» »

Beim Sex nicht kommen als Folge der jahrelangen Masturbation?

AYmerigoVresypuccxi hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich habe ein Problem. Ich habe eine Freundin, allerdings habe ich das Problem, dass ich beim Sex nicht kommen kann. Wenn ich Selbstbefriedigung betreibe, habe ich damit überhaupt gar keine Probleme. Allerdings mache ich das selbst ja schon seit Jahren und weiß genau, mit welcher Härte und Geschwindigkeit ich das machen muss. Das heißt also, dass Sex in jedem Fall etwas anderes ist und mein Penis scheinbar überhaupt nicht daran gewöhnt ist und ich deshalb so nur sehr schwer kommen kann.

Kann man denn irgendwie durch Selbstbefriedigung oder sonst irgendwie so "trainieren", dass man auch bei normalen Sex oder Oralverkehr kommen kann?

Vielen Dank für eure Tipps!

Antworten
SKhRanep54


Deine Hand ist halt enger als deine Freundin unten. Deshalb spürst du sie auch nicht so intensiv wie beim onanieren.

Ist eigentlich ein altbekanntes Problem. Zuviel die Hände unter der Bettdecke (und das über Jahre) desensibilisiert deinen Penis. Mach mal 10-14 Tage Onanie-Pause und dann sollte es in deiner Lieblingsstellung gut klappen mit dem abfeuern :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH