» »

Trocken und Libidoverlust...

IOl Ra.gaxzzo


• ... immer wieder anhören, dass ich nicht feucht bin … und ich einfach nicht geil bin.

• Bei uns stimmt laut ihm die Chemie zwischen uns nicht.

• Denn all seine andern weiber waren immer richtig feucht.

• … dass er sich schon öfter getrennt hat deswegen

• Aber das hat er ziemlich schnell wieder klein geredet.

• Er ist davon überzeugt es ist ein problem in meinem kopf.

• Er vertraut mir nicht was Verhütung angeht ...

• ... denkt ich hab eh irgendwelche anderen Männer nebenbei.

Habt ihr noch einen anderen rat ?

Ja, und zwar einen sehr eindeutigen: Das verheerendste Verhütungsmittel, das du zurzeit hast, ist dein Partner selbst und zwar ganz offensichtlich.

Wenn ein Mann seine Partnerin so flegelhaft behandelt und rücksichtslos verunsichert, soll er sich nicht wundern, dass sie Schwierigkeiten hat, lustvoll zu sein. Es ist geradezu zwangsläufig. Er ist ein schwacher Charakter, ein Stümper, ein miserabler Liebhaber, der in seinem mickrigen Stolz verletzt ist. Mag sein, dass die Pille bei dir auch etwas verändert hat. Dann sucht man gemeinsam und einfühlsam nach Möglichkeiten, was ihr machen könnt. Trotz allem ist er das Hauptproblem und ganz gewiss nicht du. Nicht du! Wenn ich das lese, was er dir an den Kopf wirft, dann möchte ich nicht wissen, was er dir sonst noch (im nicht-sexuellen Bereich) alles zumutet. Stimmt's? So etwas kann mich richtig zornig machen.

Sprich mit deinem FA, was du machen kannst, damit nach dem Absetzen der Pille nicht wieder die früheren Beschwerden eintreten. Und dann setz erst deinen Freund ab und dann die Pille!

Ich bin unbedingt dafür, dass man gerade in diesem Bereich sehr, sehr behutsam mit einem Partner umgeht. Aber wenn du ihm den Laufpass gibst, hätte er es eigentlich verdient, wenn du ihm noch umgedreht mitgibst: "Bei all meinen anderen Kerlen war ich immer richtig feucht."

Ts....

Arsu[adrixi


Was er mir sonst noch an den Kopf wirft...

Eigentlich läuft es alles in der sexuellen Schiene ab... Wenn ich irgendetwas unternehme und wenn es nur einkaufen ist, steckt immer laut ihm ein Trieb dahinter... Ich will andere Männer kennenlernen, weil ich auf ihn ja nicht stehe.

Es ist dann auch egal was ich sage. Es wird nicht akzeptiert. Hab ihm auch schon gesagt, dass er mich ja regelrecht unter Druck setzt. Das versteht er nicht. Er redet ja nur offen mit mir darüber. Das Problem daran ist auch, dass er keine andere Meinung akzeptiert.

Ich werd die Pille jetzt erstmal noch einen Monat nehmen. Ich konnte mich aus Angst vor den körperlichen Folgen noch nicht dazu durchringen. Habe demnächst aber einen Hausarzttermin. Meine Frauenärztin ist da irgendwie nicht so die gute Beraterin. Hab das Gefühl sie hat da wenig Verständnis für das Problem. Vielleicht auch, weil ich mir vor meiner PAP 3D OP noch 2 andere Meinungen eingeholt habe und die OP dann nicht bei ihr in der Klinik durchgeführt habe.

CYomIran


Schieß den Kerl in den Wind, dann brauchst du auch die Pille nicht mehr. Dann hast du auch die Chance, wieder zu einer Sexualität zu finden, die dich glücklich macht, auch wenn es erst mal ohne Partner ist. Bist ja noch jung - verbuche es unter Erfahrung.

A,suadrlixi


Es hat soch Ende letzter Woche von allein geklärt. Ich wurde mal wieder nicht feucht. Sollte ihm einen blaßen. Hab ich auch gemacht. Von ihm kamen keine weiteren Berührungen. Und dann war ich nicht feucht. Also wurde ich vor die Tür gesetzt, weil ich laut ihm, null auf ihn stehe.

Bis jetzt hab ich mir vorgenommen es dabei zu belassen und mich nicht mehr zu melden. Ich hoffe ich bleibe stark... :-/

Cgo]m?ran


Er ist ein unsensibler Arsch, der vermutlich mit einem Bagger besser umgehen kann als mit einer Frau. Er kann sich ja eine Kunstvagina und viel Gleitcreme kaufen, dann hat er auf Kommando immer was Feuchtes, welches nie widerspricht. :(v

Also, bleib stark. :)^

Fnade-tYo-g$re[y


@ Asuadrii:

Ich schließe mich Comran an: Bleib stark und "strample" Dich frei! :)^

Kein Mensch hat es verdient, sich so niederträchtig behandeln zu lassen. Auch für Dich wird es früher oder später den Mann geben, der Dich aus Liebe, einfach weil Du so bist wie Du bist, respektiert, achtet, beschützt und begehrt. :)* :)* :)*

I$nkog


Ist doch hier ganz klar, was das Problem ist: das Problem ist sicher nicht die Pille, sondern dein Partner.

Er hat so viel Druck aufgebaut, wie soll da noch etwas wie Erregung entstehen.

Etwas ähnliches kann auch Männern passieren: er kriegt keinen hoch, weil er nervös ist oder warum auch immer. Sie sagt 'na, bist nicht scharf auf mich? Hast eine andere?' etc. Aus Angst, wieder keinen hoch zu kriegen klappt es erst recht das nächste mal nicht. Ein Teufelskreis.

Das ist das gleiche Prinzip. Mit so wenig Einfühlungsvermögen bezüglich deinem Partner kann das nicht funktionieren. Ich denke, du kannst froh sein, wenn du ihn los bist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH