» »

Umfrage - Kann Sex und Liebe wirklich getrennt werden?

S]isszsis hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen, ich bin gerade am Ende einer langen Beziehung.

Ich hab einfach gemerkt das mir was fehlt.

Ich hab direkt nach dem Schlussstrich mit einem anderen Typ rumgemacht den ich im internet kennengelernt hab.

Er ist optisch nur bedingt mein Typ aber wir haben uns gut verstanden. Und es war so herrlich zu spüren wie er mich begehrt. Und da haben wir rumgeknutscht.

Ich bin nun etwas verwirrt.

Kann es wirklich sein das man Sexualität und Liebe/Beziehung konplett trennen kann?

Bitte um ehrlich gemeinte Komentare! Von Frauen und Männern.

Danke!

Antworten
DCantxe


Im Allgemeinen können das Männer besser als Frauen, aber wie du bei dir selbst siehst:

Klar kann man das.

Ich hatte schon tollen Sex mit Frauen, die hätte ich mir NIE als Partnerinnen vorstellen können.

Vielleicht war der Sex gerade DESWEGEN so gut?

Solange alles geklärt ist, und keiner falsche Vorstellungen hat, sage ich: Viel Spaß!

T{alu_xla


Das sehe ich auch wie Dante.

Zwar sind mir persönlich schon Gefühle dabei wichtig und auch, dass der Mann sie hat, aber ich weiss, dass man es trennen kann. Da ist der eine Mann, den man liebt und dann kommt der andere, unabhänig davon, wie er aussieht, der anziehender, der dich halt gut bearbeitet und das ist auch sehr schön.

g^erald0 axus wien


dich halt gut bearbeitet

mit dem einen machst liebe-und von dem anderen lässt dich halt gut bearbeiten ;-D ;-D ;-D

TfieU


Ja, das geht.

Bei Frauen wie bei Männern gleichermaßen.

Schließlich finden sich die entsprechenden Konstellationen ja. :-D

Frauen reden nur oftmals nicht so offen darüber, gelten sie doch immer noch als "Schlampen".

Aber so tickt unsere ach so tolerante Gesellschaft.

Männer hingegen gelten als "tolle Hechte"

TSal+u_lxa


mit dem einen machst liebe-und von dem anderen lässt dich halt gut bearbeiten

;-D ;-D ;-D

XsYZma rixe


Ist ein ehrlich gemeinter Kommentar...

Ja, man kann das trennen...

Mir ist es zwar auch lieber, "wenn alles mit dran" ist. Aber prinzipiell geht das.

wgolfstzeppxen


Sehe das wie meine Vorschreiber auch.

JA - das geht.

Es gibt Sex mit jemandem, den man liebt.

Und es gibt Sex, einfach aus einer Anziehungskraft heraus, aus Lust, als gegenseitige Befriedung körperlicher Notwendigkeiten.

Wobei es sehr viel anders und intensiver ist, wenn dabei Liebe im Spiel ist. Es ist einfach etwas Besonderes, wenn Liebe und guter Sex gleichzeitig vorhanden sind.

XjYZmar#ie


mag sex ohne liebe trotzdem

weol9fstesppeqn


mag sex ohne liebe trotzdem

ich auch ;-D ;-)

SOisHsUsis


und bei meinem (fast/hin und her) expartner ist das nur umgekehrt.

Ich als Frau könnte das offensichtlich trennen, aber ER als Mann hat mir mehrmals bestätigt das er dies beim besten willen nicht könnte...

Und einer der gründe für die "trenneung" war das mein Bedürfnis für sex seins übersteigt, und ich keine lust/geduld mehr habe immer zu betteln... ich möchte auch sexuell begehrt werden und nicht nur als mensch...

ist es nicht normal so das sich die frauen eher wünschen auch als mensch zu begehrt werden und nicht nur sexuell? bei uns ist alles verdreht und durcheinander :-(

wDolfs3tepp^en


Du - ich glaube, dass hat nichts mit einer generellen Ausrichtung der Geschlechter zu tun.

Ja, oft ist der Mann eher derjenige, der auch mal Sex ohne tiefere Gefühle mag. Aber dieses Rollenverständnis ist doch total überholt.

Menschen sind verschieden und das hat nichts mit dem Geschlecht zu tun.

Es gibt sowohl Männer als auch Frauen, die halt einfach Lust haben, sehr schönen Sex zu erleben.

UnomoC 3


Und einer der gründe für die "trenneung" war das mein Bedürfnis für sex seins übersteigt, und ich keine lust/geduld mehr habe immer zu betteln... ich möchte auch sexuell begehrt werden und nicht nur als mensch... ist es nicht normal so das sich die frauen eher wünschen auch als mensch zu begehrt werden und nicht nur sexuell?

Es entspricht dem allgemeinen Glauben, dass Männer immer Lust haben und vor allem immer häufiger als ihre Partnerin. Nachdem ich in letzter Zeit eine Menge darüber gelesen und gehört habe, kluge Aufsätze ebenso wie persönliche Berichte, halte ich das für ein gut gepflegtes Märchen. Es scheint wohl schon so zu sein, dass viele Frauen (natürlich nicht alle) nach längerer Zeit in einer festen Beziehung, ihren Partner noch menschlich lieben, aber das sexuelle Interesse an ihm zunehmend verlieren (zum Beispiel: [[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/690261/)]]. Ansonsten bin ich aber mittlerweile sicher, dass sich das übersteigende sexuelle Bedürfnis ziemlich gleichmäßig auf Männer und Frauen verteilt. Nur scheint es in der gesellschaftlichen Anschauung immer noch tabuisiert zu sein, dass eine Frau sehr viel Lust hat, und man hört es, wenn nicht in anonymen Foren, nur in sehr vertraulichen Gesprächen.

Ukomox 3


Um ergänzend noch die eigentliche Eingangsfrage zu beantworten: Die überwiegende Zahl der Frauen, die ich kenne, sagten, dass sie mit einem Mann nur Sex haben können, wenn sie auch echte Gefühle für ihn haben. Aber es gibt einige und es sind erheblich mehr als ich für möglich hielt, die Sex und Gefühle halbwegs trennen können. Auch dann muss in der Regel das Gesamtpaket für sie stimmen, Sympathie, Ästhetik, Vertrauen. Nach meiner Einschätzung sind es vor allem reifere Frauen, die (s. meinen vorigen Beitrag) jahrelang unter unerfüllten sexuellen Bedürfnissen zunehmend leiden und sich dann auch mal nur aus diesem Grund mit einem Mann einlassen, für den sie keine tieferen Gefühle haben. Mitunter ist das sogar - jedenfalls nach der subjektiven Vorstellung - die Bedingung, weil sie ihre feste Beziehung bzw. Ehe nicht gefährden wollen.

TLheNBlacPkWidbow


Also ich muss mich verlieben, sonst geht es bei mir nicht. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH