» »

SI Zentrum Stuttgart, Massenvergewaltigung

M8eQineZ Kle ine


er will doch trotzdem als der "beschützer" und "gute freund" dastehen......"ich hoffe "einem" menschen geholfen zu haben"

jedoch aus seinen unqualifizierten sprüchen hört man doch deutlich eine frauenverachtende einstellung heraus.

"....dumm nur, dass manche erst aus fehlern lernen"

"....hat man wohl ins gehirn geschissen"

unterste schublade!

LG Kleine

R?aSubmixeze


Nein, ich habe nicht die Frage nach der Gewichtung von gutem Aussehen und Intelligenz (inneren Werten) in die Diskussion eingeführt. Es nervt mich nur, dass manche Menschen so oberflächlich sind. Das ist alles.

Eine Waffe in diesem Krieg ist die nackte, grausame, durch nichts zu rechtfertigende Gewalt (Stichwort: Vergewaltigung). Ein andere Waffe sind Worte.

Das willst Du jetzt aber hoffentlich nicht vergleichen oder? Klar können Worte verletzten und vieles kaputt machen. Aber Männer und Frauen können beide sprechen und sich auch mit Worten wehren. Bei einer Vergewaltigung ist das anders. Die Frau kann da nicht einfach zurückschlagen und dem Täter sexuelle Gewalt antun, sodass er sein Leben lang daran denken muss und Angst und Schmerzen beim Sex - der eigentlich doch schönsten Sache der Welt - hat.

Du lieferst doch selbst das Beispiel, wie es Frauen machen. Sie sprechen dem Mann die Eigenschaft ab, für Frauen begehrenswert zu sein. Sie reduzieren den Mann nicht auf ein Körperteil, sondern sie diskreditieren ihn als Anti-Mann, der den Schanz eigentlich nur noch zum Pissen braucht.

Was ist das denn für ein Blödsinn? Ich spreche keinem Mann irgendwelche Eigenschaften ab! Ich finde Männer begehrenswert und ich begehre meinen Partner als Mann. Aber ich reduziere ihn nicht darauf. Er ist mein PARTNER, ich RESPEKTIERE ihn und behandle ihn FAIR.

Nur weil ich ebenso respektvoll behandelt werden möchte, will ich doch keinen Anti-Mann.

Ich komme langsam nicht mehr mit: Du willst auf allen Plakaten Titten sehen, gern auch dreidimensionale, aber die halbnackten Frauen in den Bibliothek belästigen Dich durch ihre bloße Anwesenheit?

Ich lass mir von Dir nicht Dinge entgegenhalten, die ich Dir als Mann ebenso entgegenhalten könnte, nämlich zum Thema "Männer als Objekte (der Werbung etc...) ". Wenn "Frauen als Objekte" thematisch einschlägig ist, dann ist es "Männer als Objekte" auch.

Was soll dieses Ping-Pong-Spiel? Das ist meist ein Zeichen dafür, dass demjenigen die Argumente ausgehen!

"Männer als Objekte"? Kann ich in den Puff gehen und mir für 20 euro einen blasen lassen? Wieviel nackte Männerhaut ist den in Kinofilmen zu sehen? Auf wievielen Plakaten wird mit nackten Männerkörpern in eindeutigen Posen geworben?

R^aubdmiezxe


@ Joey34:

Du hast recht. Diesen Konkurrenzkampf gibt es bei beiden Geschlechtern. Mit echt verrückten Ergebnissen: Frauen mit immer größeren BH-Einlagekissen, höheren Absätzen und immer längeren Fingernägeln, Männer mit immer größeren Autos und immer kleineren Handys.

Wo soll das alles hinführen?

@ Liza66 & Lillyana:

Danke für das Lob! Ich dachte schon, ich werde hier nur noch gesteinigt...

@ Grainne:

Schön, mal wieder von dir zu lesen. Was genau sagst Du denn zu solchen Idioten? Mir fällt da nichts ein, was ähnlich erniedrigend wäre...

r}eihe?9plaktz7


klar sind NUR die täter schuld und nicht die frauen. aber es ist leider einer tatsache, dass es für frauen statistisch gesehen einfach relativ gefährlich ist alleine durch die strassen zu laufen. das heißt nicht dass ich frauen verschleiern und in der küche abstellen will.

ich mache mir nur sorgen... ich habe mehrere schwestern... und will immer das sie nur in der gruppe raus gehen... oder sie jemand bis zur tür begleitet. ich will ihnen nur die erfahrungen ersparen, die einige freundine von mir schon gemacht haben (vergewaltigungen).

heute morgen war ich nur ausser mir... das man eine frau heut zu tage nicht sicher sein kann ärgert mich.

glaubt mir, ich bin alles andere als frauen feindlich. ich mache mir nur sorgen. sorgen um geschwister... meiner freundin.

ich kenne einfach zu viele opfer... so das ich es nicht verstehen kann, wenn frau ohne einen starken begleiter raus geht... oder wenigstens in der gruppe... mit mehreren frauen.

ich will doch nur ein stück mehr sicherheit. das mädchen vom SI zentrum tut mir irre leid. wäre sie doch nur mit mehreren freundinen unterwegs gewesen... oder mit freunden... aber nicht alleine nach dem es dunkel war.

was ich mir WÜNSCHE ist... das die medien noch mehr auf diese misstände aufmerksam machen... und gezielt frauen oder mädchen zeigen, dass es immer einen ausweg gibt. vielleicht ein sorgentelefon. jemand der sie nicht im stich lässt. gerade bei vergewaltigungen die mehrfach vorkommen wie zB in der ehe... oder von erwachsenen an kinder.

gut wäre auch ein pflichtprogramm für frauen... wo man ihnen schon im jungem alter zeigt, das es nicht normal ist wenn sie missbraucht werden… auch wenns der liebe papa ist… oder onkel hans… oder der liebe nachbar peter von neben an.

Das selbe gilt für misstände in ehen. Die frauen lassen es über sich ergehen… aus angst… aus naivität… er könnte sich ja noch ändern. Sie müssen einfach "wissen"… das sie immer einen ausweg haben.

Als ich 16 war habe ich meinen eigenen vater verprügelt… als ich wusste was er meiner mutter antut. Den kontakt mit ihm abgebrochen. Meiner mutter versucht mut zu machen ihn zu verlassen… ihr gesagt, dass es genug hilfe gibt uns sie keine so grosse angst vor einer ungewissen zukunft nach der trennung haben muss. Meine mutter war leider eine sehr naive frau. aber sie hats geschaft und ist jetzt glücklicher als jemals zuvor

Wenn man sieht wie seine mutter verprügelt wird, ist man halt überempfindlich was das thema betrifft… oder wenn man den vater flüstern hört… "du kommst sofort ins mein bett" …als sie in unserem kinderzimmer war und eine gutenachtgeschichte erzählt hat. Und man die angst in ihrer stimmt hört als sie uns verlassen musste um ihn zu befriedigen. mein vater dachte wohl ein 12 jähriger blickt das nicht

Ich bin jetzt 22… und habe mir in meinem leben noch NIE irgenwas zu schuldlen kommen lassen… wo ich die menschenwürde von jemanden in irgendeiner form verletzt habe… und das wird auch so bleiben. Also bitte ich euch, mich nicht zu hart zu beschimpfen… ihr könnt mich auch auf vernünftige weiße beschimpfen… wenn ihr nicht meiner meinung seit.

Mir tuts einfach weh… ich bin wütend… das vor meiner haustür… sozusagen… jemand brutal vergewaltigt wurde… oder in der familie… nachbarschaft… meine ex freundin. Warum das alles? Ich will ja nur, dass frauen so was nicht mehr zu lassen. Zu oft wird geschwiegen… oder sie lassen es über sich ergehen.


nr. 1

mit "einmalige vergewaltigung" meinte ich, vergewaltigungen die nicht öft vorkommen wie in der ehe. das war keine verharmlosung. sorry, da habe ich mich falsch ausgedrückt.

nr. 2

bei meiner aussage "Und warum? Weil ihr frauen die männer falsch erzieht!!" ...meinte ich nicht die erziehung an den männlichen kindern... sondern die erziehung der erwachsenen männer. man darf sich vom "mann" nicht alles bieten lassen. leider tun das SEHR SEHR viele frauen... und wenn man sich nur einmal etwas bieten lässt... ein schlag ins gesicht... oder einmal sex gegen den eigenen willen... nur weil man glaubt es wäre einmalig... dann ist dass naiv und dumm


frauen sind oft die opfer. in vielen ländern sind vergewaltigungen und missbrauch NORMAL. das ist doch irre. und auch in deutschland sind die strafen für straftäter ein WITZ.


mit diesem thread will ich nur meinen beitrag leisten... vielelicht jemandem zu helfen. falls es jemand liest der selbst betroffen ist... dann soll er sich jemanden anvertrauen... und nicht aus scharm schweigen.

ganz klar... die täter sind schuld. ganz klar sollen sich frauen nicht verstecken müssen. tortzdem... ich lass meine geschwister nicht rausgehen... OHNE ihnen zu sagen, dass es draussen gefährlich sein kann... das sie doch bitte nie ohne begleitung von der disco nach hause fahren sollen.

bin ich jetzt ein arschloch... nur weil ich denke, dass man vorsichtiger sein sollte als frau?

meine chefin ist ein frau... ich bin unter frauen aufgewachsen... und hatte nie probleme damit selbst zu bügeln *lach* ...ich bin sicher kein sexist der die frauen einsperren will. ich bitte euch nur vorsichter zu sein... lasst eure kinder auch nicht alleine auf dem spielplatz... wo keine aufsicht ist.

die zahlen sprechen für sich... von 10 frauen im bekanntenkreis sind bestimmt 2-3 in irgendeinerform vergewaltigt worden. es wird nur all zu oft akzeptiert.... von der frau selber.

vorsicht ist einfach angebracht... und mehr aufklärung. schliesslich lassen sich männer auch nicht nötigen... nicht so elicht wie frauen. also wehrt euch.

100000% sind unter euch leserinen welche dabei... die in der ehe oder beziehung regelmässig vergewaltigt werden. die vergewaltigt wurden... oder kinder und jugentliche die es nicht besser wissen... und onkel hans ran lassen. da hilf nur eins... sie durch provozierende texte wachrütteln... "sei nicht dumm und naiv... wehr dich... sei kein opfer mehr"

und wenn du hilfe brauchst, dann findest du sie auch !! auch wenns nur so ein schwachkopf ist wie ich. ich kann meine augen nicht verschliessen... auch wenn ich einen leicht irritierten und verpeinten eindruck auf euch mache. sollte jemand bei mir hilfe suchen... bekommt er sie auch

P2IMSPIxN


zum thema werbung und kino.

das dort gezeigte frauenbild ist eine ganz einfache schlußfolgerung aus wissenschaftlichen analysen. diese besagen dass männer im durchschnitt mehr verdienen d.h die attraktivere zielgruppe sind. diese zeigen auch dass man am einfachsten einen blick dieser zielgruppe auf mein produkt durch die abbildung einer nackten (halbnackten) frau erreiche. (ähnlich wie einige der signalfarben zB. rot. eine frau in roter unterwäsche auf schwarzem grund ist extrem effektiv) so. das ist der einzige grund. es geht nicht darum irgendwelche frauen als irgendwas darzustellen . das ist uns werbeleuten (sorry falls es falsch rüberkommt aber es ist so :-) egal! wir sind da um produkte zu verkaufen und sollange männer mehr geld für zB autos ausgeben werden in autowerbungen auch nackte frauen zu sehen sein. das hat rein GARNICHTS mit irgendwelchen idealen zu tun sondern einfach nur mit simplester marktwitschaft

zum thema

die strafen in deutschland sind doch sowieso ein witz an sich. und da scheint sich ja jeder eins zu sein, aber keiner tut was. bin kein jurist, aber aus meiner sicht haben diese typen das privileg teil dieser gesellschaft zu sein verwirkt. die einzige strafe die daraus resultieren kann ist ausschluß aus dieser-für immer. sprich : ab in den knast ( wobei knast bedeuten muss, essen, trinken ein bett ein klo und 1 stunde sonnenlicht am tag.) und das für immer!

just my 2 cents

C^yntDhia2'2


@ threaderöffner

ich gebe zu, einiges war ungeschickt formuliert, aber so arg, wie ein paar Mädels das hier verstanden haben (du wärst einer der täter oder würedest diese Rechtferigen wollen) habe ich das nicht verstanden!

Ich verstehe, was du sagen willst und finde es sogar lieb und süß, dass du dir solche Gedanken machst und do mitfühlend bist, aber sei vorsichtig mit falschen Schlussfolgerungen... Bei der tat war es 20.15 Uhr - das ist nicht spät! Ich würde nie nachts um 23 uhr im winter, wenn es dunkel ist alleine draußen rum laufen. Aber wenn ich in der Sommerzeit um 20.15 uhr nicht mehr alleine nach draußen darf, dann bedeutet dass, dass ich zig lebenswichtige dinge nicht mehr tun kann.

Viel Dinge sind auch gar nicht praktikabel, auch wenn einem unwohl ist.

Ich studiere in Bochum an der Uni. An dieser Uni gab es in den letzten Jahren 20 Vergewaltigungen - nachweislich vom selben Täter, der noch immer nicht gefasst ist. seit Jahren vergewaltigt er in der Nähe der Uni Frauen - letztes Jahr die 20. Und er ist noch frei!

Nun, ich habe aber auch im Wintersemster Vorlesungen und Seminare bis 19 Uhr und dann ist es schon STOCKDUNKEL und der Campus lieg wie ausgestorben da... Und ich habe kein Auto und muss mit der U-Bahn fahren, die zu der Zeit oft leer ist - zumindest streckenweise. Ich laufe von der Fakultät bis zu U-Bahn fast 10 Minuten über einen stockfinsteren, leeren Campus ohne Lampen und natürlich habe ich dabei Angst!!! Keine Frage!

Aber darf ich deshalb nicht mehr studieren? Ich habe nunmal keinen Führerschein - fast alle anderen StudentInnen aber schon, daher gehe ich auch meist alleine zur U-Bahn... Bin ich jetzt mitschuld, wenn mich auf dem weg im nächsten Wintersemster dieser Typ vergewaltigt? Wie weit darf man sich denn Einschränken lassen, um auf Nummer sicher zu gehen ???

Ich wohne MITTEN in einen Park, in dem es nur 2 Wohnhäuser gibt, i dem es kaum Laternen gibt. Ich wohne wirklich mittendrin - un unser Haus run NUR Büsche, Bäume, dunkle, schmale Wege... zu beiden Seiten!!! Um zur nächsten Straße zu kommen laufe ich 5 Minuten durch den Park - was soll ich denn machen, wenn es im Winter ab 17 Uhr finster draußen ist? Alle Einkäufe, Besuche, Besorgungen, alle Aktivitäten auf vormittags verlegen? Das verträgt sich nicht mit Job und Studium... Btw. wenn ich morgen zu U-Bahn laufe (die am Parkeingang ist) ist es auch noch stockfinster (im Winter) und ich muss aber doch trotzdem dahin... ebenso als ich noch zur Schule ging... Die Lehrer hatten kein Verständnis dafür, wenn ich erst zur 2. Stunde kam, weil es zur ersten Stunde noch zu dunkel war, als dass ich alleine durch den Park hätte laufen können...

Vieles was du sagst, ist gar nicht praktikabel - Jetzt istc es um 20.15 noch nicht dunkel - trotzdem hätte das Mädchen nicht mehr alleine draußen sein dürfen? Wie weit reicht das noch zurück? Sollen wir nur noch zwsichen 10 und 15 Uhr alleine raus gehen? Und auch DANN passieren Vergewaltigungen - z.B. wenn Frauen wie ich im Park wohnen? Darf ich jetzt gar nicht mehr alleine raus ???

LG

Cynthia

CbyuntEhRia2@2


@ Pimpin

"UNS Werbeleuten"???

Am 15.10.2003 schriebst du noch:

"ich bin übrigens student der plastischen chirurgie"

Später berichtigtest du dich dann auf "Medizinstudent"

Arbeitet man als Mediziner/Chirurg mittlerweile in der Werbebranche oder hast du innerhalb von nicht mal ganz 6 Monaten umgeschult?

Oder verarscht du uns einfach alle ???

LG

Cynthia

S=ist,er.Sxu


@ reihe9platz7

Wenn du ausdrücken willst das sich die Mädchen/Frauen auch mal bewusst machen sollen welche Gefahren bestehen, und das nicht nur bei den anderen sondern das sie auch selbst betroffen werden können, dann hast du recht und hast dich wirklich auch etwas quer ausgedrückt!

heute morgen war ich nur ausser mir... das man eine frau heut zu tage nicht sicher sein kann ärgert mich.

Du kannst allgemein nicht sicher sein, ob als Frau oder Mann, Kind oder Greis, es lauern überall Gefahren! Du findest wegen 5 Euro ein Messer zwischen den Rippen wenn es sein muss, und nicht nur in der Grossstadt, auch auf ländlichen Gebieten!

was ich mir WÜNSCHE ist... das die medien noch mehr auf diese misstände aufmerksam machen... und gezielt frauen oder mädchen zeigen, dass es immer einen ausweg gibt. vielleicht ein sorgentelefon. jemand der sie nicht im stich lässt. gerade bei vergewaltigungen die mehrfach vorkommen wie zB in der ehe... oder von erwachsenen an kinder.

Es gibte bereits Sorgentelefone, und das schon seit vielen Jahren! Gibts das etwa in Stuttgart nicht ???

Wenn du von Vergewaltigung in Ehen sprichst, ich denke, die Frauen sind nicht naiv, sie haben einfach ANgst, sind eingeschüchtert! Gerade mit Kindern sehen sie keineen AUsweg aus diesem Dilemma rausuikommen, auch wenn sie möchten, ihnen fehlt die Kraft!

Und bei Kindern, du kannst ein Kind von klain auf daran 'gewöhnen' wenn du skrupellos genug bist, ein Kind kennt nicht den Unterschied zwischen richtig und falsch! Wenn dieser Missbraucher, egal ob Mann oder Frau (es sind nicht nur Männer die dies betreiben), das Kind einschüchtern, erzählen das zB. das geliebte Haustier sterben muss wenn sie irgend jemand davon erzählen, dann wirst du in den wenigsten Fällen erleben das dieses Kind etwas sagt, es wird es erdulden, dem Haustier zuliebe, aus ANgst!

gut wäre auch ein pflichtprogramm für frauen... wo man ihnen schon im jungem alter zeigt, das es nicht normal ist wenn sie missbraucht werden… auch wenns der liebe papa ist… oder onkel hans… oder der liebe nachbar peter von neben an.

Du brauchst erst mal ein gesundes Vertrauen zu dienem Kind! Ich lebe hier mit meiem freund und dessen Tochter zusammen, sie kam gerade in die Schule, sie weiss das sie zu niemandem ins AUto steigen soll und mit niemandem mitgehen soll, sie hat sehr grosses Vertrauen zu uns und sie hat mit Kampfsport angefangen, aber hat sie eine Chance gegen einen Erwachsenen? Nein, nicht wirklich! Dessen sind wir uns bewusst, und auch der kurze Schulweg den sie geht, da können Gefahren lauern! Du kannst niemanden komplett schüzten, Menschen brauchen Freiheit, vor allem auch Kinder damit sie lernen alleine klar zu kommen. Sie können die Gafhren oft nicht richtig einschätzen und wir können nicht auf Schritt und Tritt sie begleiten!

Das selbe gilt für misstände in ehen. Die frauen lassen es über sich ergehen… aus angst… aus naivität… er könnte sich ja noch ändern. Sie müssen einfach "wissen"… das sie immer einen ausweg haben.

Klar, das ist einfacher gesagt als getan, natürlich haben sie immer einen Ausweg, aber wer hilft ihnen? Alleine haben sie oft nicht den Mut und die Kraft dazu, natürlich klammern sie sich an die Hoffnung das es irgendwann besser wird! Ich denke, der Körper schaltet irgendwann auch ab, das es keine Gefühle mehr gibt, es ist sozusagen Normalität geworden, bitter aber wahr!

bei meiner aussage "Und warum? Weil ihr frauen die männer falsch erzieht!!" ...meinte ich nicht die erziehung an den männlichen kindern... sondern die erziehung der erwachsenen männer. man darf sich vom "mann" nicht alles bieten lassen. leider tun das SEHR SEHR viele frauen... und wenn man sich nur einmal etwas bieten lässt... ein schlag ins gesicht... oder einmal sex gegen den eigenen willen... nur weil man glaubt es wäre einmalig... dann ist dass naiv und dumm

Ich war 6 Jahre lang mit meinem Ex zusammen, er hat mich einmal geschlagen, ich bin sofort ausgezogen, die Beziehung war beendet! Ich frage mich auch wieso nicht alle so reagieren können?

Meine 'Nachfolgerin' war der Meinung das ihr das nicht passiert, es ging ihr noch schlimmer weil sie dageblieben ist!

Wie bitte willst du ienen erwachsenen Menschen erziehen? Das geht nicht! Du kannst versuchen einiges klar zu stellen, das er vielleicht einige Dinge einsieht, aber das ist eine Lebensaufgabe die ich nicht übernehmen möchte! Dieses Machtverhältnis, wenn es keine Argumente mehr gibt wende ich Gewalt an, egal in welcher Version, das ist doch ein Armutszeugnis!

Viele Menschen haben sich aber bereits so abhängig gemacht! Wenn du als Frau 3 Kinder hast, einen Mann der dich schlägt und missbraucht, du hast keine Arbeit, hast kein eigenes Geld, bist Perspektivlos, hast auch meist wenig Freunde, an welche Hoffnung sollst du dich klammern? Vielleicht glaubst du auch noch daran das Kinder einen Vater und eine Mutter brauchen, bist froh das er nur dich schlecht behandelt und nicht auch noch die Kinder! Es gibt viele Gründe warum Frauen nicht reagieren!

bin ich jetzt ein arschloch... nur weil ich denke, dass man vorsichtiger sein sollte als frau?

meine chefin ist ein frau... ich bin unter frauen aufgewachsen... und hatte nie probleme damit selbst zu bügeln *lach* ...ich bin sicher kein sexist der die frauen einsperren will. ich bitte euch nur vorsichter zu sein... lasst eure kinder auch nicht alleine auf dem spielplatz... wo keine aufsicht ist.

Ich denke nicht das du mit deinen Ansätzen, so wie du sie jetzt beschrieben hast ein 'Arschloch' bist, aber es nicht machbar, nicht lebbar!

Wie kommst du in die Köpfe der Jugendlichen rein? Ich kenne einige hier, die laufen überall rum, egal wie spät, sie denken in diesem Moment nicht an die Gefahren, Gefahren sind weit weg, was Erwachsene sagenkommt oft nicht an, weil sie auch gar keinen Bock haben!

Und die Kinder, sie sehen die Gefahren nicht und du kannst einfach nicht überall sein, das geht nicht! Sie verlangen auch nach ihrer Freiheit alleine zum Bäcker zu gehen und Brötchen kaufen, das ist ein Stück 'grösser-werden' für sie, das ist ein Ereigniss! Auch da lauern Gefahren! Du kannst niemanden permament unter Aufsicht haben!

Ich kann anbieten jemanden spät abend abzuholen, wenn es peinlich ist auch an der nächsten Strassenecke, aber ich kann als Erwachsener, als Aufsichtsperson nicht überall sein! Ausserdem ist es cool alleine unterwegs zu sein, immer nach dem Motto " Was soll mir schon passieren?"

Wir haben hier des öfteren solche Gespräche, aber meist dringen sie nicht durch!

und wenn du hilfe brauchst, dann findest du sie auch!! auch wenns nur so ein schwachkopf ist wie ich. ich kann meine augen nicht verschliessen... auch wenn ich einen leicht irritierten und verpeinten eindruck auf euch mache. sollte jemand bei mir hilfe suchen... bekommt er sie auch

Das finde ich nun wirklich nett von dir ;-)

Es ist schon viel geholfen wenn viele so drauf wären wie du und auf sich gegeseitig achten und nicht die Augen verschliessen nach dem Motto "Das geht mich nichts an!"

Was mich nur wundert, als ich 16, 17, 18 war, das ist jetzt knapp 20 Jahre her ;-D da habe ich immer ein Tränengas/Pfefferspray dabei gehabt, und zwar nicht im Handtäschchen sondern in der Hand im Jackenärmel! Das ist eine kleine Sicherheit und ich habe ein einziges mal kurz benutzt, bei einem Bekannten der nicht glaubte das ich es jemals benutzen würde!

Leider glauben immer alle, es passiert nur anderen, es pasiert niemals mir oder in meiner Nähe! Irgendwann ist man selbst 'jemand anderes', für einen anderen!

r{ubberd#ucxk


@reihe9platz7

bei meiner aussage "Und warum? Weil ihr frauen die männer falsch erzieht!!" ...meinte ich nicht die erziehung an den männlichen kindern... sondern die erziehung der erwachsenen männer.

Hierzu möchte ich nun auch noch mal Stellung beziehen, weil die Kritik an deiner Aussage ja von mir kam:

Es kann und darf nicht Aufgabe der Frauen sein, erwachsene Männer erziehen zu müssen. Jede Frau muss in einer Partnerschaft und auch sonst natürlich ihre Grenzen aufzeigen und deutlich machen, mehr aber auch nicht.

Einen Erwachsenen kannst du nicht mehr erziehen, weder Mann noch Frau, das MUSS in der Kindheit passieren! Und zwar durch die Eltern. Und Jungen werden nun mal im Wesentlichen durch ihren Vater geprägt, durch dessen Vorbild - unabhängig davon, ob sich der Vater dessen bewusst ist, ob er seinen Sohn aktiv und gezielt beeinflusst oder nicht.

Wenn ein Junge seinen Vater als positives Vorbild empfindet, und dieser Vater behandelt Frauen schlecht, dann wird der Sohn das als richtig und in Ordnung empfinden und später selbst so handeln. Er kann kein positives Frauenbild haben, und er wird nie fähig sein, eine Frau zu achten und zu respektieren. Und keine Frau der Welt kann ihm diese Haltung später wieder ab-erziehen.

Genauso, wie ein Mann, der als Kind miterlebt hat, wie die eigene Mutter misshandelt und missbraucht wurde, und der ihre Partei ergriffen - sich also gegen den Vater gestellt hat - , später sicher nicht selbst zu Gewalt gegen Frauen greifen, sondern sich eher als Beschützer sehen wird. Aber er wird ebensowenig fähig sein, Frauen als starke, selbstbewusste Persönlichkeiten zu begreifen. Er wird Frauen generell für schwach, wehrlos und wenig intelligent halten.

Nur wird er der Mehrzahl der Frauen - zumindest in unserer Gesellschaft - mit dieser Haltung ebensowenig gerecht werden. Und dagegen wird eine Frau später - beim Erwachsenen - ebenfalls nicht mehr gegensteuern können.

Und wenn du hier den Eindruck erweckt hast, die Täter zumindest rechtfertigen zu wollen (wenn nicht schlimmeres), dann liegt das daran, dass deine Kritik - auch wenn sie vielleicht richtig gemeint war - doch, sagen wir mal, extrem ungeschickt formuliert ist. Das Bild, das du von Frauen hast und hier rüberbringst, ist nun mal leider ein sehr negatives. Negativ nicht in dem Sinn, dass du sie nicht magst - ich glaube dir unbesehen, dass du deine Mutter, Schwestern, Freundin sehr liebst - sondern negativ in dem Sinne, dass du sie für schwach, dumm und unfähig hältst.

Keine Frau der Welt kann dich umerziehen - aber du selbst kannst es.

SAis{terx.Su


@ rubberduck

Aus dieser Sichtweise kann ich dir bedingungslos zustimmen!

M"ein]e Klexine


@rubberduck

stimme dir auch zu ............. ;-)

R{aubEmioeze


@ PIMPIN

Diese wissenschaftlichen Analysen kenne ich. Ich habe auch nicht behauptet, dass die Werbeleute denken: "Da zeigen wir jetzt mal eine Schlampe, Weiber sind eh nur zum Bumsen gut."

Ich kritisiere, dass die Folgen dieser Werbung in Kauf benommen werden.

Weiterhin habe ich schon geschrieben, dass Macht und Geld in unserer Gesellschaft ungerecht verteilt sind. Hätten Frauen mehr Macht und Geld, dann wäre auch wichtig, was diese "Zielgruppe" will.

Also: Gleiches Geld für gleiche Arbeit! Mehr Frauen in Führungspositionen und in der Politik!

Frauen sind ja auch Zielgruppe: In der Werbung für Kosmetik, Kleidung usw. werden aber auch wieder nur schöne, (halb-)nackte Frauen gezeigt. Die transportierte Botschaft lautet dann: "Wenn Du dieses Produkt kaufst, wirst Du attraktiver und hast mehr Chancen bei den Männern." Als ob wir keine anderen Sorgen hätten....

rxeihe9aplatzx7


@ Cynthia22

20 vergewaltigungen an der uni?! du solltest nicht ohne begleitung zum parkplatz. das ist dumm... sorry. lauf doch mal bitte mit einem guten freund... oder mehreren frauen. sowas lässt sich doch organisieren.

@rubberduck

nie würde ich die täter in schutz nehmen. danke das du mir das jetzt auch glaubst. ich will nur betonen das man als frau vorsichtig sein sollte.

@Sister.Su

frauen sollen schon noch frei auf der strasse laufen können. nur doch bitte in bekleitung... in dunklen strassen. es ist wie anschnallen beim autofahren. man muss doch keine risiken eingehen. frauen sind nun mal das schwächere geschlecht... und männer eher die aggressiven. das ist nun mal so. pauschalisieren kann man das nicht... und auf ALLE männer beziehen. aber einige % der männer sind nun mal aggressiv und zu solchen verbrechen fähig.


das was dem mädchen passiert ist macht mich irre traurig. ich würde die männer nicht verklagen wenn ich ihre namen wüsste. ich würde mit ein paar freunden über sie richten. und das... wo ich eigentlich noch in keiner situation gewalt angewendet habe... aber in diesem fall würde ich es. für das was einem heilig ist sollte man auch kämpfen... für mich ist die menschenwürde heilig.

INFO:

man hat inzwischen die täter. sie haben sich selbst gestellt... und behaupten... das sie es wollte. ich hoffe ihre namen werden veröffentlicht

BPonny *Swan


Link

[[http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/detail.php/706262]]

Hier der Link zum Artikel. Die Täter haben sich gestellt, bestreiten aber daß es eine Vergewaltigung war.

Das ist für mich wieder der Oberhammer. Dieses dumm-dreiste Behauptung: "Sie wollte das doch". Die zeigen null Reue oder Schuldbewußtsein. Und die dumme deutsche Justiz wird sie wohl mit 2 Jahren auf Bewährung oder einer ähnlich schwachen Strafe davonkommen lassen.

Ach ja: in den Nachrichten hieß es es wären Männer südländischen Aussehens. Sprich, es waren Ausländer. Jetzt werde ich mir sicher wieder was anhören müssen, aber trotzdem: wenn es welche waren haben sie kein Recht hierzubleiben.

G]harbyad the" Strxong


@ Raubmieze (teilweise OT)

Mehr Frauen in Führungspositionen und in der Politik!

Komisch... Frauen schreien immer nach Gleichberechtigung und beanspruchen Führungspositionen für sich. Aber die Gleichberechtigung hört schlagartig auf, wenn es um Jobs geht, die ruhig reine Männerdomäne bleiben können. Hab jedenfalls noch keine Feministin nach Quotenfrauen in der Kanalreinigung schreien hören...

Musste ich mal loswerden.

Und um mal auf ein paar Deiner anfänglichen Postings einzugehen: GUCKEN ist keine sexuelle Belästigung. Wenn's Dir nicht passt, dass Männer Dich in der ÖFFENTLICHKEIT ansehen, musst Du eben zu Hause bleiben.

Gruß,

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH