» »

Frenulum Breve OP

k[eksex22 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Forum User, erstens weiß ich nicht ob das korrekte Forum hier ist, bitte dann verschieben.

Mit diesem Post möchte diejenigen ermutigen falls sie das gleiche Problem haben und sich nicht trauen zum Arzt zu gehen.

Ich hatte vor 4 Wochen eine Frenulum Breve OP (Verkürztes Vorhautbändschen, weil es mir eingerissen ist, bin fast 1 Jahr rumgelaufen damit, bis ich mich getraut hab dann doch zum Urologen zu gehen)

Ich erhielt einen Zettel mit allen wichtigen Infos und einen Termin, ich musste am nächsten Morgen Nüchtern zum Termin kommen (also Nichts Essen, nichts Trinken!). Daraufhin wurde ich gebeten mich komplett auszuziehen (Bis auf das Hemd, das durft ich anlassen) und mich auf den OP Tisch zu legen,(dann wurde das ganze noch mit Desinfektionsmittel eingesprüht (also die Eichel). das ganze wurde "Ambulant" Durchgeführt mit einer Örtlichen Betäubung, diese kriegt man mit einer Spritze 1-2 mal direkt in die Pennis "Eichel", das ist der unangenehme Teil, den Rest spürt man nicht mehr, Das Frenulum wurde soweit ich das verstanden habe durchtrennt und vernäht,die Wunde wurde noch einige Zeit abedrückt und Sauber gemacht von der Arzthelferin. Nach der Op erhielt ich eine Art "Einlage" so wie das Frauen haben, weil es nach der Op noch zu leichten nachblutungen kommen kann, aber nichts schlimmes, dies hatte ich noch einige Tage nach der OP (1-2Tage). Vom Arzt erhielt ich noch ein Rezept für eine "CREME" die grad so 3,50€ kostet und die man dann regelmäßig drauftun muss auf die Wunde, 1. Damit es schneller verheilt 2. Damit man die Vorhaut leichter Zurückziehen kann, da es sonst etwas verklebt wegen dem Blut. Am 3 Tag musste ich zur Kontrolle zum Arzt, dieser meinte alles sei "OK". Ungefähr am 4 oder 5 Tag habe ich mich getraut etwas Wasser auf die Wunde zu machen, der Arzt meinte auch es schadet nicht wenn da etwas Wasser draufkommt. Die Nähte sind selbstauflösende Nähte, bei mir waren es glaube ich 6 Stück, 3 sind von allein abgefallen nach einiger Zeit, so ungefähr nach 3 Wochen, der Arzt meinte es dauert 4-5 Wochen bis alle weg sind. Ich habe mir allerdings in der 5 Woche die restlichen 3 Nähte ziehen lassen, was etwas unangenehm war und an den Stellen natürlich ganz wenig geblutet hat, was aber nicht schlimm ist. Der Arzt meinte ist Gut verheilt. Ich kann nun meine Vorhaut viel weiter zurückziehen, was ich irgenwie als sehr angenehm empfinde.

Natürlich ist in dieser Zeit SB und GV VERBOTEN!!!! außer ihr wollt wieder auf dem OP Tisch landen :/ das war für mich eigl das schlimmste ]:D

Antworten
p3atiemnt0o81x5


freut mich dass die op bei dir gut gelaufen ist...

ich bin mit meiner eher unzufrieden :-(

wurde deins kpl durchtrennt?

bei mir wurde es offensichtlich nur teilweise durchtrennt, angeblich aus Sensibilitätsgründen...

kheksxe22


Also ich habe nur ein kleines Stück oben also da wo man rauspinkelt? Ka wie das heist ^^, so wie ich das sehe,

T>heerape3ut01


Was ist die Frage?

In einem Forum geht es darum Fragen zu stellen und Antworten zu erhalten.

Viel Mühe für nichts.

KHur;t


In einem Forum geht es darum Fragen zu stellen und Antworten zu erhalten.

Und warum nicht mal eine Frage beantworten, die noch keiner gestellt hat?

ChlGark Kx.


Wie weit ging den deine vorhaut vorher zurück?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH