» »

Wird Entjungferung überbewertet?

EFh#emaligxer NuWtzeYr (#3x9571)


Aber, wie gesagt, ist egal, KrissKross möchte ja nichts mehr hören...und schon gar nicht von Frauen.

Dabei sind doch Frauen immer so interessante Gesprächspartner, indem diesen Dinge einfallen, auf die ein Mann einfach nicht kommt.

dfioe To>rte


ich weis nicht ob ich schon jemals eine frau getroffen habe die das erste mal toll fand. die meisten reden von unangenehm bis schmerzen.

EvhemMaligPer5 Nutzer (t#39571)


ich weiß nicht, ob ich schon jemals eine frau getroffen habe, die das erste mal toll fand. die meisten reden von unangenehm bis schmerzen.

Sofern man sich diesbezüglich ein wenig im Internet umschaut, gibt es genügend Berichte von Frauen, die beim ersten Mal nicht nur nichts Negatives erfahren haben, sondern dies im Rückblick in jeder Hinsicht als positiv bewerten, dies vor allem dann, wenn hierbei die Initiative von ihr ausgegangen ist und sie darauf bestanden hat, dies in der Cowgirl-Stellung selbst zum Ziel zu bringen.

gBaul6odis,e


Du hast die Haarbürste vergessen, Urs. ;-D

E9hemalige*r Nmutzer (6#395d7x1)


Du hast die Haarbürste vergessen, Urs.

Diesen Hinweis wollte ich Dir überlassen.

Schojxo


ich weis nicht ob ich schon jemals eine frau getroffen habe die das erste mal toll fand. die meisten reden von unangenehm bis schmerzen.

Ernsthaft? Hm.

duanaex87


Ich find die Idee das man nur den ersten im Kopf behält ja immer ein wenig bizarr. Was ist denn das für ein Frauenbild das dahinter steht? Wenn der Knoten einmal geplatzt ist nimmt Frau alles mit was nicht bei drei auf den Bäumen ist und hat dann zack zack den Überblick verloren? Das ist doch aus dem vorletzten Jahrhundert als man davon ausging das Frauen ihrem Trieb hemmungslos ausgeliefert sind und deswegen in möglichst starre Korsette gepackt werden müssen um sie im Zaum zu halten.

Ich jedenfalls erinnere mich an jeden Mann mit dem ich geschlafen habe und auch an dies oder das was den Sex mit dieser Person auszeichnete, egal ob nun gut oder schlecht. ;-D ;-D Und, schock schwere Not, ich erinnere mich auch an die Jungs mit denen ich vor meinem ersten Sex erste vorsichtige Beziehungsversuche gestartet habe. Ich kann also der Theorie, dass nur das reißen des Jungfernhäutchens den Mann quasi einprägt nicht bestätigen. Welch beruhigendes Fazit in Bezug auf den Zustand meines Gedächtnisses.

Sthojxo


Ich kann also der Theorie, dass nur das reißen des Jungfernhäutchens den Mann quasi einprägt nicht bestätigen. Welch beruhigendes Fazit in Bezug auf den Zustand meines Gedächtnisses.

Und auch in Bezug darauf, dass Du offenbar nicht so eine Art vaginales Entenküken bist. Hurra! ;-D

L*ov@Huxs


Ich find die Idee das man nur den ersten im Kopf behält ja immer ein wenig bizarr.

In der Tat. Allerdings kenne ich niemanden, der diese Idee vertritt. Jedenfalls nicht mit dem exklusiven "nur". Ohne "nur" ist die Idee allerdings nicht mehr bizarr.

E\hemaliYger N8utzerP (#3957x1)


Ich kann also der Theorie, dass nur das reißen des Jungfernhäutchens den Mann quasi einprägt nicht bestätigen. Welch beruhigendes Fazit in Bezug auf den Zustand meines Gedächtnisses.

Dies hat nichts mit dem Zustand des Gedächtnisses zu tun, sondern mit einer anderen Tatsache: Unabhängig davon, auf welche Weise bei einem Mädchen das Jungfernhäutchen abhanden kommt - sofern dieses beim Sport geschieht, wird dieses vermutlich davon nicht einmal etwas merken -, ist dies ein sekundäres Ereignis, indem dies das Menschsein als solches nicht betrifft. Ganz anders verhält es sich dagegen beim ersten Beischlaf, da bei einem jeden grundsätzlich das Risiko einer Schwangerschaft besteht. Deshalb sei auch hier nachstehend Paul Joannides zitiert:

"Ein großer Prozentsatz der Frauen, die abtreiben, haben zum Zeitpunkt des Geschlechtsverkehrs Verhütungsmittel genommen. Es liegt also daran, daß selbst die besten Verhütungsmittel gelegentlich versagen. Wenn Sie nicht bereit sind, Babys zu machen, Babys großzuziehen oder sich den Problemen der Abtreibung oder Adoption zu stellen, sollten Sie keinen Geschlechtsverkehr haben."

Quelle:

Paul Joannides (Hrsg.): Wild Thing: Sex-Tips For Boys And Girls / München: Wilhelm Goldmann, 1998, S. 425.

SCh=ojxo


Äh - wutt? Was genau möchtest Du denn damit mitteilen, Urs, und wo ist der Zusammenhang zum Faden so ungefähr zu verorten?

E@hemaliEger ~Nutzer (-#3/957x1)


Das oben Geschriebene ist eine Antwort auf die ursprüngliche Fragestellung: "Wird Entjungferung überbewertet?"

SChojxo


Das oben Geschriebene ist eine Antwort auf die ursprüngliche Fragestellung: "Wird Entjungferung überbewertet?"

Inwiefern ist es darauf eine Antwort? Und inwiefern wird der erste Sex besonders wichtig dadurch, dass man dabei schwanger werden kann, wenn das ebenso für späteren Sex gilt?

EchemaliBger NJutzerC ((#3x9571)


Shojo

Dringend bitte ich darum, präziser nachzudenken - dieses vermag ich niemandem zu ersparen.

a4vantxi


Echt shojo.

Liegt doch auf der Hand. Bitte präzise nachdenken. Aber bitte nicht einfach sagen was du willst. Bitte nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH