» »

Frauen, erwartet ihr mindestens Durchschnitt beim Penis?

E:hemaligeZr GNutzer [(#5x76791)


wenn ich mir so anhöre, wegen was für Kleinigkeiten die Damen so aussortieren, und was alles gar nicht geht, und wie toll doch das und das ist, und wenn man dann noch dieses gigantisches Männerüberangebot sieht, wo fast jede Frau wenn sie wollte sich nicht mehr retten könnte vor Angeboten, wird klar, dass Mann wegen gering ausfallender "Männlichkeit" ziemlich schnell aussortiert wird.

K3ur`t


War ja klar, dass Du auf keinen der Beiträge eingehst, weil keiner Dich und Deine Fakten bestätigt ... ein paar Tage wartest und dann wieder von vorne anfängst.

Ja ... Damen sortieren aus ... weil sie es können und es einen Männerüberangebot gibt, aber so gigantisch ist der nun auch nicht.

Es sei denn Du meinst unverbindlichen Sex, da hast Du absolut recht, da ist das Männerüberangebot sehr groß und da wirst Du wohl kaum "mitmischen" können ... aber sicher nicht nur wg. der einen Kleinigkeit ... da muss man auch noch aussehen wie Adonis.

Aber Dir geht es doch um eine Beziehung ... zumindest habe ich Dich so verstanden.

Und da wirst Du wohl ehr aussortiert, weil Du nur über Deine Fakten nachdenkst und rumjammerst, weil Du so betrogen wurdest vom Leben und sicher weniger wegen Deiner Kleinigkeit ... zumal die ja wohl erst ersichtlich wirst, wenn Du es geschafft hast ihr nackt gegenüber zu treten ...

Wenn Du da aber bist, dann weil die Frau andere Kleinigkeiten an Dir schon so gut fand, dass sie sich auf Dich als Mensch einlassen wollte ...

Aber ich vermute, dass Du es bis dahin noch nicht (oft) geschafft hast ... und jetzt ja auch nicht mehr probierst ... weil Du lieber erst einmal Dein "Misserfolgsgeheimnis", die Fakten vorbringst.

Übrigens ... warte einfach ein paar Jahre, dann dreht sich das mit der Quote Männer zu Frauen nämlich um ... da Frauen ja im Durchschnitt länger leben ... dann kannst Du Deinen Trumpf voll ausspielen und selber mal wählerisch sein ...

mQistymMountaxins


wird klar, dass Mann wegen gering ausfallender "Männlichkeit" ziemlich schnell aussortiert wird.

Yup.

Aber ich definiere "Männlichkeit" mit Sicherheit anders als du. Für mich hat Männlichkeit nichts mit Schwanzgröße zu tun. Aber das schreibe ich ja nicht zum ersten Mal...

Aber ich kann dir sagen, wenn jmd nur am jammern und sich beschweren ist, über Dinge, die man nun mal nicht ändern kann - anstatt sein Leben selbstbestimmt in die Hand zu nehmen, nach vorne zu schauen, mutig zu sein... Dann wirkt das auf MICH ziemlich unmännlich.....

M$r. SFore#skin


Aber ich kann dir sagen, wenn jmd nur am jammern und sich beschweren ist, über Dinge, die man nun mal nicht ändern kann - anstatt sein Leben selbstbestimmt in die Hand zu nehmen, nach vorne zu schauen, mutig zu sein... Dann wirkt das auf MICH ziemlich unmännlich.....

Hmm, ist so ein Verhalten dann weiblich?

D*ie >Fedexr


Soll ich noch was über die Gaußsche Verteilungskurve sagen? ;-)

just_looking?

Ja! :)z :-/ ":/ :-o Könnte nichts schaden.

EPhem[aligder 3Nutszer ()#y5767x91)


Ja! :)z :-/ ":/ :-o Könnte nichts schaden.

Nein, Nein, Nein, Gaußsche Verteilungskurve funzt hier nicht!!!!

Da ja auch der Kurt sehr gerne Fakten liest ;-) :

Die Studien kommen fast alle zu den gleichen Ergebnissen und sind in etwa die:

< 10 cm = 0,5 %

10,6-11,5 cm = 1,9 %

11,6-12,5 cm = 2,8 %

12,6-13,7 cm = 15,1 %

13,8-15 cm = 31,9 %

15,1-16,2 cm = 23,1 %

16,3-17,5 cm = 15,2 %

17,6-18,8 cm = 4,7 %

Was man jetzt erkennen kann ist, dass Gaußsche Verteilungskurve hier fürn Arsch wäre, da es sich ganz anders verteilt!!

Es haben lediglich um die 2-3 % der Männer so ein "Miniding" wie ich!

D[anie=lCraxig


Sieh es positiv: Du bist etwas Besonderes :)*

PGIxA


dass Mann wegen gering ausfallender "Männlichkeit" ziemlich schnell aussortiert wird.

trägst du ein Schild auf der Stirn "Achtung Penis nur 12,5 cm" ?

Meinst du die Frauen nehmen dann laut lachend reißaus wenn du nackt vor ihnen stehst und dann evtl ihre echten, nicht mehr vom Pushup BH gefakten Brüste, ihren ungeshapten Bauch und ihre Celulite siehst?

Die nehmen eher reißaus wenn ein Mann ohne Selbstbewussein vor ihnen steht der förmlich um Mitleid winselt. @:)

Aus meinen Erfahrungen aus diversen Clubs kann ich sagen dass man mit gesamten der Bandbreite von 1,9 % bis 4,7 % durchaus seinen Spaß haben kann wenn der Typ am anderen Ende stimmt... @:)

Wobei ich durchaus sagen kann dass ich mit meinen 4,7 % zuhause zufrieden bin :=o

K>urt


Da ja auch der Kurt sehr gerne Fakten liest

Na sicher ... wie oft hast Du sie jetzt hier im Thread gepostet?

Und wie oft in anderen Foren?

Sie werden dadurch nicht besser ...

Was man jetzt erkennen kann ist, dass Gaußsche Verteilungskurve hier fürn Arsch wäre, da es sich ganz anders verteilt

Nichst ist anders verteilt, die astrein glockenförmig, wie es eben normal ist ... und da gibt es eben wenige am Rand und viele in der Mitte ...

Nur sinnvoll finde ich weder die ungleichgroßen Intervalle noch die millimetergenaue Messungen, aber auch das habe ich schon geschrieben.

Kurz gesagt ... schieb Dir das Linieal noch 1 - 2 Millimeter weiter in Dein Schambein und zack ... schon bist Du im nächsten Intervall mit 15,1% und schon im mittleren Bereich der Verteilung.

Aber noch einmal ... gehe doch erst einmal auf alle erstgemeinten positiven Beiträge von Frauen ein, statt mit den bekannten Statistiken zu langweilen und Dich weiter in Deinem Selbstmittleid zu suhlen.

Warum nur die?

Weil Du die negativen natürlich umgehend ausgeschlachtet hast und Du den Beiträgen von Männern eh nicht glaubst ... es sei denn sie bestätigen Dich ...

Zeige doch erst einmal dass Du an einer ernsthaften Diskussion interessiert bist und nicht nur an Füttern Deines Minderwertigkeitskomplexes.

B9au-manxn73


@ Fiorino

Wie selektiv du auch schon so eine Studie liest. Wobei ich die Prozentzahlen da erstmal in Frage stelle.

Ich meine, 12 cm hast du mal gepostet.

Das bedeutet, dass ca. 20 % der Männer mit Abweichungen von +- 2 cm so ausgestattet sind wie du.

Und dann gehe ich mal davon aus, dass für Frauen der optische und praktische Eindruck von 12 cm und 15 cm Penissen ziemlich gleich ist.

Also bist du in der 50 % Gruppe der Männer mit einem Penis zwischen 10 und 15 cm.

BMaumanxn73


Habe noch einen Link ergoogelt, der sich auf die aktuellste Studie vom Frühjahr 2015 bezieht, die einen Durchschnittswert von 13,12 ergeben hat. Und das nach der Bone-Pressed-Methode.

Da ist alles, auch die Messmethode, beschrieben:

[[http://news.sciencemag.org/biology/2015/03/how-big-average-penis]]

Also geh mal messen und drück in das Gewebe am Schambeim zur Seite. Da dürften so 1-2 cm mehr dabei rauskommen, mindestens 13 cm. Dann wirst du anhand der Grafik sehen, dass 50 % der Männer einen kleineren oder gleich großen Penis haben.

BCaum~ann7x3


Ist halt weltweit die Studie, mit Probanden aus allen Erdteilen.

Bzl>ac*k Guxn


naaaja, global gesehen sollte es entweder keine großen unterschiede zwischen den regionen und ethnien geben... oder falls es doch solche unterschiede geben sollte, müssten sich die "anatomischen trends" der schwarzafrikaner und der ostasiaten in etwa ausgleichen und der globale mittelwert dürfte sich pi mal daumen im bereich der europäer einpendeln.

von daher finde ich die zahlen dieser zitierten studie doch etwas befremdlich. sorry, aber man gehört in deutschland mit 16,5cm errigierter länge sicherlich nicht zu den oberen 2,5% der männerwelt... nicht dass ich was dagegen hätte :=o aber ist unrealistisch. man kann wohl davon ausgehen, dass die länge im errigierten zustand mindestens so groß ist wie die im schlaffen zustand. damit widerspricht dann schon das, was man in männerduschen oder -umkleiden sieht, klar der behauptung, nur 5 von 100 männern hätten einen penis jenseits der 16cm.

unterm strich denke ich, dass in dieser metastudie einfach die ermittelten arithmetischen mittelwerte und standardabweichungen der einzelstudien kombiniert wurden und daraus der mittelwert und die standardabweichung für eine postulierte und nicht etwa eine nachgewiesene normalverteilung berechnet wurden. damit ergibt sich dann so ein enges quantilband, das auf penisse unter 10 und über 16cm kaum noch wahrscheinlichkeitsmasse legt.

ob penisgrößen aber wirklich normalverteilt sind, weiss ich nicht. es wäre auch sehr leicht vorstellbar, dass die verschiedenen umweltfaktoren und genetischen voraussetzungen, die das peniswachstum beeinflussen, korreliert sind, dann muss sich eben nicht zwangsläufig eine normalverteilung ergeben. auch gut denkbar wäre, dass diese einflüsse eher multiplikativ als additiv wirken, dann ergäbe sich eine rechtsschiefe verteilung der penisgrößen, so richtung log-normalverteilung.

ich will hier mit sicherheit keinen ohnehin schon "vorbelasteten" leuten ihre komplexe oder ihre paranoia bestätigen, aber ich halte eben auch nichts davon, ihnen diese komplexe mit hilfe methodisch sehr fragwürdiger oder undurchsichtiger studien ausreden zu wollen.

unterm strich ist das alles auch nicht sooo wichtig: man kann auch mit 18cm an eine ausgewiesene großschwanzfetischistin geraten, der auch diese größe noch nicht genügt. entscheidend ist nicht, in welchem quantil der von männern gebotenen oder der von frauen präferierten größen man liegt sondern nur, ob die eine spezielle herzensdame mit den eigenen maßen zufrieden ist.

RpiSfYf|axrd


@ Black Gun

Bin völlig deiner Meinung! Ich halte generell von KEINER Studie sonderlich viel die sich mit Penisgrößen beschäftigen. Das hat wie ich auch schon in meinem ersten Post schilderte den Hintergrund das manche Frauen durchaus komisch geschaut hatten als sie meine "Größe" sahen. Laut Statistik solle meine jedoch VÖLLIG im Mittelmaß liegen und weit vertreten, ich bezweifel es.

@ Flozino Ganz ehrlich digga,

wenn du dir die Scheiße immer weiter einredest kommst du aus diesem Loch das du dir gräbst nicht mehr raus. Scheiß doch auf die Statistiken und den ganzen Medien Schrott, die einem sagen wollen was Mann angeblich braucht um eine Frau glücklich zu machen. Du kommst da definitiv nicht raus wenn du so weiter machst, nochmal, hab Sex und mach deine Erfahrungen, das einzige das hilft.

@ Kurt

Jap, Frauen sortieren aus, mittlerweile habe ich jedoch das Gefühl das selbst wenn es nur um Sex geht, nicht mal dann die Schwanzlänge relevant scheint (solang keine extreme in beide Richtungen). Habe aktuell eine Affäre, verstehen uns gut aber es ist eben keine Liebe oder sonst was im Spiel. Und mir kann nun keiner erzählen das zwischen 12,5cm (Länge des TE) und meinen 14cm (davon 12-13cm nutzbar, wegen etwas Fett am Schambein) ein spürbarer bzw optisch großer Unterschied bestünde.

B!la!ckL Guxn


Bin völlig deiner Meinung! Ich halte generell von KEINER Studie sonderlich viel die sich mit Penisgrößen beschäftigen.

naja, so würde ich das nicht sehen. wenn eine professionell durchgeführte studie (messung durch medizinisch geschultes personal, keine selbstmessung :=o ) mit ausreichender fallzahl wirklich die empirische verteilung angibt, wäre das schon sinnvoll und sehr interessant. ebenso dürften die ermittelten durchschnittsgrößen und standardabweichungen mit einiger sicherheit verlässlich sein. nur daraus abgeleitete verteilungsaussagen marke "nur 2,5% der männer haben einen penis, der größer als 16cm ist" halte ich für nicht praktikabel.

in der tat vermute ich, dass die verteilung der penisgrößen nicht symmetrisch sondern leicht rechtsschief ist. wenn dann zb in deutschland ein mittelwert von 14cm rauskommt, könnte die häufigste penisgröße (modus) dennoch bei 13 oder 13,5cm liegen und nicht beim mittelwert von 14cm - im gegenzug wären dann aber auch große und sehr große größen nicht gar so extrem selten wie unter annahme einer normalverteilung. in etwa so wie die grüne kurve in dieser grafik stelle ich mir das vor: [[https://en.wikipedia.org/wiki/Log-normal_distribution#/media/File:PDF-log_normal_distributions.svg]]

so, damit aber endgültig genug von meinem statistik-fimmel. ;-D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH