» »

Sex in der Ehe passt nicht mehr

ENhemaliguer SNut"zer" (#57%8738x) hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum,

mein Mann und ich sind seit 9 Jahren zusammen und seit 4 Jahren verheiratet. Ich bin sehr glücklich mit meinem Mann und wir sind bei vielen Dingen auf einer Wellenlänge. Leider driften wir nur beim Thema Sex immer weiter auseinander. Abgesehen von Kleinigkeiten wie, er möchte, dass ich mir die Schamlippen rasiere, ich nicht, geht es vor allem um die Häufigkeit.

Klar hatten wir zu Beginn der Beziehung täglich oder noch öfter Sex, aber diese Phase vergeht ja auch wieder. Jetzt reicht mir eigentlich einmal Sex alle 2 bis 3 Monate vollkommen aus. Weder bin ich zwischendrin feucht, noch hätte ich irgendwie häufiger Lust. Anders als bei meinem Mann kreisen meine Gedanken auch nicht permanent um das Thema Sex. Ich habe mit Arbeit und Haushalt auch wirklich wichtigere Dinge zu tun.

Für ihn ist das scheinbar ein großes Problem. Er hätte am liebsten täglich Sex. Es hat häufig eine Erektion, ich weiß, dass er oft masturbiert. Das ist auch alles kein Problem. Allerdings befummelt er mich ständig. Hat er Lust, so fässt er mir an den Po oder an die Brüste. Wen ich in der Küche stehe, fängt er an mich zu entkleiden obwohl ich zu tun habe. Ich kann nicht in die Badewann oder Dusche gehen, ohne, dass er sofort an Sex denkt.

Ist mein geringes sexuelles Verlangen so abnormal? Ich habe kein Problem damit, aber mein Mann geht mir wirklich manchmal auf den Geist. Habe ich wenigstens ein Chance seine permanenten Fummelein zu unterbinden oder bin wirklich ich das Problem? Kann er als Mann "zuviel" Lust haben und kann man dagegen etwas tun?

Viele Grüße

ddBride

Antworten
Dsi e 7Se=heqrixn


bei mir kommen deine erzählungen rüber, als würde er immer offensiver werden und du immer genervter... als sei das bei euch eine wechselwirkung.

ich finde 2-3 mal im moant für mich selber auch a bissl wenig und kann schon vertshen, dass dein mann da öfter wollen würde!?

allerdings scheint er schon sehr unsensibel für situationen und stimmungen zu sein - und seine art der verführung ist auch ein wenig sehr direkt (wobei mir das wiederum gefallen würde).

wie und wann habt ihr denn darüber geredet? hast du ihm gesagt, auf welche art der verführung du stehen würdest? warum sperrst du dich gegen so "harmlose kleinigkeiten" wie die rasur?

E=hemal3igher Nu^tzer h(#5787x38)


Hallo Seherin,

danke für deine Antwort. Ich habe mich etwas unglücklich ausgedrückt. Mein Mann und ich liegen noch viel weiter auseinander. Ich meinte einmal Sex alle 2 oder 3 Monate. Ich komme laso problemlos mit 4 bis 6 Mal Sex im Jahr hin.

Offensiver wird er eigentlich nicht aber genervt, dass trifft es eigentlich ganz gut. Er weiß auch, dass ich diese plumpen Versuche nicht mag allerdings ist auch auch nicht talentiert im Verführen und war einige Male auch entsprechend enttäuscht wenn es gar nicht klappt.

Die Rasur ist so ein Thema für sich. Die Klingen kosten Geld, man braucht Zeit sich zu rasieren, es ist mir unangenehm und es tut weh wenn es nachwächst. Und das alles nur, damit er noch mehr Lust hat?

Viele Grüße

ddBride

Dcie `Seherxin


was würdest du dir denn wünschen... wie könnte er dich denn verführen - und vor allem, wie ist denn der (seltene) sex?

Eqhemfalig7er Nut8zer (#5E7873:8)


Verführen ... ich weiß nicht ... er kann das einfach nicht.

Der Sex den wir haben, der is schön. Ich meine vielleicht etwas langweilig aber für mich sehr schön. Ich werde feucht, ich komme zum Orgasmus und danach bumst er mich so wie er möchte, also meistens von hinten oder er lässt mich reiten.

Dmie9 Sepherin


das klingt für mich dann eher so, als würdet ihr die zärtlichkeit und erotik im alltag nicht mehr pflegen?

EKhem*alige%r Nutzer ('#578J73x8)


Naja, Zärtlichkeitim Alltag. Ja klar gibt's mal ein Küsschen und wir kuscheln auch mal auf der Couch, aber sonst. Wir arbeiten beide und sehen uns in der Woche morgens eine halbe Stunde und abend vielleicht für 3 Stunden. Erotik ist da nicht wirklich irgendwo. Allenfalls, wenn wir mal weggehen und ich mir was hübschen anziehe. Aber, auch nicht wirklich.

D5ie Seh*erin


dann sag ihm doch, was du dir wünscht. welche stimmung du brauchst, damit du lust auf körperliche nähe - mit entwicklung zu sex - hast.

EDhemaligfer N"utzer j(#5x78738)


Das ist es ja. Ich brauche "nichts". Wenn ich Lust habe, was auch selten ist, dann habe ich Lust. Habe ich keine, kann er sich auf den Kopf stellen und das hilft nichts. Ich meine er hat sich einige Male echt bemüht aber das bringt nicht.

Irgendwie gilt bei mir: Entweder ich habe Lust oder ich habe keine. Wenn ich keine Lust habe, dann kann ich mir auch selbst keine bereiten. Ich habe es ja auch schon ausprobiert. Wenn ich keine Lust habe bringt auch SB gar nichts.

Ich glaube nicht, dass es mein Mann schaffen kann mir mehr Lust zu bereiten. Mehr als alle 2 bis 3 Monate ist bei mir halt irgendwie nicht drin.

R\ememb.erMex87


und was ist nun deine Sorge? Also hast du die Befürchtung, dass sich dein Mann woanders umsehen wird? IHM fehlt ja der Sex...oder hoffst du das sogar insgeheim? Das er dich mit dem Thema Sex in Ruhe lässt... mhh du schreibst wenn du Lust hast hast du Lust und wenn nicht, dann nicht. Dein Mann lässt du dann sexuell verhungern. Das kann so nicht funktionieren %:|

DwiWe Sehexrin


verhütest du hormonell? das ist nämlich sehr häufig ein grund für geringe libido!

E`hemali}ger Nut4zer (#L5787x38)


Mir würde es ja schon reichen, wenn er micht im Alltag damit in Ruhe lässt. Er kann sich gerne Filme und Bilder ansehen und masturbieren. Damit habe ich kein Problem. Soll er, wenn ihm der Sex nicht reicht. Aber diese permanente Belästigung geht mir auf den Geist.

Perfekt wäre es, wenn er nur minimal mehr Lust hätte als ich. Aber ich weiß nicht, ob es einen Weg gibt das zu erreichen. Ich hoffe nur, dass er nicht fremd-geht. Das würde mir sehr wehtun.

Ejhemal#igPer Nutzer j(#5x78738)


Nein, wir haben vor zwei Jahren entschieden auf die Pille zu verzichten und nur noch Kondome zu verwenden.

RvememmberM9e87


ich finde es sehr schade, dass du das als Belästigung ansiehst. Dein Mann egehrt dich, deinen Körper, will dir nahe sein - aber ich bin momentan vllt. nicht der richtige Ratgeber, da frisch verliebt und in der Experimentierphase @:)

EfhemaligSer Nutz.erV (#578K738)


Ja, am Anfang ist das auch wunderschön doch mit der Zeit nervt es leider nur noch.

Natürlich freue ich mich, dass er micht begehrt und mich schön und sexy findet. Aber Es gehmt mir leider total auf die Nerven, wie er das ausdrückt.

Ich weiß nicht ob das verklemmt oder prüde oder unnormal ist aber im Alltag habe ich soviel zu tun, da kann ich mir über Sex und Lust keine Gedanken machen. Ich habe dafür nurwas übrig, wenn ich mal Lust habe und wir im Schlafzimmer dafür auch die Zeit haben. Aber ihm geht es da anders.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH