» »

Schlechtes Gewissen

T4ebi hat die Diskussion gestartet


Hallo,

neulich hatte ich Sex mit meinem Partner - wir machen gerne auch Analverkehr. Es war sehr schön, er war über mir, drückte meine Hand, ich spürte seine Nähe, als ich ihn umarmte, richtig schön. Bei mir funktioniert es nicht immer besonders gut mit dem eigenen Orgasmus - eigentlich nur dann, wenn ich es mir selber mache. Dieses Mal hatte ich das Gefühl, es könnte klappen, während er in mir war, und wechselte die Stellung, wollte mich auf ihn legen (wir hatten das schon mal gemacht, ich konnte mich, während er in mir war, selbst befriedigen und es hatte fast geklappt). Aber irgendwie ging es nicht so und folglich legte ich mich neben ihm, befriedigte mich selbst und er hielt mich dabei im Arm, streichelte meine Brüste, und schließlich kam ich auch zum Orgasmus. Ich empfand das als schön, weil er nahe bei mir war, für mich da war...und ich hoffe, es hat ihm auch gefallen. Anschließend wollte ich ihn zum Höhepunkt bringen, hätte es schön gefunden, wenn er wieder in mich eindgedrungen wäre, aber leider bemerkte ich erst da, dass er keine Erektion mehr hatte. Ich versuchte es, indem ich ihn streichelte, aber leider war nichts mehr zu machen. Dennoch war es so schön, in seinen Armen zu liegen und ihn zu streicheln. Irgendwann stand er auf und ging ins Bad, wie er es immer macht, wenn er einen Orgasmus hatte und das "Nachspiel" - wir liegen nachher zusammen und streicheln uns - beendet ist (nur dieses Mal war es anders). Als er wieder ins Bett kam, streichelte ich ihn weiter, in der Hoffnung, dass es noch klappen würde, aber es ging nicht mehr. Da ich mich scheute, etwas zu sagen, begannen wir wieder zu reden, aber nicht über den Sex. Er war nicht böse oder enttäuscht, überhaupt nicht, aber ich hatte irgendwie ein schlechtes Gewissen. Auf der anderen Seite finde ich es schön, dass er sich für mich zurückgenommen hatte.

Antworten
BFu\rgm{an


und wenn sie nicht gestorben sind..... Was willst Du uns damit sagen? ":/

MEr. Fxore-skin


Du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben, er ist ja keine Maschine und kann wohl auch gut damit umgehen.

d&ie T!orte


passiert mir häufiger das meine liebste befriedigt ist aber ich noch nicht. ich habe da grundsätzlich kein problem mit. ich freue mich höchstens das es ihr gefallen hat x:)

EJinMa&nn6x5


Da brauchst du wirklich kein schlechtes Gewissen zu haben. Meist kommt er und du hast keinen Orgasmus. Hat er dann ein schlechtes Gewissen?

Natürlich ist es am schönsten, wenn beide gleichzeitig kommen können, doch das ist selten der Fall, jedenfalls bei uns. Und wenn beide nacheinander kommen, ist auch sehr schön, den Org mit dem Liebsten zusammen, wunderbar. Den eigenen Org geniessen, ohne dass der andere gekommen ist... man darf auch einfach mal selbst geniessen! Du bist deshalb nicht egoistisch

I;nkog


Würde mir wünschen, dass meine Freundin mal ein schlechtes Gewissen kriegt wenn ich noch nicht gekommen bin ;-)

So ca. Zu 70% kommen wir zusammen,

zu 20% bin ich zu schnell - dann würde ich gerne entweder eine 2. Runde starten nach kurzer pause, oder sie anderweitig befriedigen. Aber das will sie nicht, sobald ich gekommen bin ist der Ofen aus bei ihr, warum auch immer.

Und zu 10% ist sie zu schnell, danach ist ihr immer ziemlich egal was mit mir ist. War ich zu langsam, dann hab ich Pech gehabt. Hatten da auch schon drüber geredet, aber sie hat da dann wohl einfach keine Lust mehr. Da das ja eher - zum Glück - die Seltenheit ist, komme ich zwar ganz gut damit klar, verstehe aber dennoch nicht, warum sie da so komisch gepolt ist. Oder ist das gar nicht komisch, und es geht anderen Frauen hier ähnlich?

IXnkoxg


Achja und einfach weiter machen nachdem sie gekommen ist kann sie nicht, das ist ihr unangenehm / tut weh wie sie sagt.

M+artin^_x20


Ich würde viel dafür geben, wenn meine Freundin ihre Scheu ablegen und sich vor meinen Augen befriedigen würde. Wenn ihm dieses Schauspiel nicht genug Prickeln gegeben hat, dann klappt es nächstes Mal bestimmt wieder.

Sein Verhalten kann ich aber auch nachempfinden. Manchmal ist Mann einfach frustriert, aus ganz albernen Gründen. Dann will man weder Mitleid, noch einen Trost-Handjob, sondern einfach nur schlafen und am nächsten Morgen wieder ganz normal gut drauf sein ;-)

M;el!C77


Ein schlechtes Gewissen brauchst Du nicht zu haben, Dein Freund weiß ja von deinen orgasmus Problemen. In der Hinsicht bist Du ach nicht die einzige Frau, sondern es gibt viele, sehr viele Frauen, die nur durch Sb zum Orgasmus kommen.

Das seine Erektion weg war, das kann viele andere Gründe haben.

Spreche doch mal ganz offen mit ihm darüber, dann wirst Du genaues wissen. Denn alles was wir hier können ist nur vermuten.

Srchnu!lxla


Es haben ja schon alle gesagt, dass du kein schlechtes gewissen haben musst...ich hatte auch immer meine probleme und konnte nie beim sex kommen...ich habe für ich herausgefunden, dass ich am besten beim sex kommen kann, wenn man eine Stellung nimmt, wo noch genug platz ist um sich nebenbei an der klit zu stimmulieren...vielleicht gefällt es dir ja so und ihr könnt endlich gemeinsam beim sex kommen :)

TAOFxU


Du brauchst absolut kein schlechtes Gewissen zu haben, es war für Deinen Partner sicher auch schön, auch wenn er nicht gekommen ist

@:)

cKonni}zh


Also mein freund kommt leider immer sehr schnell wobei ich dann meistens leer ausgehe da er dann oft einschläft oder aufsteht oder sonst was macht. Er lässt mich dann einfach liegen ohne das interesse das ich auch kommen kann. Er mag es auch nicht immer wenn ich mich während dem sex (von hinten) selbst noch befridige, er sagte mir mal das er sich dann fühlt als ob er ein versager sei.

cQon[nxizh


Also er hat sicher kein schlechtes gewissen :(v .... ich kann das nicht... ich möchte auch wenn ich ausnahmsweise mal vor ihm komme, das auch er zum schluss kommt... gut für mich das ich öfters kann

rubergPmaxnn1


@ connizh

Das glaub ich jetzt nicht , was du da geschrieben hast. Was ist dein Partner denn für ein Ar....?

Wenn er wirklich so denkt, er sei ein Versager, weil du an deiner Klitoris spielst um einen Orgasmus zu bekommen, weil er nicht lange genug kann, dann ist er wirklich ein Versager!!

Ich stelle mir grad vor wie du dein Leben lang mit so einem Honk zusammen leben möchtest und aus Rücksichtnahme, auf guten Sex und Orgasmen verzichten wirst, weil du ihm nicht das Gefühl geben willst, er sei ein Versager.

Traurig....

c]on#nizxh


@ rbergmann1

Wir sind nun seit ca 8 monaten zusammen ... am anfang der bez war das nicht so, erst ca seit 5 monaten.... da unsere bez derzeit sowiso nicht so super läuft steht die bez auf der kippe... genau das mit dem verzichten möchte ich eben nicht schon wieder eingehen da meine letzte bez so beschissen wurde weil ich andauernd auf alles verzichten MUSSTE... es/ er muss was ändern sonst tschüss sorry... aber sex ist für mich ein wichtiger teil in der bez

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH