» »

Frauen, erwartet ihr mindestens Durchschnitt beim Penis?

E`hemaleigerR eNMutzear (Q#G57679x1) hat die Diskussion gestartet


Ich hätte da eine Frage an die Frauen.

Wenn ihr einen Partner habt oder sucht, erwartet ihr dann, dass dieser mindestens einen durchschnittlichen Penis, also mindestens 15 cm hat?

Oder rechnet ihr auch damit, dass er kleiner sein kann, und wenn, würde es euch stören?

Ich bin leider total verunsichert, da ich nur 12,5cm habe und immer sowas lese wie "also unter 17cm sollte er nicht sein, sonst spürt man ja nichts" etc.

Man hört als "Beruhigung" auch oft, dass sogar ein durchschnittlicher reicht, aber sie meinen dann um die 16cm als Angabe.

Habt ihr schonmal die Erfahrung gemacht, dass auch ein kleiner Penis reicht?

Antworten
cjiti


hallo, also ich war schon mit einem Mann dessen Penis wirklich kurz war und ich war überraschat es hat gereicht ja. Natürlich gibt es auch Finger und Zunge um die Frau noch zu verwöhnen und heiß zu machen.

MTatzexG


Ja, eine Frau zu befriedigen ist manchmal fingerleicht ]:D

M'an}n04x2


@ Flozino,

du richtest zwar deine Anfrage vermutlich vornehmlich an Frauen, aber ich möchte als Mann mal meine Meinung kundtun.

Also. Zum einen ist es bei den Frauen ähnlich wie bei den Männern. Ihre Vaginas haben sehr unterschiedliche Größen. Wobei auch eine enge Vagina durch Übung gedehnt werden kann. Bei der Länge der Vagina wird's schwierig. Die Länge spielt vor allem eine Rolle, wenn der Penis an den Muttermund stößt. Für manche Frauen ist das unangenehm, sie möchten das vermeiden. Andere Frauen empfinden es erregend.

Und dann ist es so, viele Frauen bringt die reine Penetration durch den Penis für ihren Orgasmus nichts. Andere Frauen widerum kommen durch Penetration zum Orgasmus. Also erstere brauchen die Stimulation der Klitoris zum Orgasmus. Ihnen nützt dann der tollste Penis nichts oder nur sehr wenig. Bei zweiteren Frauen muß der Penis zur Vagina passen. Deshalb kann es durchaus sein, dass die eine oder andere Frau einfach einen großen oder dicken Penis oder einen großen und dicken Penis sich wünscht und braucht. Oder sie törnt die Größe des Penises einfach an. (Schließlich gibt es auch Männer die unbedingt einen großen Busen brauchen um angetörnt zu werden. Es ist jeders Frau gutes Recht auf einen großen Penis zustehen, warum auch immer.) Sprich bei diesen Frauen kann man dann mit einem eher unterdurchschnittlichen Penis nicht landen. Da hilft dann alle Gesundbeterei á la "es kommt nicht auf die Größe an" nichts. Aber das sind ja nicht alle Frauen, sondern eben nur ein kleiner Teil. D.h. es gibt jede Menge Frauen, wo's auch mit einem etwas kleineren Penis passt. Nur sollte man das halt abklären und im Falle der "Nicht-Kompatibiliät" nicht die Flinte ins Kornwerfen und sich eingestehen, dass es halt mit dieser Frau nicht passt und nicht fustriert sein. Schließlich kann man immer eine Partnerin finden, bei der's nicht auf die Größe ankommt.

jvust_l2oo.kisnxg?


Wenn frau da nur Männer über dem Durchschnitt erwartet, dann weiß sie nicht wie das mit der Durchschnittsberechnung funktioniert ;-)

ZHachar@ias M


Wenn frau da nur Männer über dem Durchschnitt erwartet, dann weiß sie nicht wie das mit der Durchschnittsberechnung funktioniert

irgendwas irgendwas Frauen und Mathe ... :=o

j6ust_loo(kingx?


Soll ich noch was über die Gaußsche Verteilungskurve sagen? ;-)

MEarc2200x0


Also ich kann dazu nur sagen das ein zu grosser Penis nicht nicht nur Vorteile bringt. ganz im gegenteil bei den meisten Frauen stößt er an den muttermund an un das ist für die fraue meistens unagenehm. Ich selber habe eine durchschnittliche Länge ca 16 cm und ein überdurchschnittliche Dicke und bin auch froh das er nicht länger ist . Mit 16 cm kann man meistens bis zu anschlag einführen und dann ordentlich gasgeben und denen Frauen hammer orgasmen bescheren lieber ein stabiler kleiner oder penis von mittlerer größe als als ein lange schlaffe nudel .

K1urxt


Ich kann Mann042 nur zustimmen, und ich kenne da die unterschiedlichen Typen auch.

Meiner Frau war meiner zu wenig, sie "braucht" definitiv einen überdurchschnittlichen.

Allerdings sagt sie auch, dass die meisten Kerle, die "mehr" haben, meist meinen, das alleine reicht schon aus, um es "einer Frau zu besorgen" ... meist sogar in diesem Wortlaut ... und dann konnte sie die alle "in die Tonne" werfen, weil umgehen sollte Mann schon damit können.

Jetzt habe ich eine Freundin, wo es offensichtlich genau passt ... und das erfreut mich, genauso wie sie.

In diesem Sinne ... nicht darüber nachdenken ... und irgendwann wirst Du auch sagen "passt schon".

Uurlagubderin1x5


Meiner Frau war meiner zu wenig, sie "braucht" definitiv einen überdurchschnittlichen.

Echt traurig, aber wenns jetzt passt.

Hmm, was soll man dazu sagen?

Persönlich gesehen ist mir die Länge eigentlich egal. Ich finde die "Dicke" schon wichtiger. Mein Ex-Freund war nicht so "gut" bestückt, ich fand es auch oft langweilig im Bett. Wobei es da tatsächlich nicht an der Länge, sondern an der Dicke lag.

Mein Mann ist da ein bisschen anders gebaut. Früher hatte ich sowieso immer Schmerzen beim GV und er machte die eigentlich nur schlimmer, da konnte er so sanft sein wie er wollte. Wenn er ständig an den Muttermund stößt und das ganze nur Schmerzen und Krämpfe auslöst ist das auch nix auf Dauer.

Seit das ganze anatomisch behoben wurde, ist es eindeutig besser und ich bin jetzt echt froh wie es ist.

Zwar bringt mir die Länge rein gar nix mehr, aber die Dicke schon. Manchmal hab ich eh den Eindruck die Tiefe der Vagina wird überbewertet. Ich konnte mir auch nie vorstellen wie viel Empfinden man eigentlich am Anfang der Scheide hat, die der Muttermund einfach "blockiert".

Deswegen, TE es gibt auch Frauen, die wollen keinen langen Schniedel. Und oftmals ist es doch auch so, je kürzer desto dicker, oder? ;-)

Byurg4maxn


Bei solchen Themen frage ich mich immer, wie man heutzutage bei der Partnerwahl oder beim Kennenlernen der potentiellen Freundin / Freund vorgeht. Zeigt man sich das zuerst die Geschlechtsteile und guckt, ob's passt oder nicht?

Frau schaut auf Länge und Dicke des Penis' und Mann prüft vorab Tiefe und Weite der Mumu?

Ich meine, wenn man sich zu Anfang ineinander verliebt, hat man die Geschlechtsteile zwar für igendwann im Visier, aber noch nicht ausgepackt, oder ? Die Überraschung kommt doch meist erst später. Und wenn Frau dann sieht und denkt, "hoppla der ist aber kurz", vergisst sie dann den Kerl, der dranhängt ?

":/ ":/

MzannD0x42


Bei solchen Themen frage ich mich immer, wie man heutzutage bei der Partnerwahl oder beim Kennenlernen der potentiellen Freundin / Freund vorgeht. Zeigt man sich das zuerst die Geschlechtsteile und guckt, ob's passt oder nicht?

Frau schaut auf Länge und Dicke des Penis' und Mann prüft vorab Tiefe und Weite der Mumu?

Das wäre eigentlich ein sinnvolles Vorgehen. Wobei der Blick der Frau auf den voll erigierten Penis genügen würde. Sie weiß ja was ihr gut tut und was nicht. Allerdings ist dann nur die anatomische sexuelle Kompatibilität gewährleistet. Was wenn Mann zwar den anatomisch passenden Penis hat, er diesen aber nur einmal im Monat zum Einsatz bringen möchte und Frau jeden 2. Tag? Und selbst dann, wenn die "Frequenz" der sexuellen Betätigung stimmen würde, dann kommt's immer noch darauf an, was und wie zwei Menschen miteinander Sex haben wollen. Da gibt's ganz unterschiedliche Vorstellungen. Sodass eine Beziehung auch am "Was und Wie" scheitern kann.

Bnur^gman


Wobei der Blick der Frau auf den voll erigierten Penis genügen würde.

Aber was macht der Mann ? ;-)

c riecdharlxie


So etwas scheitert bei mir scho ndaran, dass ich mir iwie so gar nicht vorstellen kann, wie ein 15cm-Teil dann in echt aussieht... ich meine, misst man oben entlang oder unten?

Praller Sack oder nicht? Große/kleine Eichel, Umfang des ganzen etc..?

Ich finde diese cm (!!!) - Angabe für die Realität absolut nichtsssagend und gestehe fröhlich, nicht einmal ansatzweise schätzen zu könne, welche Größen die jeweiligen Expemlare hatten, die ich näher kennengelernt habe.

Ich sehe das Thema- vor allem durch dieses Form - dass die Grüße in cm(!!!) eher für den Mann als für die Frau ein Thema ist, was man als Frau berücksichtigen muß, wenn man mit Männern Verkehr hat ;-)

Vpa|mp5Angxel


Also wenn ich mir einen schnitzen sollte, hätte ich schon so meine genauen Vorstellungen :-)

Ich persönlich stehe auch eher auf die Vibratoren die einem echen Penis nachempfunden sind, diese glatten Dinger sind nur für die Vibration am Kitzer geeignet.

In der Realität kommt es ja dann meistens anders und da passt Länge Dicke des Penis und Form der Eichel oft nicht in das Traummuster.

Für ein Abendteuer würde ich mir auch einen GUT gebauten großen wünschen, aber in einer Beziehung könnte es auch gerne ein etwas kleinerer sein, den kann man ja mit so viel anderen Spielarten "aufwerten".

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH