» »

Ratlos... GV mit Freundin....

gOlub@schJi8x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

da ich zur Zeit sehr Ratlos bin wende ich mich nun mal an euch..

Es geht darum das der GV mit meiner Freundin zur Zeit überhaupt nicht möglich ist und das nicht wegen mir sondern wegen Ihr..

Zum Problem:

Meine Freundin und ich (Sie 25 ich 26) haben eigentlich ein gutes Sexleben doch in letzter Zeit geht es echt Bergab und besserung ist nicht in Sicht. Zum ersten hat Sie darüber geklaggt das es ziehende / stechende Schmerzen gibt wen er ganz drin ist (vorher war das aber ohne Probleme möglich..) Doch jetzt hat Sie auch so die ziehend/stechenden Schmerzen im Unterleib. Ich habe Ihr geraten das Sie endlich mal zum FA gehen soll da dies ja nun echt nicht normal ist. Dies alles began vor ca 8 Wochen seitdem hat Sie schon 2 mal ihre regel bekommen doch es änderte sich einfach garnichts. Dazu kommt noch das Sie mich ständig scharf macht... Wildes rummachen etc. aber zum GV kommt es nicht da Sie ja die Schmerzen hat. Sie sagte mir das Sie damals eine "heftige entzündung" hatte und meinte es würde davon kommen was ich mir nicht vorstellen kann den wenn dies richtig behandelt wurde dürfte das doch eigentlich keine nachwirkungen haben oder?

Es ist mittlerweile echt nicht mehr schön immer heiß gemacht zu werden und es passiert rein nichts ich habe ihr schon mehrfach gesagt Sie solle das bitte unterlassen weil es sowieso nicht geht... Habt Ihr eine ahnung woher das kommen kann oder gar was es sein könnte? Es ist langsam aber sicher eine extrem negative Situation für die Beziehung da ich Sex in einer Beziehung für Wichtig halte dadurch das Sie mich immer schärfer macht ist es noch schlechter und SB hilft da auch nicht mehr wirklich (ich denke mal das ist verständlich....)

Ich hoffe das ihr mir da weiterhelfen könnt ...

Lg & danke im vorraus

Antworten
g(lub2schix89


niemand der was wüsste ? .. =/

jyus>t_l*ookinxg?


Erstens mal: Du schreibst hier mitten in der Nacht. Da dauern die Antworten eben.

Zweitens: Sie sollte definitiv zum Arzt.

K<urt


Sie sagte mir das Sie damals eine "heftige entzündung" hatte und meinte es würde davon kommen was ich mir nicht vorstellen kann den wenn dies richtig behandelt wurde dürfte das doch eigentlich keine nachwirkungen haben oder?

Wie kommst Du darauf, dass es dann keine Nachwirkung geben kann?

Wenn sich jemand verletzt, dann können auch bei noch so guter Behandlung und Heilung z.B. Narben entstehen.

Das wäre nur ein Beispiel ... und es gäbe da sicher nocht mehr.

Sie sollte definitiv zum Arzt.

Sehe ich auch so, denn egal ob eine Nachwirkung von früher oder nicht richtig ausgeheilt, oder was Neues ... es sollte nicht einfach ignoriert werden, denn davon wird es vermutlich nur schlimmer.

Du solltest dringend mit ihr reden und sie überzeugen ... für ihre Gesundheit und Euere Beziehung.

Es ist mittlerweile echt nicht mehr schön immer heiß gemacht zu werden und es passiert rein nichts ich habe ihr schon mehrfach gesagt Sie solle das bitte unterlassen weil es sowieso nicht geht...

Hierzu wollte ich nur noch sagen ... schade, dass für Dich offensichtlich das Sexualleben nur mit Penetration zu genießen ist.

Dabei gibt es doch so viele schöne Dinge beim Liebesspiel, die auch komplett ohne Penetration möglich sind ... und sogar befriedigend sein können.

Ist vielleicht für Dich nicht so "erstrebenswert", aber wenn sie tatsächlich wg. einer Krankheit nicht kann/will, solltest Du Dich lieber freuen, dass sie ihre Lust nicht ganz verloren hat, auch wenn sie diese ohne GV auslebt (ausleben möchte/muss)

Aber den Arztbesuch ersetzt das nicht ... im Gegenteil sollte es in ihrem eigenen Interesse liegen, das schnell abklären zu lassen.

sxhiaal6exo


warum soll er sich freuen, dass sie trotz der probleme noch nicht ganz die lust verloren hat, wenn sie genau weiß, dass er sex mag und es ihm wichtig ist??

Im ernst, warum geht sie nicht zum artzt? anscheinend ist ihr erstens wohl sex mit dir nicht ganz so wichtig, sonst würde sie unbedingt eine lösung suchen wollen, dass es wieder klappt. zum anderen alleine schon aus eigeninteresse wegen der gesundheit würde man doch einen fachmann/frau aufsuchen. Irgendwie ist es seltsam. sagen wir mal du hast schmerzen beim sex, ein ziehen in den hoden zum Beispiel. Dann wartet man doch nicht wochenlang bis man zum artzt geht oder hat einfach keinen sex mehr. ich würd da schon fast panik bekommen was des ist, was ja auch normal ist. also ab zum arzt kann man nur sagen.

gplubs1chi8x9


@ just_looking:

es gibt hier auch jede menge nachtaktive leute...

@ Kurt:

sry aber jeder hat wohl da eine andere ansicht und meinung zu was Sex in der Beziehung angeht. Natürlich ist es gut das Sie ihre Lust nicht verliert ABER wenn MANN darauf wert legt(und das weis sie) macht man den Partner nicht noch absichtlich rallig bis ultimo (meine meinung weis nicht wies bei dir ausschaut wenn die Wochenlang mit dicken eiern rumläufst und SB dich nicht mehr zufrieden stellt) Du kannst nicht von dir auf andere schließen das hab ich im kindesalter schon gelernt

@ shialeo:

danke für deine ehrlichen Worte habe nochmals mit ihr gesprochen eben und ihr nahe gelegt endlich dorthin zu gehen Sie ruft morgen mal da an und fragt nach dann sind wir mit sicherheit schonmal ein stück schlauer

Zu guter letzt möchte ich noch sagen das Sex zwar nicht alles ist ABER es dennoch Teil einer Funktionierenden Beziehung ist und jeder der mir was anderes erzählen / eintrichtern möchte irrt sich gewaltig den wie schon gesagt man kann nicht eine Person mit allen anderen vergleichen. Ich bin ein Typ mann der darauf großen wert legt das ist einfach so

Lg & schönen Abend noch euch allen

KJurt


@ glubschi89

Sicher kenne ich Dich nicht, aber ich schrieb auch nichts davon, dass Du wochenlang mit "dicken Eiern" rumlaufen sollst, oder nur mit SB zufrieden sein sollst.

Um es noch einmal direkter zu schreiben.

Ich habe schon verstanden, dass Dir GV wichtig ist.

Aber was ist mir AV, OV, Handjob usw.?

Und SB vor dem Partner ist auch anders als alleine und kann befriedigender sein ... auch schon probiert?

Worum es also geht.

Wie bereit bist Du Kompromisse einzugehen, um die unbefriedigende Situation Deinerseits zu verbessern?

Natürlich sollte sie daran auch mitarbeiten, aber warum ihr alleine die "Arbeit" daran aufbürden?

Nur weil es vorher alles easy und in Deinem Sinne war und sich das jetzt verändert hat?

Meinst Du sie ist alleine "schuld" und hat das gefälligst wieder zu ändern?

Mal ganz provokant gefragt.

Könnte es auch sein, dass sie einfach weniger Lust hat (weniger Lust auf Deine bevorzugte Art Sex) als früher?

Und deswegen Schmerzen vorschiebt (oder physich/psychosomatisch tatsächlich welche hat)?

Deshalb auch einen Arztbesuch verweigert, weil sie weiß (oder unterbewußt befürchtet), dass es rauskommt?

Oder sie entdeckt gerade eine leichte BDSM-Neigung und spielt eben damit (und mit Deiner Lust, bist Du zum platzen geil bist) und hat genau daran Spaß, Dich ein wenig zu "quälen"?

Auch das könnte ja möglich sein, warum sonst macht sie Dich absichtlich an, obwohl Du sie gebeten hast, das zu lassen?

Zu guter letzt möchte ich noch sagen das Sex zwar nicht alles ist ABER es dennoch Teil einer Funktionierenden Beziehung ist und jeder der mir was anderes erzählen / eintrichtern möchte irrt sich gewaltig den wie schon gesagt man kann nicht eine Person mit allen anderen vergleichen.

Niemand möchte Dir etwas eintrichtern ... allerdings ist es wichtig, dass ALLE (in dem Fall also auch Deine Freundin) da der gleichen Meinung sind und es genau so wollen.

Bei den sexuellen Wünschen und Bedürfnissen inkompatibel zu sein, ist auf Dauer einfach unbefriedigend.

Und umgekehrt, wenn es passt, dann ist das etwas ganz Tolles.

Aber bist Du sicher, dass es bei Deiner Freundin wirklich (noch) passt?

Ich bin ein Typ mann der darauf großen wert legt das ist einfach so

Vielleicht brauchst Du einfach eine andere Freundin, die einen Typ wie Dich braucht?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH