» »

Warum sind Männer immer so abturnend?

D[ie3DosqismachtdaXsGifxt


JustinewiderWillen

Warum sind Männer immer so abturnend?

Schon diese Ansage klingt abwertend. Der bin ich entgegen getreten, weil es 'die Männer' in meiner Wahrnehmung nicht gibt. Und nein, sie sind nicht IMMER abtörnend.

Zudem schrieb ich:

Manch ein Mann ist schon mal sprachlich direkter, ohne Schleifchen und erotischer Sinnlichkeit. Das Du für Dich anderes bevorzugst, Dein gutes Recht.

Damit hab ich ausdrücklich Deinen Wünschen nach einer niveauvollen Annäherung recht gegeben.

Ich hab mit meinem Beitrag nicht ausdrücken wollen, dass Du jemand mit vorpubertärer Verhaltens-Rhetorik zu Deinem Flirt- und Affärenfreund machen sollst. An dieser Stelle hast Du mich missverstanden.

Vielleicht erleichtert es Deinen Wunsch nach einer Sex-Affäre, wenn Du nicht sofort in den Anfängen in dem Raum stellst, es geht nur um die Affäre, sondern über den Flirt, das Gespräch, die Neckerei oder oder, sprachlich lässt sich alles "gut verpacken", wenn Frau weiß, wie - dass Du dann genau jenen niveauvollen und charmanten Mann findest, den DU bevorzugst.

Es gibt auch unter Frauen jene Exemplare, die es gern schnell und direkt abchecken, ob Mann ihren Bedürfnissen entspricht. Also liegt es vordergründig u.a. mit an Deiner Art des Aufeinanderzugehens, wie Mann darauf reagiert.

Das es darüber hinaus dennoch jene Ausreißer unter Frauen wie Männern gibt, die verbal Komplett-Ausfälle sind, ziehe ich dabei überhaupt nicht in Abrede Dir gegenüber.

JJust;ine?wid}erWillxen


@ Melc77

#da kann ich ihn schon verstehen, wenn er direkt fragt ob und was Du machen magst und fragt ob es nicht doch ginge, denn er will sich ja vergnügen und das ohne Kompromisse wie in einer Beziehung sonst üblich.#

Das meinst du nicht ernst,oder?

Lies dir mal bitte durch,was du geschrieben hast.

Auch in einer Affäre sollte es Kompromisse geben. Wo kämen wir sonst hin?

T,evxasx79


Wie Frau es gern hätte, dass liegt an ihr, dass zu kommunizieren, der Mann war ja hier sehr deutlich, was ihm wichtig ist.

Die Konversation finde ich jetzt nicht unbedingt so schlimm, halt sehr sachlich-direkt ohne viel Romantik drumrum. Wenn ihm Oralsex und schlucken so wichtig ist, warum sollte er nicht vorher fragen? Lieber vorher erfragen, denn mitten in der Aktion kann es zu grossen Missverständnissen kommen.

Aber bei der nächsten Annäherung an einen Mann für Sex, kannst Du evtl früher darauf aufmerksam machen und kommunizieren, was Du Dir vorstellst und was nicht.

Tipp 1: Streich bitte Worte wie Blasen, schlucken, rasiert, gut bestückt aus deinem Vokabular.

diese Worte für mich nicht streichen, finde diese Worte ganz normal und je nach Situation geil.

Tipp 2: Affäre bedeutet nicht, dass Frau zu allem bereit ist.

ja, alles mitmachen muss auch eine Affäre nicht. Aber dann bitte vorher kommunizieren wo die Grenzen sind.

Tipp 3: Nein heißt nein!

Ja

Auch eine Affäre muss sich entwickeln. Es müssen nicht gleich alle Sexpraktiken ausprobiert werden.

ja, aber die Grundeinstellung sollte doch übereinstimmen. Jemand der Blasen/OV toll findet passt einfach nicht zu jemandem dem nur schon das Wort "blasen" sauer aufstösst.

Tipp 4: gib dir Mühe. Ja, wir möchten auch für Sex immer wieder verführt und erobert werden. Auch ein Steinzeitmensch musste erst immer mit der Keule den Konkurrenten ausschalten und Fleisch besorgen. Und das jedes mal :)

nein, für mich nicht, für mich sollte eine Sex-Beziehung unkompliziert sein. Jedes mal zuerst wieder erobern, nein, so bin ich einfach nicht.

Und wenn schon Steinzeit-Beispiele... glaube ja nicht, dass zu dieser Zeit Frau sich lange zieren konnte und viel küssen und kuscheln vorkam.

Auch in einer Affäre sollte es Kompromisse geben. Wo kämen wir sonst hin?

wieso? Eine Affäre sollte etwas unkompliziertes sein. Ich muss doch keine Kompromisse eingehen, wenn ich nicht möchte. Dann suche ich mir doch eine andere Affäre die besser passt und ich keine Kompromisse eingehen muss.

Du bist einfach jetzt an einen Mann geraten, wo eure Vorstellungen einer Sex-Affäre nicht zusammen gepasst haben.

Deine Ansprüche stellt keiner in Abrede, es findet sich sicher auch ein passender Affäre-Mann.

JSustin$ewiderWtillexn


@ Texas79

Du bist humorvoll, das muss ich dir lassen. Hast mich zum lachen gebracht. :)^

Da haben wir wirklich ganz andere Vorstellungen. Ich liebe dieses Erobernspiel einfach.

Dieses Spiel davor gibt mir einfach viel mehr als der Sex überhaupt. Ich komme überhaupt erst in Stimmung, durch Gestik, Mimik, Körpersprache. Da ist es mir wurscht, ob er "gut bestückt" ist. So etwas macht mich nicht geil.

Steinzeit-Beispiel sollte nur zeigen,dass Mann sichMühe geben musste :)

D|ieDoKsismacKhtdasGxift


JustinewiderWillen

Tipp 4: gib dir Mühe. Ja, wir möchten auch für Sex immer wieder verführt und erobert werden. **Auch ein Steinzeitmensch musste erst immer mit der Keule den Konkurrenten ausschalten und Fleisch besorgen. Und das jedes mal :)**

Davon ab, dass Knochenfunde der Ärchäologie nicht zwingend auf einen bestimmten Verhaltens-Kodex schließen lassen, (es gab von diesen Exemplaren keine über 7 Mrd. auf der Welt), sodass es Mrs. Steinzeit-Frau mitunter Monate und länger nicht möglich war, wenn die Männer auf Jagd waren, ihre Bedürfnisse mal eben um die Ecke auszuleben. Die verschiedenen Clans und Gruppen trafen sicher nicht ständig für das muntere Schwätzchen am Lagerfeuer, dafür lebten sie zu weit auseinander. Schon deshalb dürften die Ansprüche nicht so extrem hoch im Sinne der sinnlichen Eroberung gewesen sein. Denn sie konnte nicht vorweg wissen, ob die Männer die Jagd überhaupt überleben würden.

Und nein, nicht alle Frauen wollen mit großem romantischen Kino vorweg erobert und verführt werden. Ein Teil der Männer suchen eben das unkomplizierte ohne diesen Aufwand Frau vorher noch lange begeistern zu müssen, bis sie Ja oder Nein zu ihm sagt.

Sie wollen eine klare Kommunikation, möglichst keinen großen Zeit- und Romantik-Aufwand betreiben, wie bei einer Frau, mit denen sie eine Beziehung mit Zukunftsperspektive suchen.

DAS macht in meinen Augen den Unterschied zwischen der Kennenlernphase zur Beziehungsanbahnung und der Anbahnung einer unverbindlichen auf Sex ausgerichteten Affäre aus.

Wenn Du es möglichst langsam antastend, romantisch erobernd und umworben magst, selbstverständlich Dein gutes Recht, völlig ok. Nur solltest Du damit rechnen, dass dies nicht jeder Mann für sich ebenso sieht. Aber diese scheiden dann für Dich ohnehin aus, wenn ich Dich richtig verstanden habe.

Ich vermute nach Deinen Ansprüchen, dass Du wohl eher einen Mann suchst, der eine monogame Affäre mit Dir lebt, was für mich dann schon fast wieder Beziehungscharakter hat. Ansonsten käme auch eine Affäre mit einem gebundenen Mann in Frage, oder nicht?

Ydton/g11


DAS macht in meinen Augen den Unterschied zwischen der Kennenlernphase zur Beziehungsanbahnung und der Anbahnung einer unverbindlichen auf Sex ausgerichteten Affäre aus.

Wobei Letzteres durchaus auch zu einer "richtigen" Beziehung führen kann ;-) :)^

JiustineewiderWi!llexn


Nein, eine monogame Affäre hatte nicht sein müssen. Ein verheirateter Mann käme für mich nicht infrage, außer wenn seine Frau einverstanden wäre,was wahrscheinlich nur auf 1% zutrifft.

Wenn ich schon daran denke,wie er die die ganze Zeit seine Frau anlügt...

D\ieDoMsismachtd8asGifxt


Oh Korrektur :-X |-o Archäologie.

S|chwarxz666


Übrigens,auch in einer Beziehung ist penetrantes Drängen nervtötend.

JustinewiderWillen

Wenn sich ein Partner ständig bedrängt fühlt, ist man sexuell inkompatibel. Der nächste Partner würde eine solche "Bedrängung" vielleicht garnicht als solche auffassen und es würde ein völlig normales, kompatibles Sexleben darauf basieren.

Man muss sicher nicht alles mitmachen, aber Zickereien und Ziererei bei banalen Sachen ala ich mach dieses nicht, ich mach jenes nicht, das machen Teeniemädels und keine erwachsenen Frauen. Auf sowas hat nämlich auch kein Kerl Bock und ist das weibliche Pendant zu den von Dir beschriebenen "abturnenden" Fragen. Und ja, nicht jeder Kerl hat Bock darauf, ständig und ewig wiederholend den Eroberer spielen zu müssen, meist wollen wir einfach nur ficken, ohne großes Tamtam drumrum, ohne Rosen- und Kerzenmeer und exklusivem Vorabdinner und zum Glück gibt es auch Frauen, die es genau so wollen. Und das hat auch lange nicht zu heißen, dass man als Mann keinen Respekt vor der Frau hat und sie auch entsprechend behandelt.

Du solltest Dir mit deiner zurückhaltenden Einstellung wirklich überlegen, ob eine Affäre/reine Sexbeziehung/ONS wirklich das Richtige für Dich ist. Ob ein Mann schon vorab etwas "abturnendes" fragt oder während des Liebesspiels, macht keinerlei Unterschied, ausser das Frau manche Sachen dann vielleicht doch macht, weil sie gerade geil ist und dadurch die eigene Hemmschwelle sinkt.

Jdustin.edwigder!Wilxlen


@ Schwarz666

Wenn du wirklich denkst,dass eine Frau unter Verführung Kerzen und Rosen versteht...

Ich habe von Gestik Mimik Sprache geredet.

Nein, nicht jedes mal muss die Verführung sein. Aber gerade am Anfang wichtig.

Für mich ist es keine Ziererei nein zum schlucken zu sagen.Was willst du mir da reinreden. Trink du doch Urin, weil es eine Frau möchte.

J<ustine8widerqWillen


Und ich bin mal gespannt,wie du es findest,wenn deine Tochter nicht schlucken will und sich dann so Worte wie anstellen banal zieren anhören muss.

YTton0g11


Justine..vielleicht bewirbst du dich eher für ein Volontariat bei der EMMA. :)*

Für eine Affäre - und teilweise auch für den halbwegs sensiblen argumentativen Umgang mit Menschen und/oder Männern ;-D - fehlen dir definitiv die skills ;-)

S|chwaFrz6j66


Wenn du wirklich denkst,dass eine Frau unter Verführung Kerzen und Rosen versteht...

Beispiele, alles nur symbolische Beispiele...

Ich habe von Gestik Mimik Sprache geredet.

Womit wir trotzdem wieder am Punkt des kühnen, ewig unter Eroberungszwang stehenden Helden sind...

Nein, nicht jedes mal muss die Verführung sein. Aber gerade am Anfang wichtig.

Entweder du willst nur Sex oder eben nicht. Ewig rumverführen will/muss man für eine Beziehung, jedoch nicht für geplanten und verabredeten Sex. Weder am Anfang, noch zwischendrin, noch am Ende!

Für mich ist es keine Ziererei nein zum schlucken zu sagen.Was willst du mir da reinreden. Trink du doch Urin, weil es eine Frau möchte.

Du pickst dir natürlich wieder den heftigsten Punkt raus, aber Du drehst Dir eh alles so, wie Du es brauchst und damit erübrigt sich jede weitere Diskussion.

Mit einer wie Dir würde ich nie in die Kiste wollen, sorry, das wäre mir zu viel Affentanz. Aber du findest sicher noch Deinen kühnen Eroberer, der nur nach deiner Pfeife tanzt und und der nächste Thread von Dir trägt dann den Titel "Warum nur sind alle Männer so langweilig?". :)=

Skchwgarz6766


Und ich bin mal gespannt,wie du es findest,wenn deine Tochter nicht schlucken will und sich dann so Worte wie anstellen banal zieren anhören muss.

JustinewiderWillen

Wenn ich eine Tochter hätte, würde es mich weder interessieren, noch etwas angehen, ob sie schluckt. Überhaupt, wie kann man auf einen solchen, aus der Luft geholten Vergleich kommen?

Lass es am besten ganz mit dem Sex, du kommst ziemlich unreif rüber. Da spielt kein Kerl mit oder nur typen, die genau diesen Umstand ausnutzen. Damit wirst du nicht glücklich!

J8ustinewsiderWihllen


Aber um diesen Punkt ging es ja,was mich zu diesem Thread veranlasst hat. Um das Schlucken.kopfschüttel

Bei mir hat sich noch keiner über Sex beschwert. Ganz Im Gegenteil :) So ist es nicht,mein lieber. Ich bin sogar so gut, dass es keiner meiner Ex für nötig befunden hat, mich zu etwas drängen zu wollen.Und dann dieses Totschlagargument: So eine würde ich nicht nehmen. Schwach,ganz schwach.

Du würdest die Finger nach mir lecken ]:D :-D

:-p

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH