» »

Ist nachlassende Libido tatsächlich ein Problem?

sgtevWe3a127x8


Dazu fällt mir noch etwas ein.

Es gibt Kulturen oder Religionen oder was weis ich, die überschüssige sexuelle Energie nicht ausleben sondern versuchen, sie in Lebensenerige und Kreativität um zu wandeln.

Warum auch nicht?

Das meinte Freud mit seiner Theorie der Sublimierung..

Ob man überschüssige sexuelle Energie in andere Formen umwandeln kann ,darüber kann man streiten.

Aber es ist ja nur eine Theorie..

Aber Du scheinst ja damit zufrieden zu sein ,und das zählt im Endeffekt.

sVteveu312x78


Nachtrag

Ich denke das überschüssige sexuelle Energie bleibt, und wenn Sie nicht abgebaut wird ,sich weiter summiert..

Man kann diese Energie in andere Formen umwandeln..

Wie soll das gehen ,man rennt einmal um den Block und dann ist man befriedigt.. :|N

E`arthboVndin;gxpoint


Darin unterscheidet sich evenutell Sublimierung von zwanghaftem "Abladen" sexuell unbefriedigter Lust (Last).

Als junger Bursche hab ich mich, wenns gar nicht mehr ging, auch oft mal auf mein Rennrad geschwungen, um Dampf abzulassen.

In meinem Alter würde ich so ein Verhalten als zwanghaft und unachtsam mir selber gegenüber, ja beinahe als würdelos betrachten.

Es gibt ja die 5 Tibeter, die in Wahrheit nur irgendwelche Turnübungen und gar nicht aus Tibet sein sollen. Deren 6. Variante kennt die Umwandlung von sexueller Energie in "Lebensenerge".

Ich halte das für, naja für Käse, ich weis nicht, wie Sublimierung funktioniert.

Aber ich glaube, eine Tätigkeit, die sublimierend ist, sollte in erster Linie glücklich machen. Ich fühl mich nach Yoga matt, zufrieden und oft (nicht immer) sehr glücklich. Ich denke nicht mehr an Sex.

Wikipedia beschreibt die sexuelle Sublimierung als etwas, das Konstruktiv sein kann. Dagegen halte ich die zwanghafte Fixierung auf etwas, das nicht sein soll, oder das verkrampfte Ausschwitzen von Lust für etwas destruktives.

Vielleicht kann man es so erklären?

sYensibvelm]an


Ein Problem könnte es sein, wenn es organische Ursachen hat und nebenbei noch andere Dinge nicht mehr rundlaufen. Das habe ich noch nicht überprüfen lassen und werde es bei der nächsten Vorsorge mal ansprechen.

Ja, tue das- nicht unbedingt, um deine alte Libido wiederzubekommen, sondern einfach um deinen Gesundheitszustand abzuklären. Manche Krankheit meldet sich zuerst in dieser fast unauffälligen "Form".

slteve*31278


@ Earthbondingpoint

Ich meinte das auch mehr im biologischen oder auch körperlichen Sinne ,und nicht im geistigen oder philosophischen

Sinn!

Wie soll man seine Sexuelle Energie oder Trieb egal ob überschüssig oder nicht in andere Formen z. B. Sport

, umwandeln !

Vielleicht mag das vorübergehend helfen ,weil man abgelenkt ist oder nicht daran denkt ,

vielleicht hilft das auch ,das man kurzeitig stärker wird oder mehr Ausdauer hat , aber im Endeffekt ist diese sexuelle

Energie weiter vorhanden!

Diese Energie kann man nur durch Sex oder Selbstbefriedung abbauen!

Und wenn man befriedigt ist die Lust erstmal erschöpft und auch die sexuelle Energie!

Das hört sich alles nicht sehr philosophisch an ,aber so ist das halt!

Aber das ist jetzt meine persönliche Meinung und der Versuch einer logischen und realistischen Analyse ,ich habe das

jetzt auch nicht irgendwo gelesen, das habe ich mir selbst erschlossen!

Aber im philosophischen Sinne ,kann man alles und in jede Form umwandeln..

noch ein Zitat zum Thema Umwandlung

Wenn du Sex unterdrückst wirst du wütend werden; all deine sexuelle Energie wird sich in Wut umwandeln. Es ist besser sexuell zu sein als wütend. Nicht zuletzt ist in Sex so etwas wie Liebe enthalten; in Wut ist nur pure Gewalt enthalten, nichts weiter. Wird Sex unterdrückt, wird der Mensch wütend - er wird gegenüber anderen wütend sein, oder sich selbst gegenüber. Das sind die beiden Möglichkeiten: Entweder wird er ein Sadist und quält andere, oder wird ein Masochist und quält sich selbst. Aber quälen wird er.

E(aerthbo[ndinggpoxint


@ sensibelman:

Ich gehe regelmäßig zu meinen Vorsorgeuntersuchungen, daher seh ich das im Moment recht gelassen.

@ steve31278:

Natürlich wirkt Yoga auch geistig. Aber ich meine es durchaus körperlich und biologisch. Ich fühle mich körperlich sauwohl, so dass ich auf "die andere Sache" mittlerweile recht leicht verzichten kann. Ich muss ja nicht, mir macht es aber nichts mehr aus.

Ich gebe zu, auch mich überkommt es immer wieder mal. Dann helfe ich mir halt selber. Aber ich merke immer öfter, so wichtig war es dann gar nicht, es fühlt sich mittlerweile auch recht "abgenutzt" an.

Und wenn ich mir im Moment Sex vorstelle, dann ist es langweiliges Rumgehoppel. Da kann ich gut drauf verzichten. Bin ja nicht verwöhnt, was das angeht

Der von Dir zitierte Text beschreibt aus meiner Sicht das, was ich mit Destruktivität meine.

LSovHuxs


Seherin

aber nicht mehr mindestens einmal die woche rasend-orgiastische nächte durchmachen

:-o . Ich glaube, ich habe noch was nachzuholen, bevor es bei mir bergab geht. Bin schließlich schon 52, die Zeit wird also knapp :-D .

Deie SZeh`erixn


tja mein lieber... so richtig wilden sex hattest du noch nicht, wenn ihr beide ohne blaue flecken davongekommen seid und alle möbel am morgen noch heil waren :=o

s(ensEibLelmxan


aber nicht mehr mindestens einmal die woche rasend-orgiastische nächte durchmachen

:-o . Ich glaube, ich habe noch was nachzuholen, bevor es bei mir bergab geht. Bin schließlich schon 52, die Zeit wird also knapp

Naja, ich werde wohl nie Nächte durchmachen- irgendwann bin ich müde und schlafe ein (meine Frau in meinen Armen eingekuschelt)- dafür geht es dann am Morgen weiter ... ;-D

L+ovHuxs


so richtig wilden sex hattest du noch nicht

Dafür genießen wir seit Jahrzehnten schon

werden aber gerade zeitgleich ein wenig gemütlicher und interessanterweise auch zufrieden-erholter damit.

:-p o:) :-D .

Daie Sleherixn


boah... du schmutzbuckl hast ganz raffiniert aus dem zusammenhang gerissen zitiert!!! ;-)

mein kerl und ich sind nun auch schon bei 25 jahren sex miteinander... wohoooo!

tja nu... und den kamasutra kann man nur durchprobieren, wenn man noch schön geschmeidig ist... also mach mit deiner liebsten erst mal einen yoga-kurs, bevor ihr versucht irgendwas nachzuholen!

L1ovHuxs


yoga-kurs

Ist das nicht so ein zufrieden-mach-erhol-Dings?

Beim TE hat das offenbar funktioniert. Obwohl, es scheint auch "knallhartes Yoga" zu geben, habe ich überrascht gelesen. Stelle mir darunter Kung-Fu oder Ähnliches vor. Da passen dann auch deine blauen Flecken zu ;-D .

EKarth"b ondi5ngpoinxt


Soll ich darauf ernsthaft antworten? ;-D

Blaue Flecken? Nein, nicht wenn man es nicht drauf anlegt.

Bei Klangschalengebimmel rumsitzen und fortwährend OM sagen? Nein

Räucherstäbchen inhalieren? Arrgh...

Mein Yoga ist sehr fordernd, macht wahnsinnig beweglich, es baut Muskeln dort auf, wo man gar keine vermutet, es formt einen sexy Körper (wenn man entsprechend veranlagt ist), man bekommt ein super Körpergefühl und, was mich angeht, ich fühle mich unwahrscheinlich wohl.

Und, ich bin der einzige männliche Teilnehmer in meiner Gruppe.

Hat auch was....

UJr2sina


Mach ich genau so wie du es beschrieben hast im Yoga und das schon seit Jahren. Zum Teil echt anstrengend, auch wenn es Leute gibt, die denken Yoga sei nur zur Entspannung. Mit Klangschalen habe ich auch nichts am Hut.

L;ovHuxs


Soll ich darauf ernsthaft antworten?

Halbernsthaft :-D .

Wobei Yoga viel mit dem Thema zu tun hat, fällt mir gerade auf. Vor allem im Kontrast zu Tantra. Habe irgendwo mal gelesen, Yoga wäre der "weiße Weg" und Tantra der "rote Weg". Der Unterschied ist, wie bei der Schulung/Formung von Körper und Geist mit der sexuellen Energie umgegangen wird. Yoga ist da asketisch angelegt, Tantra packt den Stier bei den Hörnern. So zumindest mein Eindruck. Vielleicht gibt es hier ja kundigere Mitschreiber :)D .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH