» »

sex mit freund klappt gar nicht...

wkol:k7ewip hat die Diskussion gestartet


es tut mir leid, wenn sowas ähnliches hier schon mal kam, aber ich hätte wirklich gerne antworten auf genau meine frage, ich hoffe, das ist okay.. :-/

also, folgendes problem:

ich bin mit meinem neuen freund jetzt seit knapp 3 monaten zusammen, aber das problem ist, dass es bei ums nicht richtig klappt.

er ist nicht mein erster freund und ich auch nicht seine erste freundin, und wir beide hatten schon mit anderen partnern geschlechtsverkehr.

es hat sowieso lange gedauert, bis wir kurz vor unserem ersten mal waren, da gab es dann das erste problem: er hat keinen hoch bekommen. natürlich haben wir dann auch drüber geredetund ich denke, da habe ich gut reagiert, ihm gesagt, dass das absolut kein problem ist und er sich nicht unter druck setzen soll und wir das zusammen hinkriegen.

ein paar mal haben wir es dann noch probiert und da hat es nicht geklappt. wieder das selbe, hab ihn in den arm genommen und versucht, ihm die anspannung und die peinlichkeit zu nehmen.

das ding ist - bei diesen malen ging das immer eher von mir aus, ich hatte am anfang schon die bedenken, dass er gar nicht mit mir schlafen will bis er dann gegsagt hat, dass es bei ihm halt nicht klappt und er das sehr wohl will.

dazu muss man vielleicht sagen, dass er sehr viel kifft. und als er dann einmal breit war, naja nicht mehr so richtig, aber er hatte 3 std oder so davor was geraucht, hat es dann auch geklappt, wahrscheinlich, weil es ihm den druck genommen hat. er war dann vielleicht ne halbe minute oder minute in mir drinnen und naja, das war alles extrem unbeholfen, auch von meiner seite aus.

ich weiß nicht, ob er dann gekommen ist, auf jeden fall hat er dann rausgezogen und dann lagen wir halt schweigend arm in arm da.

dann haben wir es ein zweites mal probiert und das war auch extrem merkwürdig. er wollte, dass ich oben sitze, aber das problem ist, dass ich das nicht kann.

also naja, ich bin bezüglich sex extrem unsicher und verklemmt, auch weil ich extreme probleme mit meinem körper habe und mich extrem unwohl fühle, wenn ich nackt bin, obwohl das bei ihm lange nicht so schlimm wie bei meinem ex bin, bei dem immer mein tshirt anbleiben musste...

jedenfalls lag ih dann unten, er war kurz in mir drinnen, das hat alles noch weniger als beim letzen mal geklappt und wir lagen wieder schweigend nebeneinander, also arm in arm und sind dann eingeschlafen.

auch bei den beiden malen hatte ich das gefühl, dass ich diejenige war, die das eher wollte, und nicht er. kann aber auch sein, dass ich mich irre.

ich denke mal, das problem liegt bei mir, weil ich so absolut unsicher bin und dann völlig überfordert bin und er auch.

in unseren anderen beziehungen waren immer eher die anderen partner die, die das ganze in die hand genommen haben und wir eher der passive part waren...

und ich weiß einfach absolut nicht, was ich machen soll.

ich hab ihm das auch schon so gesagt und er meinte dann, dass er nie weiß, ob ich das auch will, wenn von mir absolut nichts kommt und das kann ich absolut verstehen.

aber ich hab einfach schon probleme damit, ihm die boxershorts auszuziehen, weil mich das auch komplett überfordert und ich angst kriegeund wie gesagt, extrem unsicher bin. außerdem hatte ich am anfang auch sehr starke vertrauensprobleme, weil er ein erster richtiger freund ist, also bei dem ich das gefühl hab, dass es wirklich echt und ernst ist. hängt das vielleicht auch damit zusammen?

das letzte mal ist jetzt auch schon wieder ca 2 wochen her, mehr ist nicht passiert. das problem ist auch dass wir beide nur sehr wenig zeit haben und meistens abends erst so richtig alleine sind und er dann meistens extrem müde ist und sehr schnell einschläft, also gibt es auch kaum zeit, das weiter auszuprobieren und daran zu arbeiten.

ich weiß einfach nicht, wie ich jetzt weiter machen soll und was ich machen soll und das macht mich super fertig.

ich weiß hat echt nicht, was ich machen soll, wenn es dann doch mal zum sex kommt und vermutlich ist es das, was uns verhindert.

aber wie soll ich denn jetzt weitermachen bzw überhaupt machen? das ist alles so anstrengend für mich und belastet mich extrem...

ich weiß, ich muss in erster linie mit ihm reden, aber das ist mir auch verdammt unangenehm und ich bin halt ziemlich schüchtern und verklemmt.. aber vielleicht habt ihr ja ein paar ratschläge, die mir helfen und mir so ein bisschen den weg weisen? ich wäre euch extrem dankbar..

Antworten
K{okarYdenzbluqmxe


Die Frage ist ja auch was du für ein Problem mit dir selber hast? Andere Leute können der Spiegel vom eigenem Empfinden sein. Du kommst mit deinem Körper nicht klar weswegen du verklemmt und eingeschüchtert bist. Hälst du dich für zu dick, zu dünn? Oder andere Dinge die dich an dir stören? Ich glaube in erster Linie musst du an dir selbst arbeiten.

Arndif-rexak


Dem kann ich mich nur anschließend. Extreme Probleme mit dem eigenen Körper, wie Du sie schilderst, wollten erstmal aufgearbeitet werden. Oftmals sind falsch anerzogenes Schamgefühl, Missbrauch etc. dafür verantwortlich. Deinem Freund würde ich dringend empfehlen, das Kiffen aufzuhören. Wenn er sich dazu nicht überwinden kann, sollte er professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Das macht den Menschen kaputt und kann auch Erektionsprobleme auslösen und das Empfindungsbewusstsein stark verändern.

Für Euer Problem rate ich Euch, redet miteinander und lasst Euch Zeit!

eTlektkroboxi


Kann dein Freund ehrlich mit dir reden, oder nicht? Falls ja, frag ihn doch mal, ob er bei der Masturbation Probleme hat. Falls nein, ist sein Problem schon mal nicht physisch bedingt, sondern psychisch.

Hier gibt es mehrere Ursachen, die gängigste ist mittlerweile wohl PIED. Möglich wäre aber auch extreme andauernde Nervosität und Versagensangst.

Redet offen drüber oder kläre ihn zumindest auf und lass ihn rausfinden, wo es hapert. Falls es mit Pornos klappt, aber mit dir nicht, soll er mal recherchieren im Internet.

[[http://www.yourbrainonporn.com/]]

wäre eine Anlaufstelle.

Yutvonxg11


Das weiß doch jeder und ist auch durch Studien bewiesen, das Kiffer Probleme in der Hose haben. Kiffen ist schlecht für die Standfestigkeit und auch die Spermienqualität sinkt. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Kiffer öfter als andere unter Impotenz leiden. Das männliche Geschlechtsorgan hat empfindliche Rezeptoren, die nachweislich auf gewisse Substanzen von Cannabis reagieren. Diese Substanzen schwächen beim Menschen die Erektion. Es wird angenommen, dass THC auch die Spermienqualität beeinflusst.

fWi e-wqxe


Mitleid braucht man da keins zu haben. Selbst daran Schuld. Das weiß doch jedes Kind, das Drogen, Alkohol, Zigaretten sich auf die Potenz auswirken. Er macht es trotzdem... Schlussfolgerung: Ihm ist der Sex nicht wichtig. Angenommen er würde einen hoch bekommen, dann ist immer noch das Problem mit der Spermienqualität. Willst du Kinder? Leider bist du an den falschen geraten.

Trenn dich von ihm, such dir einen Freund der gesund lebt, dann klappt es auch mit dem Sex und später auch mit Kindern.

A*nBdifrexak


Die Folge von Drogenmissbrauch kann oft große Fehlbildungen des Embryos sein. Dies kann zu irreparablen Schäden wie körperliche oder geistige Behinderung führen. Die Gefahr ist jedenfalls um ein vielfaches höher, als ohne Drogenmissbrauch (hier rechne ich auch Tabak- und Alkoholmissbrauch mit ein). Willst Du Totgeburten oder behinderte Kinder haben? Dann habe Kinder mit ihm! Wenn nicht, empfehle ich Dir, kinderlos zu bleiben oder einen Partner zu suchen, der keine Drogen nimmt!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH