» »

Fragen zur Alterssexualität

vuezzio hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Vorab gesagt, da ich auch gerade die Altersgruppe 70+ ansprechen möchte, rechne ich ohnehin mit geringer Resonanz.

Sei’s drum! - Oft werden Fragen über die Alterssexualität mit einer geringschätzigen Handbewegung abgetan.

Dennoch interessiert mich das sexuelle Zusammenleben von Paaren in diesem Alter.

Wie erhaltet ihr die sexuelle Spannung zu einander, um nicht in ein Bruder-Schwester-Leben zu verfallen? Stimmt ihr euer Alltagsleben auf euer Sexualverhalten ab? Tauscht ihr auch während des Tages so manche Zärtlichkeit aus, ohne gleich einen Gedanken an Sex zu haben?

Wie oft vergnügt ihr euch sexuell miteinander? Benötigt der Mann oder die Frau dazu die Unterstützung eines Medikamentes?

Da wir, meine Frau und ich, selbst in diesem Alter sind, würde ich mich über ehrliche Antworten auch PN freuen.

Einen lieben Gruß

und für eure Antworten vielen Dank im Voraus.

*:)

M.C.

Antworten
vrezxzo


geringe Resonanz.

Grauzone 70 plus

quod erat demonstrandum. ;-)

*:)

Mwr. ForIesk4ixn


Ich kann Mangels Alter nichts beitragen, finde die Fragestellung aber sehr spannend.

:)^

E hfemalixger Nut{zer S(#<3x9571)


Im hohen Alter wird vieles anders: Zunächst ist man dankbar, daß es den anderen noch gibt, weiter darf man sorgfältiger als in früheren Jahren auf den anderen achten und behutsam mit diesem umgehen. All das, was die "Sturm- und Drangjahre" ausgemacht hat, wird demgegenüber unwichtig. - Was die Medikamenteneinnahme anbelangt, sei sich ein jeder klar darüber, daß deren Wirkstoffe unweigerlich vor allem in der Leber deponiert werden, dies mit allen sich daraus ergebenden Folgen.

M<elC7U7


Hallo,

ich bin zwar nicht im 70+ Alter, da liege ich noch weit entfernt von.

Doch kann ich dazu einiges sagen, da ich beruflich damit konfrontiert war.

Nein nicht was jetzt schon wieder gedacht wird ;-D

Ich war Betreuungsassistentin im Pflegeheim.

Da habe ich auch einiges zum Thema Sexuallität im Pflegeheim gelernt, denn auch hier gibt es ja Ehepaare die dort wohnen oder auch Bewohner, die sich so anziehend finden, das man die Bewohnerin morgens aufeinmal bei einem anderen bewohner im Zimmer vorfindet.

Was die Medikamenteneinnahme anbelangt, sei sich ein jeder klar darüber, daß deren Wirkstoffe unweigerlich vor allem in der Leber deponiert werden, dies mit allen sich daraus ergebenden Folgen.

Zu dem Punkt sei mal gesagt, wenn der Mensch der diese Medikamente nimmt, die auf die Libido gehen können, von Grund auf schon immer eine starke Sexuallitä hatte, also seine oder auch ihre Libido schon immer sehr, sehr ausgeprägt war, dann wird es aller vorraussicht nach auch bei diesem medikamenten so bleiben.

Warum ich das weiß ":/

Ich selber habe eine sehr ausgeprägte Libido, ein Leben ohne Sex ist für mich wie ein leben ohne sauerstoff.

Nun begab es sich, dass ich enen beta-Blocker einnehmen musste, auch heute noch einnehme.

Das ist ja bekanntlic ein medikament, welches die Libido herrabsenken kann, bei mir komplette Fehlanzeige, wie auch bei meinem Schatz, bei dem es sch ganz genauso verhält.

Auch ander mit ausgeprägter Libido, haben nichts anderes zu berichten.

Nun kam es auch noc dazu, dass ich zwei neuralepitka nehmen musste, welche auch die Libido einschränken sollten laut Packungsbeilage, also Beta-Blocker, die zwei Neuroleptika und was war, ich war genauso Spitz wie vorher auch.

vZezzo


Vielen Dank für eure Antworten. Leider hat sich bislang noch niemand aus der gefragten Altersgruppe gemeldet. Meine Frau und ich(75+) pflegen unsere Zweisamkeit nicht nur im Alltagsleben, oder noch immer auch im Bett bereits 53 Jahre lang erfolgreich und benötigen keine Medikamente zur Unterstützung unserer Sexualität. Wir treiben unserem Alter angepasst(Gymnastik und sportliches Schwimmen) Wir versuchen und gesund und abwechslungsreich zu ernähren, indem wir unser Essen täglich frisch zusammen zubereiten. Mehr möchte ich zu unserer Vorstellung hier nicht hinzufügen.

Liebe Grüße

*:)

M. C.

K3an/Soxn


Vielleicht liegt es daran, dass man(n) im Alter über 70 eher "genießt und schweigt" als sich über sein Sexualleben auszulassen?

Bei mir (72) ist es so, dass ich gerne meine durchaus noch vorhandene (wegen Medikamenten und körperlicher Einschränkungen aber nicht mehr so ausgeprägte) Sexualität gerne und oft ausleben würde, weil ich meine (dritte) Frau (69) begehre und schätze. Von ihr gehen aber oft bewusste oder unbewusste "Abwehr"-Reaktionen aus, die dazu führen, dass nur noch selten der "Funken überspringt". Das führt aber nicht dazu, dass sich unser Eheleben "abkühlt": Ich schätze und umwerbe sie seit mehr als 30 Jahren, jetzt nicht mehr so stürmisch, aber mit dem Bewusstsein, dass wir zusammengehören.

Alles beantwortet?

Freundliche Grüße

KanSon

Fyade-toB-gr_ey


@ vezzo und KanSon:

Ihr Beiden gebt mir die Hoffnung, dass meine Frau und ich in zwanzig Jahren nach wie vor unsere Sexualität so offen und liebevoll erleben und genießen dürfen, wie wir es bereits heute können. :)^

L2ovVHuxs


vecco, mir scheint, dass du derjenige bist, der hier entsprechende Fragen beantworten kann :-D .

Ich stelle mir vor, dass Sex die körperliche Aktivität bleibt, die einfach nur schön ist. Was immer wichtiger ist, je beschwerlicher sonst der Alltag wird.

C^aprVicojrn6e34x1


Hallo!

Ich bin neu hier und schaue mir gerade all die interessanten Themengebiete an, die es hier gibt. Und natürlich bin ich beim Thema Sexualität im Alter (über 70) kurz hängen geblieben! - Noch bin ich um einige Jahre von der 70 entfernt. Aber es würde mich schon interessieren, welchen Stellenwert das Thema im Leben hat, wenn man dann (so Gott will) 70 oder älter ist!

Dies frage ich, weil ich (52) eine Frau kennengelernt habe, die 73 Jahre alt (jung) ist und mit der ich mich nahezu täglich treffe! Sie ist meine Nachbarin und wir kommen wirklich gut miteinander aus! Und es kommt auch schon mal vor, dass wir uns gegenseitig zu einem Kaffee oder Tee einladen! Nicht selten trägt sie, wenn wir uns bei ihr treffen, recht legere Kleidung! Also einen edlen Morgenmantel und darunter halt nur ihre Unterwäsche. Angesichts dieses Anblickes muss ich mich dann immer sehr zurückhalten! Obwohl ich ihr gerne mal sagen würde, dass ich sie in ihren Miedern und dem Hausmantel erotisch finde! - Aber das sollte ich wohl besser für mich behalten, wenn ich bei ihr bin! Ich möchte sie nämlich nicht in Verlegenheit bringen und unsere Freundschaft zerstören...

L amPMe


@ capricorn6341

Nicht selten trägt sie, wenn wir uns bei ihr treffen, recht legere Kleidung! Also einen edlen Morgenmantel und darunter halt nur ihre Unterwäsche. Angesichts dieses Anblickes muss ich mich dann immer sehr zurückhalten! Obwohl ich ihr gerne mal sagen würde, dass ich sie in ihren Miedern und dem Hausmantel erotisch finde!

Na, das hört sich doch eher so an als wenn die Dame es darauf anlegte, Deine Zurückhaltung zu "knacken", oder nicht?! Solches outfit scheint ja nicht rein zufällig und sozusagen aus Versehen, sondern in voller Absicht präsentiert zu werden ???

Vermutlich möchte die Dame Dich aus der Reserve locken ... %-| und ein bißchen mehr ... :-q

cJrieUcharxlie


Mein Mann ist 67 und trinkt mit Kumpels ein Bier, raucht dazu ab und zu eine Zigarette und treibt absolut keinen Sport.

Seit 25 Jahren ist es im Bett mit ihm genau gleich, also die Vorlieben verändern sich natürlich, aber ich kenne kein Nachlassen an Frequenz, Durchhalten und Medis nimmt er auch nicht (ich mit Anfang 40 auch noch nicht :) )

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH