» »

Lasst eure Söhne lieben

L^ie8selo5ttxe40


;-D Ich schmeiss mich weg....

DU willst erst nichts verraten, dann fragt man dich "durch die Blume" wie alt du bist nachdem du gefragt werden möchtest - und dann weichst du wieder aus indem du sagst es tut nichts zur Sache....

Ob du es glaubst oder nicht....zumindest für mich spielt es sehr wohl eine Rolle - ich möchte nämlich wenn ich DICH in meine weibliche Psyche schauen lassen soll zumindest ansatzweise wissen mit wem ich es zu tun hab! Und dabei macht es einen gewaltigen Unterschied für mich ob du 35 oder 70 bist....allein schon um einschätzen zu können in welcher Generation und Zeit du aufgewachsen bist....

Wir User hier sind doch kein Selbstbedienungsladen in dem man anonym reingeht, nimmt und wieder verschwindet...

So...und jetzt kannst du wieder beleidigt sein und drüber jammern wie böse ich doch bin....

Aber das ist wohl genau das Problem....ich bin nämlich ein ganzer Mensch....und nicht nur eine Muschi....

Und mir ausserdem ziemlich sicher dass es andere User(innen) genauso sehen...

So long....

Denk mal drüber nach ob man erst mal was geben muss wenn man was will....

LSies}elotxtne40


Gut, nachdem also offenbar niemand Fragen an mich hat

Rate mal warum Keiner was fragt.... ":/ ]:D

man kriegt ja keine Antwort....

M1uckxeli


Was hat mein Alter mit meinen Kindheits- und Jugendproblemen zu tun?

Ich kann glaubhaft versichern, dass ich mich in diesem Punkt nicht verändert habe, seit ich 20 bin. Ich denke heute noch genauso.

Um dieses offenbar so Wichtige mitzuteilen, will ich den Bereich eingrenzen: Ich bin zwischen 40 und 60 Jahren alt. Reicht das?

L$iese]lodttex40


Es geht nicht drum ob du zwischen was auchimmer bist...du verstehst einfach nicht! %:|

Du willst dass dich die User hier in ihren Erfahrungsschatz und ihre Psyche schauen lassen - und bist nicht bereit selber irgendwas zu geben...

Du bist wohl nicht nur sexuell sondern auch sozial ein völliger Versager (und das meine ich nicht böse!) - dir wurde von wer weiss wie vielen Usern geraten dir professionelle Hilfe zu holen. Diese Meinung teile ich übrigens auch zu 100%. Und dir fällt trotzdem nichts Anderes ein als wieder so einen Matsch zu fragen wie das mit dem Arschgreifen....

Bevor du einer Frau mit tausend Ausreden an der Arsch greifst solltest du lieber erst mal lernen Einer ins Gesicht zu schauen....

Was erwartest du? Eine detaillierte Liste was du machen sollst? kann ich dir geben....

An den Hintern tatschen....und auf die Watsche warten die du kriegen wirst! Ob du dich da jetzt zwischendurch versuchst rauszureden ist völlig egal - für wie blöde hältst du Frauen eigentlich.... ":/

M2ucke$li


für wie blöde hältst du Frauen eigentlich

Das ist deutlich!

L~ieseylotUte40


Und wieder pickst du dir nur das raus was du brauchen kannst....schade!

So wirst du auch NICHTS dazulernen...

M u[ckexli


Bevor du einer Frau mit tausend Ausreden an der Arsch greifst solltest du lieber erst mal lernen Einer ins Gesicht zu schauen....

Warum sollte ich auf solche Unterstellungen antworten? Oder glaubst du, das Leben eines Mannes käme ohne Bettschichten nicht aus? Kann man sich mit Frauen nicht auch abseits fleischlicher Gelüste unterhalten? Ich lebe in einer völlig normalen Realität, in der ich einfach nicht weiß, wie ich Frauen an den Arsch greifen kann, ohne eine gescheuert zu kriegen. Das ist alles.

Hast du Probleme damit? Willst du, dass ich schmachte den ganzen Tag, weil die Holde mich nicht erhört? Keine Chance!

LjieseAlottxe40


Das sind keine Unterstellungen - genau so kommst du hier rüber!

Find dich mit der Realität ab....

Was glaubst du warum antwortet sonst Keiner....

Aber ist eh umsonst...du hörst eh nur was du willst - und Jede(r) der was Anderes sagt ist dein Feind! Fragen kommen nicht an, Kritik und Ratschläge auch nicht....

Viel Spass noch in deiner verqueren Welt....

M3uckelxi


@ Lieselotte40

Wären alle Frauen so wie du, dann muss ich im Nachhinein feststellen, dass mir viel Leid erspart blieb. Ich habe jedoch auch andere Frauen kennenlernen dürfen, die nicht ganz so verbiestert sind. Trotzdem auch dir viel Spaß in deiner Welt.

N%yxixs


Also in meiner normalen Realität greife ich keiner Frau an den Arsch - zumindest keiner, die das nicht aufgrund unserer Beziehung von mir erwarten würde oder dürfte ...

Btw.: mir war und wäre die Meinung meiner Frau Mutter recht gleich was meine Sexualität angeht. Nun binde ich ihr auch nicht alles auf die Nase - einige Dinge gehen sie einfach nix an, wie ich Einiges von ihr auch nicht wissen will und daher auch nicht werte.

LeiesPelotitex40


Meine Welt ist in Ordnung...keine Sorge!

Aber du scheinst nicht zu begreifen dass man hier (und nicht nur ich BÖSE FRAU!) versucht dir zu helfen indem man dir einen Arschtritt gibt....du kannst nur nicht unterscheiden zwischen Feindseeligkeit und harten aber hilfreichen Worten...

Schade...

Viel Spass noch beim Muschi-katalogisieren - ich hab versucht dir zu helfen. Wenn du es nicht sehen willst dann: "Schönes Leben noch!" :=o

M(uckxeli


@ Nyxis

Also in meiner normalen Realität greife ich keiner Frau an den Arsch - zumindest keiner, die das nicht aufgrund unserer Beziehung von mir erwarten würde oder dürfte ...

In meiner auch. Aber Männer tun das. Also muss es eine Art Übergang geben, wie man eine Frau dazu bringt, dass sie das duldet. Mir ging es ja darum, diese Frage zu erfahren, wie das geht.

Ist doch ganz einfach zu verstehen:

1. Es ist nicht erlaubt.

2. Es ist erlaubt.

Also muss es ein 1.a. als Übergang geben, vermutlich eine Frage, weil ich auch K.O.-Tropfen für kein probates Mittel halte. Also kann 1.a. nur eine Frage sein. Um die ging es mir.

A!ndy1s6047x1


mensch..dein 1a ist das Fingerspitzengefühl das man hat um den zeipunkt abschätzen zu können an dem man sich das mal erlauben kann.irrtum natürlich eingeschlossen.

und mal ganz nebenbei:

irgendwann ist man im leben an einem punkt wo man seine geschicke selber lenkt und sich auch von

falsche Vorbildern und idealen trennt, bei den meisten fällt das so in den Zeitraum der Pubertät.

wieso eigentlich bei dir nicht.

MHuckel}i


@ Andy160471

irgendwann ist man im leben an einem punkt wo man seine geschicke selber lenkt und sich auch von

falsche Vorbildern und idealen trennt, bei den meisten fällt das so in den Zeitraum der Pubertät.

wieso eigentlich bei dir nicht.

Danke dafür! Das ist genau die Frage meines Lebens, die mich seit Jahrzehnten beschäftigt. Wenn ich die Antwort wüsste, wäre ich nicht hier. Ich habe meine Geschicke ja in 99% der Fälle selbst zu lenken gelernt. Ich bin selbständig und genieße das. Ich komme allein sehr gut klar, habe Null Probleme damit.

Nur das eine Prozent - die Frauen - kriege ich nicht gebacken. Ich weiß nicht, was mit mir angestellt wurde, aber es war sehr nachhaltig. Mein Kopf weiß das übrigens alles ganz genau. Nur meine Knie wissen davon nichts, die sind jedes Mal völlig weich. ;-D

AbndPy16047x1


Nur meine Knie wissen davon nichts, die sind jedes Mal völlig weich.

na als wenn das bei irgendeinem anders ist ;-D ,nur die meisten stehen das durch und lernen das es nicht schlimm ist und gut

und du scheust davor und bekommst immer wieder weiche knie ,na und bequemerweise kannst du dieses verhalten ja in deiner Kindheit und Jugend begründet sehen.

weisst du,an dem spruch:" jeder ist seines glückes schmied" ist sehr viel wahres dran, bedingt aber das man bereit ist den Schmiedehammer in die Hand zu nehmen und auch die eine oder andere blase zu riskieren und Schwielen zu bekommen.

du aber anscheinend nicht,mir ist nur noch nicht so ganz klar wieso:

zum 1. wäre da die Möglichkeit der versagensangst wenn du dein verhalten selbst bestimmst,denn dann versagst du ja aus dir heraus und nicht wegen äusserer einflüsse

oder zum 2. (da bin ich mir noch nicht sicher)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH