» »

Noch kein Sex mit über 40: Wirklich ungewöhnlich?

EDdgee ofx 17


Sie sollte ...

- (möglichst) gesund und fit sein (also z.B. niemand mit aufgedunsenem Gesicht etc.)

- eine Wanderung am Wochenende von 15-20 km unbeschadet schaffen und auch Interesse daran haben (ist wirklich nicht viel z.B. für einen Wanderverein die laufen locker 30km)

- nicht Rauchen (vertrage den Rauch nicht)

- normale/schlanke Figur haben (bin selbst schlank und möchte nicht beim Sex erdrückt werden :-p )

- keinen Hund haben (Hunde scheinen mich besonders zu mögen - was ich leider nicht mag)

Sind meine Ansprüche zu hoch?

Nö, an sich nicht. Aber die Zahl an schlanken sportlichen Frauen, die zwischen 25 und 45 Single sind und auf einen über 40jährigen unerfahrenen Mann warten, ist halt nicht besonders groß. (Damit meine ich noch nicht mal in erster Linie unerfahren im sexuellen Sinne, das würde mich nicht unbedingt abschrecken, aber unerfahren in partnerschaftlicher Hinsicht - da hätte ich durchaus Bedenken). Und Wandern am Wochenende ist jetzt auch nicht das Hobby Nr. 1 dieser Altersklasse. Noch dazu, wenn diejenige dann keinen Hund haben darf.

Käme eine ältere Partnerin für dich in Frage?

Es ist halt auch ungüstig, dass du online Kennenlernen quasi kategorisch ausschließt und dein Bekanntenkreis ausschließlich aus Männern besteht. Keine Ahnung, wo und wie du dann Frauen kennenlernen sollst ":/

k<mexy


@ qudoku

Ja klar ist "Die Welt ist voller Frauen". Soll ich die etwa alle Fragen?

Nein, nicht alle. Nur die, die du siehst und irgendwie interessant findest.

Wurde hier ja schon erwähnt, die Welt ist voller Frauen. Und wenn man eine finden mag, die einem vielleicht näher kennenlernen will, muss man sich halt mal ein paar Körbe einfangen. Danach kurz die Enttäuschung abschütteln und das nächste Mal wieder probieren. ;-)

eine Wanderung am Wochenende von 15-20 km unbeschadet schaffen und auch Interesse daran haben (ist wirklich nicht viel z.B. für einen Wanderverein die laufen locker 30km)

Hast du vielleicht mal an einen Wanderverein gedacht? Da könnte man doch sicher auch Frauen antreffen, vielleicht sogar Singles. Ansonsten muss es ja auch nicht unbedingt ein Verein sein. Gibt ja vielleicht auch Gruppen, die eher so lose gemeinschaftlich am Wochenende losziehen, ohne direkt ein fester Verein zu sein. ;-)

Es ist einfach so. Eine passende Frau, wird nicht zu dir geflogen kommen. Um Frauen kennenzulernen, musst du etwas tun wo du sie erst mal treffen kannst. Und wenn bei deinen normalen Tätigkeiten keine sind, dann such dir eine Tätigkeit, wo du sie triffst.

DSantxe


Ich sehe bei dir kein echtes Interesse an einer Partnerschaft oder Sex.

Außer der Tatsache, dass alle anderen schon viel früher Sex hatten als du, scheint dich nichts zu stören.

Und wenn du wirklich eine Freundin wolltest, dann hättest du auch eine, und würdest nicht für alles eine Ausrede

haben warum du niemanden kennenlernst.

Und wenn dir schon die Urologen dazu raten, dann scheinst du auch nichts davon zu halten es dir ab und an mal gepflegt selbst zu machen wie jeder andere normale Mann.

Ich stimme da dem Therapeuten zu. Das wird nichts mehr, nicht nur weil es echt schwierig werden würde (von einem 40 Jährigen Mann erwartet eine Frau halt doch ein gewisses Maß an Erfahrung, nicht nur mit Sex sondern auch in Punkto Beziehungen...), sondern weil du vor allem gar nicht bereit bist dir in irgend einer Form Mühe zu geben oder dich auf jemand anderen einzulassen.

Dazu nach ein paar überzogene Erwartungen, und fertig ist die 80 Jährige Jungfrau.

k{mexy


Hab nochmal etwas nachgedacht... vielleicht mal von der anderen Seite gefragt... wo liegt denn genau das Problem? Das ist nicht böse gemeint, aber gibt ja viele Möglichkeiten.

Bist du zu schüchtern? Weisst du nicht wie du eine Frau ansprechen sollst bzw. kannst dich garnicht dazu überwinden, weil du dich nicht traust?

Hättest du mit einfach mal jemand ansprechen kein Problem, aber ergibt sich einfach keine Gelegenheit oder du hast noch keine getroffen, die dich angesprochen hat?

Erzähl mal vielleicht eher ein bisschen in diese Richtung. Woran genau es hapert. Vielleicht kann man dann eher helfen.

TNhesr[apeuxt01


Bei Zocken am PC ist schwer eine Frau zu finden.

Statt Urologe wäre in Psychotherapie wichtiger für dich.

Ob mit dem Penis alles in Ordnung kannst du ja selber testen. Ausgenommen die Spermaqualität.

q%udxoku


Genau so. Und nicht anders. Das mache ich letztendlich auch, aber ohne irgendwelche Absichten. Z.B. war ich letzte Woche auf einer Exkursion, bei der ich Niemand kannte. Dann ist es doch logisch, dass man jemand anspricht, den/die einem sympathisch vorkommt? Zwei Stunden schweigend in der Gruppe mitzulaufen ist doch auch langweilig. In seltenen Fällen passiert es dann, dass eine Frau mehr Interesse zeigt, oder sich noch mal meldet. Gestern bekam ich z.B auf einmal eine SMS von einer Frau, die wissen wollte, ob ich diese Woche zufälligerweise mal wieder in X bin (war ich, aber ich war schon auf dem Heimweg :-( ) Das meine ich mit "aus dem Nichts auftauchen".

Das ist mir soweit durchaus klar. Nur hat halt nicht jeder Berufszweig derartige Gelegenheiten. In der IT kannst du fast sicher sein das wenn da mal ausnahmsweise eine Frau sein sollte, sie längst vergeben ist, sie quasi einen ganzen Harem als Bewerber hat, auf Frauen steht oder "früher mal ein Mann war". Kurz: die (heterosexuellen männlichen) Single-Kollegen jammern doch alle...

Aber die Zahl an schlanken sportlichen Frauen, die zwischen 25 und 45 Single sind und auf einen über 40jährigen unerfahrenen Mann warten, ist halt nicht besonders groß. (Damit meine ich noch nicht mal in erster Linie unerfahren im sexuellen Sinne, das würde mich nicht unbedingt abschrecken, aber unerfahren in partnerschaftlicher Hinsicht - da hätte ich durchaus Bedenken). Und Wandern am Wochenende ist jetzt auch nicht das Hobby Nr. 1 dieser Altersklasse. Noch dazu, wenn diejenige dann keinen Hund haben darf.

Wieso sollten die "warten"? Und was für Bedenken gibt es bei "unerfahren in partnerschaftlicher Hinsicht"? Das der Mann noch nicht gelernt hat der Frau jeden Wunsch von den Lippen abzulesen?

Und es ist schon eher ungewöhnlich wenn auf längeren Wandertouren die Leute einen Hund dabei haben. Meiner Einschätzung nach machen Leute mit Hund eher kurze Touren.

Käme eine ältere Partnerin für dich in Frage?

Naja, vielleicht aber zumindest nicht für eine ernsthafte Beziehung. Einfach daher das ich bei einer ernsthaften Beziehung durchaus auch an Kinder denke. Und das wird bei Frauen >40 leider sehr schwierig wie ich aus meinem Bekanntenkreis weiß.

Es ist halt auch ungüstig, dass du online Kennenlernen quasi kategorisch ausschließt

Von "Ausschließen" war nicht die Rede. Ich möchte es nur vermeiden. Diese "Partnerbörsen" erscheinen mir halt alle etwas unseriös.

Hast du vielleicht mal an einen Wanderverein gedacht?

Naja, die haben aber immer bestimmte Termine/Zeiten. Ich plane meine Freizeit lieber flexibel.

Um Frauen kennenzulernen, musst du etwas tun wo du sie erst mal treffen kannst. Und wenn bei deinen normalen Tätigkeiten keine sind, dann such dir eine Tätigkeit, wo du sie triffst.

Also Beruf aufgeben um eine Frau kennenzulernen? ;-D

Ich sehe bei dir kein echtes Interesse an einer Partnerschaft oder Sex.

":/ Nur weil ich nicht so verzweifelt jemanden suche, habe ich "kein echtes Interesse"?

Was sind denn das für Ansichten?

Ich geb ja zu das ich das etwas lockerer angehe, aber mir gleich "kein echtes Interesse" zu unterstellen ist schon krass. :(v

Und wenn du wirklich eine Freundin wolltest, dann hättest du auch eine, und würdest nicht für alles eine Ausrede

haben warum du niemanden kennenlernst.

Welche Ausrede?

DOan:txe


Ich geb ja zu das ich das etwas lockerer angehe

Du gehst es offenbar schon immer locker an, und du wirst es auch in 20 Jahren noch locker angehen.

Eben was ich sagte: Kein echtes Interesse.

Außerdem: Wer sein Leben lang Single war, der kann sich kaum noch an eine Partnerschaft und die damit einhergehenden dauernden Kompromisse gewöhnen. Man wird einfach zu egoistisch.

Dqanxte


Ach ja: WARUM willst du überhaupt eine Frau/Freundin ??? ??

Bist du dauernd geil und willst Sex? Bist du einsam? Willst du eine Familie mit Kindern?

Möchtest du nicht alleine sterben? Oder willst du nur nicht mehr der Sonderling sein und als die

sprichwörtliche 40jährige Jungfrau gelten?

ksmexy


@ qudoku

Naja, die haben aber immer bestimmte Termine/Zeiten. Ich plane meine Freizeit lieber flexibel.

Ich nehme das mal beispielhaft.

Ich kann schon verstehen, wenn da jemand auf die Idee kommt dein Interesse ist nicht gerade so übermäßig. In dem Fall stufst du deine persönliche Freiheit höher ein, als mal etwas (für dich gefühlt nachteiliges) in Kauf zu nehmen, um vielleicht in Kontakt mit Frauen zu kommen.

Ganz ehrlich. So läuft das nur selten. Natürlich haben manche Glück und denen läuft ihre Traumfrau direkt in die Arme. Aber das ist bei dir bisher nicht passiert und ob es noch passiert, steht in den Sternen.

Also hast du zwei Möglichkeiten: Tu etwas dafür oder lass es bleiben. Aber nichts tun und sich wundern oder vielleicht sogar beschweren, ist immer eine doofe Kombination. :)z

EYdgeR o0f 17


Wieso sollten die "warten"?

Ja, eben ;-D Ich denke halt, dass es für Frauen mit dem von dir gewünschten "Profil" genug Alternativen "auf dem Markt" gibt. Hat zwar alles seine Vor- und Nachteile, ein geschiedener "beziehungsgeschädigter" Mann ist auch nicht jederfraus Traum, aber eine komplett beziehungsunerfahrene männliche Jungfrau über 40 wird viele vermutlich schon abschrecken. Weil man sich fragt: Was stimmt nicht mit dem? Wieso hat er bislang keine gefunden?

Und was für Bedenken gibt es bei "unerfahren in partnerschaftlicher Hinsicht"? Das der Mann noch nicht gelernt hat der Frau jeden Wunsch von den Lippen abzulesen?

Nö. Ich würde mich halt fragen, was denjenigen bislang davon abgehalten hat, dem anderen Geschlecht näher zu kommen. Wieso ihn die Neugier und die Lust auf eine Frau nicht angetrieben hat, aktiver zu werden. Ich würde auch davon ausgehen, dass demjenigen eine Partnerschaft dann schlicht nicht so viel bedeutet wie mir. So viel Lebenszeit bereits alleine verbracht zu haben, ohne Kontakt zu Frauen, ich weiß nicht. Ich seh da einfach gewisse Probleme vorpogrammiert. Ich hätte halt Bedenken, mit dir als Partner dann erstmal all das "durchmachen" zu müssen, was andere zwischen 16 und 25 erleben und ja, irgendwie auch "lernen". Erste Liebe, erster Kuss, erster Sex etc. Aber auch einfach das festere Zusammensein mit einem anderen Menschen. Beziehungsfähigkeit in gewisser Weise. Das hat nichts damit zu tun, dass du als Mann der Frau jeden Wunsch von den Lippen ablesen müsstest.

Am meisten würde mich wohl abschrecken, dass dir offenbar so lange nichts gefehlt hat. Mega verzweifelte Männer, die ganz dringend eine Frau suchen, wirken auf mich zwar auch nicht sonderlich sexy, aber bis zum 40. Lebensjahr und darüber hinaus nicht eine einzige Beziehung "zustande gebracht" zu haben, schreckt mich irgendwie ab.

Und es ist schon eher ungewöhnlich wenn auf längeren Wandertouren die Leute einen Hund dabei haben. Meiner Einschätzung nach machen Leute mit Hund eher kurze Touren.

Kann schon sein, aber wie gesagt, am Wochenende Wandertouren von 15-20km zu machen, ist halt leider echt nicht das Hobby Nr. 1 in der Altersgruppe, also schon irgendwie ungewöhnlich. Das gepaart mit all den anderen Aspekten - schwierig.

Naja, vielleicht aber zumindest nicht für eine ernsthafte Beziehung. Einfach daher das ich bei einer ernsthaften Beziehung durchaus auch an Kinder denke. Und das wird bei Frauen >40 leider sehr schwierig wie ich aus meinem Bekanntenkreis weiß.

Verstehe. Heißt also, es müsste auch noch eine jüngere Partnerin sein, die sich für dich als männliche Jungfrau 40+ begeistert und einen Faible fürs Wandern hat. Bist 'ne harte Nuss ;-D @:)

q<uVdoxku


Hab nochmal etwas nachgedacht... vielleicht mal von der anderen Seite gefragt... wo liegt denn genau das Problem? Das ist nicht böse gemeint, aber gibt ja viele Möglichkeiten.

Bist du zu schüchtern? Weisst du nicht wie du eine Frau ansprechen sollst bzw. kannst dich garnicht dazu überwinden, weil du dich nicht traust?

Hättest du mit einfach mal jemand ansprechen kein Problem, aber ergibt sich einfach keine Gelegenheit oder du hast noch keine getroffen, die dich angesprochen hat?

Erzähl mal vielleicht eher ein bisschen in diese Richtung. Woran genau es hapert. Vielleicht kann man dann eher helfen.

Schüchtern? Ja, etwas. Zumindest habe ich mich bisher kaum getraut wildfremde Frauen anzusprechen. Liegt aber auch einfach daran das ich nicht so genau weiß, was ich ihr denn sagen soll. Bei den paar Versuchen blieb es aber bei oberflächlichem Gerede. OK, vielleicht sollte ich etwas direkter sein.

Und selbst angesprochen werden - wenn ich Männer, Personen <18, Verkäuferinnen und Verheiratete weglasse - fällt mir jetzt niemand ein.

Ich würde sagen, das Grundproblem liegt daran, das ich nicht Ausgehe da ich auch nicht weiß wohin. Daher lerne ich keine Frauen kennen.

Für Vereine, etc. fehlt mir schlicht die Zeit.

qGudoxku


Verstehe. Heißt also, es müsste auch noch eine jüngere Partnerin sein, die sich für dich als männliche Jungfrau 40+ begeistert und einen Faible fürs Wandern hat. Bist 'ne harte Nuss ;-D @:)

D.h. ich soll es gleich aufgeben? ":/

Nur um das einordnen zu können: Gehörst du zur jüngeren Gruppe von 20-35 oder bist du eher in meinem Alter?

qbudokBu


Also hast du zwei Möglichkeiten: Tu etwas dafür oder lass es bleiben. Aber nichts tun und sich wundern oder vielleicht sogar beschweren, ist immer eine doofe Kombination. :)z

Es wäre ja durchaus hilfreich zu erfahren was ich denn dafür tun soll?

Es gibt sehr viele Dinge die man machen kann. Die Frage ist doch ob es auch eine realistische Chance gibt.

Wenn es realistische Chancen gibt wäre ich ja durchaus bereit sie zu ergreifen bzw. etwas zu ändern.

A^rno2E015


Nur hat halt nicht jeder Berufszweig derartige Gelegenheiten. In der IT kannst du...

Danke für den Hinweis. Ich arbeite auch in der IT. Biete doch einfach einen Kurs Office für Hausfrauen an der VHS an. Oder eine Vortrag übe Wander-apps und GeoCaching.

OK, vielleicht sollte ich meine Suchkriterien verraten:

OK. Ich gebe klein bei. Es ist hoffnungslos. Gib es auf. Es gibt jede Menge Frauen um die 40 die gerne ausgiebige Wanderungen machen. Auch viele ohne Mann, Jedenfalls, kann man das so an einem schönen Herbstsonntag im Wald beobachten (aber ich sehe ja überall Frauen, wo Du keine siehst). Das Problem ist aber, dass die alle mit Hund unterwegs sind. Die sind sozusagen auf dem Hund gekommen. Also hoffnungslos.

Wie wäre es mit Halbmarathon? Sind auch 21 km. Alle die da mitmachen sind schlank, gesund und fit. Und die sind immer sehr figurbetont gekleidet. Ich denke immer, die haben zuhause einen Mann, der mit einer Flasche Bier hinter der Glotze sitzt. Also los, und mitlaufen!

A7rno320x15


realistische Chancen

Die Erfolgsquote ist egal. Das haben wir in den letzten Jahren aus Big Data gelernt. Ist die Quote niedrig, erhöhst Du einfach die Menge. Intelligente Algorithmen sind out. Einfach mehr Daten und mehr Rechenkapazität. Oder in Deinem Fall: mehr Frauen anquatschen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH