» »

Gibt es tatsächlich Männer, die Sex mit ihrer Mutter haben?

iYllLemxuscih2016


Ja. In unserer liberalen Zeit gibt es vieles, was im 20. Jahrhundert noch undenkbar gewesen wäre.

Undenkbar allerdings nur nach außen hin. Hinter den Wohnungstüren erfüllte man sich schon immer sexuelle Praktiken aller Art. Im 21. Jahrhundert ist man da ja deutlich aufgeschlossener. Warum sollten also Mutter und Sohn, wenn beide Erwachsen sind und keine Kinder gezeugt werden, ihrem Wunsch nicht freien Lauf lassen dürfen?

JVuIlitemarkie


weil das verboten is? %-|

sQensibe{lman


ihrem Wunsch nicht freien Lauf lassen dürfen?

weil das verboten is? %-|

Naja, illustriert [[http://www.sueddeutsche.de/leben/tabuthema-inzest-verbotene-liebe-1.2195890-3 dieser Artikel]] die Problematik stärker.

J=uliSemaxrie


danke der is gut der artikel :)^

ibllemu1sch2016


Juliemarie!

Ich zitiere dich: >weil das verboten is? %-| <

Selten so gelacht! Seit wann hält sich der Mensch an Verbote? Jeder hat eine sogenannte "Leiche im Keller", von der erhofft, dass sie nie bekannt wird.

LG Ilse

a)lle{xm7x8


Auch wenn es verboten ist. Wer weiß denn schon, wenn Mutter und Sohn im Bett landen?

Was ist mit einer Mutter die Sterilisiert ist und somit zeugungsunfähig?

Wenn man schon einen extraß Paragraphen dieser Art hat, sollte doch jegliche Sexpraktik zwischen Eltern und Kindern verboten werden. Und nicht nur der vaginale wie beim §173.

Warum wird homosexueller GV sowie Anal.- und Oralverkehr nicht benannt?

Ob man nun mit seiner Mutter tatsächlich ins Bett hüpfen will, muss jeder selbst. Das es dazu führen sollte, das der Sohn beziehungsuntauglich ist, ist bei jedem anders geartet.

Nach meinem Empfinden ist dieser § überflüssig, da sexueller Mißbrauch durch andere Gesetze geregelt wird.

Ich sehe es genauso wie illemusch2016.

iRlrlemu2sch2x016


>Fehlbildungsrate als Hauptargument für das Inzestverbot<

Danke für den Link!

Wenn Mutter mit Sohn oder Bruder mit Schwester Sex haben und verhüten, womit und wie auch immer,

dann entfällt auch dieses Argument gegen den Sex zwischen ihnen.

>Wenn man schon einen extraß Paragraphen dieser Art hat, sollte doch jegliche Sexpraktik zwischen Eltern und Kindern verboten werden. Und nicht nur der vaginale wie beim §173.<

Dann sollte man aber auch den Sex zwischen Vater und Sohn, Bruder und Bruder und Schwester und Schwester verbieten!

aXn|_rre


Ich geb mal Adam und Eva dazu.

cMhiliapepexr


Es gibt nichts was es nicht gibt. Ist es verwerflich? Ich finde JA, absolut!

s6mile/-4-mxe


Ja, gibt es. Ich hab einen dieser Männer hier in diesem Forum kennengelernt.

dGie; T8o`rtxe


alleine die idee inzest straffrei zu machen ist mehr als dämlich. wo hört inzest auf und wo fängt vergewaltigung an?

klar, ab 18 kann man machen was man will aber trotzdem: das ist für mich richtig ekelhaft ..

stpeedySbilly


Ist das auch Inzest wenn die Mutter ihrem Sohn mit der Hand und mit dem Mund macht?

I"nc.x7


Natürlich gibt es soetwas - überall auf der Welt - wenngleich natürlich nicht exzessiv, aber immerhin. Nicht nur was Mutter - Sohn angeht. Obwohl ich das Thema früher auch einmal auf dem Plan hatte, war ich mir natürlich der sozialen Brisanz stets bewusst; also habe ich es tief in mir drinnen behalten und stattdessen nur als heimliche Phantasie ausgelebt. Aber es gab auch Zeiten, wo ich es mir wirklich gewünscht hätte ... trotz aller Bedenken dagegen. In vielen Ländern wird über dieses Thema strafrechtlich schon lange nicht mehr befunden. Ein großer Irrglaube ist es, in diesem Zusammenhang die Zeugung von Kindern grundsätzlich zu verteufeln; aber es ist natürlich grenzwertig - das stimmt schon. Da gibt es zum Teil sehr gute Lektüre, die sich wissenschaftlich mit der Vererbungslehre und mit Fragen auch und gerade zu Inzestkindern befasst.

CFhxe


Zwei nicht regelkonforme Beiträge (und die Bezüge darauf) wurden gelöscht.

HyeffeWrnanxz


ist das nicht ein wenig unverschämt das einige hier behaupten das es keine Erwachsenen und Familienmitglieder und/oder Kinder gibt die ein Sexuelles Interesse auf einander pflegen oder sogar Freiwillig Sex haben? ist alles schon vorgekommen ob man es glauben mag oder nicht es entsteht nicht immer ein schaden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH