» »

Lasst eure Söhne lieben

LDeila+-R`enxee


Warum sollte eine Frau sauer werden wenn jemand sein Interesse bekundet ?

Das werden ja wohl die meisten Frauen eher als Kompliment auffassen.

Sauer oder böse werden wird man erst, wenn eindeutiges Zeigen von Desinteresse ignoriert wird und es anfängt trotzdessen körperlich zu werden (Berührungen/Anfassen).

Dies gilt für erwachsene Menschen im ähnlichen Alter mit ähnlicher Lebenserfahrung, da kann man die entsprechende Souveränität voraussetzen.

Nicht voraussetzen kann man es bei ganz jungen Menschen, die gerade 1-2 Jahre Lebenserfahrung (wenn überhaupt) in Liebesdingen haben, also die hier vielbenannten 20 jährigen. Die können hier noch überhaupt nicht souverän reagieren sondern völlig unberechenbar weil sie sehr vieles im Miteinander noch nicht kennen, dass müssen sie noch alles lernen und zwar mit Gleichaltrigen auf Augenhöhe.

Wenn da nun ein altersmäßig ein "Papa" mit 50 Jahren versucht einer 20 jährigen auf diesem Wege sein Interesse zu bekunden wird mit hoher Sicherheit ein pädophiles Interesse mit Recht unterstellt und das kann nur in einer kommunikativen Katastrophe enden.

NCyxeis


Wenn Frauen an sich Sexualität nicht ablehnen und ein Mann bietet diese Sexualität an, dann dürften sie niemals "sauer" reagieren.

Wie gesagt, ist es Männlein, wie Weiblein wohl wichtig, WER ihnen gegenüber steht. So, wie Du nicht jeder Dame willst, wollen Frauen nicht jeden Herren, der sich ihnen in den Weg steht. So ist das Leben. ;-)

N}yBxis


Du musst, wie schon mal geschrieben, alle Stufen (Ansprechen, Smalltalk, Flirten, Dates, Händchen halten, küssen, Sex) gehen um an dein Ziel zu kommen. Das kann Tage oder Wochen dauern, kann aber auch mal sehr schnell (ONS) gehen.

Oder eben (wenn Du abkürzen möchtest) dafür zahlen. :)*

MUuckxeli


@ Geldermann

Ein Mann bietet im ersten Schritt keine Sexualität an.

Das ist doch völlig logisch. Aber die "Ablehnung" erfolgt doch nicht, weil die Frau überhaupt keine Ahnung hat, worauf der Mann hinaus will. Natürlich wird sie irgendwann spitz kriegen, dass er mehr will als Smalltalk. Um diesen Punkt in der Konversation (von mir aus nach Wochen des Smalltalks) ging es mir.

@ Leila-Renee

Sauer oder böse werden wird man erst, wenn eindeutiges Zeigen von Desinteresse ignoriert wird und es anfängt trotzdessen körperlich zu werden (Berührungen/Anfassen).

Ich meinte wirklich reden, keine Übergriffe. Wobei es ja auch einen Punkt gibt, den ich vielleicht in meinen jungen Jahren falsch gemacht habe: zu früh aufgeben! Ich habe meist beim ersten Anzeichen von "nein!" aufgegeben und mich zurückgezogen und meinen unerträglichen Schmerz mit mir selbst ausgemacht.

Die können hier noch überhaupt nicht souverän reagieren sondern völlig unberechenbar weil sie sehr vieles im Miteinander noch nicht kennen, dass müssen sie noch alles lernen und zwar mit Gleichaltrigen auf Augenhöhe.

Also ich schätze da 20-Jährige als reifer ein, als du. Die haben auch schon ab und zu Sexualität praktiziert und sollten wissen, was es so zwischen Mann und Frau gibt. Außerdem geht es ja nicht um "ins Bett zerren", sondern um Smalltalk, der "etwas deutlicher" wird, schon nach dem Stufenplan. Das kriegen volljährige Frauen, die seit sechs Jahren sexuell weitestgehend selbst bestimmt leben, schon hin.

Wenn da nun ein altersmäßig ein "Papa" mit 50 Jahren versucht einer 20 jährigen auf diesem Wege sein Interesse zu bekunden wird mit hoher Sicherheit ein pädophiles Interesse mit Recht unterstellt und das kann nur in einer kommunikativen Katastrophe enden.

Das finde ich eine Unverschämtheit! Sowohl den Frauen gegenüber (mit 20 ist eine Frau kein Kind mehr, kann seit zwei Jahren politisch wählen, eine Firma gründen, studieren und was weiß ich alles) als auch den Männern gegenüber, die sich eine Frau dieses Alters wünschen. Und es ist unverschämt dem Kampf gegen Pädophilie gegenüber, da diese dadurch verharmlost wird. Oder war deine Absicht, die Sexualität zwischen erwachsenen volljährigen Menschen zu kriminalisieren? :(v

@ Nyxis

Wie gesagt, ist es Männlein, wie Weiblein wohl wichtig, WER ihnen gegenüber steht. So, wie Du nicht jeder Dame willst, wollen Frauen nicht jeden Herren, der sich ihnen in den Weg steht. So ist das Leben. ;-)

Das ist doch ganz logisch. Mir ging es um dieses "sauer" reagieren. Das muss nicht sein. Eine Frau könnte sich auch geschmeichelt fühlen, aber dankend ablehnen. So, wie ich dies bei älteren Damen auch machen würde.

MNuckpeli


Oder eben (wenn Du abkürzen möchtest) dafür zahlen. :)*

Begreift es doch bitte: Sex ist für mich keine Ware!

N)yxnis


@ Muckeli

Das ist doch ganz logisch. Mir ging es um dieses "sauer" reagieren. Das muss nicht sein. Eine Frau könnte sich auch geschmeichelt fühlen, aber dankend ablehnen. So, wie ich dies bei älteren Damen auch machen würde.

Wie gesagt, Du musst Dich dafür darin schulen, zu erkennen, welche Frau mehr möchte (mehr ist in dem Fall auch schon von Dir angesprochen zu werden) und welche Frau nicht.

Merke:

Falscher Mann spricht Frau an > Frau kann u. U. sauer reagieren.

Richtiger Mann spricht Frau an > Frau reagiert geschmeichelt.

Begreift es doch bitte: Sex ist für mich keine Ware!

Gut, wenn dem so ist. Dennoch steht/stände der Weg auch für Dich offen - grad vielleicht nicht so verkehrt, um die grundsätzlichen Basics mal kennen zu lernen ...

NOyxi{s


Das ist doch völlig logisch. Aber die "Ablehnung" erfolgt doch nicht, weil die Frau überhaupt keine Ahnung hat, worauf der Mann hinaus will. Natürlich wird sie irgendwann spitz kriegen, dass er mehr will als Smalltalk. Um diesen Punkt in der Konversation (von mir aus nach Wochen des Smalltalks) ging es mir.

In der Regel sollte man das schon allein durch den Fakt mitbekommen, dass die Dame den Kontakt halt - bestenfalls von sich aus zum Mann sucht ...

Allerdings habe auch ich schon jahrelangen Kontakt zu Frauen (Freundinnen), mit denen ich niemals schlafen wollte - einfach, um die Freundschaft damit nicht zu gefährden.

E{hemaliggeur NuAtzer ,(#5286O11x)


Wie weit bist du damals gegangen?

Oh ich Bagger ganz schön rum, wenn mir einer gefällt.

Da wird geflirtet. CHECKT er es nicht, geh ich offensiver vor. Da wird dann verbal etwas mehr ausgepackt. Zb gewisse kleine Sticheleien, Anzüglichkeiten, Doppeldeutigkeiten usw...

Dann wird gefragt wegen "Mal gemeinsam was essen/trinken gehen" zum Beispiel.

Dann schiebt man die Handynummer und Mailadresse rüber und dann konnte eigentlich keiner mehr Nein sagen.

Dieser Prozess kann ruhig bis zu 6 Monate dauern.

Das war die längste Zeit, die ich gebraucht habe einen Mann zu erobern.

Natürlich Brezel ich mich dann mehr auf, schminke mich wieder etwas mehr als sonst, dann wird Parfüm aufgelegt usw.

Ich suche im Gespräch nach Gemeinsamkeiten usw... Also das geht halt so schrittweise.

Das ist kurios. Da wird mir lang und breit erklärt, es gäbe praktisch keine Frau - keine gute jedenfalls, weil die dann Stalkerin wäre -, die massiv und deutlich auf einen Mann zugeht. Ich habe das mühsam gelernt und jetzt das:

Das mit dem Stalking hat Nyxis geschrieben, nicht ich.

Haben die Männer das auch bedauert?

Sie haben es mich spüren lassen, dass ich ihnen nicht viel wert war weil sie nie um mich kämpfen müssen.

Später allerdings kamen genau diese Männer dann angekrochen, meist Monate und sogar Jahre nach der Trennung und wollten wieder Kontakt.

Und ja, solche Beziehungen beschämen mich... Weil keiner gerne zugute nur deshalb vom Partner erwählt worden zu sein, weil man gerade da war.

E[hemaVliger @Nutzer (~#5528611)


Streich Bitte das Wort : "zugute"

NByxixs


Das mit dem Stalking hat Nyxis geschrieben, nicht ich.

Jepp, war ich. *:)

Ich habe aber auch darauf hingewiesen, dass das Extrem in Richtung "Stalking" geht. Benutzerin005 würde ich persönlich schon in den Graustufen darunter einordnen - sie ist zwar aktive, wenn ihr ein Typ aber klipp und klar sagt, dass er nichts von ihr möchte, läßt sie von ihm an. (würde ich jetzt mal denken, oder?) :=o

Mruc'keli


@ Nyxis

Wie gesagt, Du musst Dich dafür darin schulen, zu erkennen, welche Frau mehr möchte (mehr ist in dem Fall auch schon von Dir angesprochen zu werden) und welche Frau nicht.

Sry, aber das kann ich so nicht akzeptieren. Wenn bereits die Ansprache einer hypothetisch desinteressierten Frau ein Problem MEINERSEITS darstellen soll, dann liefertest du mir - falls das stimmt - ein Riesenargument, dass meine bisherigen Ängste völlig berechtigt waren. Ich bin doch kein Hellseher.

Mann stelle sich vor, ich ginge zum Friseur und frage freundlich nach einem Termin für heute und der antwortet: "Raus, du A*rsch, ich habe keinen Termin frei!" Das wäre doch nicht akzeptabel! Soviel Anstand und Respekt mir gegenüber erwarte ich schon von Frauen, auch wenn ich diesbezüglich Ängste habe.

Gut, wenn dem so ist. Dennoch steht/stände der Weg auch für Dich offen - grad vielleicht nicht so verkehrt, um die grundsätzlichen Basics mal kennen zu lernen ...

Glaubst du wirklich, dass ich Basics im Umgang mit Frauen lerne, wenn ich eine osteuropäische, kaum Deutsch sprechende und an mir und meinem Schicksal völlig desinteressierte Nutte für eine Nummer mit Gummi bezahle, die am besten nach zehn Minuten beendet sein soll? Was sollte das bringen? Da geht es weder um Zärtlichkeit noch Küssen (was die meisten Huren nicht wollen, weil ihnen zu intim ist!!!)

Ja, ich könnte mal einen Frauenhintern tätscheln. Toll, das habe ich als Trockenübung schon bei mir selbst gemacht. Dadurch lerne ich nicht die geringste Kompetenz, wie ich Frauen anmache.

Und was "technisch" beim Sex passiert, weiß ich zur Genüge. Da brauche ich keine Nachhilfe.

In der Regel sollte man das schon allein durch den Fakt mitbekommen, dass die Dame den Kontakt halt - bestenfalls von sich aus zum Mann sucht ...

Das zu erkennen ist ja vielleicht meine Zentralschwierigkeit. Das habe ich nie mitbekommen. Auch nicht, als ich selbst Anfang 20 war.

Gveldeurmxann


Mir ging es um dieses "sauer" reagieren.

Ich sehe die Gefahr, dass eine Frau sauer reagiert als sehr gering an.

Nach meiner Erfahrung reagieren Frauen auf eine freundliche Ansprache auch freundlich zurück.

Trotzdem kann es natürlich doch mal zu einer unfreundlichen Reaktion kommen.

Wenn z.B. die Frau ist mit dem falschen Fuß aufgestanden ist, ihr Chef ihr die Kündigung überreicht hat, ihr Hamster ist überfahren worden ist etc.

Aber das sind Dinge die nichts mit dir zu tun haben.

(Mit einem geringen Restrisiko musst du leben) ;-D

M_uXcjkelxi


@ Benutzerin005

Danke für deiner Erläuterungen, wie du vorgegangen bist. Also in der Art habe ich das definitiv nie erfahren. Da wäre sogar ich aufgewacht und hätte es begriffen. Ich glaube, einer solchen Frau wäre ich bis zum Rest meiner Tage dankbar gewesen, selbst wenn die Verbindung in die Brüche gegangen wäre.

Noch eine hoffentlich nicht unverschämt klingende Frage: Gibt es einen besonderen Grund, warum du so vorgegangen bist? Wenn es zu persönlich ist, musst du nicht antworten.

Eqhemal[iger N0utzer- (#5286x11)


Nein, einen besonderen Grund gibt es nicht.

Ich bin einfach immer eine Jägerin gewesen.

Und manche Männer sind halt schüchtern und brauchen 2 oder 3 Stupser in die richtige Richtung ;-D

Goelbde$rmaOnxn


Mann stelle sich vor, ich ginge zum Friseur und frage freundlich nach einem Termin für heute und der antwortet: "Raus, du A*rsch, ich habe keinen Termin frei!" Das wäre doch nicht akzeptabel! Soviel Anstand und Respekt mir gegenüber erwarte ich schon von Frauen, auch wenn ich diesbezüglich Ängste habe.

Soviel Anstand und Respekt erhälst du im Regelfall auch von Frauen.

Deine diesbezügliche Angst ist meist unbegründet.

Woher kommt diese Angst? Hast du in dieser Hinsicht schon negative Erfahrungen gemacht?

Wenn ja, wie lief das genau ab?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH