» »

Katastrophe

B?ebi6nWa1413 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben! Ich brauche mal ein paar Tipps! Ich bin 22 und mein Freund verzweifelt bald! Ich habe einfach kein Spaß am Sex! Da er nicht mein erster Freund ist weiß ich dass es nicht an ihm liegt! Er gibt sich immer so ne Mühe und wir haben alles schon probiert, aber ich merke einfach kaum was schönes dabei! Bin ich gefühlstot? Das ist doch nicht normal! Dass man es als Frau schwer hat zum Orgasmus zukommen ok.. Aber so gar nichts schönes dabei empfinden.. Manchmal haben wir 1 Monat keinen Sex.. Dann denke ich mir "ok heute musst du ihn mal ran lassen" das ist schrecklich! Vorallem weil das unsere Beziehung echt schadet.. Er weiß auch nicht weiter.. ???

Antworten
U+weK6x4


Ja und? Wenn Du keine Interesse an Sex hast, dann ist das eben so. Dann muss Dein Freund damit leben. Gefühlstot ist Quatsch, denn Liebe scheinst Du ja zu empfinden. Vlt. bist Du ja asexuell? Wenn Du darunter leidest, dann geh mal zum Doc. Aber wenn man kein Sex will, ist das eigentlich keine Krankheit.

Rkubidkwü%rfel


hey bebina, meinst du denn Sex generell?? Macht es dir auch keinen Spaß wenn du es dir selber machst? Wie lange hast du denn überhaupt schon Sex?

M/il>ky_e7x7


Verhütest du hormonell? Die Pille kann in manchen Fällen die Libido stark vermindern.

Sichwa$rz666


Hallo ihr lieben! Ich brauche mal ein paar Tipps! Ich bin 22 und mein Freund verzweifelt bald! Ich habe einfach kein Spaß am Sex! Da er nicht mein erster Freund ist weiß ich dass es nicht an ihm liegt! Er gibt sich immer so ne Mühe und wir haben alles schon probiert, aber ich merke einfach kaum was schönes dabei! Bin ich gefühlstot? Das ist doch nicht normal! Dass man es als Frau schwer hat zum Orgasmus zukommen ok.. Aber so gar nichts schönes dabei empfinden.. Manchmal haben wir 1 Monat keinen Sex.. Dann denke ich mir "ok heute musst du ihn mal ran lassen" das ist schrecklich! Vorallem weil das unsere Beziehung echt schadet.. Er weiß auch nicht weiter.. ???

Bebina1413

Oh jeh, das erinnert mich 100% an meine Ex, in allen Punkten. :-(

Es kann wirklich niemand etwas dafür, keine Lust auf Sex zu haben, genauso belastend, wie es für denjenigen selbst ist, ist es aber auch für den Partner und früher oder später wird es der Beziehung immer schaden und diese zerstören, in meinem Falle ging die Trennung sogar von meiner Ex aus, weil sie nicht wollte, dass ich weiterhin auf Sex verzichten muss. Man fühlt sich selbst auch fast als Vergewaltiger, wenn man seinem Bedürfnis nachgeht und sie es eigentlich nur über sich ergehen lässt.

B3ebiEna1x413


Es ist schrecklich! Einfach weil ich mich immer zwingen muss ihn ran zu lassen! Und alle 4 Wochen finde ich für einen 23 jährigen Kerl schon sehr wenig. Er liebt mich auch über alles! Aber so kann das nicht weiter gehen.. Er ist dadurch oft genervt und ich natürlich erst recht. und er gibt sich immer wieder neu Mühe! Wir haben schon so viel ausprobiert aber nichts kann mich irgendwie motivieren! Die Pille hatte ich schon mal abgesetzt, aber dass war auch kein Unterschied wie mit Pille. Mein erstes Mal war mit 16

NYordix84


Wie lange hattest du die Pille abgesetzt ? Mindestens 6 Monate, besser 1 Jahr. Weniger bringt garnix.

Wie sieht es aus wenn du es dir selbst machst ? Machst du das überhaupt oder hast du da auch garkein Interesse dran ? Es gibt ja nunmal auch schlicht Menschen die asexuell sind bzw. einen kaum vorhandenen Trieb haben. Ob das allerdings bei dir der Fall ist lässt sich erst sagen wenn du die Pille länger absetzt.

B[ebi9naP141x3


Wenn Ichs selber mache geht das!aber n ur von außen !

Nlordxi84


Ist jetzt auch nicht ungewöhnlich, ich glaub die wenigsten Frauen können durch reine Penetration einen vaginalen Orgasmus bekommen. Wenn das bei dir so ist das du nur durch Stimulation der Klitoris kommen kannst dann ist das eben so, ist jedenfalls nicht ungewöhnlich oder unnormal. Darauf müsst ihr euch einfach einstellen und dementsprechend nicht nur stumpfes rein/raus praktizieren.

Ojluf


Dann muss Dein Freund damit leben.

":/ :(v :|N

Man kann seinem Partner viel schlimmes antun. Ihm zum lebenslänglichen Enthaltsamkeit zwingen und ihm keine erfüllte Sexualität zu ermöglichen gehört aber mit zum Schlimmsten.

BUebinla1413


Klar gibt es schlimmeres! Aber es ist für mich immer ein Druck im Nacken wenn er sich abends angepisst umdreht weil es schon wieder Wochen her ist dass er ran dirfte. Ich kann ihn ja verstehen. Wir streiten sehr oft deswegen. Sobald das Thema fällt mache ich komplett zu!

OQluyf


Klar gibt es schlimmeres!

Ja, das stimmt natürlich, aber die gezwungene und ungewollte Enthaltsamkeit geht ziemlich an die Substanz. Wenn ich krank bin, ist das natürlich schlimmer, aber bei den meisten Krankheiten, hat man die Hoffnung, das es irgendwann wieder vorbei ist. Dein Freund hat diese Hoffnung nicht, jedenfals nicht wenn er bei Dir bleiben möchte. Und wenn er die Hoffnung hat, irgendwann eine andere Freundin zu haben, hat es die Beziehung bereits zerstört.

NPord+i8x4


Ich frag jetzt mal direkt: Was genau erwartest du ? Du gehst ja nicht wirklich auf die geschriebenen Beiträge ein, daher hab ich gerade den Eindruck du würdest den steinigen Weg (Pille für mindestens 1 Jahr absetzen und an der gemeinsamen Sexualität arbeiten) nicht wirklich gehen wollen.

Ist das eigentlich hier der gleiche Typ aus dem anderen Beitrag ? Also der 45jährige vergebene ? Oder ist der nur ne Affäre und es geht um nen anderen Mann ?

BAebi=na14x13


Ich dachte erst dass es wegen der Sache zusammen hängt, weil ich mich zu wem anders hingezogen fühle.. Affäre ist es ja nicht.. Es war ja nur ein Kuss.. Und das ist beendet! Viele Frauen haben ja diese Probleme und vielleicht hat hier ja jemand ein paar Tipps wie man vielleicht mehr Spaß an der ganzen Sache bekommen kann.

N'odrdxi84


Du willst da echt nicht näher drauf eingehen, oder ?

Wie lange hast du die Pille denn bisher mal abgesetzt ?

Wie läuft euer Sex ab ? Rein/raus und fertig ?

Ich stelle diese Fragen ja nicht aus Spaß, wenn du die Pille nur mal nen Monat weggelassen hast dann sagt das garnichts aus und da viele Frauen eher klitorale als vaginale Orgasmen bekommen kann es sein das eure Technik beim Sex eben einfach nicht passt und ihr da was verändern müsst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH