der Eltern, Kinder nicht frühzeitig in die eigene Sexualität mit einzubeziehen. Wenn dies in der Form und regelmäßig stattfindet, wie Du es beschrieben hast, ist es eine 'Art' sexuellen Missbrauchs Schutzbefohlener, wenn sie ohne sich dagegen wehren zu können, in die Erwachsenen-Sexualität mit einbezogen werden.

Da bisherige Gespräche mit Deiner Mutter keinerlei Einsicht und Veränderungswillen erzeugen konnten, würde ich auch mit jemand im Jugendamt Kontakt aufnehmen. Wie alt bist Du?

BTamb&ienxe


Gibt es bei euch nur einen Raum und ein Bett?

r+u,si,sra elsxia


[...] (Bezug auf gelöschte Inhalte) Wir haben 3 Schlafzimmer ,meins das von meiner kleinen Schwester und halt das Wohnzimmer das als Schlafzimmer von meiner Mutter dient. Aber meine Schwester kann ihr Zimmer nicht nutzen ,weil dort alles unhygienisch ,vollgepisst vom Hund ist!! Ich hab gehofft mehr SINNVOLLE antworten zu bekommen :|N Und Jugendamt ist schon eingeschaltet aber die sind eh Penner und nehmen uns wenn denn nur weg (oder eben meine kleine Schwester) :(v Und das will ich auch nicht.

r^usisraTelsia


Jugendamt ist übrigens nicht deswegen eingeschaltet sondern weil meine Schwester in der Schule "eigenartig aufgefallen ist" :°_ ****

DYieDosi8smacohtmdasG}ift


Und Jugendamt ist schon eingeschaltet aber die sind eh Penner und nehmen uns wenn denn nur weg (oder eben meine kleine Schwester) :(v Und das will ich auch nicht.

Ich kann verstehen, dass Du nicht in einem Heim oder andere Einrichtung mit Deiner Schwester leben willst. Aber so wie Du es schilderst bleiben wenig Alternativen wieder in ein geordnetes Leben zu finden. Du beschreibst das Zimmer Deiner Schwester als unhygienisch und nicht wohnlich. Warum wird das zugelassen? Auf welche Ratschläge hoffst Du? Es bleibt nur, entweder als Familie für geordnete Verhältnisse zu sorgen.

Das kann bedeuten den Hund abzugeben, wenn eine artgerechte Haltung nicht ermöglicht wird, wie regelmäßiges raus gehen. Ist Deine Mutter tagsüber daheim, dass sie das ermöglichen kann? Ebenso liegt es in eurem Möglichkeiten die Ordnung in der Wohnung herzustellen, dies u.U. unter Begleitung einer Familienhelferin.

Es liegt im Ermessen der Behörde JA, wie verfestigt eure negativen Familienstrukturen sind, wo man sinnvoll eingreifen kann und ob ein Entzug der elterlichen Fürsorge/Aufenthaltsbestimmungsrecht notwendig ist. Du wünschst Dir doch Veränderungen für euer Leben, dafür sind solche Maßnahmen manchmal zweitweilig nötig, aber nicht in jedem Einzelfall. Drücke euch fest die Daumen, dass es die Möglichkeit gibt, in ein harmonisches Zusammenleben zurück zu finden. Aber die Verantwortung für euer beider Leben liegt in den Händen Deiner Mutter und sie ist dazu verpflichtet, diese für eure positve Entwicklung konsequent wahrzunehmen.

DLa"ntge


Also, wenn das kein Fake ist, dann ist es wirklich ekelhaft und gruselig.

Zwei Dinge:

Erstens, wenn genügend Platz vorhanden ist, dann gehe ich davon aus, dass die Mutter einen sexuellen Kick davon bekommt, neben ihrem kleinen Kind zu vögeln.

Zweitens stelle ich mir die Frage: Sex hat man ja nicht alleine. Welcher Mann macht da auch noch mit ??? ??

f osscy2"6


und drittens = welche Mann vö.. :-X bei den Verhältnissen.... ":/

weil dort alles unhygienisch ,vollgepisst vom Hund ist

...dort muss es doch stinken !! %-| :-/

Hmab:a_xVio


ach du schreck. was geht bei euch ab und wie geht dass, dass die Mutter im Kinderbett Sex treibt? [...] (OT) Sowas kann doch nicht sein

SYi'l7x7


%-|

Sollte das so laufen, wie beschreiben - Fehlen mir die Worte.

:(v ":/ :|N

Scheinbar gibz nix was es doch nicht gibt.

Hier muss ganz Schnell hilfe her.

Gibt es den keine nahen Verwanten ???


Ich habe regelwidrige Beiträge gelöscht und editiert.

Bramb`ie/nxe


@ rusisraelsia

kannst du so wie du das hier schilderst, mal einem Vertrauenslehrer oder zumindest am Telefon dem Jugendamt erzählen? Deine Mutter scheint einfach überfordet zu sein. Ihr braucht Hilfe.

Gibt es Anverwandte (Oma, Tante ) bei denen ihr evtl wohnen könntet?

Wie alt bist du denn und was machst du zur Zeit?

E!inM8annx65


Als Pädagoge frage ich mich, ob die Probleme der kleinen Schwester in der Schule mit ihren Erlebnissen zuhause und den Zuständen zu tun hat? Ein Kind braucht Ordnung und Struktur, was hier offenbar fehlt.

In einem schönen und offenen Zuhause muss es nicht problematisch sein, wenn man sich beim Sex hört, wenn man über Sex spricht. Solange das auf allen Seiten offen gehandhabt wird.

B~rie+l&la x19


Hallo liebe TE,

das Jugendamt nimmt euch bestimmt nicht aus der Familie. Es gibt genug andere Hilfemöglichkeiten, damit es für euch zu Hause wieder schön wird. Erkundige dich beim Jugendamt nach einer Familienhilfe. Diese schaut dann mehrmals die Woche bei euch vorbei und erarbeitet mit euch ein besseres und stabileres Familiensystem. Mit der Hilfe kann alles offen angesprochen werden insbesondere natürlich das sexuelle Problem und den hygienischen Zustand in eurer Wohnung.

Was hat deine Schwester in der Schule denn eigentlich für ein Verhalten an den Tag gelegt? Ist sie sexuell auffällig?

Liebe Grüße

Briella

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH