» »

Frauen, erwartet ihr mindestens Durchschnitt beim Penis?

ZLach/ariLas xM


Warum wird er abgelehnt? Weil die betreffende Frau erlebt hat, dass sie bei so einem Teil Schmerzen hat.

Ja, wenn er zu klein ist, erzwungenermaßen nur eine Stellung möglich ist, er ständig rausrutscht und der Sex unterbrochen werden muss und Sie dann aber immer noch nichts spürt, ist dass Equivalent zu dem "zu groß".

Nur ist es eben etwas völlig anderes als Mann, gesagt zu bekommen: "Sorry, der ist mir zu groß, der tut mir weh." oder eben "Sorry, der Sex bringt mir nix, ich spüre nix(, der ist zu klein).".

Das ist mein Punkt gewesen.

Übrigens gibts im Netz kaum Foren, in denen sich Männer oder Frauen darüber beschweren, dass der Penis zu groß ist, aber im Gegenteil dazu jede Menge Foren, in denen das Problem eben die nicht vorhandene Größe Thema ist.

M(enlC7{7


@ criecharlie

habe mich z.B. erst an das Teil gewöhnen müssen.... es ist nicht besonders ästhetisch und es kommt Pipi raus.

Mal eine Frage, was meinst Du wo das Pipi bei der Frau herauskommt ??? ":/ ":/ ":/ ???

Desweiteren mal von mir die Frage, was würdest Du sagen, wenn Mann sagen würde, ich musste mich erstmal an das Teil(Vagina) gewöhnen müssen?

Man gewöhnt sich daran, weil Mann es hat und nichts daran ändern kann und weil man sieht, wie viel Spaß man ihm damit machen kann. Aber schön ist was anderes und wie es dann geformt und oder wie groß es ist, ist voll egal, da es sich nicht über Ästethik, sondern über Zweckmäßigkeit definiert.

Desweiteren die Frage, wie würdest Du das finden, wenn Mann so über die Vagina spricht, wie Du es über den Penis tust.

Nennst den Penis ja noch nicht mal beim Namen, lediglich ES!

Frag' mal die Frauen, ob wie sie welche Vagina-Form schön finden- die zeigen Dir echt nen Vogel in den meisten Fällen.

Der Vergleich hinkt in diesem faden mächtig gewaltig.

der TE fragt ja die Frauen, was sie von dem Penis halten, nicht die Männer!

ich denke nur einfahc, dass Frauen das Teil mit anderen Augen betrachten als Männer

Da irrst Du Dich sehr, Frauen haben durchaus auch ein ästhetisches Empfinden, wenn es um den Penis geht, aber eben nur ästhetisch, dabei geht es ihnen nicht um die Größe, sondern viel eher um die Form und die Zeichnung durch die Gefäße am Glied.

... und bist Du ferner shcon mal auf die Idee gekommen, dass Frauen den Penis niht unbedingt so super-wichtig bzw. anziehend finden wie umgekehrt die Männer die Vagina/Brüste?

Hier zählt dasselbe wie für uns Frauen, nicht jeder Mann der große Brüste mag, geht keine Kompromisse ein, wenn die Trägerin der Brüste eine für ihn sonst reizvolle und liebenswerte Frau ist, nicht jeder mann der kleine Schamlippen mag sagt grundsätzlich nein zu großen Schamlippen, wenn eben die Frau sonst für ihn TOP ist.

Genauso wenig wie Frauen, die einen großen Penis mögen, bei einem kleinen Penis nein sagen, wenn sonst der ganze Kerl, für sie der Traum aller Männer ist.

c9riejcharlIie


Da wir beide Frauen sind, ist Deine Meinung genauso richtig/falsch/gleichwertig wie meine.

c<riechaxrlie


habe mich z.B. erst an das Teil gewöhnen müssen.... es ist nicht besonders ästhetisch und es kommt Pipi raus.

Mal eine Frage, was meinst Du wo das Pipi bei der Frau herauskommt ??? ":/ ":/ ":/ ???

Und das ist nun Thema, weil? Ich meine hier im Forum übrigens auch schon von Männern gelesen zu haben, die deswgen Cunnilingus. ablehnen, dann sei so ein Gedanke doch bitte den Frauen auch zugestanden, oder?

Es geht darum, dass es einfach ein Körperteil ist. Welches man so nimmt, wie es ist und nicht nur unbedingt tiefschürfende oder auch ekstasierende Gefühl hervor ruft. Was bringt es dem TE, ständig darüber zu sinnieren?

Oder noch schlimmer, dass er nur selektiv liest?

Das ist Selbstquälerei wegen Etwas, was nicht änderbar ist und auch nicht für alle den gleichen Wert hat wie er ihm zuschreibt. Und er legt doch Wert auf die Meinung "der Frauen", der "anderen" - aber diese Gruppen besitzen nicht unbedingt seine Einstellung, dass das Teil so wichtig ist (wie man an mir und anderen hier sieht).

Wenn er also Antworten bekommt, helfen die ihm nicht, weil sie aufgrund ganz anderer Grundeinstellungen getroffen wurden.

wQe*ißdaßic.hnichtsxweiß


Lasst doch endlich die Frauen sprechen!

c\riYech+arTlixe


Ich bin eine Frau.

cAriechakrlxie


@ zacharias

du hörst lieber: Du tust mir weh,

als: wir müssen wechseln, so merke ich nichts.

Echt jetzt?

MgelC7x7


Ich bin eine Frau.

laut der Färbung Deines namens, bist Du als sächlich ein zu ordnen.

ZUacha4riasx M


@ criecharlie

Du bist anstrengend. Nicht nur deine Grammatik, deine Lesekompetenz ist ebenfalls höchst gewöhnungsbedürftig.

Ich habe es bereits zweimal jetzt erörtert und hervorgehoben, was meine Kernaussage war.

Übrigens, warum sollte die Meinung einer Frau zu dem Thema höher stehen, als die von (betroffenen) Männern?

M2elCx77


DA stimme ich Dir vollkommen zu, auch Männer können etwas in diesem faden beurteilen, entweder weil sie selber betroffen sind oder weil sie als Homo oder Bi mann etwas da zu sagen können @:)

E-hemaFliAger Nautzerg (#57x6791)


Gut, anscheinend gibt es da zwei Sorten von Frauen, welche die über Durchschnitt brauchen und welche die Durchschnitt (15cm) noch OK finden und evtl auch leicht unter Durchschnitt?

KMurt


Lies mal etwas über die Gaußsche Normalverteilung ... es gibt nicht 2 Sorten, es gibt die komplette Bandbreite ... von ... bis.

Und in der Mitter der Glockenkurve vermute ich die Mehrheit ... Die Frauen, denne es völlig schnurz ist ... wichtiger/das Wichtigste überhaupt ist der Mann der daran hängt.

Und da habe ich es schon geschrieben, aber da Du es bei einem mal lesen ja nicht registrierst, hier gerne noch einmal.

Der Mann, der drannhängt ist dann besonders "unmännlich", wenn man ihm seinen Minderwertigkeitskomplex schon ansieht, oder bei seiner Themenwahl im Gespräch anmerkt.

Nicht der kleine Schwanz ist das "Problem", sondern dass Du ihn ZU KLEIN findest.

Und da Du diesen ja scheinbar ausschließlich mit größeren Exemplaren vergleichst, wird er mit jedem Vergleich (in Deinen Augen) kleiner.

M&ann.04x2


@ Flozina,

letzter Versuch. Zu deiner zwei Sorten-Einteilung. Wenn einer Frau das Rein-Raus-Spiel nichts bringt (zum Orgasmus) wieso braucht sie dann über Durschnitt oder Durchschnitt. Braucht sie überhaupt einen Penis zum Orgasmus?

Ich empfehle dir mal den Besuch auf einer Cam-Seite, ich will hier keine nennen. Es sollte eine sein, wo sich nicht nur ausschließlich "Profi"-Frauen präsentieren, sondern auch ganz normale Frauen, die vielleicht eine exhibitioniste Ader haben, und vor der Cam alleine SB machen. Da kannst du dann folgendes beobachten:

Es gibt Frauen die stimulieren ausschließlich ihre Klitoris.

Es gibt Frauen, die stimulieren ihre Klitoris und führen dabei einen Dildo oder Vib ein. Der Dildo oder Vib geht von ganz klein bis super groß.

Dann gibt's Frauen die führen ausschließlich einen Dildo oder Vib (auch wieder von klein bis groß) ein und stimulieren die Klitoris entweder gar nicht oder nur minimal und kommen rein durch die Penetration mit dem Dildo oder Vib zum Orgasmus.

Ich weiß "um's Verrecken" nicht wie du auf diese irrige Meinung kommst:

Gut, anscheinend gibt es da zwei Sorten von Frauen, welche die über Durchschnitt brauchen und welche die Durchschnitt (15cm) noch OK finden und evtl auch leicht unter Durchschnitt?

Mgangnx042


Ok, eine Spielart habe ich vergessen. Es gibt Frauen die führen ein, zwei oder drei Finger in ihre Vagina ein und stimulieren damit vermutlich ihren G-Punkt und kommen so zum Orgasmus. Ob, diese Frauen durch die Stimulation mit einen raus- und reinfahrenden Penis zum Orgasmus kommen, kann ich dir nicht sagen. Vielleicht kann das eine Userin von hier?

Zlach2ariasc xM


Lies mal etwas über die Gaußsche Normalverteilung ... es gibt nicht 2 Sorten, es gibt die komplette Bandbreite ... von ... bis.

Und in der Mitter der Glockenkurve vermute ich die Mehrheit

Die Mehrheit ist tatsächlich in der Mitte angesiedelt. Das ist aber systemisch bedingt bei einer Gaußschen Glockenverteilung.

Der Mann, der drannhängt ist dann besonders "unmännlich", wenn man ihm seinen Minderwertigkeitskomplex schon ansieht, oder bei seiner Themenwahl im Gespräch anmerkt.

Quatsch. Mag sein das man beim Kennenlernen durch aus Punkten kann, sobald die Hose unten ist wars das dann aber. Finde es dämlich zu behaupten, Frauen hätten keine Augen im Kopf bzw. werden Betriebsblind, nur weil man diese mit seinem Charme eingelullt hat.

Nicht der kleine Schwanz ist das "Problem", sondern dass Du ihn ZU KLEIN findest.

Komisch, mein kleiner Schwanz ist ein faktisch, physikalisches "Problem" beim Sex und nicht bloß eine Wahrnehmungsverzerrung meiner Psyche.

Dass das Thema immer wieder dazu führt, dass man um den heißen Brei redet und allen alles Recht machen will. Alle sind gleich und alle gleicher, keiner hat Recht und alles ist richtig... %:|

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH