» »

Sohn/Tochter hat dreier, was sagen die Eltern dazu?

c*omp:yfrexak


Da sich offenbar viele Menschen, warum auch immer, einen Dreier wünschen, würde es mich wohl nicht so sehr überraschen, wenn mein "Kind" als beinahe-Erwachsener das dann auch mal ausprobieren wollen würde. Ich würde den dreien also, falls ich ihnen begegne, eine gute Nacht wünschen und am nächsten Morgen fragen, ob sie denn gut geschlafen hätten. Man weiß ja nicht, ob da wirklich was sexuelles dahinter steckt.

Und wenn ich vermuten würde, dass es einen Dreier gibt, wäre ich ein wenig Stolz auf das "Kind", dass es seinen Wünschen einfach nachgeht statt zu zaudern. Und ein wenig stolz auf mich, weil das "Kind" offenbar keine Veranlassung sieht, das mir gegenüber zu vertuschen. ;-D

Vermutlich würde ich trotzdem ab und zu rumnerven, ganz unabhängig davon, und ansprechen wie wichtig Verhütung ist, und dass es sogar immer wichtiger wird, wenn man vielen Menschen "sexuell begegnet". Nicht nur wegen ungewollter Schwangerschaft.

c9riecharxlie


Also dass es ein Dreier wäre, würde mich nicht stören,die sexuellen Vorlieben sind unterschiedlich.

Was mich als Elternteil von Teenie-Kindern aber stören würde, wäre, dass sie Sex in ihrem Kinderzimmer haben, während wir im Haus sind.

Das fände ich nun nicht so prickelnd, wobei ich nicht weiß, wie ich mal reagieren werde, wenn der erste einen festen Freund/Freundin mit nach Hause bringen würde.

ABer die Vorstellung, dass ich in die Küche komme und mein verschwitzer Sohn kommt mir gerade entgegen, während seine gerade besprungene Freundin sich noch oben in den Kissen regelt- der Vorstellung kann ich wenig abgewinnen..... wenn er über 20 oder so ist und notgedrungen hier noch wohnen muß, okay, aber als Teenie mit den ersten Beziehungen?

Weiß noch nicht.

c#riuecha.rlixe


Andererseits hat uns Eltern auch schon mal ein Kind dabei erwischt... also zumindest beim "hinterher" und es war klar gewesen, was vorher so gelaufen war...

gleiches Recht für alle oder nicht - wüßte ich im Moment echt nicht.

Btam*bixene


Was mich als Elternteil von Teenie-Kindern aber stören würde, wäre, dass sie Sex in ihrem Kinderzimmer haben, während wir im Haus sind.

Als mein 16-jähriger Sohn und seine damalige Freundin sich von mir die Übernachtungs-Erlaubnis holten auch erst komisch. Aber hättest mal seine strahlenden Augen sehen sollen!

Das fände ich nun nicht so prickelnd, wobei ich nicht weiß, wie ich mal reagieren werde, wenn der erste einen festen Freund/Freundin mit nach Hause bringen würde.

Ich hab so getan als sei es das Normalste der Welt (obwohl mir innerlich ganz flau war) hab ihm geraten sein Bett frisch zu beziehen und an Verhütung zu denken. Das Mädel war zwar schon 18, aber man weiß ja nie!

B`amVbiexne


da war mir auch erst komisch

MselCx77


da war mir** auch erst komisch

Mir wird sicherlich auch komisch sein, es ist ja nun mal ein Schritt im Leben unserer Kinder und in unserem.

Für die Kinder, dass sie nun langsam erwachsen werden und das schönste der Welt, die Liebe zu einem Partner erfahren.

Für uns, weil wir ein Stück die Behütung aufgeben müssen und sie ziehen lassen müssen, also wieder ein Stück loslassen.

Wem von uns Eltern wird dies leicht fallen ???

Sicherlich keinem von uns, dazu haben wir stets das Bild eines kleinen Babys von uns das noch Schutz braucht....

a,fri


Wir als Eltern haben das immer entspannt gesehen und sogar das Feld geräumt, als ein Kind sein erstes Mal bei uns zu hause abzuhalten plante. Das wurde weder dramatisiert, noch wurde es besonders gewürdigt, außer "OK, wir sind dann mal ein paar Stunden weg". Hat funktioniert.

Vielleicht spielt bei mir eine Rolle, dass es nicht leibliche Kinder sind, aber meine Frau hatte und hat ebenso wenig Probleme damit gehabt, wie ich, schätze ich. Kinder werden irgendwann Erwachsene und ich wüsste nicht, warum man ihnen gerade in Bezug auf sexuelle Erfahrungen groß im Weg stehen sollte.

Cole4o Edwar,ds v.@ DavoCnpoorxt


Also dass man allgemein ein Problem haben kann wenn das Kind "Sex" im Zimmer hat, das verstehe ich nun nicht. Das Kind wohnt doch dort, ist ja schlimm wenn dort Sex allgemein "verboten" ist.

Soll es doch, so lange ich nicht belästigt werde durch Geräusche.

Hauptsache dass es das wirklich will, von sich aus.

Lieber im Hause als irgendwo draußen.

MVe$lbC77


ihnen gerade in Bezug auf sexuelle Erfahrungen groß im Weg stehen sollte.

Genau meine Meinung, wir dürfen ihnen eben nicht im Weg stehen.

Wir können nur Rat geben, wenn wir gefragt werden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH