» »

Vorstellung vom Sex/der Richtige

Z%achar"iaOs M


Ach du meine Fresse, was du nicht alles über mich weisst

Deine Art zu kommunizieren ist manchmal so... :-|

Du hast dir aber schöne Geschichte zusammen gebastelt.

:-/

Ich hab nur das, was du hier alles im Forum schreibst.

Dazu kommt dein restliches Verhalten, also das "Wie" deiner Schreiberei.

Ersmal, du weisst absolut garnierst über meine ehe, zweitens, absolut null über was ich mit meinen Mann geredet habe.

So wie du dich bislang hier im Forum gibst, nur so kann ich dich als "Person" wahrnehmen.

Mehr auch nicht, denn es geht ja darum, bestimmte Probleme zu besprechen und im Bestfall eine Lösung zu finden. Anonym.

Dein anderer Faden ist mir aber (zum Teil) bekannt. Deine sonstigen Reaktionen/Antworten zum Teil auch.

Ansonsten gilt auch hier, ich kann nicht hellsehen was du hinter dem Bildschirm machst, will ich auch nicht.

Ich gehe davon aus, dass du alles relevante um dein Problem zu besprechen soweit es geht in deinen selbsteröffneten Fäden offen legst. Nur das in deinen Fäden von dir geschriebene kann man dann nehmen und mit dir darüber reden.

Jetzt mit demTotschlagargument zu kommen, ich weiß ja nix über dich, ist irgendwie Kinderkram.

Vielleicht ist in meine ehe etwas passiert was alles bei mir getötet hat und ich bin die wenige gewesen, die dadran jahrelang gearbeitet hat und er nicht?

Keine Ahnung, deinen anderen Faden habe ich nur bis Seite zwei verfolgt.

Ich gehe auch davon aus, dass dieser Faden hier eigentlich ein anderes Thema zur Grundlage hat.

Ich glaube, du gibt mir hier total die Schuld für alles was in meinen leben gerade passiert und mein mann ist der wenige, der Arschkarte hat, weil sein Frauchen unglücklich ist.

Nö.

Ich gebe dir keine "Schuld".

Ich sage, dass du, so wie du dich hier beschrieben hast, einfach einen bestimmten Eindruck erweckt hast (bei mir).

Du hast in diesem Faden eine Erwartungshaltung dargelegt, Wünsche und Ansprüche aber nicht genau erklären können und bist auch nicht bereit, dass dann irgendwie genauer auszuarbeiten. "Jammerst" aber darüber, dass du ja so unglücklich/unzufrieden bist.

Dein Mann ist für kein Thema hier.

Hier geht es grundlegend um dich und was du über dich hier geschrieben hast.

Dein Mann ist vlt. Teil deines Problems, ja möglich.

Eigentlich. Es ist aber viiieel bequemer, anderen die Schuld zu geben und sich nach Alternativen umzusehen, um sich vor seinen Fehlern zu drücken und der Verantwortung (einer Beziehung) zu entziehen.

Diesen Satz finde ich ganz schön krass.

Ich die bequeme, ich die schuldige, ich die sich drückt und ich die unverantwortliche.

Ja, krass hin oder her.

Wenn du tatsächlich in einer Ehe lebst und warum auch immer jetzt dein Sexualleben in Affären auslebst und immer noch oder sogar gerade deswegen unglücklich bist, oder unglücklich bleibst und sich nichts ändert, dann drückst du dich vor der notwendigen Veränderung, der nötigen Arbeit an dir (und euch vlt.?) und die Liebschaften sind dann eine Flucht aus der Ehe heraus und diese Ehe aber ist ja derzeit Teil deines Lebens.

Aaaaber, die TE ist ja nicht daran interessiert, ihr Problem zu lösen, sondern ist nur auf der Suche nach dem richtigen Kick, dem richtigen Mann, ihrem pferdegleich behängten Animus in Person, dem schönen Ritter auf weißem Pferd.

Den teil mit dem weissen Pferd, hast du das aus Pretty Women?

Wie kommst du drauf, das ich nicht interessiert bin mein Problem zu lösen?

Ja, ich suche den richtigen Kick, Romantik, Erfrischung im Sex Leben usw.

Das mit dem Pferd war eine Metapher, um zu zeigen, dass du auf den richtigen Mann wartest, der alles hat, wovon du träumst und der nur kommt, um dich zu holen. Wie in den Märchen, dann wird alles gut und du bist endlich glücklich.

Einfach unverschämt finde ich das.

Mag sein.

Unverschämt ist zwar auch deine Art, aber ich bin da nicht böse drum.

Übrigens, ich bin da nicht sehr offen mein Leben hier zu beschreiben, aber wenn es wirklich interessiert, bitte…gerne tue ich es per PN. Vielleicht wird das dann verstanden, was eigentlich der Stand der Dinge ist.

Ich sage nur, wenn ich das hier schreiben würde, würden manche hier anders denken.

Wieder gilt, wir können nicht hellsehen.

Aber wenn du einen Faden eröffnest, dann geht man davon aus, dass du Interesse daran hast, dass man mit dir zusammen an dem Thema arbeitet.

Du sollst auf keinen Fall etwas erzählen oder im Forum schreiben, was dir zu privat ist.

Mir ist es aber schlussendlich egal, ob dir geholfen ist oder nicht. Dafür bist du verantwortlich.

Jemand hat hier im Faden etwas von einem Psychologen geschrieben.

Eventuell wäre eine Gesprächstherapie für dich ersteinmal hilfreicher als ein Forum?

Villeicht sogar ergibt sich dann daraus auch eine Paartherapie für eure Ehe oder eben eine Lösung für dein Problem, zur Zeit unglücklich und unbefriedigt zu sein?

Wie auch immer. Wünsche dir viel Erfolg und Glück bei deiner Suche. @:)

Z#aRc@har,iasx M


Dein Mann ist für kein Thema hier.

Dein Mann ist kein Thema hier.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH