» »

Mitten im Leben und sexsüchtig

c$r~iecnhaxrlie


Komischerweise macht er sich nie einen Kopf darüber, Mann halt....

aber ich als Frau, die er nun schon 20 Jahre kennt, eher schon...

schade ist allerdings, um beim Thema zu bleiben, dass ich jetzt mit A40 so einen Appetit entwickele,

dass ich mir oft denke, dass es ihn überfordern würde (wobei ich es noch nie in der Intensität getestet habe, die ich gerne hätte....),

da er eben 20 Jahre älter ist.

L/ordS pHonxg


Hast du denn Hinweise darauf, dass ihn dein Appetit überfordert?

Ansonsten würde ich sagen, einfach mal ausprobieren was geht, wenn es ihm zuviel wird merkt man das ja. Und dann kannst du gucken ob dir das dann reicht. Wenn ja kann alles so bleiben wie es ist, wenn nein muss nach einer Lösung gesucht werden.

Also meine 20 Jahre ältere Ex habe ich nur recht selten geschafft, also in dem Sinne dass sie nach dem Sex platt war. ;-D

T1aWlu_lxa


Du bist Anfang 40 und er ist 60?

Respekt und wie lebt sich mit solchen älteren Mann? ;-)

Nicht falsch verstehen. Bin halt neugierig

Es gibt durchaus sehr attraktive 60 jährige Männer, aber ich stelle mir Sex leben mit solchen ziemlich anstrengend

c.riechearxlie


....naja,

ich hatte vorher einen Gleichaltrigen und der jetzige ist "besser" ...

.....hängt halt viel vom Mann ab...

ich kann mich so nicht beschweren...

er ist experimentierfreudig, macht alles mit, geht auf alles ein, will immer dazu lernen ....

körperlich merke ich so keinen Unterschied...

so ganz manchmal tut sich im Gegensatz zu früher nicht sofort was, wenn man nicht gezielter an ihm arbeitet, aber das ist ja okay....

aber einmal ist bei ihm keinmal... Runde 1 geht in Runde 2 nahezu nahtlos über... nur für Nr. 3 braucht es dann mehr Zeit...

i.....m Gegenzug kenne ich das halt von den Gleichaltrigen, die nach der ersten Runde schon liegen geblieben sind, als hätte man ihnen das Rückgrat amputiert...

das habe ich von ihn so nie erlebt....

ich denke, es hängt extrem vom Mann ab.

Auch hat er keinen Bierbauch oder ähnliches, iwie hat er sich die letzten 20 Jahre kaum verändert....okay, ein paar Haare gelassen....

TYaylu_5la


so ganz manchmal tut sich im Gegensatz zu früher nicht sofort was, wenn man nicht gezielter an ihm arbeitet, aber das ist ja okay....

Na ja, aber wenn es wieder ewig dauert bis der mann endlich erregt ist, könnte mir schon die Laune verderben.

Meine Freundin hat einen älteren Mann, der total gerne sex hat, aber bis es sich bei dem was in der Hose endlich was hebt, dauert es ewig und sie hat keine Lust ständig an ihn zu arbeiten bis der gute endlich Ständer hat.

Ich bin auch ungeduldig in solchen Sachen, wenn es zulange dauert

d,er_Ustar


Kann ich verstehen, wollte auch dass es gleich los geht

m@aaumza


Naja, es ist ja nicht so da nen Mann keine Lust hat , nur weil er keine Erektion hat.

Er kann es doch auch geniessen eine Frau auf andere Weise zum Orgasmus zu bringen daraus seine Lust ziehen, diese geniessen.

Es ist auch sehr befriedigend dem Partner Orgasmen zu verschaffen und dazu muss es nicht immer rein raus gehen.

Dieses fixiert sein auf nur dieses , boah nee.

Es gibt so viel andere Möglichkeiten.

Die Lust im Kopf , die Freiheit das zu geniessen was man auch geben kann, natürlich auf beiden Seiten.

L0ord H0ong


@ mauma

Ich sehe das so wie du. :-)

Ich vermute aber, dass da wo sich hier über eine ausbleibende oder schwer herzustellende Erektion sich beschwert wurde es vielleicht seitens des Partners keine Anstalten gemacht wurden dies irgendwie zu kompensieren.

Da kann ich schon nachvollziehen dass es zu Unmut führt wenn der Mann sich dann einfach hinlegt und erwartet dass die Partnerin dann dafür sorgt dass sich was regt.

T?aluD_ulxa


Naja, es ist ja nicht so da nen Mann keine Lust hat , nur weil er keine Erektion hat.

Er kann es doch auch geniessen eine Frau auf andere Weise zum Orgasmus zu bringen daraus seine Lust ziehen, diese geniessen.

Es ist auch sehr befriedigend dem Partner Orgasmen zu verschaffen und dazu muss es nicht immer rein raus gehen.

Dieses fixiert sein auf nur dieses , boah nee.

Es gibt so viel andere Möglichkeiten.

Die Lust im Kopf , die Freiheit das zu geniessen was man auch geben kann, natürlich auf beiden Seiten.

Ich respektiere es voll und ganz, dass du damit zufrieden bist was du hast. Für mich kämme das nicht in Frage, da ich noch nie wirklich einen älteren Mann hatte, sondern immer jünger.

Ich habe meine Vorstellungen bei Sex und sie müssen funktionieren ohne Aufwand

cmrieMcharxlie


Na ja, aber wenn es wieder ewig dauert bis der mann endlich erregt ist, könnte mir schon die Laune verderben.

Meine Freundin hat einen älteren Mann, der total gerne sex hat, aber bis es sich bei dem was in der Hose endlich was hebt, dauert es ewig und sie hat keine Lust ständig an ihn zu arbeiten bis der gute endlich Ständer hat.

äh,

also dann hat Du meine Antwort doch mißverstanden.

Ich meinte damit nur, dass es nicht gleich los geht, wenn man ihn auf der Straße küsst oder ähnliches.

Oder dass er schon knapp davor ist, bevor er die Hose aus hat. Ich denke, das ist alles voll individuell und kaum auf das Alter zu schieben, siehe auhc Beiträge hier im Forum.

muauxma


Ich respektiere es voll und ganz, dass du damit zufrieden bist was du hast. Für mich kämme das nicht in Frage, da ich noch nie wirklich einen älteren Mann hatte, sondern immer jünger.

Du weisst doch gar nicht was ich habe, lach.

Ich habe weder nen wesentlich älteren Mann noch bekommt meiner keinen hoch.

Aber ich brauche auch keinen jüngeren um mei Ego zu stärken , ich brauch auch nicht schreiben wie jung ich doch aussehe, wie fit ich bin....

Und ich bin zufrieden mit dem was ich habe , ja, was man ja im Gegenzug von dir nicht behaupten kann denn sonst gebe es diesen Fred hier nicht

Ich habe meine Vorstellungen bei Sex und sie müssen funktionieren ohne Aufwand

Gut wenn du meinst jeder holt sich seine Triebabfuhr und dann ist alles schön, von mir aus, mach weiter so.

Ja, ich denk auch viel und häufig an Sex kann nicht genug davon bekommen, aber eben deshalb weil es so toll ist.

Aber Männer sind auch keine Maschinen die auf Knopfdruck funktionieren, dann nimm dir doch lieber den Magig Wand der ist zuverlässig, und ich garantiere dir danach bist du fix und alle :-X

Ohne Kraftaufwand, nur ranhalten und los gehts, da ist dein Körper schneller als dein Kopf, du kommst von einem Orgasmus in den anderen, merkst gar nicht mehr wann einer aufhört und ein neuer beginnt, Minutenlang und wenn du willst noch länger

ich liebe ihn meinen dicken Brummer, wenn mein Schatz ihn an mir verwendet und er entscheidet wann ich genug hab, und manchmal verfluch ich den auch, denn ich hab hinterher Muskelkater vom feinsten

cHhzat_flaxn


Das hört sich ja intressant an, ;-)

N?u4rEihnMan=n


@ Talu_la

Na ja, aber wenn es wieder ewig dauert bis der mann endlich erregt ist, könnte mir schon die Laune verderben.

:-) Das kann ich sehr gut verstehen... aber das gibt es auch bei Frauen (Gott sei Dank nur selten). Ich bin da ähnlich gestrickt... zu langes Vorspiel macht keinen Spaß.

m(axxx73


Also ganz ehrlich - das Problem dürfte hier wohl nicht irgendeine Sexsucht sein - so etwas gibt es in meinen Augen sowieso nicht.

Ich selbst mag es mir täglich auch öfter selbst machen oder Sex haben, obwohl ich auch schon 42 bin.

Das Problem ist hier aber der totale Egoismus, den man herausliest. Sex ist wie alles geben und nehmen. Hier habe ich das Gefühl, daß es primär darum geht, daß der Mann ein Art Roboter sein müßte, der nach Lust und Laune funktioniert. Und DAS ist zusammen mit Druck etwas, was einen Mann grundsätzlich nicht funktionieren läßt. Da kann er noch so potent und lustvoll sein. Es sei denn, er ist vielleicht devot und läßt es zu, daß seine dominante Frau ständig mit anderen Männern ins Bett geht. Das wird vermutlich auch nötig sein, weil bei der Konstellation wird wohl jeder Mann Probleme haben, langfristig erregbar zu sein. Bei einer Affäre mag das noch gut gehen, bei einer langfristigen Beziehung wird es mit jedem schief gehen.

Ich hatte auch schon das zweifelhafte "Vergnügen" mit so einer Frau in einer Beziehung gelandet zu sein. Für mich der totale sexuelle Abturner. Ja, sie hatte auch so oft Lust auf Sex wie ich, aber war gleichzeitig so gefühlvoll und einfühlsam wie ein Kühlschrank %-| .

mKisty9mo-untaxins


:)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH