» »

Hilfe: Mein Freund liebt meine Füße mehr als mich

SparaDhT9x8 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich weiß nicht was ich machen soll, brauche dringend euren Rat. Ich bin 17, mein Freund ist 23 und er kann nicht aufhören mit meinen Füßen zu spielen. Jedes Mal wenn ich von der Arbeit komme verlangt er, meine Schuhe, Socken und Füße zu lecken und das auch mehrmals am Tag, während des Sex und auch während wir bspw. essen verschwindet er plötzlich unter den Tisch und fängt an.... Es ist als ob er völlig besessen wäre. Wir sind seit 2 Jahren zusammen, jedoch war das ganze am Anfang sehr harmlos. Inzwischen ist es extrem geworden. Er verlangt bspw. dass ich draußen eine halbe Stunde barfuß herumlaufe bis meine Sohlen pechschwarz sind, danach leckt er sie vollständig sauber. Ist das denn gesund?? Ich mache mir langsam Sorgen.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich liebe ihn sehr und ansonsten klappt alles sehr gut in unserer Beziehung. Er ist sehr sensibel und ich möchte ihn nicht verletzen. Er macht in unserer Beziehung schon so viel für mich.

Antworten
M"e\lC7x7


Au, ich denke Dein Freund hat seinen Fetisch nach Füßen nicht mehr im Griff, kann nur noch davon zehren, Dir die Füße zu säubern.

Ich denke auch, dass er einen Hang zum SM hat, dass muss nicht immer mit Schmerzen verbunden sein, auch die Erniedrigung der Fussreinigung, (ein Ritual von Fem Dom gegenüber ihren Sklaven), ist eine Spielart davon.

Du solltest das Gespräch mit ihm suchen und ihn nach den Gründen fragen, warum er so fixiert auf die von Dir beschriebenen Dinge ist.

Frage ihn ruhig offen, ob er nicht inzwischen darunter leidet wie Du!

Sollte er, dann sollte er den schritt in Richtung einer Therapie wagen, damit er und damit ihr, wieder zu einer ausgewogenen Sexualität gelangen könnt.

Er muss ja nicht ganz darauf verzichten, sollte jedoch ein gesundes Maß dafür finden.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und Kraft... @:) :)* :)* :)_

MWr. FkoYreskxin


Hallo Sarah,

überlege Dir ob Du das wirklich möchtest oder es nur ihm zuliebe über Dich ergehen lässt.

Wenn Du es magst, ziehe klare Grenzen für Dich in welchem Umfang Du das möchtest.

Das Ergebnis offen und klar kommunizien und schauen wie er darauf reagiert.

Grüße,

SPaUra hT98


Vielen Dank für die Antworten.

Meint ihr ich sollte darüber mit anderen freunden oder Familie reden oder wäre das vielleicht schlecht (peinlich) für ihn? Es hört sich sehr komisch an wenn ich darüber erzähle, ich habe Angst dass andere ihn aufziehen werden oder sich lustig machen

M!eqlC7x7


Ich denke Du solltest vorerst nur mit Ihm darüber reden!

Das ist etwas intimes.

Wenn Du das Bedürfnis hast, nach einem persönlichen Austausch oder Kummergespräch, dann vertraue Dich nur einer guten Freundin Deinerseits an, die dementsprechenden verschwiegen ist.

Mit seiner Familie, ist wenn überhaupt, nur ein allerletzter Rettungsanker.

Bnusrgmxan


Meint ihr ich sollte darüber mit anderen freunden oder Familie reden oder wäre das vielleicht schlecht (peinlich) für ihn?

Auf keine Fall mit anderen reden, zunächst mal. Erst mit ihm selbst. Sag ihm klar, dass Du das in der Form i.wie "strange" findest und nicht so ganz damit zurecht kommst. Meiner Ansicht nach ist das schon ein extremer Fußfetischist, wer weiß was ihm noch so einfällt im Lauf der Zeit. Du solltest das, denke ich , einbremsen.

jTu)lsy,anbxi


Meint ihr ich sollte darüber mit anderen freunden oder Familie reden

Nein. Euer Sexleben muss zwischen euch geklärt werden, nicht mit anderen, schon gar nicht mit der Familie.

Anscheinend wohnt ihr schon zusammen? Recht früh, mit 17. Aber 2 Jahre Beziehung, ihr solltet euch also vertraut genug sein um das offen zu bereden.

Ich habe in deiner Schilderung aber auch gar nicht gelesen wie du das überhaupt findest. Du machst dir Sorgen ob es ungesund ist, aber die Frage ist wie findest du das? Ist es okay für dich, ist es sogar schön für dich, oder findest du es unangenehm? Nur dann, wenn es unangenehm ist, besteht doch Handlungs- oder Klärungsbedarf. Deine Frage klingt so als wäre das Problem eigentlich nur, dass es 'nicht normal' ist.

Ich liebe ihn sehr und ansonsten klappt alles sehr gut in unserer Beziehung. Er ist sehr sensibel und ich möchte ihn nicht verletzen. Er macht in unserer Beziehung schon so viel für mich.

Das widerspricht dem Fadentitel. ;-)

YPtLon[gx11


Meint ihr ich sollte darüber mit anderen freunden oder Familie reden oder wäre das vielleicht schlecht (peinlich) für ihn?

Quatsch. Gerade wenn Tante Erna mit Onkel Kurt mal zu Kaffee und Kuchen vorbei kommt - und er grade wieder unter den Tisch abtaucht um dich zu lecken - solltest du das Thema mal ansprechen :-q :-q :-q ;-D !

BTW...vielleicht weiß er gar nicht, das er einen Meter zu tief ist ;-D ?!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH