» »

Geruch/Geschmack von Genitalien

g)erkal}d ausW wien


ich liebe diesen Geruch. könnte mich im wahrsten Sinne des Wortes "reinlegen"

na dann-lass es dir schmecken :=o

TDro`pyeFruixt


Ich verstehen nicht, wie manche Männer hier behaupten können, ihre Frauen riechen untenrum nicht- selbst nach dem Duschen.

Wenn ich meine Frauen anheize oder sie rasiere, wird sie feucht und spätestens dann fängt es an zu riechen. Ich rede nicht vom stinken oder ähnlichem. Ich meine den ganz normalen Scheidengeruch.

MOaryLowu20x04


Ich befürchte den Geruch wird man nicht wegbekommen. Es duftet nie 100% neutral und wenn man "nass" wird, dann entfaltet sich ein ganz eigener Geruch, der kommt also noch hinzu. Ich war auch so manches mal erstaunt darüber, da ich OV passiv noch nicht solange mache, mit diesen "Sex" Düften muss man eben leben. Ein Schwanz duftet auch- wenn überhaupt am Anfang neutral, sobald der Lusttropfen kommt, fängt es ebenfalls an leicht zu duften. Man muss es eben mögen. Auf OV verzichten-ich könnte es mir ehrlich gesagt nicht vorstellen bzw. würde ich keine Beziehung oder ähnliches mit einem Mann eingehen, der es konsequent ablehnt.

T*ropy:Fruixt


Was soll ich denn machen wenn ich es nicht mag?! :-(

Ich suche hier ja Tipps, wie ich mich überwinden kann.

Njicki suxn


Verwendung von Slipeinlagen und speziellen Intimwaschlotionen.

Oder gleich Batteriesäure? Dante

Künstliche Gerüche überdecken höchstens ... geruchlich/geschmacklich ein Greuel

Und Finger weg von Intimwaschlotionen, denn die können leicht die Scheidenflora zerstören und dann können sich Keime ausbreiten und das kann üble Folgen haben ... inklusive noch üblerer Gerüche. Kurt

Es gibt Intimwaschlotionen die garnichts zerstören :)z Allerdings kosten die etwas mehr, und sollten nur Verwendung finden wenn Wasser allein nicht ausreicht.

Zur Verwendung von Slipeinlagen muss ich sagen das diese erstrecht nichts zerstören und auch nicht die Verbreitung von Keimen begünstigen sondern im Gegenteil. Slipeinlagen saugen Ausscheidungen auf und neutralisieren sie. :)z Dies verhindert eine allzu starke Ausbreitung von Keimen

und dient so der Gesunderhaltung der Scheidenflora und verhindert unangenehme Gerüche. Und was die Parfümierung anbetrifft - Es gibt auch unparfümierte die ich übrigens auch selber verwende und ich hatte weder mit einer noch übleren Geruchsentwicklung zu tun, geschweige denn mit einer Infektion im gesammten Intimbereich.

M#ahryLFou2x004


@ tropy

Dann musst du es halt lassen. Du kannst dich nicht zu etwas zwingen, was du nicht magst, magst du nun mal nicht. Wichtig wäre nur, dass ihr beide damit klar kommt.

UtrCs4ixna


Zur Verwendung von Slipeinlagen muss ich sagen das diese erstrecht nichts zerstören und auch nicht die Verbreitung von Keimen begünstigen sondern im Gegenteil. Slipeinlagen saugen Ausscheidungen auf und neutralisieren sie. :)z Dies verhindert eine allzu starke Ausbreitung von Keimen

und dient so der Gesunderhaltung der Scheidenflora und verhindert unangenehme Gerüche

Diese Aussage sollte "Frau" mit Vorsicht geniessen. Es gibt diverse Frauen die auf "egal welche Bio-unparfümierten Slipeinlagen" allergisch reagieren. Und die Gesunderhaltung der Scheide wird wohl kaum von der äusserlich angewendeten Slipeinlage beeinflusst. Meine Scheide ist gesund, habe niemals je Slipeinlagen oder Intimwaschlotion gebraucht und riecht gemäss Aussage der Männer nicht.

K`urRt


@ Nickisun:

Zur Verwendung von Slipeinlagen muss ich sagen das diese erstrecht nichts zerstören und auch nicht die Verbreitung von Keimen begünstigen sondern im Gegenteil. Slipeinlagen saugen Ausscheidungen auf und neutralisieren sie. :)z Dies verhindert eine allzu starke Ausbreitung von Keimen

Da Du das auf ein Zitat von mir schreibst ... ich habe das nicht auf Slipeinlagen bezogen.

Kann mich aber Deiner Aussage auch nicht 100% anschließen.

Die Scheide (innen) braucht nichts, sie reinigt sich selber

Wenn soviel herausläuft, dass es eine Slipeinlage braucht, dann spricht nichts dagegen (es sei denn siehe Ursina) ... aber dann sollte sie nicht parfümiert sein, bzw. irgendwas auf der Haut hinterlassen, was bleibt, wenn man die Einlage entfernt.

Und die Neutralisierung von Gerüchen bzw. die Verminderung der Keime sollte einzig durch den Superabsorber geschehen (die Flüssigkeit wird zu Gel) ... nicht durch rigendwelche Zutaten in der Einlage, die dann wieder die Vulva reizen können.

Aber zum eigentlichen Thema

Was soll ich denn machen wenn ich es nicht mag?! :-(

Ich suche hier ja Tipps, wie ich mich überwinden kann.

Klar kannst Du versuchen Dich zu überwinden oder auf Dauer Deine "Abneigung" durch Gewöhnung zu verkleinern.

Zumindest soweit, dass Du GV nicht als unangenehm empfindest, weil Dich der Geruch aus der Entfernung schon stört.

Näher ran musst Du nicht und wenn Du Dich "überwindest" ... schrieb ich ja schon ... wird Frau das merken und dann wird sie auch nicht sehr begeistert sein.

Ergo ... lass es doch einfach.

Es gibt genug Frauen, die mögen OV passiv gar nicht so gerne, z.B. weil sie extrem empfindlich sind und ihnen diese Art Berührung dann unangenehm, ist ... oder sie ist zu unempfindlich und es die Berührung ist dann zu zart.

SYchwarsz66x6


also wenn frau frisch geduscht ist, kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen, dass man etwas riecht, wenn man sie von hinten beglückt :=o

gerald aus wien

Oh doch, das ist dann aber ein klassischer Fall von "Sich nicht riechen können" oder "Die Chemie stimmt nicht". Ich hatte mal eine Freundin, die hat sich normal gewaschen, roch jedoch trotzdem sowas von intensiv, dass es mich gewürgt hat und Lecken nur bei äußerster Geilheit mal drin war. Nach dem Akt hat mein ... so dermaßen danach gerochen, dass ich immer sofort das Bedürfnis hatten, den zu waschen. Auch die ganze Wohnung hat dann danach gerochen. Ich habe sie auch mal freundlich darauf angesprochen (was erstmal einem Todesurteil gleichkam), sie meinte jedoch, es riecht seit der Pubertät so, beim Arzt war sie auch schon, alles gesund und eine Fehlbesiedlung ist ausgeschlossen. Andere hätten sich bisher auch nicht beschwert darüber. Der Sex ansich war zwar sehr geil, menschlich hat es jedoch absolut nicht gepasst, was dann auch zügig zur Trennung führte. War jetzt ein Einzelfall bei mir, dafür gibt es andere Frauen, die riechen und schmecken sowas von lecker. Vielleicht ist der TE bisher auch nur an die Falschen geraten, die Natur hat das schon alles extra so eingerichtet.

NmickLisun


Diese Aussage sollte "Frau" mit Vorsicht geniessen. Es gibt diverse Frauen die auf "egal welche Bio-unparfümierten Slipeinlagen" allergisch reagieren.

Ursina

Selbstverständlich gelten für Allergikerinnen besondere Regeln, auch im Umgang mit Slipeinlagen, das sollten diese aber selber wissen ob sie den Herstellerangaben( dermatologisch geprüft und Allergikergeeignet ) trauen möchten oder nicht.

Was mich anbetrifft habe ich eine Eigenschweißallergie und da ist Verwendung von Baumwollslipeinlagen einfach notwendig und auch wirkungsvoll.

Aber darum geht es hier ja eigentlich garnicht sondern das sich beiden wie schon mehrfach bestätigt sich im wahrsten Sinne des Wortes nicht riechen können. :°(

Da kann ich nur empfehlen das sich beide mal zusammensetzen und darüber reden und als erstes versuchen eine natürliche Lösung zu finden.

Wenn das nicht hilft sollten beide etwas Toleranz walten lassen und dabei den Faktor gegenseitige Liebe nicht vergessen.

Und erst wenn das alles auch nichts bringt schätze ich mal sollte er sich mit dem Gedanken anfreunden müssen, das sie sich ihre intimsten sexuellen Wünsche woanders befriedigen lässt. ;-D Ich hoffe natürlich nicht das es erst soweit kommen muss. Das Risiko sollte aber nicht ausser acht gelassen werden. :°(

jZasmin<11x16


Was soll ich denn machen wenn ich es nicht mag?! :-(

Ich suche hier ja Tipps, wie ich mich überwinden kann.

Warum? wenn Du Dich zu etwas überwinden musst ist es doch eine Qual. Also lass es. Das sollte DeinePartnerin übrigens auch so tollerieren. Wenn ICH etwas nicht mag, mag ich es eben nicht und die schönste Sache der Welt sollte es doch für beide sein.

Wenn Dir aber schon der leiseste Geruch (Bei allen Partnerinnen) Probleme bereitet - also schon beim normalen Sex, dann liegt es augenscheinlich an Dir, dass Du den Geruch eben so wahrnimmst.

Wenn das eben so ein starkes Problem darstellt in Eurer Beziehung dann finde ich die Idee auf Seite eins mit dem Ausschalten Deines Geruchssinns zwar unorthodox aber vieleicht einen Versuch wert.

Übrigens zur Diskusion mit Sperma ja oder nein...... Sperma verändert (senkt) den ph Wert der Scheidenflora. Damit möglichst nicht Tür und Tor für Infektionen offen ist reagiert der Körper mit anheben des ph Werts im xervix.

Und das riecht man definitiv auch bei ordentlicher Hygiene.

K4uHrt


Übrigens zur Diskusion mit Sperma ja oder nein...... Sperma verändert (senkt) den ph Wert der Scheidenflora. Damit möglichst nicht Tür und Tor für Infektionen offen ist reagiert der Körper mit anheben des ph Werts im xervix.

Vertrausche senkt mit anhebt ... dann stimmt es.

Oh doch, das ist dann aber ein klassischer Fall von "Sich nicht riechen können" oder "Die Chemie stimmt nicht".

Wenn es tatsächlich bei jeder Frau so ist, ist es vielleicht auch "eine Laune der Natur".

Die Evolution ist ja nicht unfehlbar, im Gegenteil, Fehler sind eigentlich die Regel, die "Verbesserungen" sind reiner Zufall.

Das "sich riechen können" oder nicht ist eines dieser zufälligen "Verbesserungen".

In dem Fall ist es aber ehr störend, deshalb ... siehe oben ... auf Techniken ausweichen, wo weniger Geruch wahrgenommen wird.

Oder eben den Geruch betäuben.

Und erst wenn das alles auch nichts bringt schätze ich mal sollte er sich mit dem Gedanken anfreunden müssen, das sie sich ihre intimsten sexuellen Wünsche woanders befriedigen lässt. ;-D

Es soll wohl Frauen geben, die diese Art des Liebesspiel gar nicht wünschen ...

Bdu-rgmaxn


Aus gegebenem Anlass fällt mir ein, dass ich schon so manche Muschi kennengelernt habe, die wie Raclette-Käse roch. Vermutlich ein Mischmasch aus Schweiß, Sperma, Scheidensekret mitsamt der Flora (und Fauna ?) und.... keine Ahnung. Was daran anziehend oder gar aphrodisierend sein soll, ich weiß es nicht. Da muss man m.E. schon hartgesotten sein. Eigentlich ist es eher unzumutbar.

MvaryL:ou200x4


@ burgman

Es gibt auch Schwänze die nicht so toll riechen. Vor allem wenn dann der Lusttropfen kommt, der ist nicht ganz geruchslos bei jedem. Glaub mir, ich kenne das. Der eine riecht mehr nach Schwanz, der andere weniger. Und das gefällt auch nicht jedem. Ich hatte auch schon einen Partner den ich vor dem OV duschen geschickt habe, weil sein Penis roch sehr schnell nicht mehr gut. Andere riechen wenig auch nach 1 Tag..das ist total unterschiedlich.

BMurgmaWn


Das glaube ich Dir Mary Lou. Ich würde auch nicht an jedem Schwanz lutschen wollen als Frau. Männer sind da oft noch unhygienischer als Frauen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH