» »

Beschnitten ja oder nein?

p}uscsi<ketxxy50


Ich finde immer das der beschnittene ...so aussieht alls wollter er gleich los legen....

Bei dem anderen ist ja die vorhaut...meistens...über die Eichel..

Aber wenn er mich so ohne anschaut....da muss ich ihn gleich vernaschen...

Ansonsten bin ich zu frieden das ich einen habe wenn ich will...

und ich will öfters..von daslher egal.😛 :)^

TMOFU


Ich finde immer das der beschnittene ...so aussieht alls wollter er gleich los legen....

??? ":/

WkalYkingcDisxaster94


Ich finde es kommt immer individuell darauf an.

Ich finde einige Penisse eben nicht "schön" andere sehen klasse aus.

Ich finde die Zipfel nicht wirklich ansehnlich, aber bei einigen beschnittenen Penissen gibt es aber auch oft diesen komischen "Rand", der ist auch nicht sonderlich schön.

Entweder er gefällt mir oder eben nicht.

Ich kann pauschal also nicht sagen was mir lieber gefällt. Es gibt mehr als nur die Vorhaut (oder eben die fehlende Vorhaut), welches den Penis gut aussehen lässt.

Genauso ist es bei den Brüsten einer Frau.

Entweder dir gefallen sie oder sie gefallen dir nicht.

dve4rmarxtin2


es ging ja weniger um die Optik als um die "Funktionalität"...

also merkt ihr nen unterschied beim sex ob ER ne vorhaut hat oder nicht?

sNensGibehlmaxn


Entweder er gefällt mir oder eben nicht.

Eine Beschneidung ist ein nicht unwesentlicher Einschnitt in die Funktionsfähigkeit des männlichen Sexualorgans, insbesondere was die Gefühlsfähigkeit betrifft. Das ist keine Meinung, sondern ein Sachverhalt, da mit der Vorhaut eine Unmenge empfindsamer Nervenenden entfernt werden.

Deshalb halte ich eine Beschneidung ohne hinreichende medizinische Begründung für mehr als fragwürdig.

Eine religiöse Begründung halte ich logisch für widersprüchlich: Warum sollte ein Schöpfer Menschen kreieren, denen im Nachhinein ein Teil des Körpers beschnitten werden muss. Unter der Annahme eines Schöpfers, sollte es für ihn kein Problem gewesen sein, den Menschen gleich ohne Vorhaut zu kreieren, wenn es ihm wichtig gewesen wäre.

Ich behaupte, das die Beschneidungs"notwendigkeit" von Menschen einem Schöpfer angedichtet wurde:

Genaugenommen hatten die Menschen damals ein Vermehrungsproblem- die Menschengruppen wuchsen schneller, als die Nahrungsmittelgewinnung. Insofern war die Beschneidung von Mann und Frau eher eine Maßnahme (oder der Versuch selbiger) den Sexualtrieb und damit die Zeugungswahrscheinlichkeit zu drosseln.

WbalkinTgDi'sastFer94


Achso, beim Sex an sich überhaupt nicht.

Eigentlich nur beim, OS oder beim HJ und da ist mir die allgemeine Optik wichtiger (egal ob beschnitten oder nicht)...

Wobei mir alles Latte ist, wenn ich verliebt bin. :=o

s<ensi/belNmaxn


also merkt ihr nen unterschied beim sex ob ER ne vorhaut hat oder nicht?

[[http://dccdn.de/pictures.doccheck.com/images/d33/08b/d3308b6ed145a42f0f4eddbdca74cdcc/51453/l_1407850715.jpg mehr hierzu]] von [[http://flexikon.doccheck.com/de/Sexuelle_Auswirkungen_der_Zirkumzision hier]]

WCalkinguDisa1stezr9x4


@ sensibelman

Was hat mein Beitrag jetzt mit Religion zu tun? ???

Es gibt auch Männer die sich freiwillig die Vorhaut entfernen lassen.

Ist doch jedem selbst überlassen.

Was ich aber auch nicht mag: kleine Jungs die aus religiösen Gründen einfach beschnitten werden. Z.B. bei Moslems so ca. wenn die Jungs 7 sind und bei Juden (ca. 8 Tage nach der Geburt).

Aber ich habe ganz allgemein über das ausehen geschrieben.

Es gibt nun mal beschnittene Penisse die gut aussehen und welche die es nicht tun.

Dann wiederum gibt es unbeschnittene die gut aussehen und welche tun es eben nicht. Aber der Eingangspsot sprach von Funktionalität und ich hab bisher keinen Unterschied gespürt.

Und genauso wie Männer Brüste schön oder nicht schön finden dürfen, darf ich das auch bei einem Mann.

Aber ich würde auch nie einen Mann verlassen nur weil sein Penis nicht perfekt ist. Das allerwichtigste ist immer noch Sauberkeit.

sZensiHbelxman


Was hat mein Beitrag jetzt mit Religion zu tun?

Mein Beitrag geht nur bedingt auf deine Bemerkung ein. Ich habe mir das Recht herausgenommen umfassender zu argumentieren- also nicht nur auf deinen Beitrag Bezug zu nehmen.

WIalkiLngDifsaster9x4


Gut wollte es nur noch mal deutlich machen ;-)

Aber trotzdem stimme ich dir zu, dass eine Beschneidung aus religiösen Gründen auch nicht gerade logisch ist.

Aber wann ist Religion schon logisch? ":/

TPOFxU


Wobei mir alles Latte ist,

Passt ja ;-D

Sorry |-o @:)

DXer rSchimmeflrexiter


Es ist immer wieder erstaunlich, dass kaum ein Beschneidungs-Thema vergeht, ohne dass Sensibelmann mit rasendem Eifer seine Anti-Beschneidungs-Lehren verkündet und vor allem - als Unbeschnittener! - derartig gut Bescheid weiß, welche Erfahrungen Beschnittene und deren Sexualpartnerinnen machen. Wo klemmt's denn? Dass die wiederum zuverlässig verlinkten Studien - erstens - für Deutschland eine höchst bezweifelbare Aussagekraft haben und - zweitens - ihnen andere Umfragen mit genau anderem Ergebnis entgegengesetzt werden können, erspare ich mir, erneut zu wiederholen.

... Sexualtrieb und damit die Zeugungswahrscheinlichkeit zu drosseln

So etwas hat mit Sachlichkeit nicht mehr viel zu tun und verbreitet nur Angst und Schrecken. Völlig unnötig.

s8e4nsimbelxman


seine Anti-Beschneidungs-Lehren

Es sind nicht meine Lehren.

für Deutschland eine höchst bezweifelbare Aussagekraft haben

Klar- in Dänemark sind die Menschen vollkommen anders ...

So etwas hat mit Sachlichkeit nicht mehr viel zu tun und verbreitet nur Angst und Schrecken.

Nenne einen rationalen Grund für Beschneidungen (finden nicht nur bei Männern statt) ohne medizinischen Hintergrund. Wo ist Angst und Schrecken?

ihnen andere Umfragen mit genau anderem Ergebnis entgegengesetzt werden können

Links?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH