» »

Wenn die neue Freundin Bi ist

y.essDe%spneexe hat die Diskussion gestartet


Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher was ich hiervon erwarte. Also ich bin mit meiner Freundin (49j) ich fast 52 nun seit 9 Monaten zusammen. Es läuft prima. Wir haben unsere Baustellen aber wir versuchen uns gegenseitig bei der Bewältigung zu unterstützen.

Jeder hat schon Ehe/ bzw Ehen hinter sich. Wir glauben beide nun endlich den/die richtige gefunden zu haben. Aber so gesehen sind wir ja noch in der Kennenlernphase. Wir haben sexuell eher eine Dominante (ich) - devote Beziehung. Wir beide sind darüber recht glücklich. Im "realen" Leben sind wir absolut auf Augenhöhe.

Nach einiger Zeit bekam ich den Verdacht nicht los das sie BI ist. Was mich persönlich nicht die Bohne stört. Bin ein extrem toleranter Mensch. Auch innerhalb der Beziehung und kein bisschen Eifersüchtig. Also habe ich sie einfach gefragt. Sie sagte, dass sie Bi sei aber das nur einmal ausgelebt habe weil sie nie einen Partner hatte der entweder nicht eifersüchtig war oder es akzeptieren konnte. Sie hat mir auch gesagt worauf sie steht.

Nun ist es so, dass wenn wir mal weg sind übers WOE, es passieren kann das ich und sie zeitgleich zB eine Kellnerin sehen die wir beide attraktiv finden. Das sagen wir uns auch. (Schon ein ungewöhnliches Gefühl, wenn ich meiner Freundin offen sagen kann, dass ich diese oder Jene geil finde, ohne das Eifersucht aufkommt). ;-D

Was ich mich nur ab und zu frage, wie andere Paare damit umgehen, bzw welche Regeln ihr euch gebt?

Wir haben auch schon über Paarclub gesprochen. Aber sie fühlt sich körperlich noch zu unwohl und will lieber erst 10kg abnehmen. Akzeptiert. Was mich nur ein bissl verwundert warum sie die Gelegenheit für sich nicht wahrnimmt, sich endlich auszuleben. Nur um Unkenrufen zuvor zu kommen. Falls es zu einem Dreier kommen sollte, weiß ich nicht einmal ob ich überhaupt einen hoch bekomme. War nie ein ONS Mensch. Gefühl muss für mich immer mit dabei sein.

Vielleicht sind ja hier einige Paare die eine ähnliche Konstellation haben.

Danke für eure Gedanken.

Antworten
K@uvrt


Vielleicht sollte Deine Partnerin mal mit Menschen reden, die schon in Paar- oder Swingerclubs waren.

Die Gäste da sind ganz normale Menschen, auch oft Euren Alters und da hat jeder so seine Schokoladenseite ... und noch mehr von denen, die man eigentlich lieber nicht zeigen möchte.

Sie sollte sich ein paar nette Dessous zulegen ... die kaschieren vielleicht weniger, als dass sie die Blicke auf die Stellen lenken, wo sie sich selber attraktiv findet ... und dan einfach mal hin.

Wenn es einem nicht gefällt, einfach wieder weg.

Die Grundvoraussetzungen scheinen bei Euch ja wirklich ideal zu sein.

Und was den Sex ohne Gefühle angeht.

Den mag ich auch nicht, deshalb lebe ich nicht nur offen, sondern polyamor.

Also erst Gefühle ... und dann vielleicht auch Sex ... muss aber nicht.

J*an ~aus KDxU


Hi yessesneee

Meine Frau hat erst spät bei einem Swingerclubbesuch ihre Bi-Ader entdeckt als wir zwei Frauen beim Spiel beobachteten. Später, mit dem geeigneten Paar bzw. Frau, hat sie es dann ausprobiert. Sie weiß nun das sie eine Bi-Neigung hat, wenn auch nur eine leichte. Ich würde ihr mehr Freiheiten zugestehen als sie eigentlich will, von daher brauchen wir keine Regel.

zu den Gedenken deiner Freundin bzgl. ihres Gewichtes möchte ich anmerken, das im Club der ganz normale Durchschnitt der Bevölkerung anzutreffen ist und keinesfalls nur Personen mit Modelmaße. Viele Clubs veranstalten in regelmäßigen Abständen auch sogenannte Molly-Partys und soviel ich weiß sind die auch gut besucht.

JGanM aFu(s DU


'zu den Bedenken deiner Freundin....'

Muss es heißen

yPesse?sneee


Danke Kurt,

ich sollte noch erwähnen das ich 2 zaghafte Erfahrungen, positive Erfahrungen mit Swingerclubs gemcht habe. Vor knapp 10 Jahren. Daher weiß ich, dass ich definitiv nicht Eifersüchtig bin. Wußte ich allerdings eigentlich auch schon vorher. Sie sagt auch, dass sie nie alleine mit einer dritten Person Sex haben möchte. Ich soll auf sie aufpassen. x:) Das gleiche gilt natürlich auch für mich. Die Regel haben wir schon. Obwohl ich keine Probleme habe wenn sie mal alleine mit einer Frau was machen möchte.

Sie fährt zB dieses Wochenende mit einer Freundin zum Wellness. Hab ihr schon gesagt das sie sich gerne austoben kann. Aber ist "nur " eine Freundin. Ich würde es ihr echt wünschen. Ist das nun schräg ??? ?

Dachte auch eine Zeitlang, dass ich wie du bin. Aber bin mir nicht sicher. Habe bis auf 2 nur weibliche Freunde. Mit denen ist auch nie was gelaufen und das hatte ich auch nie vor. Kumpels eben.

yFeyssesxneee


@ Jan

Der Tipp mit dne Mollyparties war super. Bin ja selber so ein Schmachthaken mit meinen 120kg bei 175cm.... ]:D Aber gut verteil wie meine Freundin meint. Also nicht Fett. Nur zu kurz geraten. :-X

Sie ist viiiiel leichter. Auch gut verteilt. Rubens eben. Aber lecker anzusehen. Sie hat leider kein gutes Selbstbewusstsein in der Richtung. Versuche ich gerade aufzubauen. Mit vielen echten Komplimenten.

JSan[ axusx DU


Sie fährt zB dieses Wochenende mit einer Freundin zum Wellness. Hab ihr schon gesagt das sie sich gerne austoben kann. Aber ist "nur " eine Freundin. Ich würde es ihr echt wünschen. Ist das nun schräg ??? ?

Wenn das schräg ist bin ich es auch. Meine Frau war auch schon mit Freundinnen übers WE weg, gelaufen ist aber nie was.

Jwan} au?s DU


Also nicht Fett. Nur zu kurz geraten.

Nicht übergewichtig sondern untergroß ----- kenn ich ;-D

yNesse/snexee


;-D ;-D

E!dge &ofK 1x7


Ich bin bisexuell und liebe neben meinem Mann auch Frauen. Ich sage ganz bewusst ich liebe, denn ich bin nicht "bi-neugierig" oder "leicht bi" oder wie auch immer man das nennen mag, sondern ich verliebe mich einfach in Menschen und fühle mich körperlich von Männern und Frauen gleichermaßen angezogen. Ich finde Frauenkörper so erotisch wie Männerkörper. An reinen Sexualkontakten bin ich aber nicht interessiert, deshalb kommen Clubbesuche für uns nicht infrage. Ein 3er eigentlich auch nicht, da müssten wir uns schon zufällig in dieselbe Frau verlieben, was eher unwahrscheinlich ist.

Was ich mich nur ab und zu frage, wie andere Paare damit umgehen, bzw welche Regeln ihr euch gebt?

Wir sprechen einfach offen über unsere Gefühle. Sollte er Gefühle für eine andere Frau entwickeln, möchte ich diesen nicht im Wege stehen. Umgekehrt genau so. Zuschauer beim Sex wollen wir aber beide nicht sein und nicht haben. Meine Freundinnen sind nicht automatisch seine. Man versteht sich, kann auch was zusammen unternehmen, wir treffen uns als Paare (sind alle verheiratet) z.B. ab und zu zum Essen, aber ansonsten ist das eine Sache zwischen der jeweiligen Frau/Freundin und mir, an der mein Mann sexuell nicht beteiligt ist.

M+elC7x7


Mal als kleine Anmerkung wegen des Übergewichtes, ich bin Beinamputiert rechts und habe etwas Übergewicht, gute 10 Kilo, ich bin noch nie in einem Swingerklub schräg angesehen worden!

ich bin dazu noch Bi geneigt, mag Sex mit Frauen, aber eine Beziehung oder Gefühle habe ich stets zu Männern.

Für uns als paar gibt es nur einen Paare Swinger Club, dabei ist es mir vor allem wichtig, das wir nur was mit einem paar haben.

Wenn es um den reinen Sex mit einer Frau alleine geht, da haben wir Frauen ja leider weniger Möglichkeiten, als die Männer die Bi sind, die haben Gay saunen, wo sie sich austoben können, wenn ihnen nach einem mann ist, bei Frauen sieht es leider eher danach aus, das man sich also besser gesagt Frau sich eine Privat suchen muss, was nicht mein Dingen ist, das habe ich schon ausprobiert, mit der Erfahrung, dass sie mehr wollte hinterher, als ich geben konnte.

yhesse{sneee


Danke schon einmal für eure Gedanken und Erfahrungen. Ich finde es immer wieder erfrischend wie viele Facetten es gibt, an die man selber noch nie gedacht hat.

@ Mel

Geht mir auch so. Also am liebsten nur als Paar. WIR wollen das ja zusammen erleben. Ich hatte mich bisher (okay, sind ja gerade mal 9 Monate), gewundert das meine Freundin die Gelegenheit noch nicht beim Schopf ergriffen hat, wenn sie doch weiß, das alles okay ist und ich kein Problem damit habe. Sie sagt auch das sie die andere Frau mögen muss. Logisch. Es geht also nicht nur um pure Körperlichkeit. Finde ich schön das sie so denkt. Zum Glück haben wir den gleichen Geschmack und Einstellung. Ausstrahlung ist wichtiger als Aussehen.

Als wir mal über Paarclub gesprochen hatten, fragte sie, ob sie mir nicht genug sei. Dabei wollte SIE doch das mal ausprobieren....

Is einfach ne andere Stoßrichtung.... (köstlich der Begriff) ;-D

Danke nochmal an alle. Bin gespannt welche Sichtweisen und Anregungen noch kommen. @:)

Etdge o)f 17


Als wir mal über Paarclub gesprochen hatten, fragte sie, ob sie mir nicht genug sei. Dabei wollte SIE doch das mal ausprobieren....

Ihr Interesse (an einer anderen Frau) weiß sie wahrscheinlich einfach besser einzuordnen. Also da kriegt sie ja unmittelbar mit, was es zu bedeuten hat, während sie dir nur bis vor die Stirn schauen kann. Was dich und deine Beteiligung angeht, sehe ich da durchaus Konfliktpotential, auch wenn es euer beider Wunsch ist, es gemeinsam zu erleben. Ich wäre da an eurer Stelle wirklich vorsichtig, gerade weil sie sich nicht wohlzufühlen scheint in ihrer Haut. Ich habe leider schon mehr als einmal mitgekriegt, dass solche Clubbesuche für die bi-interessierten Frauen zum Boomerang wurden, weil es sie auf einmal doch stark verunsichert hat, mitzuerleben, wie er Partner auf die Reize einer anderen Frau anspringt. Da rückte das eigene bi-Interesse an der anderen Frau schnell in den Hintergrund und es wurde sich nur noch verglichen, weil diese plötzlich als Konkurrentin wahrgenommen wurde.

y esse+snexee


Uns ist vollkommen bewusst was passieren kann. Darüber haben wir auch schon geredet. Wenn es einem von uns komisch wird oder irgendwie "falsch" vorkommt wird zum Rückzug geblasen....also Ihr wisst schon was ich meine. ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH